Aber bitte mit Sahne

Radeln-in-BB wurden ein paar Bilder zugespielt. Anscheinend wurden falsch parkende Autos mit einem Zettel versehen, der über die Falschpark-Situation aufklärte. Um den Eindruck des eigenen Falschparkens zu verfestigen, wurde das Vergehen auf der Motorhaube in Form eines Sahne-Piktogramms noch einmal mit Nachdruck erklärt. Wir wissen zwar nicht, aus welcher Quelle die Bilder stammen, aber eine Sympathie für diese Aktion kann man nicht leugnen.

Weiterlesen

Klimasorgenkind SUV

Was viele intuitiv wissen, ist nun amtlich: die IEA — die internationale Energieagentur mit Sitz in Paris — hat berechnet, dass die SUVs für den weltweit zweithöchsten Anstieg an CO2 in der letzten Dekade verantwortlich sind. SUVs brauchen im Schnitt 25% mehr Treibstoff und heizen damit das Klima unnötig weiter an. Und das nur wegen der Eitelkeit ihrer Besitzer.

Weiterlesen

Abgefahren — Der neue Elbenplatz

Hier mal der neue Elbenplatz aus allen Blickwinkeln. Viel Spaß beim Zuschauen: Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(1)

Weiterlesen

Kann Böblingen auf einmal Baustelle?

Heute auf dem Weg von Böblingen nach Schönaich. Rund um den Rauhen Kapf ist eine Baustelle zur Anbindung an die Fernwärme. Und siehe da: sie ist vorbildlich beschildert mit einer Umfahrung für Füßgänger und Radfahrer. Chapeau Böblingen! Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Fahrrad-Dank-Stelle

„Ein Keks für‘s Fahrradfahren?“ — mit dieser Frage wurden Radlerinnen und Radler überrascht, die am Elbenplatz vorbeikamen. Wir — von diversen Böblinger Initiativen und Vereinen — wollten uns einfach nur bedanken, dass man das Rad anstelle des Autos als Verkehrsmittel genommen hat. Der Keks war auch dann oft genug Anlass für ein kurzes oder auch langes Gespräch.

Weiterlesen

Warum Gender-Sternchen die Klimawende bremsen

Gender-Sternchen und Klimawende haben scheinbar nichts oder nur wenig miteinander zu tun. Leider hat Frau Baebock diese beiden Themen durch einen taktischen Geniestreich miteinander verknüpft (Achtung! Ironie). Man erwartet von den Grünen, dass sie sich kompromisslos für die Klimawende einsetzen, inbegriffen sämtliche anderen Wenden, also Energiewende, Verkehrswende, etc.

Weiterlesen

Fahrrad-DANK-Stelle

Am Mittwoch, 4. August 15-18h, gibt es ein Novum am Elbenplatz: Eine Fahrrad-DANK-Stelle. Der VCD und die Initiative Essbare Stadt Böblingen möchten sich bei allen Radelnden bedanken, dass sie sich umweltfreundlich fortbewegen. Dazu gibt es einen kleinen Stand am Elbenplatz. Verteilt werden Kekse in Form eines Fahrrads. Wer sich selbst für eine umweltschonende Fortbewegung belohnen will, ist herzlich auf ein kurzes Vorbeikommen eingeladen.

Weiterlesen

57. Critical Mass

Ja, es gab einen kurzen Schauer, aber wir haben uns an der Sindelfinger Stadthalle kurz untergestellt. Danach ging es weiter und nach ca 90 Minuten waren wir wieder am Ausgangspunkt. Damit war es aber noch nicht vorbei — die letzten Gesprächrunden lösten sich erst gegen 20:30 auf. Das lag auch daran, dass wieder neue Radelnde dazu kamen, was uns wirklich freut.

Weiterlesen

Radachsen und Qualitätsstandards

(Quelle: Radentscheid Stuttgart) Aktuell sind die Radachsen nur projektiert. Die Stadt schreibt dazu: „Um die Radachsen attraktiv zu gestalten, muss ein Ausbau der Infrastruktur und eine Wegweisung erfolgen. Die Routen sind daher noch nicht Richtlinien-konform ausgebaut.“ Was Richtlinien-konformer Ausbau bedeuten könnte, wird nachstehend erklärt.

Weiterlesen

Die Radachsen mitgestalten

Die Stadt Böblingen arbeitet an einem neuen Radkonzept. Auf der extra dafür eingerichteten Seite bb-radachsen.de werden 10 Radachsen vorgestellt, und alle am Radverkehr Interessierten sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Um folgende Routen geht es: Flugfeld-AchseGlemswald-AchseMauren-AchseNordtangentePanorama-AchseSchönaich-AchseSchönbuch-AchseSchwippe-AchseWasserberg-AchseWesttangente Bis zum 21.

Weiterlesen

Radachseneröffnungstour

Heute fand die Eröffnungstour zur Radachsenplanung durch Böblingen statt. Bürgerinnen und Bürger sind angehalten, die gegebenen Radachsen abzufahren und Feedback zu geben, was verbessert werden kann. Genaueres unter https://www.bb-radachsen.de . Die Tour ging um 14h Uhr los bei bestem Wetter, und wir bahnten uns den Weg entlang der Schwippe (Codename „Schwippe-Achse“) zum Endpunkt Zehntscheune in Dagersheim.

Weiterlesen

Böblingens Radachsen mit Bürgerbeteiligung – Eröffnungstour am 24. Juli

Die Stadt plant eine große Bürgerbeteiligung für die Planung neuer Radachsen durch Böblingen. Näheres dazu auf dieser Seite. Dazu veranstaltet die Stadt eine Eröffnungstour am 24. Juli, 14-16h mit Oberbürgermeister Stefan Belz. Startpunkt ist der Fontänenbrunnen eingangs der Bahnhofstraße. Bitte zahlreich erscheinen! Nur so können wir als aktive Radlende ernst genommen werden.

Weiterlesen

Deutschland 2050

Hier ein sehr hörenswerter Spiegel-Podcast. Es geht darum, wie sich der Klimawandel in Zukunft auswirkt und wie Deutschland 2050 aussehen wird. Resümee: Sogar die Wirtschaft hat begriffen, dass man jetzt kompromisslos CO2 einsparen muss, weil es um langfristige Sicherheiten geht. Es gibt eine demokratische Partei, die das noch nicht verstanden hat und weiterhin auf die Bremse drückt: CDU Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Radweg verlegt

Der Radweg an der unteren Friedrich-List-Straße Richtung Kreisel wurde verlegt. Es gab kürzlich einen Beinahe-Unfall. Der Radweg ist nun abseits der Straße und damit viel sicherer. Kann man nur begrüßen. Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Der erste Schritt ist gemacht

Das Land Baden-Württemberg hat am 6. Juli eine neue Parkgebühren-Verordnung auf den Weg gebracht. Diese ermächtig Kommunen dazu, eigene Parkgebühren z.B. für das Anwohnerparken festzulegen. Genaueres im verlinkten Artikel. Bis zum 6. Juli war die Gebühr für Anwohnerparken auf maximal 30,70 € im Jahr gedeckelt. Ab jetzt haben die Kommunen freie Preisgestaltung und können endlich die wahren Kosten des Autofahrens umlegen.

Weiterlesen

Im Ländle wird es doch nichts mit der Verkehrswende

Die Verbreitungerung der A81 bleibt ein reines Infrastrukturprojekte für Autos und LKW. Im Zuge des Umbaus könnte auch etwas für die Radler und Eisenbahnverkehr getan werden, wird es aber nicht. Es ist unglaublich, dass Deutschland einfach nicht umdenken kann. Diese verkrusteten Strukturen scheinen auf Jahrzehnte bestehen zu bleiben. Lesen Sie selbst: (Danke an @BBursche für den Artikel) Gefällt mir(2)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

56. Critical Mass

Heute kam alles zusammen: viele nette Leute auf Fahrrädern und gutes Wetter. Ab 16 Uhr hat der Himmel von grau auf blau umgeschaltet. Knapp 30 Radlerinnen und Radler haben sich auf die Tour durch Böblingen und Sindelfingen begeben. Es war echt schön und im Nachgang gab es noch einige Gesprächsrunden. Das ist es, was die Critical Mass ausmacht. Gefällt mir(2)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Stuttgart macht’s – wir auch

Die Critical Mass Stuttgart findet im Juli zum ersten Mal nach der Pandemiepause statt. Wir fangen schon Ende Juni an: am 25. Juni, 18:00 Uhr Elbenplatz geht es endlich wieder los. Bei dieser niedrigen Inzidenz von < 10 kann man eine Ausfahrt wieder riskieren. Ich freue mich schon, nach der langen Zwangspause. Das Wetter: Bisher schwer vorherzusagen, aber bleiben wir optimistisch.

Weiterlesen

Ja ja, die Radfahrer

Die Radfahrer sind ein undankbares Pack – immer nur beschweren und demonstrieren. Da gibt man ihnen schon Fahrspuren, und dann meckern sie immer noch. An dieser Stelle gehen doch Radfahrer und Panzer durch, oder nicht? Hier schickt die @StadtBoeblingen die Radfahrer in die Falle.Das ist ein richtiger Mordstreifen, der hier gebaut wurde. pic.twitter.

Weiterlesen

Lieber Gemeinderat, wie sieht Böblingen 2030 aus?

“Ja, gute Frage” werden Sie sagen. Wie groß wird wohl der PKW-Anteil sein? Wie viele Radfahrerinnen und Radfahrer werden unterwegs sein? Werden Bus und Bahn oft genutzt? Ist Böblingen weiterhin so zugeparkt wie heute? Oder doch freie Straßen mit spielenden Kindern? Noch mehr grün als heute? Genug Fahrradständer überall? Zunächst ein Beispiel: Böblingen ist stolz auf die neue Fußgängerzone in der Bahnhofstraße.

Weiterlesen

Unfallrisiko Falschparken

Falschparken wird oft als Kavaliersdelikt angesehen. Es ist einfach zu bequem, das Auto direkt dort abzustellen, wo man hin will. Außerdem geht die Risikokalkulation meist auf: Die Gefahr, erwischt zu werden ist denkbar klein, und wenn doch, kostet es 10-20 €. Warum also nicht falsch parken? Dieser Artikel aus der Kreiszeitung vom 24.5.2021 sollte zu denken geben.

Weiterlesen

Antwort der Fraktionen

Nach der Abstimmung über den drei- bzw. vierspurigen Ausbau der Krankenhauszufahrt, hatte ich die Pro-Vier-Spur Mitglieder des Gemeinderats gebeten, zu erläutern, warum sie entgegen der Expertise des Tiefbauamts gestimmt haben. Insgesamt 16 Gemeinderäte+innen, vorwiegend aus den Fraktionen der CDU, Freien Wähler und FDP. Verkehrssimulationen können den tatsächlichen Verkehrsfluss recht gut darstellen und bieten eine wichtige Planungsgrundlage.

Weiterlesen

14km Tour durch Böblingen – Tourdaten

Vor einiger Zeit hatte ich mal eine 14km Tour durch das grüne Böblingen abgefahren. Es gab eine Anfrage nach den Tourdaten. Hier sind sie (Komoot): Tourdaten Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Hört auf damit!

Böblingen hat es endlich geschafft: der unpassierbarste Rad- und Fußweg der Welt. Die Uferstraße von der Albabruecke zum Frechdax wurde temporär zu einer Straße umgebaut, und die Fußgänger und Radfahrenden auf den Seitenstreifen befehligt. Durch aktuelle Bauarbeiten bleibt dem Radfahr- und Fußgänger-Mob nur noch eine Ritze in der Wand zum passieren.

Weiterlesen

Wie verbindlich sind Verkehrsschilder in Böblingen?

Ein Gastbeitrag von Martin Mücke Zugegebenermaßen ist das eine etwas komische Frage. Wenn ein Schild offiziell aufgestellt ist, dann gilt es. Da gibt es nichts zu diskutieren. Oder? Mein erstes Erlebnis in Böblingen mit „missverständlichen“ Schildern war am Postplatz. Postplatz Dort war das Schild „Verbot der Einfahrt“ noch mit dem Zusatzschild „Radfahrer frei“ versehen.

Weiterlesen

Anfrage an Gemeinderäte+innen – warum entscheidet man gegen den Rat der Experten?

Die Gemeinderatssitzung vom 5. Mai 2021 endete einigermaßen überraschend. Eines der Hauptthemen war die Auslegung der künftigen Zufahrt zum Krankenhaus von der Calwer Straße aus. Zur Option standen eine drei- und eine vierspurige Variante. Mittels einer aufwändigen und teuren Simulation, die vom Gemeinderat zuvor gefordert worden war, legte Verkehrsplaner Frank Bader dar, dass die dreispurige Variante ausreiche, um die Zufahrt zum Krankenhaus für Krankenwagen zu gewährleisten.

Weiterlesen

Unerwartete Neuigkeiten

Der Gemeinderat hat vor einiger Zeit beschlossen, den Posten eines Baustellenkontrolleurs schaffen, der sich um die Sicherheit und Korrektheit von Baustellen kümmert. Auch mit Nachdruck durch Gemeinderätin Frau Feine wird diese Stelle nun tatsächlich besetzt. Das ging unerwartet schnell. Schön wäre es, wenn es einen “heißen Draht” zu dieser Person gäbe, sodass man Missstände schnell melden kann.

Weiterlesen

“One more Lane will fix it” – says Dr. Gurgel

Unter diesem Titel kursieren bei Twitter einige Filme. Auf deutsch: “Noch eine Spur mehr, und der Verkehr läuft wieder”. Diese Philosophie vertritt Gemeinderat Dr. Gurgel (FDP) im Amtsblatt vom 7.5.2021 und auch bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 5. Mai 2021. Obwohl es bei der Sitzung um die Anbindung des Krankenhauses ging und wie diese ausfallen soll – drei- oder vierspurig – wurde das Gespräch immer wieder auf die Situation an der Calwer Brücke gelenkt und die dort entstehenden Staus.

Weiterlesen

Kann Böblingen Baustelle?

Einfach mal das Titelbild betrachten und etwas innehalten. Was ist zu sehen? Da wird eine Strecke offensichtlich für Autos separiert. Ich stelle eine einfache Frage: Wie schnell darf man hier fahren? Nun, Ortskundige wissen viellicht, dass diese neu geschaffene Einbahnstraße von einer Spielstraße abzweigt, also Schrittgeschwindigkeit? Dann würde man z.

Weiterlesen

Neues vom Radschnellweg BB-S

Auch wenn nicht brandaktuell, aber die stetige Diskussion um die Beleuchtungsdauer beim Radschnellweg hat sich ausgezahlt. Von September bis April ist die Lichtanlage von 5-23 Uhr aktiviert, von Mai bis August von 5-22 Uhr. Vielleicht entsteht nochmal eine Diskussion, wenn nächstes Jahr eventuell die Sommerzeit entfällt. Aber prinzipiell ist das eine gute Nachricht für alle Früh- bzw.

Weiterlesen

Stuttgarter Radwege im Fernsehen

Radfahren in Stuttgart ist kein Spaß, vor allem nicht im Kaltental. Martin Mücke, ein Arbeitskollege von mir, fährt täglich von Stuttgart nach Böblingen und muss jeden Tag um sein Leben fürchten. In der Sendung „Brisant“ wurde das thematisiert. Sehr sehenswert! Hier geht es zur Sendung. Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Böblingen hui, Sindelfingen pfui

Seit ein paar Tagen steht das Ergebnis des Fahrradklimatests fest. Die Teilnahme insgesamt war diesmal überwältigend: 230.000 Teilnehmer+innen gegenüber 170.000 2018, das sind circa 0,3% der Gesamtbevölkerung. Das ist enorm und festigt damit den Stellenwert des Radverkehrs in Deutschland. Böblingen hat diesmal in der Tat einen Sprung nach oben gemacht, von 4,3 2018 auf 3,6 2020.

Weiterlesen

Geheimtipp: Schrauber Frank

Wie schon neulich berichtet, war ich auf der Suche nach einer Fahrradwerkstatt. Von Roland Schmitt habe ich den Tipp bekommen, es beim Schrauber Frank in Sindelfingen zu probieren. Ein Anruf, und in einer Woche hatte ich einen Termin. Super. Das Fahrrad steht jetzt frisch inspiziert und gewartet im Keller, zu werkstattüblichen Preisen. Ich bin sehr zufrieden.

Weiterlesen

Große SWR Mitmach-Aktion

Der Südwesten wird kartiert, und zwar Radl-mäßig. Der SWR hat eine Aktion zusammen mit dem Klimabündnis gestartet, um die Qualität der Radwege zu verbessern. Dazu sollen erst mal die Schwachstellen dokumentiert werden. In der Art so etwas, wie es auch auf dieser Homepage für Böblingen gibt. Ja, Böblingen hat auf der SWR-Seite auch schon ein paar Einträge.

Weiterlesen

Groningen – ein Paradies für Radfahrende

“Groningen Bike” by Dennis Ott Photography is licensed under CC BY-NC-SA 2.0 Einfach zuschauen und genießen. So präsent ist das Fahrrad im Groninger Alltag: Interessanter Aspekt dabei: Die Stadt wirkt viel schöner, weil keine parkenden Autos herumstehen und die Sicht auf Läden und Cafe versperren. Die Einsicht, dass erst der freie Raum und die Optik zum Flanieren einladen, fehlt noch in Böblingen.

Weiterlesen

Knölli-App: 5000er Marke geknackt

Die Knölli-App ist seit Januar 2019 verfügbar. Sie war dafür gedacht, um Behinderungen von Fußgängern+innen und Radfahrern+innen anzuzeigen. Nicht selten wurde so unverschämt geparkt, dass man das unmittelbare Bedürfnis verspürt, sich zu wehren. Mit der Knölli-App ist das kein Problem, denn in nicht mal einer Minute ist die E-Mail ans Ordnungsamt gesendet, wie zum Beispiel in einer solchen Situation: Vom Ordnungsamt weiß ich, dass solchen Anzeigen nachgegangen wird, wenn sie sauber dokumentiert sind.

Weiterlesen

Es ist schlimmer als man denkt

Bild: “Weltverkehrsforum 2019 mit BM Scheuer und PSts Bilger” by BMVI.de is licensed with CC BY-ND 2.0. To view a copy of this license, visit https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/ Hier ein Tweet über das Verkehrsministerium, der erschreckender nicht sein kann. Der Party-Minister wird auch dieses Ding rocken! pic.twitter.

Weiterlesen

Rad in die Werkstatt? – Fehlanzeige

Wenn Sie ein Auto besitzen, sind Sie sicher das übliche Prozedere gewohnt. Die Wartungsanzeige erscheint im Display, ein Anruf bei der Werkstatt, und spätestens in einer Woche bekommen Sie einen Termin. Eine einfache Suche im Web nach “Autowerkstatt Böblingen” ergibt 39 Treffer, nur in Böblingen! Die Suche nach “Fahrradwerkstatt Böblingen”

Weiterlesen

Fragen zur Landtagswahl 2021 an die Böblinger Kandidaten+innen

Die Böblinger Radinitiative ruft Bürgerinnen und Bürger zur Landtagswahl auf. In den kommenden fünf Jahren werden die Themen Klimaschutz, daran ausgerichtete Verkehrspolitik und Neugewichtung der Verkehrsarten (öffentlicher Nahverkehr, Auto, Radverkehr, Fußverkehr) eine wichtige Rolle spielen. Daher wurden alle Kandidierenden von der Böblinger Radinitiative gebeten, ihre Ziele in Bezug auf Verkehrspolitik und Radverkehr, ihr bisheriges verkehrspolitisches Engagement und die privat genutzten Verkehrsarten zu benennen.

Weiterlesen

Das Schnee-Resümee

Der Wintereinbruch im Januar 2021 sucht seinesgleichen in den letzten Jahren. Soviel Schnee gab es schon länger nicht mehr. Und selten wurde ein Fahrradthema so ausgiebig diskutiert wie das Räumen der Radwege in und um Böblingen. Auf Twitter und auch auf dieser Homepage gab es viele Kommentare dazu (wahrscheinlich auch auf Instagram und Facebook).

Weiterlesen

Huch, Schnee

Man, kam das überraschend. Schnee. Hier in Böblingen hatte man sich so auf den Klimawandel verlassen, dass man mit der weißen Pracht gar nicht mehr gerechnet hatte. Vor allem die Checkliste der Straßenmeisterei war verloren gegangen. Und die war länger als man dachte (Rekonstruktion eines anonymen Augenzeugen): Checkliste der Straßenmeisterei Aber wie gesagt, dieses wichtige Dokument ist verloren gegangen.

Weiterlesen

Der gläserne Landkreis

Mit den Radschnellwegen kommen auch die Radverkehrszähler. Vor ein paar Tagen wurde ein Zähler am Radschnellweg RS1 von Böblingen nach Ehningen installiert, in Sichtweite vom Tierheim. Leider gibt es noch keine Homepage für die Zählerdaten, aber die kommt bestimmt noch. (Foto: Twitter @BBursche) Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Unfall an weiterer kritischer Stelle

Am 18.12.2020 kam es an der Kreuzung Johann-Schütte-Straße (JSS) / Calwer Straße zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einer Autofahrerin, wie das Presseportal schreibt. Die Stelle ist kritisch, weil der Radweg nach Dagersheim nur an einer Straßenseite verläuft, aber für beide Richtungen benutzt werden muss. Das Problem ist, dass von der JSS in die Calwer Straße Rechtsabbiegende eher den Blick nach links wenden (siehe Bild), um eine Verkehrslücke zu finden.

Weiterlesen

Winterdienst?

Wie ernst die Unterstützung des Radverkehrs gemeint ist, zeigt sich, wenn Frau Holle loslegt. Werden die Radwege auch geräumt, und wenn, wie schnell? Ich war heute mit meiner Frau abends spazieren. Wir kamen an der Einfahrt des Radschnellwegs nach Stuttgart vorbei. Da musste unbedingt ein Foto geschossen werden. War schon geräumt? Nein, noch nicht.

Weiterlesen

Albtraum Auto

In der taz ist ein schöner Artikel zum Thema Auto und Kostendeckung zu lesen. Hier wird einmal mehr schön widerlegt, dass Autofahrer:innen die Melkkühe der Nation seien. Es ist genau anders herum. Das Autofahren wird erheblich von der Allgemeinheit subventioniert. Wir waren neulich wieder in Schönaich bei meiner Schwiegermutter zu Besuch. Man kann fast jedes Mal feststellen, dass wieder mehr Autos an der Straße stehen.

Weiterlesen

-7 Grad sind doch kein Grund

… um nicht mit dem Fahrrad zu fahren. Heute Morgen war es richtig kalt. In Böblingen Innenstadt zeigte das Thermometer sibirische -7 Grad, und bis 8 Uhr war es noch nicht viel wärmer. Trotzdem war auf dem Radschnellweg einiges los — 342 Fahrten wurden bis 21 Uhr registriert. Von wegen, im Winter würde keiner fahren. Hut ab für alle, die den Weg nach Vaihingen bewältigt haben.

Weiterlesen

Endspurt beim ADFC Fahrradklimatest

Der Fahrradklimatest vom ADFC läuft noch bis zum 30. November. Je höher die Beteiligung desto präziser die Ergebnisse und desto höher der Druck auf die Stadtverwaltungen, die Fahrradinfrastruktur weiter nach vorne zu bringen. Also noch schnell ein Votum abgeben: Zum Fahrradklimatest Leider gibt es einige Gemeinden, die die Mindestbeteiligung von 50 Beurteilungen noch nicht geschafft haben: Holzgerlingen (38), Schönaich (30), Aidlingen (40).

Weiterlesen

Neu: Zählerstand und Tagesverlauf vom Radschnellweg nach Vaihingen

Schon bemerkt? Auf dieser Homepage ist der aktuelle Zählerstand vom Radschnellweg nach Vaihingen ablesbar. Außerdem wird der Verlauf der Fahrraddurchfahrten der letzten 48 Stunden dargestellt. In der rechten Spalte ist der Zählerstand sowie eine Weiterleitung zur Grafik: Der Zählerstand wird viertelstündlich abgefragt. Die Durchfahrten werden pro Stunde akkumuliert und als Grafik eingetragen.

Weiterlesen

Neues vom Medicum

Es ist zwar schon seit einer Weile nichts Neues mehr, aber die Stadt hat bei der Parksituation am Medicum Nägel mit Köpfen gemacht: Der ganze Fußgängerbereich ist nun durch Poller gesichert. Niemand kann hier mehr mit dem Auto parken. Die Situation vor Ort war noch bis vor Kurzem untragbar. Autos sind über die Fußgängerampel ein- und ausgefahren und selbst Radfahrer wurden beim Abstellen behindert (siehe Artikel).

Weiterlesen

Blitzeblank

Das ist ein Bild vom Radschnellweg nach Vaihingen von heute. Die Asphaltfläche ist super gekehrt. Das Laub fällt gerade in diesen Tagen in Massen von den Bäumen. Wenn dieses auf den Straßen liegt und nass wird, kann es für Radler:innen gefährlich werden. Außerdem war es diese Nacht ziemlich kalt: -2 Grad in Böblingen. Das heißt, vor allem bei Brücken aufpassen –

Weiterlesen

55. Critical Mass

Dunkel war‘s, der Mond schien helle. Ja der Herbst ist da und die Zeitumstellung tut ein Übriges, sodass die Critical Mass im Dunkeln beginnt. Wir sind leider knapp an der kritischen Masse von 16 Leuten gescheitert, ab der ein Fahrradverbund als ein Fahrzeug gilt und bei einer auf rot schaltenden Ampel noch durchfahren darf, Aber trotzdem konnten wir drei neue Gesichter begrüßen, die erstmals eine gemütliche Fahrt durch Böblingen und Sindelfingen genießen konnten.

Weiterlesen

Lastenrad teilen – gute Idee

Der Böblinger Gemeinderat Markus Helms hat sein Auto abgeschafft. Aber manchmal sind doch schwere Lasten zu transportieren, weswegen die Anschaffung eines Lastenrads naheliegt. Wenn das jeder täte, gäbe es eine Lastenradschwemme. Deswegen klingt die Idee, ein solches Gefährt zu teilen, ziemlich sinnvoll. Möglich ist das mit Hilfe des Portals “

Weiterlesen

Böblingen weltbekannt durch‘s Radfahren

Man soll es kaum glauben, aber Böblingens neuer Radschnellweg wird auch im Ausland beachtet. Hier ein Beitrag vom französischen bzw. elsässischen Fernsehen. Der Beitrag ist leider nur – auf französisch. (Der Tipp kam vom Twitter-Nutzer @BBursche – Danke) Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

ADFC Fahrradklimatest – Einbiegung auf die Zielgerade

Der ADFC Fahrradklimatest läuft noch bis Ende November. Es wäre schön, wenn die Beteiligung ebenso hoch wäre die beim letzten Mal 2020. Böblingen konnte 263 Stimmen verzeichnen – eine sehr hohe Beteiligung. Eine hohe Beteiligung gibt zum einen ein objektives Bild der Situation in Böblingen, zum anderen bekundet es ein hohes Interesse am Radverkehr.

Weiterlesen

Schule aus — Nichts für schwache Nerven

Schule aus. Von allen Seiten strömen die Eltern Richtung Schulausgang, wie hier an der Justinus-Kerner-Schule an der Breslauer Straße. Zu meiner Kindheit — ok, ist schon ein paar Jahrzehnte her — wäre so etwas undenkbar gewesen. Unbegleitet geht fast kein Kind mehr nach Hause, immer schön unter der Kontrolle der Eltern. Nicht wenige holen ihre Kleinen mit dem Auto ab.

Weiterlesen

Es tut sich was beim Anwohnerparken

Das Thema „Anwohnerparken“ ist nicht oft Tagesgespräch, doch das könnte sich ändern. Kürzlich wurde mit der neuen StVO die Deckelung des Jahresbeitrags für Anwohnerparkausweise über 30,70€ aufgehoben. Die Länderparlamente sollen nun die genauen Regelungen festlegen. In Baden Württemberg sieht es so aus, als ob die Kommunen demnächst freie Hand haben und die Gebühren selber festlegen können.

Weiterlesen

ADFC Fahrradklimatest bis Ende November

Alle zwei Jahre führt der ADFC seinen Fahrradklimatest durch. Auch Böblingen steht zur Bewertung. Je mehr Radlerinnen und Radler Böblingen benoten, desto wertvoller, auch für die Stadt, den Gemeinderat und das Tiefbauamt. Letztes Jahr gab es 268 Stimmen. Böblingen lag damit recht weit vorne und beweist das große Interesse am Radverkehr. Wo geht’

Weiterlesen

54. Critical Mass

Es war schon ziemlich schattig und entgegen der Vorhersage hat es kurz geregnet. Was machen die Böblinger? Sie fahren zur Critical Mass. 20 Radlerinnen und Radler, wobei einer extra aus Kornfeld kam. Da haut‘s Dich um. Aber schön war es und sehr gemütlich, mit einem ausgedehnten Bogen durch Sindelfingen. Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Radfahrer müssen draußen bleiben

Empörung an der Abzweigung von der Poststraße zur Albabrücke. Es wurde ein allgemeines Fahrverbot erlassen, ohne Ausnahme für Radelnde, wie der Tweet zeigt: @BBursche @Radeln_in_BB @StadtBoeblingen Warum?Was haben Radfahrer getan?Was soll das? pic.twitter.com/eTCo32Lf1z— Martin M. (@StgtMartin) September 7, 2020 Das ist doch hoffentlich nur ein Versehen, oder?

Weiterlesen

Park(ing) Day 2020

Dieses Mal hatten wir uns für die Poststraße am Anfang der Steigung als Austragungsort des Park(ing) Days entschieden. Etwa 6 Parkplätze wurden umgestaltet und verschönert. Glücklicherweise hatten wir noch den roten Teppich von der Sindelfinger Popup Bikelane vom vergangenen Montag. Die Veranstalter waren Greenpeace, ADFC, VCD, Essbare Stadt Böblingen und die Radinitiative Böblingen.

Weiterlesen

Riesen Andrang bei der Popup Bikelane in Sindelfingen

Das Echo war viel größer als gedacht. Wir hatten etwa mit 30 Radlerinnen und Radlern gerechnet, gekommen sind mindestens 70. Sie alle wollten sich die Aktion an der Sindelfinger Stadtautobahn — Hanns Martin Schleyer Straße — nicht entgehen lassen. Doch der Reihe nach. Als wir gegen 17 Uhr an der Hanns Martin Schleyer Straße ankamen, hatte das Ordnungsamt eine Spur schon mit Barken abgesperrt.

Weiterlesen

Parking Day 2020 am 19. September

Am 19. September findet von 9 – 13 h der diesjährige Parking Day statt. Wie immer werden wir – das sind ADFC, Greenpeace, Essbare Stadt BB und Radeln in BB – ein paar Parkplätze begrünen und verschönern. Es handelt sich dabei um die Parkplätze an der Poststraße vor der Druckertankstelle. Mehr zum Parking Day gibt es hier. Wir freuen uns auf regen Besuch!

Weiterlesen

Popup Bikelane in Sindelfingen am 14.9.

Nach langem Kampf endlich durchgesetzt: In Sindelfingen wird am 14.9. von 18h – 19h eine Popup-Bikelane aufgebaut. Der Zusammenschluss von Greenpeace Böblingen-Sindelfingen, ADFC und Radinitiative Böblingen hat nach langen Verhandlungen mit dem Sindelfinger Ordnungsamt eine solche Bikelane durchsetzen können. Der genaue Start der Popup-Bikelane ist die bahnhofsseitige Spur der Hanns-Martin-Schleyer-Straße ab der Riedmühlestraße bis zur Mercedesstraße, also etwa 200m.

Weiterlesen

Böblinger Unternehmen Advantest als fahrradfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Das international agierende Unternehmen Advantest ist vom ADFC als fahrradfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worde. Hier geht es zum Artikel. Advantest ist ein japanisches Unternehmen mit vielen Standorten auf der ganzen Welt, unter anderem in Böblingen. Hier werden von rund 500 Mitarbeitern Testsysteme für Elektronikchips entwickelt. Die Chips in ihrem Handy sind mit Sicherheit auch von Advantests Testsystemen geprüft worden.

Weiterlesen

Postareal — Bürgerbeteiligung

Auf dem Böblinger Postgelände soll ein Vorzeigeprojekt nachhaltigen Bauens entstehen – mit Bürgerbeteiligung. Die Radinitiative Böblingen und mit ihr die Vereine ADFC und VCD empfehlen, hier ein Fahrradparkhaus zu errichten. Hier können sie abstimmen: Zur Umfrage Postareal Die Mauern um das Postgebäude herum stehen vollgestellt mit Fahrrädern.

Weiterlesen

Zähler beim Radschnellweg nach Stuttgart

Zwischen S-Bahn-Brücke und der Autobahnbrücke ist beim Radschnellweg nach Stuttgart ein Fahrradzähler angebracht. Hier der Link zu einer Homepage, die sekundenaktuell den Zählerstand wiedergibt. Gleichzeitig kann man in einer Grafik den Verlauf über einen Zeitraum untersuchen. Hier ist deutlich ab Mitte März ein Coronaknick festzustellen, und zwar nach oben.

Weiterlesen

53. Critical Mass — Das Wetter hat gehalten

Zum ersten Mal zu Coronazeiten. Der eine oder andere hat sich vom unsicheren Wetter abhalten lassen. Mit 17 Teilnehmer sind wir vorwiegend durch Sindelfingen gefahren und auch vor dem Rathaus ein Foto gemacht, Das dortige Ordnungsamt gibt sich doch wieder zickig mit der Genehmigung der Popup Bikelane. Sindelfingen ist halt nicht Böblingen. In Böblingen hatten wir für den 18.

Weiterlesen

Unterführung Danziger Straße — Es ist wieder passiert

Am Dienstag, 25.8.2020, sind sich zwei Frauen in der Unterführung an der Schönbuchbahnhaltestelle an der Danziger Straße begegnet und kollidiert. Hier der Polizeibericht dazu. Das ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Beim Bau dieser Unterführung gab es bereits vielfältige Proteste, weil Radfahrende den Gegenverkehr schlecht erkennen können, vor allem beim Einfahren aus der Danziger Straße kommend.

Weiterlesen

Wortgefechte unter der Rubrik „Leserbriefe“

In der Kreiszeitung gibt es gerade Scharmützel in der Rubrik Leserbriefe, wo es um den Ausbau des Radverkehrsinfrastruktur geht. Hier ein Leserbrief von Hubert Bohner. Die Antwort von Gerhard Hildinger ließ nicht lange auf sich warten. Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Critical Mass am 28. August

Ja, wir wollen es wagen und die erste Critical Mass nach dem Coronaausbruch starten. Zumindest Zeit und Ort bleiben wie gehabt – 18 Uhr Elbenplatz am Freitag. Bitte an den Mundschutz denken und beim Sammeln vor der Fahrt den nötigen Abstand einhalten. Ich freue mich schon drauf. Bis dann! Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Popup Bikelane in Sindelfingen beantragt

Es war schon seit Längerem geplant: für eine Stunde eine Popup Bikelane in Sindelfingen an der Hanns-Martin-Schleyer Straße am Bahnhof vorbei. Der Zusammenschluss von Greenpeace Böblingen-Sindelfingen, Essbare Stadt Böblingen, ADFC und Radeln in BB hat schon vor Monaten eine solche Aktion beim Ordnungsamt Sindelfingen eingereicht. Der dortige Mitarbeiter zeigte sich wenig kooperativ und versuchte die Popup Bikelane zu verschieben, zu verzögern und woanders hin zu verlegen.

Weiterlesen

Der neue Elbenplatz im Film

Es gibt eine kurze Animation der Stadt Böblingen über den neuen Elbenplatz. Für die Radler:innen sollte das wirklich viel bringen. Hoffentlich wird es so wie gedacht. Was ich allerdings weiterhin vermisse, ist, dass die Stadt Böblingen — allen voran der Bürgermeister — aktiv Werbung für den Radverkehr macht, z.B. über Plakate oder Artikel im Amtsblatt.

Weiterlesen

Grünes Böblingen — 14 km durch Böblingen mit dem Rad

Kennen Sie den Spruch: „Also in Böblingen möchte ich nicht wohnen.“? Dabei wird Böblingen unterschätzt. Ich empfinde die Lebensqualität in Böblingen als sehr hoch. Auch in punkto Radverkehr tut sich Einiges. Aber, vielleicht ist es auch ganz gut, dass Böblingen ein Geheimtipp bleibt, sonst spricht es sich noch allzu sehr herum. Ein Beispiel hierfür ist eine 14 km lange Fahrradstrecke —im Wesentlichen durch Böblingen —, die fast ausschließlich durch‘s Grüne führt.

Weiterlesen

Großes Interesse beim Lastenradschnuppern

10 Anmeldungen gab es beim Lastenradschnuppern des ADFC. Am Verkehrsübungsplatz beim Murkenbachgelände konnten man diverse Lastenräder in Augenschein nehmen und auch ausprobieren. Dabei konnten durchaus Unterschiede festgestellt werden. Das Elektrodreirad zum Beispiel ist nicht jedermanns Sache. Aber genau das war der Zweck dieser Veranstaltung: Welches Lastenrad passt zu mir?

Weiterlesen

Lastenrad Schnuppertag am 25. Juli

Hier die offizielle Einladung zu einem Lastenrad-Schnuppertag vom ADFC: Wo: Max-Planck-Gymnasium, Verkehrsübungsplatz (Murkenbach)Wann: 9:00 Allen, die schon immer mal ein Lastenrad probefahren wollten, aber noch keine Möglichkeit hatten, bietet die ADFC Ortsgruppe Böblingen-Sindelfingen am 25. Juli die Gelegenheit dazu. Im geschützten Bereich des Verkehrsübungsplatzes am Max-Planck-Gymnasium in Böblingen stehen an diesem Tag verschiedene Lastenradmodelle zum “

Weiterlesen

Warum die neue Calwer Straße das richtige Konzept ist

Nach einem Gespräch mit einem Nachbarn muss ich nochmal auf die Calwer Straße zurückkommen. Der Nachbar ist seit jeher Böblinger und kennt noch die Wolfgang-Brumme-Zeiten, soviel ich weiß auch „Betonbürgermeister“ genannt — vielleicht weiß die Leserschaft ja mehr. Der Nachbar lobte den damaligen Beschluss, mitten durch die Stadt eine 4-spurige Straße zu bauen.

Weiterlesen

Böblingen — Welcome to the future

Die Calwer Straße ist seit einigen Tagen baustellenfrei. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Als Radfahrer fühlt man sich wohl und weiß sofort, wo man entlang fahren muss. Sehr schön! Natürlich wird es Kritik seitens der Autofahrerschaft hageln. Aber die muss man aushalten. Die Stadt sollte auf keinen Fall zurückrudern und die Radspuren wieder verkleinern.

Weiterlesen

Einzelhandel und Radeln in der Kreiszeitung

Hier weitere interessante Artikel aus der Kreiszeitung vom 17.6.2020. Der erste Artikel beschäftigt sich mit der Antwort auf die Beschwerde diverser Einzelhändler über die Verkehrssituation: Und hier noch zwei Leserbriefe: Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Neuigkeiten beim Anwohnerparken

Der Bundesrat hat am 15.5. ein Gesetz bestätigt, dass die Länder nun die Modalitäten für Anwohnerparkausweise festlegen können. Bisher waren die Gebühren für Anwohnerparkausweise bundesweit auf 30,70 € pro Jahr gedeckelt. Nun kann jedes Bundesland die Gebührenordnung selbst festlegen, oder diese sogar komplett den Kommunen überlassen. Es liegt also am baden-württembergischen Landtag, wie die Gebührenordnung bei uns aussieht.

Weiterlesen

Leserbrief zum Thema Einzelhandel

Der Böblinger Einzelhandel und mit ihm das Gewerbeforum ist bitter enttäuscht über die Böblinger Verkehrspolitik, wie in einem Artikel der Kreiszeitung vom 27.5.2020 zu lesen. Dazu wurde ein Leserbrief von mir in der Kreiszeitung veröffentlicht: Gefällt mir(3)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Zivilcourage in Action

Folgende Szene hat sich in Berlin während einer Livereportage abgespielt. Ab Sekunde 22 wird es interessant. Yeah, ich feier die Radfahrende gerade total https://t.co/7PkUlQw0yS— Gre Ta (@GretaBike) June 10, 2020 Gefällt mir(2)Gefällt mir nicht(0)

Weiterlesen

Radschnellwege – es wird, es wird

Gleich zwei (relativ) aktuelle Meldungen über unsere Radschnellwege gibt es zu berichten. Erstens, der Radschnellweg nach Stuttgart konnte im zurückliegenden Jahr 250.000 radelnde Gäste verzeichnen, wie die Kreiszeitung schreibt. Das sind im Schnitt 20.000 pro Monat. Damit werden alle Kritiker des Radschnellwegs widerlegt. Die Zahlen werden mit Sicherheit noch steigen.

Weiterlesen

Das Fahrrad boomt – im Guten wie im Schlechten

Kaum ein Tag vergeht, dass nicht eine große Tageszeitung sich dem Thema „Fahrrad“ widmet. Die Süddeutsche Zeitung schreibt in ihrem Artikel, wie Radhändler ihre Kunden lange warten lassen müssen oder Reparaturen wegen Überlastung gar nicht erst durchführen können. Dazu kommen noch Lieferengpässe der Zulieferer, weil auch der Nachschub aus Asien fehlt.

Weiterlesen

Fahrrad gestohlen — hat jemand was gesehen?

Buhu, heul. Gestern Abend, am Montag den 18.5.2020 zwischen 20:15 und 23:30, wurde mein Fahhrad gestohlen. Das Pegasus-Fahrrad, schwarz mit Lenkertasche wie im Bild zu sehen, war mit einem guten Faltschloss gesichert. So ein Schloss knackt niemand im Vorbeigehen. Es muss also irgendwie abtransportiert worden sein. Es stand am Hochhaus in der Johannes-Schütte-Straße am Flugfeld.

Weiterlesen

Calwer Straße wird einspurig

An diesem Foto gut zu erkennen, wie die Calwer Straße demnächst aussehen wird. Ein breiter Radstreifen wird über die Brücke geführt bis über die Stauss-Kreuzung. Der Radweg wird dann in den bestehenden Radweg nach Dagersheim geleitet. Eigentlich kann man sich hier nicht beschweren. Auch die Farbe ist dick aufgetragen und wird noch in ein paar Jahren sichtbar sein.

Weiterlesen

Die Wandlung einer Straße

Diesen Tweet möchte ich Euch nicht vorenthalten. Hier steigt die Aufenthaltsqualität einer Straße ist nur 20 Sekunden: Current #lockdown conditions reveal that our streets can be reimagined. But this can still go either way. To use the potential of a crisis for radical change requires consistent and organized action. Don't let it slip!'

Weiterlesen

Radweg-Verbreiterung: Böblingen scheitert auch beim 2. Versuch

Gastbeitrag von Jürgen Böhringer: Die Diskussion um zu schmale Radwege im Bereich Herrenberger Straße schwelt schon lange. Der westliche Teil der Herrenberger Straße wurde umgestaltet und am 20.12.2018 wieder freigegeben. Schnell war klar, dass die Radfahrstreifen viel zu schmal sind. Am 23.09.2019 wurde dann endlich mit Bagger, Asphalt und Farbe der Radfahrstreifen stadteinwärts an einigen Stellen etwas verbreitert.

Weiterlesen

Keep it in the ground.