Radvent Radvent! 24 Tage, 24 gschissene Stellen für Radfahrende in Wien. Am Mittwoch, 1.12. beginnt der (R)ADVENT. Ein Teil der Wiener Radcommunity hat dazu einen Radventkalender zusammengestellt. #Radschaskalender #Radvent #Advent #CMVIE #FahrradWien #criticalmass #PlatzFürsRad https://t.co/drIaz0HT27

Weiterlesen

Zum Vormerken: Am 17. 12. tritt die CM gegen Fake Radrouten und für sicheren Radverkehr auf und in die Pedale! Und rückt dabei der Vororte-Lücken-Linie an die Pelle. Treffpunkt: 17:00 Schwarzenbergplatz https://t.co/eAnOGQM2ih

Weiterlesen

Dezember Critical Mass gegen Fake-Radrouten!

Die CM am 17. Dezember knüpft sich das Thema Fake-Radrouten vor: Wir brauchen echte Radverkehrsverbesserung statt Vermarktungspropaganda! „In unserem Wiener Radwegenetz wurde eine weitere Lücke geschlossen. Mit der neuen Verbindung entlang der Vororte-Linie sind nun vier Bezirke super angebunden. Ein wichtiger Lückenschluss“ schrieb @Ulli Sima zur neu betitelten Vorortelinie.

Weiterlesen

Zum Abschluss geht’s zum Karmelitermarkt, inzwischen aufgrund der verschärften Pandemielage ohne Heißgetränkeausschank. #Verkehrswende jetzt! Dies alles am 19.11. um 17:00 am Schwarzenbergplatz https://t.co/ldtu5o4yJH https://t.co/5KvunXboGY

Weiterlesen

Sowohl Thomas Steinhart als auch Alexander Nikolai müssen noch beweisen, ob sie klimafreundlichen Verkehr zeitgemäß ermöglichen wollen - sei es z. B. auf der Praterstraße oder auf der Kaiser-Ebersdorfer-Straße. Wir radeln zum Bikes Up vor ihren Bezirksvorstehungen.

Weiterlesen

Diese erleuchtende Botschaft bringen wir auch zwei Hauptakteuren, die im Kampf um mehr Platz fürs Rad auf der Bremse stehen: den 2020 neu gewählten SP-Bezirksvorstehern in Simmering und Leopoldstadt.

Weiterlesen

Zum Start bilden wir ein riesiges leuchtendes Fahrrad am Boden des Schwarzenbergplatzes, das eine Message an die Stadt Wien schickt: wir wollen mehr sicheren Platz für Radverkehr! Dafür braucht es hunderte Laternen!

Weiterlesen

Critcial Mass November - Light your bike! Wir bilden ein Fahrrad aus Lichtern! Die erste dunkle CM des Jahres wird traditionell zum Laternderl-Ride. Macht euch hell! Bringt Laternen und Kerzen mit, werft euch Lichtgirlanden um den Hals, zündet Wunderkerzen. https://t.co/LvEexnwqtL

Weiterlesen

Ghostbike-Ride Hüttelbergstraße

Nach einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem am 8. November eine 68-jährige Radfahrerin in der Hüttelbergstraße bei der Kollision mit einem LKW getötet wurde, errichtet die Wiener Fahrrad-Community ein Ghostbike* an der Unfallstelle, um ihre Betroffenheit und das Mitgefühl mit den Hinterbliebenen auszudrücken und um das viel zu leicht hingenommene Töten durch den Autoverkehr sichtbar zu machen.

Weiterlesen

Critcial Mass November – Light your bike!

Wir bilden ein Fahrrad aus Lichtern! Die erste dunkle CM des Jahres wird traditionell zum Laternderl-Ride. Macht euch hell! Bringt Laternen und Kerzen mit, werft euch Lichtgirlanden um den Hals, zündet Wunderkerzen. Zum Start bilden wir ein riesiges leuchtendes Fahrrad am Boden des Schwarzenbergplatzes, das eine Message an die Stadt Wien schickt: wir wollen mehr sicheren Platz für Radverkehr!

Weiterlesen

600 Teilnehmer*innen der Critical Mass appellierten für mehr Platz und nicht nur Liebe im Verkehr! https://t.co/NfMHjEIzKJ

Weiterlesen

Für 10x mehr Platz fürs Rad in Wien geht‘s da lang: https://t.co/oDnHFFRiFm https://t.co/3c9dNbpf3U

Weiterlesen

… wo die Dooring-Strecke auf der Landstraßer Hauptstraße weiter gefährlich bleibt. Zum Abschluss lädt die WUK Fahrradwerkstatt ins Ersatzquartier in St. Marx (Karl-Farkas-Gasse 16, 1030 Wien) ein: mit Essen und Getränken! https://t.co/elPbifR4Tm https://t.co/vN76G3WoPO

Weiterlesen

Aber wo bleiben die Maßnahmen? Die Wahl ist ein Jahr vorbei. Wir fordern die SP zum Handeln auf. Dort, wo sie regiert: wir radeln zum Rathaus! Und zu autohörigen Bezirksvorstehungen wie jener im Dritten …

Weiterlesen

… und unserer Botschaft: we are traffic! Ride for your rights! Die neue SP-NEOS-Stadtregierung ignoriert jedoch den Bedarf klimaschützender Verkehrspolitik beharrlich. Die SP versprach im Wahlkampf 10% der Wiener Verkehrsflächen für den Radverkehr - statt jetzt 1%.

Weiterlesen

Critical Mass Oktober: Für 10x mehr Platz fürs Rad! Verkehrswende für Klimaschutz wird immer dringlicher! Mehr sicherer Platz für den Radverkehr in Wien ist einer der wichtigsten Beiträge, und genau dafür tritt die Critical Mass seit 2006 in die Pedale - mit Musik, Spaß … https://t.co/z6G1wbtKXW

Weiterlesen

Critical Mass Oktober: Für 10x mehr Platz fürs Rad!

Verkehrswende für Klimaschutz wird immer dringlicher! Mehr sicherer Platz für den Radverkehr in Wien ist einer der wichtigsten Beiträge, und genau dafür tritt die Critical Mass seit 2006 in die Pedale – mit Musik, Spaß und unserer Botschaft: we are traffic! Ride for your rights! Die neue SP-NEOS-Stadtregierung ignoriert jedoch den Bedarf klimaschützender Verkehrspolitik beharrlich.

Weiterlesen

September Critical Mass: Ride for your rights–Lobau Camp Alles auf Anfang. Heute ist wieder CM. Und der Endpunkt wird der Anfang sein. Wir radeln durch die Stadt Richtung Lobau zum Camp in der Anfanggasse. Denn die Lobau-Autobahn darf nicht gebaut werden! 17:00 Schwarzenbergpl https://t.co/Yl3bMOgrUf

Weiterlesen

September CM – Ride for your rights – Lobau Camp

September Critical Mass – Alles auf Anfang. Am Freitag, 17. September ist wieder CM. Und der Endpunkt wird der Anfang sein. Wir radeln durch die Stadt Richtung Lobau zum Camp in der Anfanggasse. Denn die Lobau-Autobahn darf nicht gebaut werden! Treffpunkt: Wie immer ab 17:00 Uhr am Schwarzenbergplatz Facebook-Event

Weiterlesen

RT @thomerszauner: >>> Velo Peaches <<< Velo Peaches möchte eine feministischen Radwerkstatt in Wien aufbauen, um FLINTA* (Female*Lesbian*I…

Weiterlesen

@Wurzelmann Genau, so leicht geht das. Fast schade war nur, dass die Rettung, nachdem sie ewig lang an den Blechkübeln vorbei gebraucht hat, an der Kreuzung davor abgebogen ist. https://t.co/vX5yAT9oI0

Weiterlesen

https://t.co/LV7UTKS2Np

Weiterlesen

Start dazu ist natürlich wie immer nicht vor 17:00 Uhr am Schwarzenbergplatz vor dem Hochstrahlbrunnen.

Weiterlesen

Am Ende unserer Zeitreise steht ein Filmabend der Agenda Landstraße mit dem Cycle Cinema Club im Schweizergarten. Programm: 20:30 Cycle Cinema Club (CO2 neutral, weil durch Pedalkraft) Janapar: Love on a Bike https://t.co/GjsIHc37N9

Weiterlesen

Also pack den Kunstfell-Lendenschurz und deine Lieblingskeule ein und los geht's. Unterwegs erkunden wir die rückständige Verkehrspolitik im 16. Bezirk und auf der Praterstraße, wo eine zeitgemäße, fußgänger- und radfreundliche Lösung immer noch auf sich warten lässt.

Weiterlesen

Und weil selbst der Kanzler auf nichts verzichten will, geht die Reise mit Vollgas zurück in die fossile Vergangenheit. Wie viel Spaß man dabei haben kann, siehst du am Freitag, 20. 8. beim Motto-Ride: "Mit der CM in die Steinzeit!"

Weiterlesen

Mit der CM in die Steinzeit Während in anderen Städten Klimaschutz ernst genommen und in Radinfrastruktur investiert wird, wollen die Entscheidungsträger:innen in Wien das Gegenteil: Stadtautobahnen bauen Auwald roden Flugfelder bauen. https://t.co/6SJG5yHZQA

Weiterlesen

Mit der CM in die Steinzeit

Während in anderen Städten Klimaschutz ernst genommen und in Radinfrastruktur investiert wird, wollen die Entscheidungsträger:innen in Wien das Gegenteil: Stadtautobahnen bauen Auwald roden Flugfelder bauen. Und weil selbst der Kanzler auf nichts verzichten will, geht die Reise mit Vollgas zurück in die fossile Vergangenheit. Wie viel Spaß man dabei haben kann, siehst du am Freitag, 20.

Weiterlesen

Folgt uns mit https://t.co/x7FMCivLmT https://t.co/WvbGm1vCDO

Weiterlesen

Critical Mass Vienna goes swimming

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbstverantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern. Dem Sommer entsprechend ist ein Endpunkt auf der Donauinsel oder am Wienerbergteich sicher eine gute Idee! Da klappt es sicher mit dem plantschen auf den Neuen Donauwellen oder im Ziegelteich.

Weiterlesen

Da klappt es sicher mit dem plantschen auf den Neuen Donauwellen oder im Ziegelteich. Treffpunkt am 16. Juli ist wie immer ab 17:00 Uhr am Schwarzenbergplatz, von wo wir nicht vor 17:30 Uhr an die Jahreszeit angepasst in Schwimmflügerln oder ähnlichen Badeaccessoirs losziehen!

Weiterlesen

Critical Mass Vienna goes swimming Am 16. Juli radeln wir wieder gemeinsam, friedlich und selbstverantwortlich durch Wien und erobern rollend unseren Platz im Straßenraum. Dem Sommer entsprechend ist ein Endpunkt auf der Donauinsel oder am Wienerbergteich sicher eine gute Idee! https://t.co/PZQAToASem

Weiterlesen

Linz, Donnerstag 24 Juni: Critical Mass stellt Ghostbike für verstorbene Radfahrerin auf

Copyright: A.Schuster Mit großer Trauer mussten wir erfahren, dass die Radfahrerin, die am Montag, dem 14. Juni, von einem LKW überfahren wurde, am Mittwoch im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen ist. Wir haben uns dazu entschlossen ihr ein Denkmal zu setzen. Ein weiß lackiertes Fahrrad, ein sogenanntes „Ghostbike“ soll an der Unfallstelle mahnen, erinnern und vor allem motorisierte Verkehrsteilnehmer zu mehr Aufmerksamkeit drängen.

Weiterlesen

1.100 mehr oder weniger nackte Radfahrer:innen fordern Freiraum in der Stadt ein. https://t.co/r6LpGlyff7

Weiterlesen

Da geht‘s lang mit der soeben 15 Jahre alt gewordenen CM und dem Naked Bike Ride durch Wien. Mit https://t.co/QwLsz3jq4s findet Ihr uns im Getümmel der Großstadt. https://t.co/QHmmUd6uOC

Weiterlesen

Liebe Sonnenanbeter:innen und Wasserratten, Bei den für heute angesagten Temperaturen über 30° C findet der heißeste und sonnigste Nake Bike Ride seit sehr vielen Jahren statt. Vergesst also nicht ausreichend Sonnencreme und Wasser (o. ä.) zum Trinken mitzunehmen! https://t.co/8DaoYJg6Je

Weiterlesen

Seit 2006 rollt die Critical Mass durch Wien! 15 Jahre für mehr Platz fürs Rad wird gefeiert! Am 18. Juni beim Naked Bike Ride unter dem Motto: “Bare as you dare! – So wenig Gewand wie du magst!“ Startzeit & Ort wie immer: Schwarzenbergplatz, 17:00 https://t.co/jzmGoqCLzO https://t.co/10sKm81yjV

Weiterlesen

Naked Bike Ride Jubiläums-CM: 15 Jahre!

Seit 2006 rollt die Critical Mass durch Wien! 15 Jahre für mehr Platz fürs Rad – das wird gefeiert! Bei der traditionell größten CM des Jahres, dem Juni Naked Bike Ride! Am 18. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen auf der Donauinsel baden.

Weiterlesen

Critical „Badegwand“ Mass – bodypositive Bike Pride Ride

Vom Adams*Evas-Kostüm bis zum Tauch-Anzug – im „World Naked Bike Ride Month“ Juni gilt: „As bare as you dare! – So wenig (Bade)Gewand wie du magst!“ Auf alle Fälle solltest dich für diese Linzer CM Bade-tauglich anziehen. (Es könnte Wasserbomben regnen) Wir wollen aufzeigen wie verwundbar unsere wunderschönen Radfahrer*innen-Körper im täglichen Autoverkehrswahnsinn sind Die World Naked Bike Rides greifen weltweit zum Mittel der Nacktheit, um – durchaus zielstrebig berechnend aber vor allem freiheits- und spaßorientiert – breite Aufmerksamkeit für zentrale kritische Aussagen zu erreichen wie … Protest gegen die tödlichen Folgen von Autoverkehr und Abgasen So schutzlos wie nackt dem Motorverkehr ausgeliefert sein Selbstbewusst Botschaften für eine menschenfreundliche Verkehrsgestaltung vortragen Der motorisiert-prüden Gesellschaft Lebensfreude und alternative Fortbewegung offensiv unter die Nase zu reiben Ausziehen ist dabei keine Pflicht, bemalt Euch, zieht lustige Sachen an oder aus und genießt die Fahrt ohne Lärm und Abgase.

Weiterlesen

Ganz besonders freuen wir uns, dass Sänger Felix Yunger die Wartezeit am Schwarzenbergplatz mit Livemusik gestalten wird. So geht Neustart! https://t.co/MFfzzGj1AA

Weiterlesen

Seid ihr dabei? Wir radeln für mehr Platz fürs Rad auf Wiens Straßen, mit Freude und Rücksicht. Dabei geben wir gut aufeinander acht, tragen alle eine FFP2-Maske und halten zwei Meter Abstand, analog zu den Regelungen für Demonstrationen.

Weiterlesen

Treffpunkt ist wie gewohnt der Schwarzenbergplatz um 17:00, Abfahrt pünktlich um 17:30. Die Route ist offen wie immer und kann unterwegs gemeinsam definiert werden. Als Abschluss fahren wir die Jesuitenwiese im Prater an, wo wir uns nach Ende der CM gut verteilen können.

Weiterlesen

Mai CM - Die Critical Mass Vienna ist zurück! Am 19. Mai erfolgen die sehnlichst erwarteten Öffnungsschritte der Covid-Verordnungen. Daher wird auch die CM Vienna am 21. Mai, dem dritten Freitag des Monats, wieder in alter Frische und großer Masse an den Start gehen! https://t.co/eC8DVauDVm

Weiterlesen

Mai CM – Die Critical Mass ist zurück!

Die Critical Mass Vienna ist zurück! Am 19. Mai erfolgen die sehnlichst erwarteten Öffnungsschritte der Covid-Verordnungen. Daher wird auch die CM Vienna am 21. Mai, dem dritten Freitag des Monats, wieder in alter Frische und großer Masse an den Start gehen! Seid ihr dabei? Wir radeln für mehr Platz fürs Rad auf Wiens Straßen, mit Freude und Rücksicht.

Weiterlesen

Linz: Critical „Class Mass“ – Workers on 2 Wheels SPECIAL CM – 30. April 16:30 am Hauptplatz

Am Vortag des „Tag der Arbeit“ am 1. Mai wollen wir wieder eine Spezial CM angehen: Wir rufen diesmal speziell auch alle, die auf 2 Rädern als RadbotIn oder EssenskurierIn hackln auf: Zeigen wir als „kritische Masse“ wie viele wir sind! Wusstest du zum Beispiel, dass alleine bei „Lieferando“ in Linz 150 KollegInnen arbeiten?

Weiterlesen

Wie gehts weiter im April mit der CM in Wien?

Auch am 16. April ist der dritte Freitag des Monats und damit CM-Tag. Der harte Lockdown ist in Wien bis 18. April verlängert worden und die COVID-Verordnungslage bezüglich Veranstaltungen und Versammlungen ist unverändert wie in den vergangenen Monaten. Die momentan gültige Verordnung untersagt weiterhin Treffen mit mehr als vier Personen auch tagsüber und im Freien – sowohl privat als auch als Veranstaltung.

Weiterlesen

Linz: Die Critical Mass fährt auch in schwierigen Zeiten

Wir wollen die Straßen nicht ausschließlich anderen überlassen und sind darum dieses Jahr bereits zwei Mal unterwegs gewesen. Auch mal ein Vorteil das wir in Linz noch keine so große kritische Masse sind. Letztes Mal unter dem Motto Clitoral Mass mit Inspiration vom internationalen Frauenkampftag! Nächster Termin ist dann am 30. April um 16:30 am Linzer Hauptplatz, Abfahrt dann um 17:00.

Weiterlesen

Wie stehts um die März-CM?

Am 19.3. ist der dritte Freitag des Monats und damit CM-Tag. Die Covid-Verordnungslage bezüglich Veranstaltungen und Versammlungen ist unverändert wie im Februar. Die momentan gültige Verordnung untersagt weiterhin Treffen mit mehr als vier Personen auch tagsüber und im Freien – sowohl privat als auch als Veranstaltung. Von dieser Regelung sind politische Versammlungen (aka „

Weiterlesen

@prdsr @grueneleo @lukas_hammer Wir werden sicher nicht gefühllos bleiben!

Weiterlesen

Critical Mass Vienna Plenum: Gemeinsam für die CM? Einladung zum Online Critical Mass Vienna Plenum am 11. März 2021, 19:00 zoom-Link folgt hier, auf https://t.co/4sTfSZFCwc und https://t.co/cLB6Hrk7RO am 10.3. 19:00 https://t.co/i57iCuAhiU

Weiterlesen

Critical Mass Vienna Plenum: Gemeinsam für die CM?

Einladung zum Critical Mass Vienna Plenum am 11. März 2021, 19:00 Uhr Seit 2006 fährt die Critical Mass Vienna an jedem 3. Freitag des Monats. Seit 2020 hat sie mit Fragen der Durchführbarkeit in Corona-Zeiten zu kämpfen. Das hat einige Fragen und Debatten aufgeworfen: Wie organisiert sich die CM Vienna? Wer kümmert sich warum um die CM Vienna?

Weiterlesen

@robin_foods Hier gibts eine Aufstellung der @radlobby mit allen Transportradförderungen: https://t.co/ZzFAJi4Ba8

Weiterlesen

Auch keine Februar-CM in Wien

Auch im Februar wird es nicht möglich sein, eine Critical Mass in Wien abzuhalten. Wir müssen feststellen, dass angesichts der nach wie vor virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der verordneten Maßnahmen dagegen die Durchführung einer Critical Mass nicht zulässig ist und auch das falsche Signal wäre. Die momentan gültige Verordnung untersagt im Unterschied zur Rechtslage im Dezember nun Treffen mit mehr als vier Personen auch tagsüber und im Freien –

Weiterlesen

Im Jänner keine Critical Mass in Wien

Foto: Peter Putz Die CM ist zwar eine Institution aber bekannterweise keine Organisation. Nicht nur jene Menschen, die sich im Hintergrund intensiver um sie kümmern, mussten feststellen, dass angesichts der nach wie vor virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der Maßnahmen dagegen, die Durchführung einer Critical Mass oder welcher Gruppenradausfahrt auch immer, in Zeiten eines harten Lockdowns unverantwortungsvoll allen Mitmenschen gegenüber wäre.

Weiterlesen

Dezember Critical Mass

Foto: Elmar Nasahl Die CM Wien ist bekannterweise keine Organisation, die eine Veranstaltung ausruft oder eine Demonstration anmeldet. Die CM besteht aus Menschen, die sich zu einem seit 2006 tradierten Zeitpunkt treffen, um gemeinsam Rad zu fahren, daran Freude zu haben und mehr Platz fürs Rad einzufordern. Dieser Zeitpunkt ist der 3. Freitag des jeweiligen Monats, 17:00, Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

Critical XMass Linz am 25. Dezember

Wir fahren dieses Jahr auch am 25 Dezember. Thema: Licht! Nehmt alles an Beleuchtung mit was ihr habt! Treffpunkt am Hauptplatz Linz um 16:30, Abfahrt 17:00 – Wir fahren mit Musik so lange wie es uns freut, halten den Sicherheitsabstand ein und suchen uns eine schöne Route durch die Stadt!  

Weiterlesen

... und der Maßnahmen dagegen, die Durchführung einer Critical Mass oder welcher Gruppenradausfahrt auch immer, in Zeiten eines Lockdowns unverantwortungsvoll allen Mitmenschen gegenüber wäre. Aber: wir fahren sicher wieder und bleibts bis dahin alle g’sund!

Weiterlesen

Keine November Critical Mass Liebe CM- Interessierte und Regulars! Die CM ist bekannterweise keine Organisation, aber nicht nur jene Menschen, die sich im Hintergrund intensiver um sie kümmern, mussten feststellen, dass angesichts der virulenten Lage der Covid-Ansteckungen ... https://t.co/SUbGcjbluF

Weiterlesen

Keine November Critical Mass

Liebe CM- Interessierte und Regulars! Die CM ist bekannterweise keine Organisation, aber nicht nur jene Menschen, die sich im Hintergrund intensiver um sie kümmern, mussten feststellen, dass angesichts der virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der Maßnahmen dagegen, die Durchführung einer Critical Mass oder welcher Gruppenradausfahrt auch immer, in Zeiten eines Lockdowns unverantwortungsvoll allen Mitmenschen gegenüber wäre.

Weiterlesen

Inzwischen ist es etwas trockener also kommet und folget uns hier https://t.co/K2J7gBZbLu! https://t.co/Qf2lYrTHtf

Weiterlesen

Zum Auffinden der CM für Nachzügler nutzen wir wieder die App @CriticalMaps: https://t.co/UffcWb3zIK! Downloadlink für iOS und Android: https://t.co/uGlr8m7itS

Weiterlesen

Die Route selbst ist offen wie immer, unsre Selbstverantwortung ist gefragt: Corken, zusammenbleiben, freundlich sein und lautstark klingeln.

Weiterlesen

Wir versammeln uns, um die Straßen der Stadt zu erobern! Packt Eure Soundmobile, ladet FreundInnen und wildfremde PassantInnen ein, denn es heißt wieder: Reclaim the streets! We are traffic!

Weiterlesen

Auch morgen wieder um 17:00 am Schwarzenbergplatz: Wiener Herbst-CM https://t.co/5ARdVDXbom https://t.co/aNnoiGDfAj Auch im Herbst brauchen die Straßen Wiens einen deutlich erhöhten Radverkehrsanteil und das geht am besten mit der Critical Mass! https://t.co/gOKTVE60M6

Weiterlesen

16.10.: Wiener Herbst-CM

Foto: Elmar Nasahl Auch im Herbst brauchen die Straßen Wiens einen deutlich erhöhten Radverkehrsanteil und das geht am besten mit der Critical Mass! Wir versammeln uns wieder ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz und erobern die Straßen der Stadt! Packt Eure Soundmobile, ladet FreundInnen und wildfremde PassantInnen ein, denn es heißt wieder: Reclaim the streets!

Weiterlesen

25.9. – Critical Mass – condom that cars

Ach, was macht schon so ein bisschen Herbst. Wir packen uns in eine Regenschicht, verhüten die Autos, radln wie jeden Monat durch die Stadt.   as usual: Fr, 25.9.2020, 16:30, Südtirolerplatz   Heißer Tipp: Bademode, Badeinsel, Einhorn! facebook-event event auf criticalmass.in

Weiterlesen

Beschwingt geht’s heute hier lang mit entsprechendem Abstand: https://t.co/ek2wGnq8rs https://t.co/clbnVFqfLL

Weiterlesen

Wo dies nicht möglich ist, soll vor allem zum Fremdschutz eine Mund-Nasen-Schutzmake getragen werden. Jedenfalls soll auf dem Schwarzenbergplatz beim aufstellen und warten auf die Abfahrt besonders auf ausreichenden Abstand zwischen den MitradlerInnen geachtet werden.

Weiterlesen

Nach reiflicher Abwägung und um schon jetzt unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, wollen wir vor, während und nach der Critical Mass mindestens 1 Meter Abstand voneinander halten.

Weiterlesen

Anmerkung zur heutigen Critical Mass. Nachdem bekanntermaßen die COVID-Maßnahmen ab Montag verschärft werden sollen, wird - unter Berücksichtung ähnlicher Veranstaltungen, wie die Linzer Radparade und die Kidical Mass - die heutige Critical Mass stattfinden. https://t.co/NYsy8GYt4V

Weiterlesen

September Critical Mass Wien

Auch in der Wiener Mobilitätswoche werden wir gut gelaunt mit unseren Lieblingsfahrzeugen die Straßen der Stadt erobern, dabei an dem einen oder anderen Mobilitätsveranstaltungsort vorbeischauen und nach einem Besuch der Platz für Wien Aktion in der Kettenbrückengasse am NaschmarktParkPlatz den Tag ausklingen lassen. Nachdem bekanntermaßen die COVID-Maßnahmen ab Montag verschärft werden sollen, wird –

Weiterlesen

@dj_tulan Ja danke, an der Behebung wird gearbeitet und das schon lange, da die Hintergründe kompliziert sind!

Weiterlesen

In der Wiener Mobilitätswoche werden wir gut gelaunt mit unseren Lieblingsfahrzeugen die Straßen der Stadt erobern, dabei an dem einen oder anderen Veranstaltungsort vorbeischauen und nach einem Besuch der Platz für Wien Aktion in der Kettenbrückengasse den Tag ausklingen lassen. https://t.co/3cJTXosFzo

Weiterlesen

@platzfuerwien Und das werden wir auf unserer heutigen Fahrt zum Wienerbergteich auch voll und ganz umsetzen! https://t.co/wUwzPXmdTK

Weiterlesen

@platzfuerwien Um es zu ergänzen sei dieser Leitsatz hier in voller Länge angeführt: „Die Critical Mass Wien ist eine verkehrspolitische Aktionsform, die für mehr Platz für das Verkehrsmittel Fahrrad eintritt und dabei Distanz zu allen politischen Parteien hält.“

Weiterlesen

31.7. — Critical Mass Regenbogen Ride

Es ist Sommer. Wir dürfen raus. Wir wollen raus. Wir dürfen auf der Straße fahren. Wir fahren auf der Straße. Wer wen liebt ist egal — wir sind nett zueinander. Sei die Sonne. Sei ein Regenbogen. Sei wie du bist.     Fr, 31.7.2020, 16:30, Südtirolerplatz   Heißer Tipp: Bademode, Badeinsel, Einhorn! facebook-event event auf criticalmass.

Weiterlesen

Kommentar zu Juli-CM macht Platz! #PlatzfürWien – Platz für Fahrradstraßen! von Peter Putschek

Bitte wo ist die Abschlusskundgebung ? Kann erst später würde direkt hinkommen, DAnke ! viele Grüße Peter Putschek

Weiterlesen

Juli-CM macht Platz! #PlatzfürWien – Platz für Fahrradstraßen!

Die Verkehrswende-Inititiative Platz für Wien greift mit 18 Forderungen für eine klimagerechte, flächengerechte und kindergerechte Verkehrspolitik in den Wiener Wahlkampf ein und hat den #SommerDerVerkehrswende ausgerufen. Fünf Forderungen haben konkrete Radmaßnahmen im Fokus. Die Critical Mass Vienna macht daher bei den drei kommenden CMs je eine dieser Forderungen zum Thema, die sich mit dem zentralen Beweggrund der CM bestens treffen: Mehr Platz fürs Rad –

Weiterlesen

2. Juli – CM in Klagenfurt

Schon wieder ist ein Monat um – die Juli-CM steht an! Gerade in den Sommermonaten gibt es mehr als genug Gründe, das Rad als Fortbewegungsmittel zu bevorzugen. Überzeugen wir also gemeinsam mit fröhlichen, Fahrrad fahrenden Menschen, von unserer umweltfreundlichen und gesunden Mobilitätsform. Der/die Erste bestimmt die Route, nach ca. 45 Minuten Radln, geht’

Weiterlesen

26.6. — Critical Mass goes Naked Bike Ride

Auch dieses Jahr wieder: es wird warm, macht euch nackig! Natürlich nicht, um öffentliches Ärgernis zu erregen. Sondern darauf aufmerksam zu machen, wie verwundbar — wie nackt — RadfahrerInnen im Straßenverkehr den motorisierten Verkehrsteilnehmern ausgeliefert sind. Dieses Jahr fallen Naked Bike Ride und die Critical Mass (zumindest in Graz) wieder zusammen!

Weiterlesen

Critical Mass Naked Bike Ride 2020

Am 19. Juni ist es wieder soweit: Hunderte gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen in der Neuen Donau baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare! – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

Critical Mass in Klagenfurt

Es ist soweit, die erste Klagenfurter Post-Quarantäne-CM findet nächsten Donnerstag, 4. Juni, wie immer um 18:00 beim Lindwurm statt. Gerade in Zeiten wie diesen, ist es wichtig, auf das Rad als Transportmittel aufmerksam machen, also kommt zahlreich, aber mit Abstand. Wir freuen uns auch euch! Hier geht’s zur Facebookgruppe und hier zum Facebookevent.

Weiterlesen

Giro di Giro – Stahlstadt al dente

Fahrradaktionstage Linz! Ein ganzes Wochenende im Zeichen des Radverkehrs! Unter dem Motto „GIRO DI GIRO Stahlstadt AL DENTE“ gibt’s Radausfahrten und butes Rahmenprogramm in Linz und Umgebung. Den Auftakt dazu macht die Critical Mass am Freitag. Treffpunkt wie immer um 16:30 Uhr am Hauptplatz. Abfahrt ist um 17:00 Uhr! Bring your friends and join the ride

Weiterlesen

@Cl4Y23 Nicht im Freien, aber wer einmal legal gegen das Vermummungsverbot verstossen möchte, kann jedoch gerne mit Mund-Nasen-Schutz mitfahren!

Weiterlesen

... die gerade in Zeiten wie diesen dringend mehr Platz für attraktives Radfahren braucht! Coronavirusbedingt ist ein Mindestabstand von einem Meter zu Menschen, mit denen man nicht im gemeinsamen Haushalt lebt, einzuhalten. https://t.co/HsebvSy9bW

Weiterlesen

Das warten ist vorbei, die erste Wiener Abstands #cmvie macht sich morgen um 17:00 vom Schwarzenbergplatz auf den Weg. Nicht etwa zur Unterhaltung, Belustigung, Ertüchtigung und Erbauung, nein zum puren Radfahren durch eine Stadt, ... https://t.co/dS3gwRH5uY

Weiterlesen

Erste Wiener Abstands-CM

Das warten ist vorbei, die erste Wiener Abstands-CM macht sich am kommenden Freitag auf den Weg. Nicht etwa zur Unterhaltung, Belustigung, Ertüchtigung und Erbauung, nein zum puren Radfahren durch eine Stadt, die gerade in Zeiten wie diesen dringend mehr Platz für attraktives Radfahren braucht! Überzeugen wir also die Wiener mit fröhlichen, Fahrrad fahrenden Menschen, von unserer sicheren und gesunden Mobilitätsform.

Weiterlesen

Forderungen unterzeichnen https://t.co/5JbTWUwPIc Die neue Initiative für eine klimagerechte, verkehrssichere Stadt mit hoher Lebensqualität.

Weiterlesen

27.3. — März CM — daheim radln

Der Frühling kommt, die Ausnahmebeschränkung bleibt. Die Fußball EM wird verschoben, die olympischen Spiele ebenso, die CM lässt sich nicht verschieben. Wohin auch, die gibt es ja jeden Monat. Wir unterstützen allerdings #Abstandhalten und #bleibzuhause — und radln selbstständig in unserer Freizeit, oder daheim am Hometrainer. Aber nicht als Gruppe!

Weiterlesen

1. Virtuelle Critical Mass Wien

Nachdem zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 das Betreten öffentlicher Orte aktuell verboten ist, haben sich sage und schreibe 12 unverbesserliche CM-EnthusiastInnen auf eine virtuelle Tour mit dem Hometrainer durch ihre Wohnungen gemacht!        

Weiterlesen

CM Wien rollt zum Bike Ball #13

In der heuer schon wieder etwas verlängerten Ballsaison trägt auch die CM Frack & Zylinder. Oder Fummel & Glitterperücke. Oder Netzstrumpf & Radlhose. Denn schon zum 13. Mal lädt die Bikekitchen Wien zum Bike Ball ein, dem Opernball der Bikecommunity … ok, EKH statt Oper, aber sonst sind die Parallelen unübersehbar.    

Weiterlesen

@derweissgerber @radlobby @CriticalMaps @cm_hh @CMlerBerlin @CMCologne @CritMassHann Ach was, machen wir doch am nächsten Freitag gleich eine virtuelle Critical Mass im deutschsprachigen Raum!

Weiterlesen

Sage und schreibe 12 unverbesserliche #cmvie-EnthusiastInnen sind gerade auf der virtuellen Tour mit dem Hometrainer durch ihre Wohnungen! https://t.co/uBwjGwxBP5

Weiterlesen

2. Critical Mass Wien Nord

Nach der Premiere im September radelt ein weiteres Mal eine Critical Mass „auf der richtigen Seite der Donau“ durch Floridsdorf! Wir schaffen uns gemeinsam genug Platz auf der Straße zum Radfahren. CMNord – Aushang(2)     Treffpunkt am Samstag, den 14.03.2020, ab 14:30 am Pius-Parsch-Platz Abfahrt 15:00 Strecke +-15km Kinder erwünscht Soundmobile in moderater Lautstärke erbeten Wer erst später dazustoßen will, kann sich die App Critical Maps am Smartphone installieren.

Weiterlesen

Critical Mass Klagenfurt – Frühlingsauftakt

Die Critical Mass Klagenfurt startet nach der kreativen Winterpause in die neue Saison 2020. Holt die Räder aus dem Keller, der Frühling ist da! Treffpunkt: Donnerstag, 5.3.2020, 18:00, Lindwurm. Bleibt up to date auf unserer Facebook-Gruppe und dem dazugehörigen FB-Event.  . . . . .

Weiterlesen

28.2. — Feber CM — Auf der Flucht

Sonne am 28.2. — und am nächsten Tag ist noch Februar! Frühlingshaftes Wetter, etwas Wind, ein Schaltjahr — und ein bisschen auf der Flucht. Der Soundtrack dazu: Falco — Auf Der Flucht letzter Fr, 28.2.2020, 16:30, Südtirolerplatz Events auf social media: facebook-event event auf criticalmass.in

Weiterlesen

Bike Kitchen Bratislava besucht Critical Mass Wien

Radküche heißt bike kitchen und auf slowakisch „cyklokuchyna“ und die Bike Kitchen Bratislava beehrt die Wiener Critical Mass im Februar mit einer Delegation, die danach im WUK die After Party schmeißt! Die Bike Kitchen Bratislava wird mit vegetarischem, vielleicht sogar veganem Essen und die Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt im WUK mit einer Bar aufwarten.

Weiterlesen

1.Critical Mass Salzburg 2020

Ende dieser Woche starten wir zum ersten Mal in diesem Jahr; Treffpunkt ist wie immer 17 Uhr im Kurgarten. In Anbetracht der Jahreszeit bitte ich euch, eure Fahrradbeleuchtung zu checken. Gelegenheit dazu besteht am Donnerstag in der Bike Kitchen: https://www.marksalzburg.at/bikekitchen/. Nun zum zweiten Tagesordnungspunkt: Auch in diesem Frühjahr findet wieder der Raddialog der Stadt Salzburg statt.

Weiterlesen

Auch der Winter-CM kann mit https://t.co/QwLsz3jq4s gefolgt oder mit dieser Glympse https://t.co/L90jatysMY nachgeschaut werden, ob schon alle Besucher der Auto Vienna Show heimgeklingelt wurden! https://t.co/tOP8s8AsF9

Weiterlesen

RT @YetiFloridsdorf: ??? #EearlyBird: Am 14.03. wird es wieder eine #CMNord geben. Diesmal schauen wir uns an, wo in #Floridsdorf nicht nur…

Weiterlesen

Winter-CM Wien: Alles Fasching

Foto: Roman Kratky Die CM startet in Wien ins neue Jahr, dem 14. ihres Bestehens! Denn seit 2006 rollt die kritische Masse ununterbrochen an jedem 3. Freitag im Monat durch die Stadt und wuchs von einem kleinen Grüppchen auf eine regelmäßige Teilnehmerzahl von bis zu 1.000 RadlerInnen. Darauf können wir echt stolz sein!   Also, kommt alle vorbei, bringt Eure FreundInnen mit.

Weiterlesen

Neujahrsradeln – Radsaisoneröffnung 2020 der Radlobby Wien

Begrüßt mit der Radlobby gemeinsam am 1. Jänner 2020 das neue Jahr und zeigt, dass das Radfahren das ganze Jahr Saison hat und auch im Winter genau so viel Freude macht, wie im restlichen Jahr. Bundesweit laden die Radlobby-Vereine zum Neujahrsradeln ein und freuen sich auf zahleiche TeilnehmerInnen. In Wien treffen wir einander am 1. Jänner 2020 nach dem Ende des Neujahrskonzerts ab 14:15 am Schwarzenbergplatz vor dem Hochstrahlbrunnen, die Abfahrt von ebendort erfolgt pünktlich um 14:30 Uhr.

Weiterlesen

Critical X-Mass

Am 20. Dezember rollt die letzte Critical Mass des (Rad)Jahres 2019 durch den eisigen Abend bis ins WUK zum Aufwärmen bei Punsch und Eintopf. Wie immer, treffen wir uns ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz und wollen um 17:00 Uhr losradeln und dabei kräftig in die Pedale treten, um sich warm zu halten, allerdings dabei kühlen Kopf zu bewahren, während sich gestresste AutofahrerInnen durch die Vorweihnachtszeit stauen.

Weiterlesen

Weichnachts-CM ?‍♂️??‍♀️

Bevor wir heuer in die Winterpause gehen, möchten wir noch einmal gemeinsam in die Pedale treten und bei einer Rundfahrt in Klagenfurt zeigen, dass Radverkehr auch im Winter eine Rolle spielt! MORGEN, Donnerstag, 18:00 Lindwurm! Danach legen wir eine kreative Winterpause ein, treffen uns aber zu denselben Zeiten zum gemeinsamen Brainstorming (Infos folgen).

Weiterlesen

Radwegbenützung bei CM mitunter kein Muss

Verwaltungsübertretung bei Versammlung uU gerechtfertigt Ein Radfahrer erhält eine Verwaltungsstrafe, weil er bei der CM nicht den Radweg benützt. Er geht zum LVwG und bekommt Recht: Urteil vom LVwG aufgehoben (auf ooe.orf.at)

Weiterlesen

Folgt hier dem Laternderl-Ride, Rabimmel, Rabammel, Rabumm! https://t.co/FBoadtRVcu https://t.co/sJiXi7zUJR

Weiterlesen

29.11. — Light up your bike!

Die Tage werden kurz, die Abende finster — also lasst uns was beleuchten! Weil wir so gerne Radfahren, nehmen wir dafür einfach unsere Räder! Mit Girlanden, Laternen, Taschenlampen, Lichtern, Lichterketten, … alles was leuchtet gilt! LIGHT UP YOUR BIKE!!! Natürlich zum selben Treffpunkt wie immer: letzter Fr, 29.11.2019, 16:30, Südtirolerplatz Events auf social media: facebook-event event auf criticalmass.

Weiterlesen

Laternderl-Ride Critical Mass in Wien

Am 15. November ist es wieder so weit, die Critical Mass wird sich traditionell unter Laternderlbeleuchtung als rollendes Lichtermeer versammeln und auf spontan ersonnenen Routen jenen Platz auf den Straßen der Stadt einnehmen, der entspanntes Radfahren möglich macht! Singet also mit: “Wir fahrn mit unsrer Laterne, das Abgas wabert grau. Da oben leuchten die Sterne und unten stehet der Stau!

Weiterlesen

7. Critical Mass Salzburg am 25.10.2019

Liebe Radaktive Menschen, die CM diesen Monat wird eine besondere. Nachdem sich die Radlobby Salzburg um eine Anbindung das Bahnhofs an den Salzachradweg mittels baulich getrenntem und kreuzungsfreien Radweg bemüht hatte, gibt es jetzt doch wieder nur eine Markierung. Und nicht mal eine mit durchgehender Linie sondern nur einen Mehrzweckstreifen. Damit schafft die Stadt Salzburg mal wieder nur die drittbeste Lösung für RadfahrerInnen, während man um jeden einzelnen Parkplatz kämpft, wie ein Löwe.

Weiterlesen

25.10. — Critical Mass — Nationalfeiertag einläuten

Der Kalender in der Nationalfeiertagswoche: MO — DI — MI — FARKü — Critical Mass — Nationalfeiertag — SO. Am FR ist CM. Laaaaaaaaange CM. Manche wollen ja bis zum Nationalfeiertag fahren! Dieser Tag hat sich ein Einbimmeln verdient. RIDE! Steckt euch die Fahnen an, macht das Licht an und klingelt! Natürlich zum selben Treffpunkt wie immer: letzter Fr, 25.

Weiterlesen

Hochgeladen bei #GPSies: cmvie 2019-10 Herbst-CM https://t.co/tK34Ge85fT

Weiterlesen

Geänderter Link: https://t.co/GHhiyDjAwa

Weiterlesen

Da geht‘s heut‘ zur Herbst #cmvie lang! https://t.co/GL0pf9QDj7 https://t.co/5V6POAblrL

Weiterlesen

6. Critical Mass Salzburg am 27.09.2019

Liebe radaktive Menschen,   die September-CM hält einige Besonderheiten bereit: Am 27.09. beginnt um 16 Uhr die große Demo im Rahmen des weltweiten Earth Strike Day. (https://www.fridaysforfuture.at/events/2019-09-27-earth-strike-gemeinsam-fuers-klima) Da wir keine Konkurrenzveranstaltung sein wollen, nehmen wir mit einer Delegation an der Demo teil.

Weiterlesen

Hochgeladen bei #GPSies: CM Nord https://t.co/Ry6AU2iOKH

Weiterlesen

Heute erstmals CM Nord in Floridsdorf am Pius-Parsch-Platz. https://t.co/Gw7BFes7Bj

Weiterlesen

27.9. — Critical Mass — wir radln ohne Herbert

Sommer gut überstanden? die ersten kühlen Spätsommertemperaturen ebenso? Bevor das Studiensemester wieder losgeht — Schulferien sind ja längst um — radeln wir wieder gemeinsam durch die Straßen unserer Stadt. Graz ist im Herbst so schön — wir fahren allerdings bei jedem Wetter, auch wenn’s regnet!   Natürlich zum selben Treffpunkt wie immer: letzter Fr, 27.

Weiterlesen

5. Critical Mass Salzburg am 30.08.2019

Liebe Leute, es ist wieder so weit. Wie gewohnt CM am 30.08.19 um 17:00 Uhr im Kurgarten. Diesmal ist das Soundmobil wieder dabei – allerdings hat es eine kleine Wellness-Kur erhalten: Neue Reifen und ein neuer Bleiakku sorgen zuverlässig für klangliche Begleitung.

Weiterlesen

30.8. — Sommer-CM

Natürlich auch im Sommer. Natürlich bei allen Temperaturen. Natürlich wieder am letzten Freitag im Monat. Natürlich darf man auch diesmal so wenig anziehen, wie man möchte.   Natürlich zum selben Treffpunkt: Fr, 30.6.2019, 16:30, Südtirolerplatz Heißer Tippauch diesmal: Bademode! Events auf social media: facebook-event event auf criticalmass.

Weiterlesen

Wer zu spät kommt, kann der #cmvie mit https://t.co/QwLsz3jq4s folgen oder hier https://t.co/RsQ37lu97g nachschauen, ob sie auch wirklich in die Seestadt fährt! https://t.co/U34nwfyWwq

Weiterlesen

Sommer-CM: Auf in die Seestadt – oder was?

Auch im August gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbstverantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern. Nachdem wir schon über ein Jahr nicht mehr Wiens neuem Stadtteil, der Seestadt einen Besuch abgestattet haben, trifft es sich gut, dass diese über ein namensgebendes Gewässer verfügt, in dem das –

Weiterlesen

26.7. — Hochsommer mit Ghostbike

Natürlich fährt die CM auch im Juli. Natürlich zum selben Treffpunkt: Fr, 26.7.2019, 16:30, Südtirolerplatz Der sommerliche group ride wurde im Juli leider von 2 Dingen überschattet: schweren Regengüssen am Nachmittag, die viele von der Teilnahme wohl abgeschreckt hat (dabei war es während der CM trocken!) auch in diesem Monat musste ein Ghostbike aufgestellt werden, nachdem ein Radfahrer im Juni tödlich verunglückt war Events auf social media: facebook-event event auf criticalmass.

Weiterlesen

4. Critical Mass Salzburg am 26.07.19

Liebe Radaktive Menschen, die Vorbereitung für die nächste Critical Mass laufen. Nachdem unser Soundmobil schwer reparaturbedürftig ist, nutzen wir diesmal einfach eine Aktivbox auf Lastenrad. An dieser Stelle vielen Dank an Robert, der uns die Box zur Verfügung stellt. So können wir auch diesmal wieder Reinhards aktuelle Sendung „Critical Mass on Air“

Weiterlesen

Hochgeladen bei #GPSies: cmvie 2019-07 goes swimming https://t.co/qQT6t0h9UL

Weiterlesen

Packt die Badehose ein, die #cmvie ist heute wieder in der Stadt unterwegs und wird auf der Donauinsel landen. Treffpunkt ab 16:30 am Schwarzenbergplatz. https://t.co/7iExsHIWMs

Weiterlesen

Critical Mass Vienna goes swimming

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbstverantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern.   Dem Sommer entsprechend ist ein Endpunkt auf der Donauinsel sicher eine gute Idee! Beim Naked Bike Ride im Juni war die Insel ja vom Donauinselfest okkupiert, und es hat nicht geklappt mit dem plantschen auf den Neuen Donauwellen.

Weiterlesen

3. Critical Mass Salzburg am 28.06.19

Liebe radaktive Menschen, am Freitag ist es wieder so weit. Die dritte CM dieses Jahres startet ab 17 Uhr im Kurgarten. Die Radiosendung bei der Radiofabrik Salzburg zur CM wird von 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr ausgestrahlt. Bringt bitte wieder eure Radios mit. Streamen per Handy funktioniert nicht; wegen unterschiedlicher Übertragungsgeschwindigkeiten startet die Sendung nicht auf allen Endgeräten synchron.

Weiterlesen

Die #cmvie rockt den Wienerbergteich! https://t.co/xR1LyLmRkD

Weiterlesen

... damit vom Bezirk Ottakring endlich Maßnahmen für die Sicherheit auf dieser (angeblich) „fahrradfreundliche Straße“ ergriffen werden. https://t.co/V26gM0CcVa

Weiterlesen

Mehr als 600 textilbefreite RadlerInnen haben sich schreiend und wehklagend auf die Hasnerstraße gelegt. Mit einem Cry-In wurden die 82 durch Unfälle mit KFZ verletzten RadfahrerInnen der vergangenen 6 Jahre in Erinnerung gerufen, ... https://t.co/uwd067cl2t

Weiterlesen

Schließt Euch der #cmvie und folgt ihr mit https://t.co/QwLsz3jq4s oder mit dieser Glympse https://t.co/tEV9JiC5v1. https://t.co/YVIuGmkbZj

Weiterlesen

Heute radelt der textilbefreite #cmvie Naked Bike Ride 2019 bis hinaus zum Wienerbergteich. https://t.co/vwsVZZVwDg

Weiterlesen

Critical Mass Naked Bike Ride 2019

Am 21. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen im Wienerbergteich baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare! – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

28.6. — Critical Mass goes Naked Bike Ride

Auch dieses Jahr wieder: es wird warm, macht euch nackig! Natürlich nicht, um öffentliches Ärgernis zu erregen. Sondern darauf aufmerksam zu machen, wie verwundbar — wie nackt — RadfahrerInnen im Straßenverkehr den motorisierten Verkehrsteilnehmern ausgeliefert sind. In der nördlichen Hemisphäre wird am 8.6.2019 der Naked Bike Ride (NBR) gefahren —

Weiterlesen

2. Critical Mass Salzburg am 31.05.19

Liebe Radaktive Menschen, am 31.05. findet die nächste CM statt. Treffpunkt ist wie immer 17 Uhr im Kurgarten. Die Besonderheit diesmal: Von 17 bis 18 Uhr gibt es eine Radiosendung zur CM von der Radiofabrik Salzburg. Bringt bitte alle ein batteriebetriebenes analoges Radioempfangsgerät mit (ein Radio, das kennt doch noch jeder?). Wir stellen dann die Frequenz der Radiofabrik ein und die CM wird zum riesigen Lautsprecher in Stadt-Stereo und Dolby-Salzburg-Surround.

Weiterlesen

Mai-CM Wien radelt kollektiv nach St. Marx – mit Party!

Auch bei der zweiten Frühlings-CM ist im Mai die Critical Mass bei hoffentlich warmen Sonnenstrahlen wieder ein besonderes Erlebnis und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen, Fahrrad fahrenden Menschen! Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 17.

Weiterlesen

26.4. — Critical Mass mit Ghost Bike

So schöner Frühlingsbeginn! So traumhaftes Wetter für eine CM! Diese CM steht leider im Schatten eines tragischen Unfalls, der sich vor wenigen Wochen in der Liebenauer Hauptstraße ereignet hat. Daher stellen wir im Rahmen der CM ein Ghost Bike (was ist ein Ghostbike?) nahe des Unfallorts auf.   Alles andere  wie gehabt: Freitag, 26.4.

Weiterlesen

1. Critical Mass Salzburg am 26.04.2019

Liebe Radaktive Menschen, nachdem unser Planungstreffen in kurzer Zeit knackige Ergebnisse lieferte, geht es am 26. April mit der Critical Mass Salzburg weiter. Wir rechnen dieses Jahr dank unserer Flyerkampagne mit einem weiteren Anstieg der Teilnehmerzahlen. Im Gegensatz zum letzten Jahr findet unsere CM ab jetzt wieder in gewohnter Weise statt: Wir treffen uns an jedem letzten Freitag im Monat um 17.

Weiterlesen

Planungstreffen CM Salzburg 2019

Liebe Radaktive Menschen, auch in diesem Jahr soll es mit der Critical Mass Salzburg weiter gehen – aber wie? Das wollen wir gemeinsam entscheiden. Wenn ihr die CM mitgestalten wollt, nutzt die Gelegenheit und kommt am 04.04.2019 um 18:30 Uhr zum Bewohnerservice Taxham & Lehen, Strubergasse 27a (hinter dem Literaturhaus).

Weiterlesen

15 März – Climate Mass in Linz!

  Fr, 15. März 2019 – Mitmachen! Globaler Klima-Streik-Tag – in vielen österreichischen Städten finden Demonstrationen statt. In Linz: Treffpunkt 11 Uhr, Hauptplatz Demonstration zum Neuen Rathaus und anschließend zum Landhaus, wo die Abschlusskundgebung stattfinden wird. Climate-Mass – Radeln für Klimaschutz und Verkehrswende Treffpunkt 13.

Weiterlesen

5.3. – Wolfgang Brunner Abschiedsfahrt

Wiens letzter Fahrradmechanikermeister und Legende Wolfgang Brunner ist von uns gegangen. Beerdigung ist am 5.3. um 14 Uhr am Ottakringer Friedhof, gemeinsame Anfahrt von seinem Geschäft in der Degengasse 37 um 13 Uhr / Abfahrt ca. 13:20. Keine angemeldete Veranstaltung, einfach eine gemeinsame Radfahrt.            

Weiterlesen

Heute wird die #cmvie hier unterwegs sein: https://t.co/OHXS7zr1h5 https://t.co/QfBCD6MHP9

Weiterlesen

25.1. — Neujahrs Critical Mass

Okay, sooo neu ist das Jahr nciht mehr — trotzdem die erste Critical Mass dieses Jahr! Packt’s euch zam, Licht nicht vergessen, auf geht’s!   wie jeden Monat: am letzten Freitag um 16:30, 25.1.2019! weiters: Event auf criticalmass.in Event auf facebook.com

Weiterlesen

Winter-CM Wien: Alles Fasching

Die CM startet in Wien ins neue Jahr, dem 13. ihres Bestehens! Das verflixte 13! Denn seit 2006 rollt die kritische Masse ununterbrochen jeden 3. Freitag des Monats durch die Stadt und wuchs von einem kleinen Grüppchen auf eine regelmäßige Teilnehmerzahl von bis zu 1.000 RadlerInnen. Darauf können wir echt stolz sein! Also, kommt alle vorbei, bringt Eure FreundInnen mit.

Weiterlesen

28.12. — Critical Mass Dezember

natüüüürlich wird auch im Dezember gefahren!   und für alle, die meinen „im Dezember ist’s mir zu kalt zum Radfahren“, denen sei der Wetterbericht ans Herz gelegt: +12°.   wie jeden Monat: am letzten Freitag um 16:30, 28.12.2018! weiters: Event auf criticalmass.in Event auf facebook.com

Weiterlesen

Hochgeladen bei #GPSies: cmvie Critical X-Mass 2018-12 https://t.co/x3dJvQCnO8

Weiterlesen

Critical X-Mass

Am 21. Dezember rollt die letzte Critical Mass des (Rad)Jahres 2018 durch den eiskalten Abend. Wie immer, treffen wir uns ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz und wollen um 17:00 Uhr losradeln und dabei kräftig strampeln, um warm zu bleiben, allerdings kühle Köpfe bewahren, während sich gestresste AutofahrerInnen durch die Vorweihnachtszeit stauen.

Weiterlesen

Hochgeladen bei #GPSies: cmvie Laternderl Ride 2018-11 https://t.co/7VIlFI91zj

Weiterlesen

Allen Nachzüglern werden wir auf https://t.co/QwLsz3jq4s heimleuchten oder mit dieser Glympse https://t.co/1tb3BpctXF! https://t.co/HIcUfEDIFE

Weiterlesen

Laternderl-Ride Critical Mass in Wien

Am 16. November ist es wieder so weit, die Critical Mass wird sich traditionell unter Laternderlbeleuchtung als rollendes Lichtermeer versammeln und auf spontan ersonnenen Routen jenen Platz auf den Straßen der Stadt einnehmen, der entspanntes Radfahren möglich macht! Singet mit: “Wir fahrn mit unsrer Laterne, das Abgas wabert grau. Da oben leuchten die Sterne und unten stehet der Stau!

Weiterlesen

Hochgeladen bei #GPSies: cmvie 2018-10 https://t.co/yIH23Asp4d

Weiterlesen

Hochgeladen bei #GPSies: cmvie_2018-06 nbr https://t.co/V1QrEv3T47

Weiterlesen

Hier gibt‘s eine Glympse zum Verfolgen. https://t.co/vTXR3LN8k3 https://t.co/lN4KI4voPz

Weiterlesen

19.10.: Wiener Herbst-CM

Foto: Elmar Nasahl Auch im Herbst brauchen die Straßen Wiens einen deutlich erhöhten Radverkehrsanteil und das geht am besten mit der Critical Mass! Wir versammeln uns wieder ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz und erobern die Straßen der Stadt!   Packt Eure Soundmobile, ladet FreundInnen und wildfremde PassantInnen ein, denn es heißt wieder: Reclaim the streets!

Weiterlesen

Grösste Linzer Critical Mass mit 120 Teilnehmern und Teilnehmerinnen

Wir freuen uns sehr über die tolle Critical Mass heute, und verkünden hiermit die Rekordteilnehmerzahl von 120 Personen, somit also die größte Gruppe seit Beginn der Critical Mass in Linz. Danke an alle fürs Weitersagen, Mitfahren, Corken, Autofahrer beruhigen, Route aussuchen, Musik und gute Stimmung in der Stadt verbreiten. Wir sehen uns wieder am letzten Freitag im Monat –

Weiterlesen

3. Critical Mass Salzburg 2018

Liebe Fahrrad-Fans, auf die Räder, fertig, los, die Critical Mass rollt wieder an. Und es ist wichtiger denn je, ein starkes Zeichen zu setzen. Am Freitag, 28.9. ist es wieder Zeit, Salzburgs Straßen mit Fahrrädern zu fluten und dieser Stadt zu zeigen, welchen Verkehr es zu fördern gilt. Treffpunkt ist wie immer um 17:00 im Park beim Kongresshaus.

Weiterlesen

Hochgeladen bei #GPSies: cmvie 2018-09 https://t.co/yW1KkHMH39

Weiterlesen

Hallo Herbst! Critical Mass Linz am 28 September 2018

Critical Mass Plenum  am Donnerstag (17:00) davor bei der Bike Kitchen Linz Wir begrüssen den Herbst standesgemäß mit einer gemütlichen Radfahrt durch die Stadt. Wie jedes Monat treffen wir uns ab 16:30 am Hauptplatz in Linz und starten um 17:00 unsere Rundfahrt. Begleitet von Musik und mit vielen anderen Radlern und Radlerinnen fahren wir auf der Strasse, da das Linzer Radwegenetz fuer unsere Gruppe unterdimensioniert ist.

Weiterlesen

Critical Mass Wien macht mobil …

… und das in der Mobilitätswoche 2018.   Die Ferien sind vorbei, die Critical Mass ist pünktlich zum Herbstbeginn jedes Jahr ein Erlebnis und lässt die Masse anwachsen wie das Regenwasser den Wienfluß. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen Fahrrad fahrenden Menschen! Gemeinsam mit Freude, Soundmobilen und bunten Kostümen wird die Stadt fürs Rad erobert!

Weiterlesen

Von: joehot

also die cm wurde nicht aufgehalten sondern einer der teilnehmer – der denn auch mitgenommen wurde von der polizei . auch wurden wir nicht als fahrende gruppe eingekesselt . ich bin mit stehen geblieben um mir das anzuschaun was passiert und auch als beistand fuer die person … vlt haben die anderen teilnehmer das auch so gemacht ?!? ich bin auch total wuetend ueber diese aktion …

Weiterlesen

Grossaufgebot der Polizei bei Critical Mass Linz – Teilnehmer kurzfristig festgenommen.

Ein Teilnehmer der Critical Mass wurde gestern durch die Polizei angehalten und am Weiterfahren gehindert.  Da er sich nicht ausweisen konnte wurde ihm die Festnahme angedroht und diese auch letztendlich durchgeführt. Sein Fahrrad blieb einfach liegen, und musste durch andere Teilnehmer der Critical Mass gesichert werden. Während der 15 minütigen Amtshandlung, die unter anderem aufgrund einer „Blockade des Verkehrs“ stattfand, war eine Spur der Gruberstraße und die Nebenfahrbahn sowie der Radweg blockiert.

Weiterlesen

August Critical Mass: Pack die Badehose ein!

Mitten im Sommerloch nehmen wir uns natürlich auch im August den Straßenraum, der uns zusteht mit Freude und sind mit verbrennungsmotorfreiem, lebensfrohem, unstinkigem und dadurch um so fröhlicher klingelndem Verkehrsmittel unterwegs!       Wie immer ist der Treffpunkt auch am 17. August ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz, von wo die CM gegen 17:00 Uhr startet, um sich ihre Wege spontan durch die Stadt zu suchen und verantwortungsvoll und unaggressiv ein Ziel am Ufer der Neuen Donau zu finden.

Weiterlesen

Juli Critical Mass Wien: Auf in die Seestadt!

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbst-verantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern. Dies noch dazu auf besondere Art und Weise. Bereits am Schwarzenbergplatz startet die Rad Performance Cranked Tapes, bei der mit davor gebauten fahrradbetriebenen Kassettenrekordern Klänge aufgenommen und abgespielt werden, die uns auf dem Weg in die Seestadt begleiten.

Weiterlesen

Critical Mass Naked Bike Ride 2018

Am 15. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen auf der Donauinsel baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare! – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

Ghostbike Ride am 15. Mai auf die Hohe Warte

Nach einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem am 2. Mai ein 66-jähriger Radfahrer auf der Hohen Warte bei der Kollision mit einem Klein-LKW getötet wurde, errichtet die Wiener Rad-Community ein Ghostbike* an der Unfallstelle, um ihre Betroffenheit und das Mitgefühl mit den Hinterbliebenen auszudrücken und um das viel zu leicht hingenommene Töten durch den Autoverkehr sichtbar zu machen.

Weiterlesen

Mai-CM Wien radelt kollektiv nach St. Marx – mit Party!

Auch bei der zweiten Frühlings-CM ist im Mai die Critical Mass bei warmen Sonnenstrahlen wieder ein besonderes Erlebnis und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen, Fahrrad fahrenden Menschen! Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 18. Mai, ab 16:30 am Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

Kommentar zu Wiener Frühlings-CM: Auf zur Nordbahnhalle von skunk

Hi! Wir haben wohl die wichtige Puppe von unserer Tochter verloren. Hat sie jemand gefunden? Kopf, Arme, Beine aus Gummi, der Rest des Körpers war mal weiss, jetzt eher grau mit Flecken. Kein Gewand. Bitte melden! Stephan.

Weiterlesen

Salzburg: Erste CM 2018

Radfahrer aller Länder, vereinigt euch! Und zwar am Freitag, dem 20. April um 17:00 rund um die große Platane im Kurpark, denn da ist eine von nur drei (in Worten: DREI) Gelegenheiten, heuer an einer CRITICAL MASS teilzunehmen. Wie gewohnt werden wir fröhlich und grazil durch die Straßen Salzburgs gleiten und beinahe Mitleid haben mit den armen Menschen, die im motorisierten Individualverkehr verkümmern.

Weiterlesen

Wiener Frühlings-CM: Auf zur Nordbahnhalle

Der Frühling ist da! Die erste echte Frühlings Critical Mass mit warmen Sonnenstrahlen ist jedes Jahr ein besonderes Erlebnis, und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen Fahrrad fahrenden Menschen! Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 20. April, wie immer ab 16:30 am Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

Hochgeladen bei #GPSies: BK Bratislava CM 2018-01 https://t.co/vj5E6hMM9l

Weiterlesen

Car-FREI-tags radeln und Filmabend in Linz!

Stellt euch mal vor, Jesus hätte ein Fahrrad gehabt. Er hätte nicht mehr über das Wasser gehen müssen. Er hätte einfach darüber fahren können… Schöne Vorstellung, nicht wahr;) Weil also sogar Jesus sicher befunden hätte, dass der motorisierte Individualverkehr nichts in der Stadt verloren hat, gibt`s einen Feiertag dafür. Den Car-FREI-Tag!

Weiterlesen

Februar Critical Mass Linz

So, wir konnten es schon alle nicht mehr erwarten. Jetzt ist es aber endlich wieder so weit. Am 23.02.18 rollt die nächste Critical Mass durch Linz (Abfahrt: Hauptplatz, 17:00 Uhr). Wie immer wird es sehr nette Menschen, fesche Bikes und gute Musik geben. Nehmt also alle Freund*innen und Räder mit. Wir drehen eine Runde!  

Weiterlesen

Ghostbike Ride 13. 2.

Nach dem tragischen Unfall, bei dem am 30. Jänner ein Radfahrer am Praterstern getötet wurde, wird die Wiener Rad-Community ein Ghostbike* an der Unfallstelle errichten, um ihre Betroffenheit und das Mitgefühl mit den Hinterbliebenen auszudrücken und auf die Gefahren hinzuweisen. Treffpunkt: 16:30 am Schwarzenbergplatz vor dem Hochstrahlbrunnen.

Weiterlesen

Bike Kitchen Bratislava besucht Critical Mass Wien

Radküche heißt bike kitchen und auf slowakisch „cyklokuchyna“ und die Bike Kitchen Bratislava beehrt die Wiener Critical Mass im Februar mit einer Delegation, die danach im WUK die After Party schmeißt! Die Bike Kitchen Bratislava und die Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt im WUK werden mit vegetarischem, vielleicht sogar veganem Essen und einer Bar aufwarten.

Weiterlesen

Start in´s neue Jahr! Am 26.1 geht´s in Linz los!

Juhu, endlich wieder Critical Mass! Nachdem der Dezember in Linz ausgefallen ist, geht es am 26.1 wieder los. Wir treffen uns ab 16:30 Uhr am Hauptplatz. Um 17:00 Uhr ist Abfahrt. Freut euch auf gute Musik und viele Gleichgesinnte.

Weiterlesen

26.1. — bissi kalt, bissi neues Jahr

Die frisch geback’ne NR-Abgeordnete Zadić spricht in einem Interview mit das Biber von Critical Mass! Ja, okay, komplett aus dem Kontext gerissen und in anderer Verwendung — trotzdem ist diesen Freitag wieder Critical Mass in Graz! Also kommet alle, warm eingepackt oder verkleidet, zum gemeinsamen Durch-die-Stadt-Radeln! Wie immer Treffpunkt um 16:30 am Südtirolerplatz.

Weiterlesen

Winter-CM Wien: Alles Fasching

Die CM startet in Wien ins neue Jahr, dem 12. ihres Bestehens! Das Dutzend wird voll, denn seit 2006 rollt die kritische Masse ununterbrochen jeden 3. Freitag des Monats durch die Stadt und wuchs von einem kleinen Grüppchen auf eine regelmäßige Teilnehmerzahl von bis zu 1.000 RadlerInnen. Darauf können wir echt stolz sein! Also, kommt alle vorbei, bringt Eure FreundInnen mit.

Weiterlesen

Die Critical Mass pausiert im Dezember in Linz!

Die Critical Mass genehmigt sich eine kurze Winterpause und lässt den Dezember aus. Die nächste Critical Mass findet am 26.01.2018 statt! Abfahrt ist wie immer um 17:00 Uhr am Hauptplatz.

Weiterlesen

Folgt dem radelnden Weihnachtsmann und der #cmvie bei der Critical Winter Wonder Mass zum Radkult Wien Festival #6 in der Urania mit https://t.co/sVBf5FDdnf oder der folgenden Glympse https://t.co/qnncU93GGR https://t.co/l9zSioUNXm

Weiterlesen

Heute wieder #cmvie, diesmal als Critical Winter Wonder Mass zum Radkult Wien Festival #6 https://t.co/tgzdEoitzf https://t.co/EfaGMasWRy https://t.co/hMC0Wo01y3

Weiterlesen

Ergebnis des Treffens der Critical Mass Vienna Stützrad-Gruppe mit Bike Block/Tag X am 04.12.2017

Die Anwesenden der Stützrad-Gruppe halten fest, dass sie niemandem verbieten wollen, den Begriff „Critical Mass“ für Aktionen zu verwenden. Ihr Ziel ist es, einen kontraproduktiven Kampf um den Begriff vermeiden. Daher bitten sie Bike Block/Tag X den Begriff „Critical Mass“ nicht im Veranstaltungstitel oder höchstens als Hashtag (#criticalmass) zu verwenden, da sie die Gefahr sehen, dass: es zu Verwechslungen mit der Critical Mass Vienna am 3.

Weiterlesen

Heute wieder #cmvie Critical Mass, Abfahrt 17:15 vom Schwarzenbergplatz. Bitte eifrigst https://t.co/sVBf5FDdnf nutzen, damit alle NachzüglerInnen die CM finden können. https://t.co/K4fqqzT7jN

Weiterlesen

Laternderl-Ride Critical Mass in Wien

Am 17. November ist es wieder so weit, die Critical Mass wird sich traditionell unter Laternderlbeleuchtung als rollendes Lichtermeer versammeln und auf spontan ersonnenen Routen jenen Platz auf den Straßen der Stadt einnehmen, der entspanntes Radfahren möglich macht! Singet mit: “Wir fahrn mit unsrer Laterne, das Abgas wabert grau. Da oben leuchten die Sterne und unten stehet der Stau!

Weiterlesen

@Wikinaut @CMBerlin @CMlerBerlin @CriticalMaps Glympse ist an eine Person gebunden, weshalb wir auf lange Sicht die Verwendung von #criticalmaps forcieren wollen.

Weiterlesen

Und eine Glympse zur #cmvie gibt's auch noch. https://t.co/Dx2xyjmUjJ https://t.co/5OUVPVxzb6

Weiterlesen

Abfahrt 17:15 Schwarzenbergplatz Wir wollen die App Critical Maps zum Auffinden der CM für Nachzügler nutzen! https://t.co/Dusejrbt4Q https://t.co/myApkUK17l

Weiterlesen

Bald startet die #cmvie zum großen Plenum in OPENmarx! https://t.co/8UhXtPmGOv https://t.co/a62RO6htwR

Weiterlesen

Morgen bewegt sich die #cmvie ins OPENmarx zum großen Plenum: Mitdiskutieren, mitgestalten und Verantwortung tragen! https://t.co/kKU0Z9Ka8P https://t.co/SATMvUUcAB

Weiterlesen

Die #cmvie besucht heute die @ecmc2017 in Neu Marx mit umfangreichem Abendprogramm. https://t.co/51PvWeHX28 https://t.co/XwDQt0Rjys

Weiterlesen

Genau und die #cmvie besucht heute die @ecmc2017 ! https://t.co/hJtOBEfeJL

Weiterlesen

CM Wien besucht die ECMC 2017

Die schnellsten AlltagsradlerInnen Europas sind zu Gast in Wien, bei den ab 19. Juli stattfindenden European Cycle Messenger Championships. So wird die Critical Mass zu einem Groupride nach Neu Marx, wo ab 20 Uhr die Welcome Party stattfindet.   Treffpunkt zur geruh- und erholsamen Fahrt quer durch die Stadt ist ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

Danke an die PolizistInnen der @LPDWien für die gute Zusammenarbeit bei der Bewältigung dieser speziellen Situation! https://t.co/YuqU2sJ3Gz

Weiterlesen

@Der_Gregor Genau in der Mitte: 450! ;-)

Weiterlesen

Aufregende #cmvie am Freitag: Anschlagsdrohung gegen den #nakedbikeride! https://t.co/EaVvrl7TyG https://t.co/LUVveRDHgN

Weiterlesen

Alle mehr oder weniger Nackerpatzln sind zum #nakedbikeride bei der #cmvie angetreten. Folgt hier https://t.co/KOdfIdZhgY https://t.co/1Pbx6oQQ4j

Weiterlesen

@cocoverde6 @CriticalMass_S Ja warum denn nicht, sind die Schwaben leicht so prüde? ;-)

Weiterlesen

Am Freitag, 16. Juni findet die #cmvie als #nakedbikeride 2017 statt! https://t.co/CwgJDXFpQV Treffpunkt ab 16:30 am Schwarzenbergplatz https://t.co/VjZVSv7lCP

Weiterlesen

Critical Mass Naked Bike Ride 2017

Am 16. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen auf der Donauinsel baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare! – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

Der kollektive Aufbruch zur Mai #cmvie erfolgt in Bälde. Nachzügler folgen hier: https://t.co/mPCgOx1zoV oder auf Critical Maps https://t.co/C8Q3q5S5mc

Weiterlesen

Am 19. Mai radelt die #cmvie kollektiv in den Prater zur Lastenradkollektivparty auf der Arenawiese. https://t.co/MELfc98l1C

Weiterlesen

Mai-CM Wien radelt kollektiv in den Prater – mit Party!

Jetzt sollte der Frühling aber wirklich da sein! Mit hoffentlich warmen Sonnenstrahlen ist die Mai Critical Mass dann diesmal ein besonderes Erlebnis, und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen Fahrrad fahrenden Menschen!     Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 19.

Weiterlesen

Critical Mass Linz trauert um im Straßenverkehr verstorbenen Radfahrer

Am wurde 25 April wurde ein 54 jähriger Radfahrer auf der ampelgeregelten Kreuzung zwischen Turmstraße und Aigengutstraße durch einen LKW überfahren und getötet. Der Mann aus Ghana wollte auf dem Radweg von der VOEST kommend die Kreuzung überqueren, als ihn das Lastfahrzeug erfasste und überrollte. Die Critical Mass Linz hat aus diesem Grund letzten Freitag ein Denkmal, ein sogenanntes Ghost Bike aufgestellt.

Weiterlesen

„We’re not blocking traffic. We are traffic.“ – Radiobeitrag zu 10 Jahre CM in Graz

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Critical Mass in Graz hat die Sendung VON UNTEN auf Radio Helsinki der CM am 24.4.2017 eine Sendung gewidmet. Die Sendung gibt’s im Cultural Broadcasting Archive in voller Länge zum Nachhören:  

Weiterlesen

#cmvie startet bald und ist hier https://t.co/IbxdiX73KD oder auf #criticalmaps verfolgbar!

Weiterlesen

Von: joehot

das datum is in der ueberschrift allerdings so nich richtich sach ich ma … das geht hier wohl um heute den 24/02/ und nich um den 24/04/ ?

Weiterlesen

Winter-CM Wien: Alles Fasching

Die CM startet in Wien ins neue Jahr, dem 11. ihres Bestehens! Seit 2006 rollt die kritische Masse ununterbrochen jeden 3. Freitag des Monats durch die Stadt und wuchs von einem kleinen Grüppchen auf eine regelmäßige Teilnehmerzahl von bis zu 1.000 RadlerInnen. Darauf können wir echt stolz sein!   Also, kommt alle vorbei, ladet eure FreundInnen ein, packt die Soundmobile aus und die Kids in warme Hauben.

Weiterlesen

Kommentar zu Wien: Ghost Bikes von Stadtverwaltung entfernt! von Stadt will Ghostbike #1 entfernen lassen « Ghostbikes in Dresden

[…] In Deutschland befinden sich mittlerweile in vielen Städten Ghostbikes: Obwohl die allermeisten höchstwahrscheinlich ohne entsprechende Genehmigungen von Privatpersonen oder von den jeweiligen ADFC Ortsgruppen aufgestellt wurden, ließ sich auf Anhieb kein weiterer Fall finden, in dem ein Ghostbike durch städtische Behörden entfernt worden ist.

Weiterlesen

Laternderl-Ride Critical Mass in Wien

Am 18. November ist es wieder so weit, die Critical Mass wird sich traditionell unter Laternderlbeleuchtung als rollendes Lichtermeer versammeln und auf spontan ersonnenen Routen jenen Platz auf den Straßen der Stadt einnehmen, der entspanntes Radfahren möglich macht! Singet mit: “Wir fahrn mit unsrer Laterne, das Abgas wabert grau. Da oben leuchten die Sterne und unten stehet der Stau!

Weiterlesen

Kommentar zu Critical Mass und ein bisschen Halloween in Graz von TomTurbo

War eine schöne Fahrt! Besten Dank und bis bald. Die Delegation aus Wien ?

Weiterlesen

August-CM in Wien am 19.

Mitten im Sommerloch nehmen wir uns natürlich auch im August den Straßenraum, der uns zusteht mit Freude und sind mit unmotorisiertem, lebensfrohem, unstinkigem aber fröhlich klingelndem Verkehrsmittel unterwegs!   Wie immer ist der Treffpunkt auch am 19. August ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz, von wo die CM gegen 17:00 Uhr startet und sich ihre Wege spontan durch die Stadt sucht, verantwortungsvoll und unaggressiv.

Weiterlesen

15.7.: Critical Mass Wien schwimmt in die Seestadt!

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbst-verantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern. Es ist hoch an der Zeit, dies auch einmal in Wiens neuestem Stadtteil, der Seestadt zu tun und da trifft es sich gut, dass diese über ein namensgebendes Gewässer verfügt, in dem das –

Weiterlesen

Kommentar zu Manifest für radfreundliches Österreich von UnterwegsmitRadundzuFußmitKindern

Radfahrer und Fußgänger sind sowieso wieder ein eigenes Konfliktthema. Natürlich sollten Radfahrer in Fußgängerzonen und auf Übergängen auf Fußgänger achten. Gerade Kinder sind ja in jeder Hinsicht aus dem Vertrauensgrundsatz ausgenommen. Andererseits beachten die wenigsten Fußgänger eingezeichnete Radfahrstreifen auf kombinierten Geh- Radwegen, in Einkaufsstraßen oder Fußgängerzonen.

Weiterlesen

Linz – Juni Critical Mass am 24 Juni zum KAPU Sommerfest

Am 24 Juni rollen wir wieder durch die Straßen und Gassen von Linz, und nehmen uns den Platz der sonst für den motorisierten Verkehr vorgesehen ist. Beim letzten Mal im Mai waren wir über 50 Radler und Radlerinnen, unterstützt von 4 Soundmobilen. Die Stimmung war genial! Umso mehr wir sind, umso „kritischer“ wird die Masse, also ladet Freunde und Freundinnen ein und genießt mit uns die Fahrt!

Weiterlesen

CM 17.6.: Naked Bike Ride Vienna

Am 17. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen auf der Donauinsel baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare!” – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

10 Jahre Critical Mass Wien Jubelparty

Let’s Party! Unter diesem Motto treffen wir uns am 20. Mai 2016 ab 17 Uhr zur CM am Schwarzenbergplatz, von wo spätestens um 17:30 Uhr die Abfahrt zu einer weiteren vergnügten Jubiläumsfahrt durch die feierlich gefüllten Straßen Wiens erfolgt.   Kommet in Scharen, kommet frohen Mutes und guten Willens einen draufzumachen, damit wir um 20 Uhr die Jubelparty in der SummerStation | The Chill-Out Zone starten können.

Weiterlesen

Kommentar zu Manifest für radfreundliches Österreich von Fussgänger

Radfahrer fordern, dass die anderen Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Autofahrer, auf die Radler Rücksicht nehmen. Das ist nicht nur verständlich, das sollte selbstverständlich sein. Man kann davon ausgehen, dass die Radfahrer genug brenzlige Situationen mit unaufmerksamen und (absichtlich oder unabsichtlich) rücksichtlosen Autofahrern erleben.

Weiterlesen

Von: Maria

St.Pölten: 22.4.2016, 17:00 Uhr

Weiterlesen

April-CM Wien radelt zum TüWi – mit Party!

Der Frühling ist da! Die erste echte Frühlings Critical Mass mit warmen Sonnenstrahlen ist jedes Jahr ein besonderes Erlebnis, und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen Fahrrad fahrenden Menschen! Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 15. April, wie immer ab 16:30 am Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

Von: Maria

Hallo! die 2. Critical mass in St. Pölten findet am 22.April ab 17:00 Uhr statt. Treffen am Bahnhofsvorplatz

Weiterlesen

Faschings-CM: Auftakt ins Jubiläumsjahr

Die CM startet in Wien ins neue Jahr, und erreicht damit das 10. Jahr ihres Bestehens! Seit 2006 rollt die kritische Masse ununterbrochen jeden 3. Freitag des Monats durch die Stadt und wuchs von einem kleinen Grüppchen auf eine regelmäßige Teilnehmerzahl von 500-1.000 RadlerInnen. Darauf können wir echt stolz sein! Das Zehnjahresjubiläum wird dann bei der März Critical Mass gefeiert, denn im März 2006 ging es zum ersten Mal los.

Weiterlesen

RadBilderReise im WUK: Entlang der Seidenstrasse

Am Donnerstag, 21.01.2016 um 19 Uhr wird Markus Mayrhofer in der Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt im WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien über seine rund 15.000 Kilometer lange Radreise, die ihn von Stephanshart (NÖ) entlang der Seidenstraße bis Peking führte, berichten. Elf Monate war er unterwegs. 20 Länder hat er gequert. Unzählige große und kleine Abenteuer hat er erlebt.

Weiterlesen

Linz: Überraschungs – Critical Mass am 27 November

Aufgrund regen Interesses und großen Bedarf bei der letzten Critical Mass gibt es noch eine Sondervorstellung unserer Show „Critical Mass Linz“. Kommen Sie! Fahren Sie! Klingeln Sie! Setzen Sie sich in Szene und ziehen Sie sich warm an! Sowohl als ZuseherIn als auch als MitfahrerIn werden Sie es brauchen. Treffpunkt wie immer um 16:30 diesmal vor dem Alten Rathaus / Tourismusinfo am Linzer Hauptplatz.

Weiterlesen

November-CM am 20. in Wien: Laternderl-Ride!

Am 20. November ist es wieder so weit, die November Critical Mass wird sich traditionell unter Laternderlbeleuchtung als rollendes Lichtermeer versammeln und auf spontan ersonnenen Routen jenen Platz auf den Straßen einnehmen, der entspanntes Radfahren möglich macht! Singet mit: “Wir fahrn mit unsrer Laterne, das Abgas wabert grau. Da oben leuchten die Sterne und unten stehet der Stau!

Weiterlesen

Linz: Zeugenaufruf wegen Vorfall auf letzter CM – Update

Auf der letzten Critical Mass im Oktober gab es einen Angriff eines Autofahrers. Nachdem der Autofahrer sich ohne viel Wartezeit in die Critical Mass hineingezwängt hatte und erfolglos versuchte durchzukommen, rammte er einen der Critical Mass Teilnehmer aus dem Weg und touchierte dann mehrere Teilnehmer bei der rasenden Flucht über eine rote Ampel.

Weiterlesen

CM Vienna Plenum am 23.11. in der WUK Fahrradwerkstatt

Ein offenes Treffen für jene, die gemeinsam konkrete Verantwortung für das Funktionieren der Critical Mass Vienna übernehmen möchten, steht an! Die CM in Wien läuft super und stetig, mit vielen Mitfahrenden und ohne Gefahr seit 2006. Also bereits das 10. Jahr! Damit das weiter so gut geht und die Verantwortung für das Funktionieren von vielen geteilt wird, ohne dass es dafür VeranstalterInnen oder OrgansiatorInnen braucht, wäre ein Plenum wieder mal gut …

Weiterlesen

Erste Critical Mass in St. Pölten am 9 Oktober

  Radparade Eine Critival Mass findet im Oktober zum ersten Mal in St. Pölten statt. Mitmachen und dem Radverkehr in St. Pölten Aufmerksamkeit verschaffen!   Wann: Freitag, 9. Oktober 2015, 17:00 Uhr Treffpunkt: Rathausplatz, 3100 St. Pölten Dauer: ca. 1 Stunde   Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.innen!

Weiterlesen

August-CM in Wien am 21.

Mitten im Sommerloch nehmen wir uns natürlich auch im August, und zwar am 21., den Straßenraum, der uns zusteht mit Freude und sind mit unmotorisiertem, lebensfrohem, unstinkigen aber fröhlich klingelndem Verkehrsmittel unterwegs!   Wie immer ist der Treffpunkt auch am 21. August ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz, von wo die CM gegen 17:00 Uhr startet und sich ihre Wege spontan durch die Stadt sucht, verantwortungsvoll und unaggressiv.

Weiterlesen

17.7.: Critical Mass Wien goes Schwimming. Mit Kino!

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbst-verantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern. Hitzewellengemäß – heißester Tag im Jahr? – wäre ein Endpunkt auf der Donauinsel eine gute Idee! Bei der Naked CM hat’s ja nicht geklappt mit dem plantschen, jetzt aber FIX!

Weiterlesen

Von: Bernhard Sommer

Wir haben für jeden Sch…. 1000 Richtlinien und Gesetze; aber dass man den Autos Bordkameras verpasst, das ist nicht drin…wenn etwas heute nicht mehr nötig ist, dann sind es tote Winkel…. …es hat eine großartige Frau getroffen… …ich bin zutiefst erschüttert.

Weiterlesen

Tödlicher Radunfall in Wien: Ghostbike-Ride 30.6.

Am 26. Juni wurde eine Radfahrerin in der Nähe des Wiener Hauptbahnhofs von einem Lkw überrollt und tödlich verletzt. „Für das etwa 30-jährige Opfer kam jede Hilfe zu spät, ein Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen,“ schreibt die APA laut Radlobby Wien. Aus diesem traurigen Anlass und als Zeichen des Mitgefühls mit den Hinterbliebenen, unter denen sich auch zwei kleine Kinder der Radfahrerin befinden, sowie als Mahnmal vor den Gefahren die durch Kfz und vor allem Lkw ausgehen, errichtet die Wiener Bike-Community am Unfallort ein Ghostbike.

Weiterlesen

Von: Salzburg: #2 Naked Bike Ride am 26.6. « Critical Mass in Austria

[…] lange Warten hat ein Ende! Nach der glorreichen Premiere im Vorjahr steht die Critical Mass auch diesen Juni ganz im Zeichen des World Naked Bike Ride. Durch bewusstes […]

Weiterlesen

29.5. Graz – Critical Mass und Ghostbikes

Kommenden Freitag werden im Zuge der Critical Mass leider gleich zwei Ghostbikes aufgestellt. Diese sollen an einen Radler (46) und eine Radlerin (74) erinnern, welche beide im heurigen Frühjahr durch unachtsam geöffnete Autotüren zu Tode kamen. Gleichzeitig sollen die weißen Geisterräder, von denen in Graz im Vorjahr bereits drei aufgestellt wurden (s.

Weiterlesen

Von: rasicrudel

Servus, ich war letzten Freitag beim Radln dabei und hab einige Fotos vom Ausflug gemacht. 1. Wollt ihr die haben? 2. Gibt es Fotos von anderen? Wenn ja dann hätte ich gerne welche ? Danke vorab bis nächstes mal! Thorsten

Weiterlesen

Von: Chris

Dieses Jahr auch wieder am Start? :o)

Weiterlesen

Von: Helmi

Wichtiger als Helmtragepflicht wäre sicher eine Staubmaskentragepflicht ? Umso mehr Dinge zu befolgen sind desto umständlicher wird das Radfahren – man will raufsitzen und losfahren… Wieso nicht auch eine Helmpflicht für Autofahrer als Schutz vor dem Airbag?

Weiterlesen

Von: Kieraen

Hi! Would you be able to include details for critical masses in neighbouring countries? I know for example there is a CM in bratislava, and would be interested in any others that are easily accessable from austria in czech italy etc. Thanks

Weiterlesen

Graz, 28.11. CM & Ghostbike III

Wie hier schon mehrmals erwähnt, kam es im heurigen Sommer in Graz zu mehreren tragischen Unfällen, bei denen Fahrradfahrer*innen zum Teil ums Leben kamen. Die November Critical Mass wird wieder genutzt, um ein Ghost Bike aufzustellen (bereits das dritte im Jahr!). Diesmal werden wir nach Liebenau (Ferdinand Porsche Platz) fahren, wo es am 22.9.

Weiterlesen

Graz, 26.9. – CM und 2 neue Ghostbikes…

Bedauerlicherweise wird die September Critical Mass von weiteren Unfällen mitunter tödlichen Ausgangs überschattet. Nachdem bereits im Juli ein Ghostbike als Mahnmal an der Kreuzung Zweiglgasse/Lagergasse (siehe unten) platziert wurde, war es schon schlimm genug, zu hören, dass es am 20.8. zu einem weiteren Todesfall in Graz kam. An der Kreuzung Riesstr.

Weiterlesen

Von: flo

Soweit ich weiß wegen massiven Spam Problem vorübergehend geschlossen.

Weiterlesen

Von: Mario Sedlak

Forum verschwunden? Hat es keine kritische Masse erreicht?

Weiterlesen

25.7. CM und Ghost Bike in Graz

Diesen Freitag ist’s wieder so weit: Die Critical Mass wird zum 68ten mal durch Graz rollen. Nach einem ausgelassenen Tallbike Jousting im Mai und einem fröhlichen Naked Bike Ride im Juni wird die Juli CM dazu genutzt, um auf die ernstere Seite des Radverkehrs hinzuweisen: Anlässlich eines Unfalls an der Kreuzung Zweiglgasse/Lagergasse, bei dem Anfang Juni ein Radfahrer zu Tode kam, wird im Laufe der CM an der Unfallstelle ein Ghostbike (http://de.

Weiterlesen

Von: Willi Grabmayr

Ja, Ulrich Kiermayr hat mitgetraced: http://www.bikemap.net/en/route/2660906-cm-2014-06/#gsc.tab=0

Weiterlesen

Von: lucy

Das Kongresshaus hat die Hnr. 6, Treffpunkt ist daneben im Kurpark

Weiterlesen

Von: Tom

Und die richtige Adresse ist Auerspergstraße 10, 5020 Salzburg oder?

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Hat jemand den Streckenverlauf mit aufgezeichnet? ?

Weiterlesen

Die Critical Mass Innsbruck rollt wieder!

Nach einer Weile Schönheitsschlaf wird in IBK wieder gemeinsam in die Pedale getreten! Treffpunkt: Jeden letzten Freitag im Monat um 18:00 in der Maria-Theresien-Straße (Annasäule)

Weiterlesen

Von: Martin

Ich schätz mal, ob alle Räder mit StVO-konformer Fahrradbeleuchtung ausgestattet sind, hat die Polizei an dem Tag zur Abwechslung wohl mal nicht kontrolliert. ?

Weiterlesen

Von: frnzbr

Bin dabei! Wohl nicht splitternackt (dafür bin ich leider schon zu alt ;), aber zumindest dabei!

Weiterlesen

Von: lucy

es wird versucht, mittels flyern und plakaten v.a. an den unis für aufsehen zu sorgen, außerdem auf facebook. wieviele dann tatsächlich kommen ist schwer zu sagen. ich persönlich hoffe bei perfektem wetter auf 200, das wär zumindest rekord für salzburg! lg

Weiterlesen

Von: Norbert Kopf

liebes nacked biking team, Ist ja toll, dass das auch in Salzburg möglich ist. Es juckt mich, auch mitzumachen. Wieviele Teilnehmer erwartet ihr und wie macht ihr auf die Veranstaltung aufmerksam? Alles Liebe Norbert

Weiterlesen

Von: dilino

Unterstütze ich voll und ganz!

Weiterlesen

Von: joky

Hier noch ein Video: https://www.youtube.com/watch?v=bFu6q_ewbrw Spätestens bei den nächsten großen CMs könnten wir aus mehreren Kameras ein tolles Video schneiden. Vorzugsweise jemand, der sich etwas besser mit Videoschnitt auskennt als ich ?

Weiterlesen

Ring frei für 4. RADpaRADe am Sonntag, 6. April!

Am Sonntag, 6.April um 11.00 Uhr, versammelt sich die 4. Wiener RADpaRADe beim Burgtheater. Das Motto „Wir setzen uns auf’s Rad!“ spricht alle Wiener RadlerInnen an, gezielt Familien mit Kindern, aber ebenso die Bikecommunity Wiens.  2011 war die Radparade mit 8.000 RadlerInnen das größte Radereignis seit Langem, diese Zahlen wurden bisher noch  nicht übertroffen.

Weiterlesen

Von: foo

https://www.youtube.com/watch?v=YqzYFdpVYHA (nicht von mir, nur mitgekriegt)

Weiterlesen

Von: trixy

Ich fand die Runde sehr schön, nur den Umweg über die Margaretenstraße hätten wir uns sparen können und stattdessen bis nach Schönbrunn raus fahren können. Mir ist augefallen, dass einige Polizisten die Fußgänger ziemlich rüde wieder auf den Gehsteig zurückgejadgt haben, anstatt sie einfach zwischen den Radfahrern durchgehen zu lassen. Das finde ich etwas kontraproduktiv, bis jetzt hat es glaub ich immer ganz gut funktioniert.

Weiterlesen

Von: domm

Hier ein paar Videos (ungeschnitten und unbearbeitet..): http://domm.plix.at/bicycle/2014_03_21_cm.html

Weiterlesen

Von: solidarität ist eine waffel | von schwesterlein an lesterschwein

[…] gab’s wohl einige schnittmengen zwischen brunch-volk und den participants an der critical mass vienna tags […]

Weiterlesen

Von: Solarrucksack

Der Route von Heute: http://www.bikemap.net/de/route/2524099

Weiterlesen

Von: Solarrucksack

Hier sind wir: http://glympse.com/06ED-W4KF

Weiterlesen

Von: Martin Puch

Hallo Zusammen! Bei diesem super Wetter werden meine Kumpels und ich wieder mit von der Partie sein! Je mehr umso besser. ?

Weiterlesen

Von: Solarrucksack

Ich werde hier wieder einen Link reinstellen (kurz nach 17h), damit Nachkommenden uns finden können.

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Das Traumwetter heute lässt ja auf eine rege Beteiligung hoffen. Los Leute, auf die Räder ? It´s CM-time!

Weiterlesen

MahüRadln am 10.3.: Für durchgängigen Radverkehr!

Am 7.3. endet die BewohnerInnenbefragung zur Mahü-Verkehrsberuhigung, das Ergebnis sollte am 8.3. feststehen. Als wichtige Radverkehrsverbindung für 5.000 RadlerInnen/Tag sollte die Mahü auch weiterhin durchgängig für den Radverkehr geöffnet sein, oder? Wie auch immer die Abstimmujng ausgeht, die Radlobby ruft zum MahüRadln am 10.3.: Feiern oder protestieren?

Weiterlesen

25 Oktober 2013 – Herbst Critical Mass Linz

Es herbstelt und die Blaetter beginnen zu fallen. Die richtige Stimmung fuer eine Critical Mass! Die Tage werden auch kuerzer also vergesst eure Beleuchtung nicht, wir sind zwar noch vor der Zeitumstellung aber das koennte schon knapp werden mit der Endzeit. Auch kreative Beleuchtungen sind erwuenscht, wir wollen ja Aufmerksamkeit erregen! Also nehmt alles mit was blinkt, leuchtet oder reflektiert …

Weiterlesen

Von: Critical Mass – spontane Radtour durch die Stadt

[…] der Homepage von Critical Mass habe ich die Beweggründe gefunden. Gefällt mir ganz gut, denn etwas mehr Raum für Radfahrer, besonders in den Ballungszentren ist […]

Weiterlesen

Critical Mass Salzburg: Ca. 70 TeilnehmerInnen im Juli

>Und wieder darf aus Salzburg ein Rekord vermeldet werden: Die Critical Mass am 26. Juli 2013 stellte mit 60-70 RadlerInnen die bisher größte Sommer-Mass dar. Badewetter und die in Aussicht gestellte Abkühlung an Salzburgs Brunnenlandschaft sorgten für die Abschaffung des Sommerlochs! So erschienen zahlreiche TeilnehmerInnen gleich in Badekleidung und bewaffnet mit Spritzpistolen und Wasserbomben und sorgten für eine feuchtfröhliche und äußerst ausgelassene Rundfahrt bei wohltuenden Beats aus dem Soundmobil, das endlich wieder zum Einsatz kommen konnte.

Weiterlesen

Von: der Puck

HelmPFLICHT ist eine seltsame und gefährliche Idee. Unter anderem werden Menschen dazu erzogen, sich selbst nichts mehr zuzutrauen. Ist nämlich erstaunlich, wie gut unsere Körper funktionieren, wenn wir sie nur lassen.

Weiterlesen

Von: natascha

Mir wurde mein heißgeliebtes Rad gestohlen

Weiterlesen

Von: Wolfgang oberndorfer

ich bin dabei komme hin am so meister von fahrrad fahren bei jeden wetter ich bin dabei diesen tag möchte ich nicht versäumen

Weiterlesen

Erfolgreiche 2. Critical Mass 2013 in Linz

Wieder mal der letzte Freitag des Monats: Sonne, blitzblauer Himmel, der April zeigt sich von seiner heiteren Seite und beschenkt 60 CM-Teilnehmer mit perfektem Radlwetter. Begleitet von deftigen Blasmusik-Klängen — am Hauptplatz wird gerade der Maibaum aufgestellt — radeln wir diesmal gleich Richtung Nibelungenbrücke, wie immer begleitet von Musik und in entspannter Stimmung.

Weiterlesen

Kalt, aber herzlich: 50 RadlerInnen eröffnen Critical Mass-Saison in Linz!

Knapp 50 RadlerInnen eröffneten am 29. März nach einer viel zu langen Winterpause die Critical Mass-Saison 2013. Die Eröffnungsparade startete vom Hauptplatz über die belebte Landstraße in Richtung Neustadtviertel. Die frierenden Passanten wärmten sich an der guten Laune der TeilnehmerInnen: Man winkte den RadlerInnen zu, staunte und die eine oder der andere wird wohl das nächste Mal selbst mitfahren.

Weiterlesen

Laternen-Radfahrt – Critical Mass im November: 30 waren dabei

In Linz blinkten und leuchteten die Räder, dass es eine Freude war! Es war etwas nass – aber 30 RadlerInnen hielten durch und radelten erstmals im November wieder eine Critical Mass in Linz! Wir hatten Spaß und fielen auf – danke auch an die Soundmobile für die musikalische Unterstützung! Nächste Critical Mass Fahrt… Im Dezember gibt es wohl keine Critical Mass.

Weiterlesen

Von: Otto

Schnee wird angesagt! Warm anziehen. Klassiker ? -> http://www.youtube.com/watch?v=uak8TG6Z9-w Fahrradfahren ist unwahrscheinlich notwendig…auch im Winter!

Weiterlesen

Von: Ernstl

Hallo. wenn noch ein paar andere kommen, dann bin ich auch dabei! ich kann zwar nicht versprechen, dass ich so wie der edle hochradfahrer auf dem bild komme, aber irgendwas blinkendes oder leuchtendes treibe ich schon noch auf! ? Mein traum wäre ja das folgende, aber …. http://www.kickstarter.com/projects/254749710/nori-lights-bicycle-illumination-system Ernstl

Weiterlesen

Flashmob gegen Radfahrverbot auf Innsbrucks Prachtstraße

Diesen Freitag, um 15.00 auf der Maria-Theresien-Straße. Mehr infos: http://derstandard.at/1350261387299/Flashmob-gegen-Radfahrverbot-auf-Innsbrucks-Prachtstrasse

Weiterlesen

Knapp 60 LinzerInnen feierten Radfeiertag am 26. Oktober

Gelungener Radfeiertag am 26. Oktober in Linz Es war wirklich frisch – trotzdem feierten knapp 60 RadlerInnen am 26. Oktober einen RADfeiertag in Linz. Dies war sicher eine der größten Critical Mass-Fahrten, die Linz je im Oktober gesehen hat. Und wie in Linz üblich: Sie war buntgemischt, von kleinen Kindern bis zum Opa, Mountainbikes, Rennräder, Lastenräder.

Weiterlesen

Von: CriticalMass

info@criticalmass.at ist weiterhin aktiv. da gabs nur 2,3 Tage mal Probleme. Es gibt leider zuwenige Leute die sich um die CM generell und die CM-Seite kümmern und darum haben wir das mit den Bildern derzeit einfach nicht im Griff. Sorry & … keep on riding ?

Weiterlesen

Von: Fallnitum

Ich habe diesmal nur eines gemacht: http://666kb.com/i/c5oqf9eeu8ehn6y8e.jpg beim letzten mal hatte ich viele gemacht und aquf den ftp hochgeladen, welcher mit von der o.g. adresse genannt wurde. achja und: vielen dank für das nette feedback bezüglich des routenvorschlags!

Weiterlesen

Von: TomTurbo

War wirklich eine schöne Fahrt, diesmal durch die geringere Teilnehmerzahl auch mal flotter ? Bezüglich Fotos: Die Admins haben ja schon mehrmals aufgerufen, die Leute sollen ihre Fotos zur Verfügung stellen. Ich leiste jedes Mal meinen Beitrag. Leider gibts offenbar Probleme mit der Galerie, letzte Einträge sind von Mai. Weiters bekam ich diesmal von „

Weiterlesen

Von: Markus

@ a! : Danke für die Playlist ?

Weiterlesen

Von: cka

ya know, what i mean. ich finds äußerst fragwürdig, dass leute für ihre eigenen interessen, fotomaterial der cm’s sammeln (gutes beispiel, der jährliche nakedride), aber hier nichts veröffentlichen bzw. auch keine links der veröffentlichungen posten. spricht man anschließend die leut darauf an, ob sie die fotos auch uns zur verfügung stellen, kommen antworten wie am freitag „

Weiterlesen

Von: domm

2 Fotos (vom Sodarad) gibts hier.

Weiterlesen

Von: foo

cka-Bildbaende? Wann kann ich mir die auf amazon bestellen? ; )

Weiterlesen

Von: cka

war trotz des wetters super! was ich wiedermal sehr schade finde, dass leut mit profikamera-equipment fotografieren, aber die fotos hier nicht sharen. an den herren etwas gesetzteren alters, sofern er hier mitliest: ich erteile ausdrücklich die erlaubnis hier fotos von mir zu veröffentlichen, allerdings für ominöse bildbände von welchen mir kein thema bekannt ist, lasse ich mich nicht mit bierdose in der hand und brakeless-rad veröffentlichen!

Weiterlesen

Von: foo

Ich hab ca. 270 Leute gezaehlt. Fuer mich war’s wieder einmal eine sehr gelungene CM. Durch die relativ geringe TN-Anzahl halt ganz anders. Und schoenes Ende. Juhu!

Weiterlesen

Von: a!

Da der Fahrer des rosa Soundsystem (aka Das Soundschwein) von irgendwem um die Playliste gebeten wurde, hab ich sie hier mal online gestellt: https://dl.dropbox.com/u/18114138/CM/Playlist_CM_072012.txt Hoffe ich habe am Ende nicht was vergessen, durch den Regen hab ich mir das letzte Lied nicht gemerkt, sollte aber passen. Ein paar Lieder die in der Mitte aufgrund einer Panne übersprungen wurden, hab ich rausgenommen, die gibt es dann das nächste mal oder so.

Weiterlesen

Von: foo

Kreisverkehre sind in bereits gebauten Gebieten halt eher selten umzusetzen. Helmkritik find ich absolut wichtig und notwendig! Was zum ersten Einlesen zu dem Thema ist die aktuelle FZ: http://fahrradzukunft.de/14/ Einige Probleme des „dass Helme was nutzen sagt doch der Hausverstand“ noch kompakter zusammengefasst: http://www.wort-und-satz.

Weiterlesen

Von: Robert Rennradler

Die letzte Radfahrdiskussion hat gezeigt, wo das Problem in Wien liegt: der eine Bezirkspascha sagt nein, die andere fordert ja, doch wissen wir Radfahrer alle dass da zu kleine Nummern sich gegenseitig behindern. Ich bin kein Fan von Machtworten, aber wenn ich zwischen siebtem und achtem Bezirk im Fahrradweg-Bermudadreieck auf der stark befahrenen Verkehrsampelfläche stehe, dann fühle ich mich leicht enerviert!

Weiterlesen

Von: Robert Rennradler

Helmtragepflicht hin und her: Schaut mal auf criticalmass.de! Die Stadt ist ein hartes Pflaster: Sie ist viel härter als die Mountainbike-Strecke! Eher ist es beim Mountainbike-Downhill vertretbar, keinen Helm zu tragen, als im Betondschungel. Das sollte auch die Mizzitant verstehen, wenn sie mit 5 km/h zum Fleischer fährt. Wer langsam fährt, kippt leichter um.

Weiterlesen

Von: Robert Rennradler

Die Sache mit den 30ern finde ich nicht gut, weil ich selbst gerne über diese Geschwindigkeit mit dem Fahrrad unterwegs bin (auch mit Toleranz). Ich habe nichts dagegen, dass mich Autofahrer überholen, nur sollen sie: – den Sicherheitsabstand einhalten – den vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeitsunterschied (20 km/h) einhalten, –

Weiterlesen

5. Mai – Critical Mass Wiener Neustadt im Frühling

Nach eine mehrmonatigen Pause haben wir uns wieder zusammengefunden und haben wieder eine Critical Mass organisiert, damit wir wieder mal auf die RadfahrerInnen in unserer Stadt aufmerksam machen. Wir fahren durch die Stadt, über den Hauptplatz und viel auf großen Straßen, um ein großes Publikum zu erreichen. Unterstützt werden wir von  DINAMo –

Weiterlesen

Von: Achat

Ich vertrete hier die Fraktion mit (Klein-)Kindern: Für uns war es heuer deutlich zu flott. Im hintern Drittel gestartet, wurde es bei der Börse schon licht, und ab dem Schwedenplatz waren wir alleine. Das war schade, denn so ging das lustige Gemeinschaftserlebnis verloren. Letztes Jahr war es zu langsam, mit den langen Zusammenwartezeiten. Heuer war es (für uns, und andere mit kleineren Kindern) zu schnell.

Weiterlesen

Wien, 20.4.2012 : 1400 Leute bei der Frühlings-CM!!

  Die größte CM ever! Einfach unglaublich.  1300-1500 Mitfahrerinnen.  Wahnsinn. So schön. So viele RadlerInnen. Auch am Endpunkt nach 2 Regengüssen um am nördlichen Ende von Wien in der Gerasdorferstrasse waren wir noch über 300 Personen. Gratulation an uns alle! Es gibt in den Kommentaren hier und auf der Facebook-Seite viele Meinungen dass wir bei so vielen Leuten nicht mehr auf einspurigen Strassen und nicht mehr auf Schienenstrassen fahren sollen weil es die CM zerreisst und weil wir die Strassenbahnen viel zu lange blockieren.

Weiterlesen

Von: peer

lieber newlook: wenn du den titel dieses eintrags lesen würdest würdest du sehen, dass die radparade eben nicht die criticalmass ist. aber natürlich können wir bei der criticalmass auch ned garantieren dass sowas ned passiert. und nein: wir wollen keine leute mit sicherheitswesten. wir fahren einfach gemeinsam rad. friedlich, lustvoll und stark.

Weiterlesen

Von: newlook

Hi, Die Ausflüge mit euch sind lebensgefährlich. Sport ist Mord mit euch. Ein schwarzer BMW mit dem Kennzeichen W 27521 hätte mich nach einem Sprintstart aus seinenem Parkplatz vor dem NIG nahezu überfahren und gefährdete uns alle, wir als friedliche Radfahrer. Der schwarze BMW wich mir glücklicherweise aus, benutzte nicht den Radweg, sondern die Strassenbahnstrecke.

Weiterlesen

Von: a!

Ja, war schön! Für uns ein bißchen zu pünktlich, bin erst nach ner halben Runde dazu (um 12 ist aber auch zeitig! um 2 oder 3 hätte auch gereicht ? ). Ja, paar Stunden einfach so den Ring sperren wär sicher noch besser, aber war ja ein sehr entspanntes radeln… Und bei der anschließenden CM (wir hatten immerhin zu zwölft schon ne einmal-um-den-Block-CM, bevor wir den Rest dann noch am Burgtheater abgeholt hatten) waren dann auch ein paar dabei, die von der CM noch nie was gehört hatten…

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Radparade ist vorbei. Wie hats euch so gefallen? Abgesehen vom kühlen, aber zum Glück trockenen Wetter, durchaus positive Eindrücke. Offenbar hat die Kritik von letztem Jahr doch gewirkt ? > Ring war komplett gesperrt (sogar Bim, aber offenbar aus Gründen der Sicherheit) > Keine unnötigen Aufenthalte, man konnte (fast) dauernd zügig fahren >

Weiterlesen

Von: foo

stimmt schon, aber auch die CM ist halt nicht mehr ganz so zufaellig, unorganisiert, ueberraschend.. – es gibt Menschen, die sich mehr als andere drum kuemmern, die Polizei weiss im vorhinein bescheid und ist praesent (was ja viele CM-TNinnen auch gutheissen!), … Also ganz so CM = einfach Radverkehr isses ja nicht. Aber ja, Radparade war zumindest letztes Jahr nocheinmal was recht anderes.

Weiterlesen

Von: GreyGhost

Die Diskussionen die hier geführt werden bewegen sich meiner Meinung in einem grau Bereich. Zum einen gehts ums Radfharen…bei der CM und der Radparade. Somit würd es nahe liegen das die CM die Parade mit ihrem „Logo“ unterstützt. Aber was sich auch hinter diesem grau Bereich verbirgt ist die Kommerzielle Vermarktung der Marke Rad durch die Radparade.

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Hört sich toll an! Auf der Homepage steht zwar noch nix, aber danke für die Vorab-Info ? Vielleicht dann jedes Jahr ne Runde mehr? *freu* Und soweit die Wettervorhersage stimmt, sollte auch disbezüglich alles passen.

Weiterlesen

Von: igal

Nun ist’s offiziell: Die RADpaRADe fährt heuer ZWEI RUNDEN! Passend zum zweiten Jahr. Na, da geht noch mehr… ?

Weiterlesen

1.April: Zweite Wiener RADpaRADe!

Bilder 2012 – 2011 fand die erste RadParade in Wien statt und hat bei strahlendem Sonnenschein rund 8000 RadlerInnen versammelt. Heuer findet die RadParade zum zweiten Mal statt, mal sehen ob  die 10.000er-Marke fällt!? RadParade ist weder vom Ansatz noch von der Umsetzung her CM – das muss sehr klar getrennt bleiben, aber die Veranstalter der Radparade (die „

Weiterlesen

Will Criticalmass zusammen mit uns eine sehr wichtige und schöne Sache unterstützen?

    Uns erreichen immer öfter Anfragen auch von grösseren „Playern“ (Amnesty,  Klimabündnis ..), ob die CM  bei einer Ihrer Fahrten nicht eine sehr wichtige Sache unterstützen könnte (Menschenrechte, Umweltschutz, Aktivismus …) Einerseits ehren uns diese Anfragen, weil sie zeigen das CriticalMass mittlerweile ein Begriff ist, ein Faktor und auch ein Modell.

Weiterlesen

Gallneukirchen CM Termine 2012

Critical Mass findet nun auch in Gallneukirchen statt! 30. März -> 4. Mai –> 1. Juni —> Treffpunkt: jeweils 16 Uhr, Stadtplatz Gallneukirchen 6. Juli —-> 3. August —–> 7. September ——>

Weiterlesen

Von: conrad

also ich bin auf jedenfall dafür, das logo drin zu lassen. es geht ja nicht darum, dass wir uns verkaufen oder so, sondern darum, dass wir ja hier auch dafür geworben haben bei der radparade mitzufahren wenn man lust dazu hat. das gilt doch als unterstützung und genau deshalb wäre es doch auch in unserem interesse wenn wir uns durch einbringung auf der radparaden homepage bekanntmachen.

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Ich stimme peer voll zu! Klar kann man alles kritisch sehen, aber: das Logo steht ja für „Unterstützung“ der RADpaRADe. Sie wird hier auf der CM-Homepage angekündigt und das ist gut so. Ebenfalls werden (hoffentlich wieder) viele von uns dabei sein. Und sollten wir nicht bedenken, das gerade so der Bekanntheitsgrad der CM gesteigert werden kann?

Weiterlesen

Von: marianne

ich finde das logo gehört schleunigst R U N T E R die cm hat nix mit lobbying zu tun & braucht sich gar nicht zu vermarkten. critical mass ist eine bewegung. nur weil es ein cm-logo gibt, heisst das nicht dass das ein marken-branding ist. die idee einer cm gehört allen, sie ist ein „common“ gut und daher auch nicht herborg-oder eintauschbar.

Weiterlesen

Von: Sym

Liebe/r hamza, Das Aufraeumen wurde diesmal (ganz oder grossteils?) von der Lokalitaet selbst uebernommen – bitte frag auch bei http://aparat.co.at/index.php/kontakt/ nach. Viel Erfolg! Schoenen Gruss, S.

Weiterlesen

Von: hamza

liebe veranstalter lieber besucher ? … jetzt wo ich wieder nüchtern bin fällt mir auf das ich meine grüne pezzl stirnlampe auf der parti wohl nähe des schnapsrades ausgestreut/verloren habe! … wurde beim aufräumen den etwas gefunden? an wen kann ich mich wenden?! .. melden melden!

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Wünsche euch allen eine gute Fahrt und viel Spaß beim Bikeball ?

Weiterlesen

Von: marianne

das liest klingt nach einem toll-produktiven plenum, fein! bin voll einverstanden mit allen ergebnissen, danke an alle organisierenden und teilnehmenden!

Weiterlesen

Von: abundzu

PEDAL-POWER!!!! Ich freu mich ?

Weiterlesen

Von: rudi

ich denk auf dem flyer sollte es „aparat“ heißen.

Weiterlesen

Von: Andreas

Sehr guter Kommentar, gilt ja wohl dieses Jahr auch wieder :)! lg

Weiterlesen

Von: hamza

http://www.koreus.com/video/homme-vivait-velo.html

Weiterlesen

Von: ameno

what foo said. vielen dank auch für die beachtung der facebook-abstinenzler.

Weiterlesen

Von: abundzu

Ebenso ein Danke von meiner Seite!

Weiterlesen

Von: foo

Danke f.d. Protokoll! Ich find die Zustimmung fuer die Filmerei haette es so formell gar nicht gebraucht. Ist was im oeffentlichen Raum, da rechne – zumindest ich – auch damit medial wahrgenommen und wiedergegeben zu werden. Ich bin nicht mehr so strikt wie frueher gegen diverse verschiedene Endpunkte, konnte mich – zwar nicht restlos, aber doch –

Weiterlesen

Wien: Bericht über das CriticalMass-Plenum am 20.1.2012

  Wie angekündigt fand nach der Jänner-CM im Tüwi ein Plenum zur CM statt. Ungefähr 40 CM-FahrerInnen nahmen an dem zweistündigen sehr konstruktiven Plenum statt.   Im Vorfeld wurden die wichtigsten Themen der letzten Monate aus dem CM-Forum, den Kommentaren und der Facebookseite gesammelt und in vier grosse Punkte zusammengefasst, die diskutiert wurden.

Weiterlesen

Salzburg 27.1.2012: Critical Mass Winter-Special!

Die Critical Mass in Salzburg erwacht aus ihrem Winterschlaf – und das mitten im Winter! Wir starten am Freitag, 27. Jänner, wie immer um 17 Uhr im Park vor dem Kongresshaus. Es ist an der Zeit, dass wir auch in der kältesten Zeit des Jahres eine ansehnliche Menge an RadfahrerInnen auf einem Haufen sammeln können, um gemeinsam das Fahrradvergnüngen im Winter zu feiern.

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

OK sorry for being slow but this is now all starting to make sense. I found this: http://lobby.ig-fahrrad.org/forderungen/ Which looks a lot like this: http://www.ctc.org.uk/desktopdefault.aspx?tabid=5225 BUT what if the idea of „Safety in numbers“ is not that simple as disputed here: http://dfwptp.blogspot.com/2011/02/myths-about-safety-in-numbers.

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

Hi Foo, I wanted to post the video because it is a non Dutch version of infrastructure, that looks a bit like Dutch Infrastructure. Austria needs the Radwegbenutzungspflicht because that is the only way they can get people to cycle on the crap infrastructure. Who actually would choose to ride in the allocated door zone of death? I would rather pay a fine and ride in the middle of the road rather than have this happen to me: http://www.

Weiterlesen

Von: foo

I beg to differ! : ) The video you posted partly seems nice but there are many parts I dislike. And I do not know about US/NYC but in Austria we still have the sucking obligated use of bike paths/lanes (Radwegbenutzungspflicht, I don’t really know how what it is called in English) which IMO also makes some difference regarding more „cycle infrastructure“

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

PS: There is a nice video here http://cyclelondoncity.blogspot.com/2012/01/communities-of-color-like-east-harlem.html about Cycle infrastructure in New York. I my opinion CM should be campaigning for this kind of cycle infrastructure. This will only work in Vienna if public support is there and voters accept the loss of a couple of car parking spaces.

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

Thanks Hutfahrer, The table is an attempt to get people to think about the different options they have for traveling in Vienna. The bike comes out well and gets the most smiley faces. Maybe this is a waste of space and we should concentrate on the message and the facts I do not know. I would like the car driver to feel they have to defend their decision and go searching to the usual stupid excuses.

Weiterlesen

Von: hutfahrer

I really like your ideas! They are fact-based, not aggressive but powerful – just what we need. Although, I don’t get the first bit, what are you supposed to show with the table? In my opinion you should drop that. What do you think about adding a photo like this: http://www.rad-spannerei.de/blog/wp-content/2008/01/stadt-muenster-platzvergleich-2001.

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

The CM stuff I have seen on this site is very good but I think cyclists will relate and respond better to it than car drivers. I am interested in getting something that car drivers will be able to respect or at least tolerate. „Join us or we will Join You“ is the threat that I hope gets car drivers to not look at cyclists as a nuisance but as a clever responsible mode of transport that should be allocated resources.

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Soda, hab mich mal selbst bei der Nase genommen und meinen Beitrag geleistet. Hab ca. 300 laminierte Kärtchen aller Art produziert. Vorwiegend einfache Infos über Startpunkt/zeit der CM und Verweis auf die Homepage. Sind auch ein paar Internetfunde sowie Eigenkreationen dabei, vielleich auch gleich als Diskussionsgrundlage beim Meeting. Vom Autofresser bis zum Blumenrad, für jeden Geschmack etwas dabei ?

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

IMHO (which is much better documented in its source the hembrow blog) you will not encourage car drivers to get on a bike if the infrastructure is crap. If the infrastructure is good like the documented infrastructure in the hembrow blog then more people will bike. However to get the infrastructure you need support for it firstly inside the cycle community (however this is obviously not possible as Sym points out) and then from the general public who will loose some parking and driving space and pay for street redesign and modification.

Weiterlesen

Von: abinao

also ich möcht bodypainter in einem Punkt gröbstens wiedersprechen! > ich meine, dass sehr wohl einige viele AutofahrerInnen aufs Rad umsteigen werden! letztes Jahr, heuer, in den kommenden Jahren immer mehr! ich möcht nur auch fragen, wo denn das Forum stattfinden soll..? das steht da ja noch nirgends. ?

Weiterlesen

Von: cml

eine cm ist eine cm und wenn die initiative fahrrad zu einer stadtrundfahrt zur radsaisoneröffnung aufruft, dann ist das eben keine cm. ich nehme an, die haben das offiziell angemeldet, letztes jahr gab es eine vorgeschriebene route.

Weiterlesen

Von: peer

Was ist in Linz der Unterschied zwischen einer Stadtrundfahrt und einer CriticalMass?

Weiterlesen

Liebe Wiener Critical Mass TeilnehmerInnen!!! – Forum nach der Jänner CM am 20.1.2012

Liebe Wiener Critical Mass TeilnehmerInnen!!! Aufgrund der Eindrücke, die bei den CMs der letzten Zeit entstanden sind und auch weils schon länger her ist, haben wir uns dazu entschlossen ein Critical Mass Forum nach der kommenden Jänner CM zum Gedankenaustausch zu organisieren, zu dem Ihr alle herzlich eingeladen seid. Um den Ablauf des Plenums zu beschleunigen , würde es uns helfen, wenn Ihr schon heute Eure Diskussionspunkte, Meinungen und sonstige Anregungen mitteilt.

Weiterlesen

17.12.2011 um 13:00 unverträgliche Radtour in Wien

Die Menschen von „Platzda“ laden am Samstag zu einer Radtour durch Wien. Wie manche finden mit durchaus guten Argumenten: Wir lassen uns nicht glattbügeln und unsichtbar machen. Wir bleiben ehrlich unverdaulich. Wir lieben Unverträglichkeit! Samstag 17.12.2011, 13Uhr Treffpunkt: Amerlinghaus, Stiftgasse 8 – 1070Wien http://platzda.

Weiterlesen

Von: Christina

auf einem stadtforum mit vizebürger gruber hat dieser verlautet, dass er sie einsetze fahrradfahrerInnen künftig stärker durch polizei kontrollieren zu lassen. und die museumstraße soll fahrradfreie zone werden…. prost mahlzeit!

Weiterlesen

CM Vienna – Am 16.12.2011 ins WUK!

Wie jeden dritten Freitag im Monat, treffen wir uns am 16. Dezember ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz um gegen 17 Uhr gemeinsam ruhig los zu fahren und besinnlich Spaß zu haben! Die vorweihnachtliche Critical Mass am 16.12.2011 wird im WUK enden, wo wir von der Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt mit Glühwein aufgewärmt und mit per Beamer projizierten fotografischen Impressionen der Werkstatt-(Outdoor)Aktivitäten der letzten Jahre unterhalten werden, während wir unseren Jahresausklang feiern!

Weiterlesen

Von: Roman

VIDEO von Critical Mass vom 28.10.2011 – Tatüüh tatahh. http://www.gloria.tv/?media=213721 bitte verbindet mich nicht mit den katholiken von Gloria.tv diesen kanal nutze ich weil ich dort anonym filme in voller länge hochladen kann:)) NAMASTE

Weiterlesen

Von: abundzu

Ich hoffe ihr hattet viel Erfolg und ne angenehme Runde! Wär schön, wenn ihr auch mal wieder n paar Fotos auf die Homepage laden würdet, damit man sieht was sich in anderen Bundesländern noch so tut ? Grüße aus Wien

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Muss ich mAts rechtgeben. War ebenfalls einer davon, hab mir die Finger wundgeläutet, geholfen hats (fast) nix. Aber wollen wir das mal aufgrund der extrem grossen Masse (ü 900) entschuldigen ? Ansonsten wars einfach ne tolle CM, hat echt Spass gemacht. See u @ LKR-CM im Oktober…

Weiterlesen

Von: mAts

Nachdem ich diesmal beim Abfahren wirklich ganz vorne dabei war – und damit plötzlich mit 6-7 anderen CM’lern (+ leicht überraschter Polizei) einem holländischen Reisebus im Weg stand – und wir leicht flehende Blicke Richtung Schwarzenbergplatz warfen… … weiß ich jetzt, warum es nie eine Abfahrt um 17 Uhr geben wird.

Weiterlesen

Von: Sym

@Grey Ghost: Ich versteh das mit dem Abfahren nur halt nicht. Ich will und forder ja nicht irgendwie eine/n grosse/n Koordinator/in, der/die sagt „jetzt gehts los“ und alle folgen. Aber die meisten (nicht alle!) Mitfahrenden, mit denen ich darueber geredet hab, zipft das schon ein bissl an, wenns jetzt nicht mehr um 17h, sondern um 17h20, 17h30.

Weiterlesen

Von: Weana

Also viel „Freiheit“ hats gestern nicht gegeben. Weder auf den grünen Streifen, noch beim Durchspazieren, es war voll, es war eng, es war eigentlich nur ungemütlich. Auf so einen Grünstreifen zu sitzen hätte mir wohl das Gefühl einer Legebatterie vermittelt. Da war ich lieber bei der „Rad-Demonstration“ von der UNO City bis zum Opernring dabei, hierbei konnte man schön zeigen/demonstrieren, wie sinnig so eine breite Fahrspur für Radfahrer doch wäre.

Weiterlesen

Von: Pendler

Autofreier Tag, schoö und gut, habe nichts dagegen, bissl mehr grün zu haben, und mal auf das Auto verzichten zu können. Wäre da We für sowas nicht besser geeignet, stehe heute sicher wieder Stundenlang im Stau, weil der Ring für diese Aktion gesperrt ist. Auf die Leute die nach Hause wollen und sich um Familie oder andere Dinge zu kümmern haben denkt ihr gar nicht.

Weiterlesen

Von: downhillschrott

Hallo, spät aber doch habe ich meine Bilder ins Netz gestellt. Siehe: http://www.23hq.com/downhillschrott/album/7191867 @Grey Ghost: Wegen Pünktlichkeit: Naja Wenn ich auf einer Demo teilnehmen will, dann sollte das halbwegs koordiniert ablaufen, sonst macht jeder eine Einzeldemo für sich alleine und das ist eher sinnfrei. Daher ist es in meinen Augen nicht intelligent gegen den Protest zu protestieren indem man langsam abfährt.

Weiterlesen

Von: Grey Ghost

@ Fallnitum…du befandest dich die ganze zeit über in einer kritischen masse ? Vielleicht wäre es mal wieder an der Zeit wenn Mann/Frau in Eigeninitiative Flyer ausdrucken würde um sie am Anfang der CM zu verteilen. Es gab, ende Winter wenn ich mich recht erinnere super tolle Flyer die alles sehr genau beschrieben haben Korken/verhalten gegenüber Fußgänger / Cm generell / usw…

Weiterlesen

Von: Arno

@Fallnitum Die Idee einer bevorzugten Nutzung einer Seite finde ich nachvollziehbar, leider ist die rechte die falsche Wahl. Denn gerade Skateanfänger drängen an den rechten Rand um den schnelleren Skatern nicht im Weg zu sein. Dadurch kommen sie aber direkt in den Radlerbereich. Sinnvoller wäre es die schnelleren bzw. geübteren Teilnehmer (das inkludiert die Radler) links fahren zu lassen, da eh jeder gewohnt ist links überholt zu werden.

Weiterlesen

Von: Fallnitum

@joky die aufteilung rad rechts, skate links dient einzig und alleine der sicherheit. radl und skates haben unterschiedliche bewegungsabläufe, die einfach nicht zusammen passen, wenns mal enger wird. und von einem rolling guard angepfiffen wurde ich noch nie und das obwohl ich letztes jahr und heuer kaum ein fns ausgelassen habe. (alles mit dem fahrrad) ich finde beide veranstaltungen toll und sie ergänzen sich auch gut.

Weiterlesen

Von: Kuglblitz

Was mir auffällt ist, dass, wenn Radpolizisten mitfahren, weniger gekorkt wird. Ich hab‘, da ich die CM sehr gerne mal in Ihrer vollen Länge abfahre, von vorne an der Roßauer Lände gekorkt, und da gab es im Peleton schon einige recht große Löcher (20 sec), wo ich Autos sehr bestimmt daran hindern musste, hineinzufahren. Klar, die konnten ja nicht wissen, dass da noch mal 200 Radler kommen, auch ich wunderte mich zuerst, dass die letzten offensichtlich ohne abschließendes Polizeiauto fahren.

Weiterlesen

Von: heini

…und die Route nachgezogen seht ihr hier! http://www.bikemap.net/route/1261742 lg, der Typ in rosa, der immer wieder die Leut vorn um sich rum gefragt hat, welche Routenwünsche sie hätten, was partizipationstechnisch LEIDER meistens mit einem uns-ist-alles-recht beantwortet wurde, und dann kam sehr spontan eben diese Passage den Donaukanal hinauf und retour heraus.

Weiterlesen

Von: radfahrerin

In Wien befand sich auf dieser Veranstaltung gestern auch ein Reverent, der Hochzeiten zwischen FahrräderInnen und ihren BesitzerInnen zelebrierte! Lustige Idee, wie ich finde ?

Weiterlesen

22.9. – WorldCarfreeDay – Autofreie Stadt, RasenAmRing in Wien

Einige Fotos von der Veranstaltung sind in der Gallery online! Ursprüngliche Ankündigung: Am 22. September ist Autofreier Tag, auch am Ring. RasenAmRing wird heuer am Parkring – ACHTUNG – AM OPRNRING!! – von 13 bis 19 Uhr stattfinden und mit einem Nachmittag Ruhe vom Lärm der Ring-Rennbahn beglücken! …und die Stadt daran erinnern, dass sie Ciclovias jede Woche veranstalten könnte und der Ring heutzutage, nachdem er in den 60ern für Autos optimiert und die Fußgängerinnen in unterirdische Passagen zu drängen versucht wurde, wieder den Menschen zurückgegeben werden sollte!

Weiterlesen

Linz: Fr. 26. August – Entspannte Critical Mass bei 35° im Schatten

Bei über 35° im Schatten trafen sich am Freitag zwischen 30 und 40 RadlerInnen jeden Alters, um etwas frischen Fahrrad-Wind auf die Linzer Straßen zu bringen. Begleitet von einem Soundmobil und mehreren Wasserspritzgeräten fuhr die Critical Mass über die Landstraße, mit einem kleinen Abstecher zum derzeitigen Bikekitchen-Standort (Flügelhofgasse) über die Baumbachgasse erstmal zum Dom.

Weiterlesen

Innsbruck: Geburtstagsfahrt am 26. August

Drei Jahre ist es inzwischen her, als sich auch in Innsbruck ein Paar Radfahrer zusammen getan haben, um gemeinsam ihren Platz auf den Straßen der Stadt zu behaupten. Zu diesem Anlass sind alle Teilnehmer herzlich eingeladen, sich selbst oder ihr Fahrrad feierlich zu dekorieren. Es wird jedenfalls eine heiße Tour werden, die ihr Ende diesmal durchaus an einem erfrischenden Gewässer finden könnte.

Weiterlesen

110 RadlerInnen bei Critical Mass in Schwertberg/Aisttal (Oberösterreich)

Im von Linz ca. 30 Kilometer entfernten Schwertberg in Oberösterreich trafen sich am DI, 9. August 2011, 110 RadlerInnen zu einer Critical Mass Fahrt, initiiert von der Bürgerinitiative Aisttalstraße. Die RadlerInnen wollen auf die Problematik des Schwerverkehrs im Aisttal aufmerksam machen. „In gemächlichem Tempo und den gesamten Fahrstreifen ausnutzend ging es über Aisting in Richtung Bundesstraße 3, von dort zurück in das Josefstal bis zur Firma Merckens und schließlich wieder zum Schloss.

Weiterlesen

Innsbruck: Critical Mass Summer Ride, 29. Juli

Während sich dieser Tage so MancheR im einen oder anderen Sommerloch befindet, bewegt sich eine kritische Masse von Radlern diesen Freitag wieder munter und gut gelaunt durch die Straßen Innsbrucks. Los gehts wie immer um 17h bei der Annasäule in der Maria-Theresien-Straße und so wie es aussieht, könnte endlich mal wieder ein Park unser Ziel werden.

Weiterlesen

Von: Fallnitum

Apropos Video: da liefen auch 2 Menschen (Kamera + Microphon) rum und machten Interviews. gibts das Ergebnis irgendwo zu sehen?

Weiterlesen

Von: Roland Giersig

super aktion! muss das nächste mal wieder mal mitradeln… kleine kritik am video bzw dem text auf youtube: ohne erklärung, dass es ein „naked bike ride“ war, sieht es aus wie eine freak-show, und das ist nicht das image (IMHO), das die critical mass vermitteln sollte (und will). wenn man stattdessen sich darauf konzentriert, normale menschen beim radeln zu zeigen und die freakigen bilder etwas später in einem spezialblock mit entsprechendem kommentar abhandelt, kommt das beim normalverbraucher (den man ja erreichen will) besser an.

Weiterlesen

Von: Robert

war eine coole CM, super Route und hier endlich das dazugehörige Video: http://youtu.be/MgMgQbBoNbs

Weiterlesen

Von: Fallnitum

hu abinao, ich bin der mim ungewöhnlichen radlicht, hast mich danach gefragt. ? @peer, stimmt.. ich hab mir die alte seite grade in web archive angesehen um gründe zu finden, warum ich das vor einem jahr nicht fand. aber es gibt keinen. ich hätte das sehen müssen, hab ja danach gesucht. komisch.. naja.. ich werd halt alt ?

Weiterlesen

Von: abinao

ich möcht mi zur frontradl-soll-langsam-sein-Idee auch zu wort melden: i bin bei dieser letzten CM an der Spitze mitgefahren, mit nem riesen Anhänger voller SpezialSpaßRäder und trotzdem war i schneller als die Masse. das sind wirklich simple Dynamiken eines Schwarms, wie richtig gesagt wurde, das Wechseln von schmalen Straßen (1.Bezirk) auf Breite braucht halt Zeit (eben bis zur Reinprechtsdorfer Brücke).

Weiterlesen

21.7. ‘Ride for your Rights’ – Soli-Ride + Festl für’s Radstrom-Projekt Wien

‘Ride for your Rights’ – Soli-Ride + Fest Julian W. fährt unter dem Motto „Ride foryourRights“ über 4000 km, von Novi Sad (Serbien) bis nach St. Petersburg (Russland), mit dem Fahrrad, um sich für die Rechte von Studierenden einzusetzen. Am 21.7.2011 kommen Julian und die internationale Gruppe ‚Ride for your Rights‘-FahrerInnen nach Wien.

Weiterlesen

Von: peer

@fallnitum: das Wann&Wo gibts schon „immer“ (genau: seit 19.2.2007) ? es gab auch mal ein kalenderplugin, das aber leider ned funktioniert hat. @sym+radler: sehr sehr viele leute beschweren sich über das späte wegfahren, aber niemand tuts ? das liegt ned nur an den party-leuten sondern auch an den nicht-party-leuten. ich denke aber dass party und cm kein widerspruch ist.

Weiterlesen

Von: radler

@sym: ich teile deine ansicht. hatte auch schon öfter den eindruck, dass die party rundherum für manche bereits wichtiger als die cm und das gemeinsame radfahren an sich ist.

Weiterlesen

Von: Fallnitum

FYI, die termine der nächsten 12 CMs: 2011-07-15 16:30:00+02 2011-08-19 16:30:00+02 2011-09-16 16:30:00+02 2011-10-21 16:30:00+02 2011-11-18 16:30:00+01 2011-12-16 16:30:00+01 2012-01-20 16:30:00+01 2012-02-17 16:30:00+01 2012-03-16 16:30:00+01 2012-04-20 16:30:00+02 2012-05-18 16:30:00+02 2012-06-15 16:30:00+02 falls ich mich nicht irgendwo verrechnet habe ?

Weiterlesen

Von: Lai

I glaub, das ist die Trägheit der Masse und jedeR verläßt sich auf Aktivere…

Weiterlesen

Von: Sym

das mit dem vorderen rad, vor das sonst keine mitfahrenden fahren sollen, klingt fuer mich unsympathisch. ad puenktlichkeit beim aufbruch: langsam hab ich da den verdacht, dass die meisten sich treffenden gar nicht (puenktlich) losfahren wollen. sonst koennten sie sich ja alle auf ihre raeder setzen und zumindest einmal ein paar runden drehen, damit bewegung in die ganze sache kommt und so ein aufbruch leichter wird.

Weiterlesen

Innsbruck: Critical Mass, 24. Juni

Der überaus starke Regen am letzen Freitag im Mai ließ unsere traditionelle Rundfahrt gehörig ins Wasser fallen. Critical Splash! Auch wenn der kommende Freitag wieder nicht ganz trocken bleiben sollte, wollen wir trotzdem um 17h von der Annasäule aus unseren monatlichen Ride beginnen. Denn je größer die Masse von uns RadfahrerInnen ist, desto besser werden wir und unsere Mobilitätsbedürnisse wahrgenommen.

Weiterlesen

Von: peer

DAs mit dem Zusammenwarten ist ein altes Problem. Hier müssen wir noch besser werden !! Wegen dem Wegfahren in eine bestimmte Richtung. Es ist hier schon recht viel diskutiert worden und auch geschrieben worden. Es gibt bei jeder CM eine person, die den polizeikontakt hält und der polizei sagt in welche richtung vom schwarzenbergplatz wir wegfahren.

Weiterlesen

Innsbruck: Critical Mass am 27. Mai 2011

Die sommerlichen Temperaturen sind nun endgültig da, ideale Bedingungen also, uns mal wieder auf die Räder zu schwingen, und im Kollektiv die Straßen Innsbrucks zurückzuerobern. Wenn auch für Freitag unbeständiges Wetter angekündigt ist, wollen wir uns davon nicht von der Straße bringen lassen, sondern etwaigen widrigen Bedingungen umso leiden- schaftlicher trotzen.

Weiterlesen

Von: Hopper

Ahh, das hatte ich fast vergessen. Bin zwar ein absoluter Polizeihasser, aber diesmal waren sie wirklich so angenehm wie noch nie (bin seit ca 1 Jahr dabei) vielleicht liegt das an den Motorrädern, oder aber daran das sie fast nicht vorhanden bzw. auffällig waren. ? Wollte mich schon fast bei ihnen bedanken.

Weiterlesen

Von: Hopper

Dafür! , Zusammenwarten ist wichtig, Schienenstraßen nicht umbedingt notwendig. Glaub generell war die Abfahrt ein bissl chaotisch wg diesem stählernen Ungetüm am Schwarzenbergplatz. Wir hatten die selbe Situation am Platz vor dem Schloss Schönbrunn, dort ist sogar ein Teil abgerissen weil eine Fahrt über die Kennedybrücke geplant war, der Rest aber zur selben Zeit in die andere Richtung gefahren ist.

Weiterlesen

Von: lixi

Ich möchte bei skunk anschließen: Das (zeitlich) erste Drittel der CM war wirklich unerfreulich: Der Start die Prinz-Eugen-Straße hinauf ist wahrscheinlich der ungünstigste Beginn, vor allem bei einer dermaßen großen TeilnehmerInnenzahl: relativ steil, relativ eng, relativ viele Schienen. Und dann ohne mindestens 2-3 Ampelphasen zusammenzuwarten auf den viel, viel breiteren Gürtel einzubiegen, ist wirklich gefährlich.

Weiterlesen

Von: skunk

Hier die Route der Critical Mass ? Insgesamt haben wir 17km zurückgelegt, was für eine Sommer-Critical Mass eher etwas kurz ist. Aber so viele Leute zusammenzuhalten ist auch nicht leicht, wo es ja besonders am Anfang ziemliche Probleme gab (Als ich nach der Prinz-Eugen-Straße zum Gürtel kam, war auf der Länge von zwei Ampeln am Gürtel so gut wie niemand).

Weiterlesen

Von: Onanidis Masturbakis

War gestern meine erste CM und sicher nicht meine letzte, Hat sehr viel Spass gemacht. Freue mich auf Juni

Weiterlesen

Von: Kuglblitz

Sehr nett war’s gestern – vor allem die Menge Leute und das Wetter :o) – insgesamt war’s aber auch für mich vieeel zu kurz. Das Guerilla Gardening war aber sehr nett, ich muss als Blumenfreund da jetzt auch mal einen Salat o.a. pflanzen. Und dass ich beim heimfahren auf’s Friday Night Skating gestoßen bin und dann noch eine Gürtelrunde gedreht habe, hat auch gut gepasst!

Weiterlesen

Von: Lai

Abgesehen davon, daß wir immer viiiel zu kurz radeln, noch eine einzige Kritik: warum werden von den Vordersten immer wieder Schienenstrassen befahren und dadurch (kontraproduktiv) statt Autos Öffis blockiert?? Bin selber meist im Mittelfeld, drum kann ich da nie selbst ein Veto einlegen, aber ich denke, das sollte eh klar sein… Sonst wars sehr schön, Wetter hat gepaßt, Musik auch und besonders fein war die Vokü beim Längenfeldgarten:)

Weiterlesen

Von: carFright

juhu war schon schön gestern mit so viele leute! @scott und peer, die bikekitchen hat die gefragte ausrustung aufgestellt. leider haben die beatboxerinnnen abgesagt. schade, wäre eine gute ergänzung und alternative zum den ewigen trommeln bei die gärtner_Innnen gewesen. ? @kuglblitz, bin ich dir einig.

Weiterlesen

Von: foo

Zitat von peer: >>wir fordern nichts.<< find ich nicht. als gesamtes nix klares, ja – das ist find ich bei vielen anderen demos auch so, dass nicht alle TNinnen genau das gleich in gleichem ausmass fordern. aber die CM fordert schon immer wieder was: sei es nur "mehr raum fuer radfahrende" bis zu weiteren/anderen forderungen "

Weiterlesen

Von: ameno

ich möchte nur mal kurz anmerken, daß die debatte über stvo-konformität oder nicht relativ sinnlos ist. wenn von exekutive bzw. politik gewünscht, wird man genügend legale und auch weniger legale mittel finden, gegen die cm vorzugehen bzw. sie zu stören. wir sind in österreich. in wien gabs zum beispiel polizeiliche klingel-, reflektor- und bremsbelegeinspektionen am startpunkt ?

Weiterlesen

Von: peer

in wien haben wir uns ganz klar entschlossen, die criticalmass *nicht* als demo anzumelden. wir sind ja auch keine demo. wir fordern nichts. wir nehmen uns einfach den platz auf der strasse der uns zusteht. wir sehen nicht ein, dass nur viele autos auf der strasse fahren dürfen, aber keine radfahrerinnen. wir fahren einfach fahrrad. auf den strassen die uns allen gehören.

Weiterlesen

Von: Karl Zauner

Super, ich freue mich, dass die CM auch in Salzburg so gut funkt! Bei uns in Wiener Neustadt melden wir die CM allerdings bei der Polizei als Demo an, denn wenn bei unseren 14 bis 50 TeilnehmerInnen wegen Anzeigen die Hälfte nicht mehr mitmacht, bleibt nur mehr ein kleines Grüppchen übrig. Wir haben festgestellt, dass wir in unserer Kleinstadt ab 40 TeilnehmerInnen gut spürbar sind –

Weiterlesen

Von: poidi

also meiner meinung nach stellt die cm eine gewisse version des zivilen ungehorsams dar. man hält sich eben nicht punkt und strich an die stvo, weil ebenjene nicht auf die bedürfnisse von radfafahrern rücksicht nimmt. dies bedingt aber auch, dass man sich den möglichen konsequenzen auch stellen muss.

Weiterlesen

Von: lucy

die exekutivbeamten bei der letzten salzburger cm waren in der tat mehr als überfordert mit der situation, haben uns schlussendlich nur noch aufgefordert, den gehsteig nicht weiter zu blockieren! die frage nach dem „wie sollen 100 radfahrer sich verhalten“ konnten sie uns auch nicht wirklich beantworten, es wurde nur immer darauf hingewiesen, was wir nicht machen sollen (nebeneinander fahren, verkehrsfluss behindern, etc.

Weiterlesen

Von: cxs

Der Polizei bleibt vermutlich aufgrund der spärlich formulierten StVO ja gar keine andere Wahl, eine Gruppe von Radfahrenden, sobald diese eine gewisse Größe erreicht und den Verkehrsfluss nicht unerheblich beeinflusst, als unangemeldete Demonstration anzusehen. In weiterer Folge wird dann ein Zugsführer ausgemacht, der gegebenenfalls zur Verantwortung für das Verhalten der gesamten Gruppe gezogen wird.

Weiterlesen

Von: Cold Spring Harbor

Es wäre somit auch interessant, wenn nicht nur ein Rennradfahrer den anderen überhohlt, sondern mehrere. Dies müsste ja nicht gerade schnell gehen, obwohl es Rennfahrer sind ;-); somit könnten X Personen nebeneinander fahren. Aber ich fürchte selbst mit so einer Argumentation wird nur deutlich, den Sinn des Gesetzes zu umgehen. Schließlich ist der Sinn ja, auf der Fahrbahn zu fahren und wohl auch einem jedem das schnelle Vorwärtskommen im Rahmen der Geschindigkeitsbegrenzung, zu ermöglichen.

Weiterlesen

Von: lucy

also zur rechtlichen situation kann man wohl gewisse verstöße gegen die stvo nur schwer vom tisch wischen. bzgl. „geschlossener zug“ hat der polizeibeamte in salzburg gemeint, dass das nur für angemeldete verbände gültigkeit haben kann. wenn das stimmt, ist das wohl ein für alle mal als gesetzeslücke für die cm vom tisch. in meinen augen muss wohl in kauf genommen werden, während einer critical mass rein rechtlich nicht ganz regelkonform unterwegs zu sein.

Weiterlesen

Von: foo

Alles als Laie geschrieben: Aber selbst wenn es nicht angemeldet ist und sich selbst nicht Demo nennt, ist’s ev. nicht trotzdem eine Kundgebung? Tlw. gilt die StVO ja nicht so ganz, oder? Wwenn selbst die Polizei in rote Kreuzungen reinfahrt, um uns den Weg freizumachen – was wir, so dachte ich zumindest – gar nicht wollten. Falls doch: Ich dachte, diese Verbaende gaebe es nur in .

Weiterlesen

Von: cxs

Leider hab ich es diesmal nicht rechtzeitig geschafft. Ärgerlich. Wie wars diesmal eigentlich so ohne Soundbike?

Weiterlesen

Von: lucy

Ja, war wirklich super! Zu den „Seitenstraßenblockern“ sei gesagt, dass niemand dafür eingeteilt oder angewiesen wird. Die Leute, die der Masse helfen, indem sie Autos am dreinfahren hindern, tun das aus Erfahrung und Übersicht. Das kann und sollte jeder von uns machen, braucht also keine zusätzliche Aufschrift bzw. müsste dann jeder von uns eine solche tragen…

Weiterlesen

Von: Blümchenpflücker

Was für ein Spass! Hat super viel Freude bereitet bei dem schönen Wetter durch die Stadt zu cruisen. Super wäre wenn die „Seitenstrassenblocker“ irgendwo die Aufschrift Critical Mass tragen würden – dann haben die Passanten die Möglichkeit 100 klinglend hupend trommelnde Radfahrer zu verstehen! Was gibt es schöneres als einen Kreisverkehr?

Weiterlesen

Innsbruck: Critical Mass, 29. April

Nach dem sanften Frühlingserwachen der Innsbrucker CM, was bei der diesjährigen Premierenfahrt nicht allzu viele Radler anlockte, solls am kommenden Freitag (29.04.) wieder belebter zugehen. Dazu treffen wir uns wie gewohnt bei der Annasäule in der Maria-Theresien-Straße und beginnen unseren gemeinsamen monatlichen Ride um 17h. Das Soundbike ist mit frischer Power ausgestattet und wird uns diesmal wieder mit der gewohnten Portion Musik versorgen.

Weiterlesen

Von: Sym

in meiner meinung ueber die ordner/innen bin ich nach anschauen dieses und eines anderen videos auf youtube nur bestaerkt: ungut. ok, war ja keine CM und da muessen die leute keine ahnung davon haben. aber „!!!hinter der polizei bleiben!!!“ u.dgl. will ich als radfahrender nicht. ich bin verkehrsteilnehmer, ich bin auf der fahrbahn, fertig.

Weiterlesen

Bratislava : jeden letzten Freitag im Monat gibts CM

  Hallo liebe Fahrradfreunde und Critical Mass Fans aus Österreich und Wien! Im Namen der Critical Mass Bratislava würde ich gern unsere Freunde aus Wien und Umgebung zur slowakischen (bereits 13.) Critical Mass in Bratislava einladen. Diese findet jeden letzten Freitag im Monat (also am 29. April) am Platz SNP statt. Es würde uns sehr freuen, wenn ihr diese Nachricht an eure Homepage stellen würdets.

Weiterlesen

Von: Robert

Spät, aber doch sage ich – schöööööööööööööön wars, Wiederholung erwünscht! http://www.youtube.com/watch?v=FkYOBr23dvQ

Weiterlesen

Von: ameno

nach der warterei am mai bin ich direkt nach der ankunft bei der oper abgehauen und hab deshalb nix von der „cm“ danach mitbekommen. das nächste mal bei so einem langen halt, fahr ma bitte in eigenverantwortung weiter… das war ja unglaublich sinnlos für eine mobilitätskampagne O_o besonders negativ sind mir die ordner nicht aufgefallen…

Weiterlesen

Von: hey-ho

insgesamt hat es mir sehr gut gefallen. guter frühlingsbeginn. und sehr schöne, kreative, ausgelassene grundstimmung… schließe mich den unmutsäußerungen über die schreiend – bis fast schon auszuckenden – ordnungsorganen an. auch oder vorallem die polizei betrachtete die straßenbahnschienen als ihr territorium. bei der cm danach –

Weiterlesen

Wien: Neon-CM am 15. April mit anschließendem Radstrom.Benefiz.Fest im TÜWI

…hosted by LRK und … es war nicht zu vermeiden … the infamous Radrowdies   Mögen uns endlich der Frühling ereilen und dazu passende Temperaturen den dritten Freitag des Monats umschmeicheln! Treffpunkt wird wie immer am Schwarzenbergplatz ab 16:30 Uhr sein, losrollen werden wir ab 17 Uhr auf noch ungewissen Pfaden bis zum Benefiz-Fest im TÜWI, wo uns leckeres, erstmals mit/auf Benno’

Weiterlesen

Von: Sym

Die OrdnerInnen sind mir auch eher unangenehm aufgefallen (und zwar unabhaengig ob weiblich oder maennlich). Schoen waere es gewesen, laenger am Endpunkt verweilen zu koennen. So hat es sich recht schnell zerspragelt, von den zwei CMs hab ich leider gar nichts mitgekriegt. Tempo war wie auch meist bei den CMs gewohnt zaach, dafuer konnten auch Lasten-/Kinderradlose Eltern den Kinderwagen halt zu Fuss mitschieben.

Weiterlesen

Von: peer

extrem gelungen und extrem viele leute. schade dass nur einmalig, nur so kurz und vor allem der ring ned ganz gesperrt war. extrem unangenehm sind die männlichen grünen ordnungsdienste aufgefallen. agressiv, laut. vor allem die pfeiferl sind auch hier extrem verstärkend gewesen. es sind eh kaum leute auf den strassenbahnschienen gefahren und dennoch ständig pff-pfff-pfff und herumgewinke.

Weiterlesen

Von: Otto

Die Radparade 2011 Wien hatte sicherlich ihre Berechtigung und hat sehr viele Leute angezogen – ich schließe mich aber den obigen Meinungen an, dass es besser gewesen wäre, den Ring ganz zu sperren und den RadfahrerInnen zur Verfügung zu stellen – vielleicht das nächste Mal, nun hat man ja gesehen, war für ein Potential für eine derartige Veranstaltung vorhanden ist…

Weiterlesen

Von: Kuglblitz

Nett war’s, manches könnte aber besser gelaufen sein. Zu Beginn war das Tempo hinten extremst langsam, kein Wunder, war die Blasmusik doch langsamen Schrittes zu Fuß unterwegs. Wie fuhren also am Radweg nach vor, wo sich vor der Musik gleich ein riesen Loch von der Uni bis zur Lände mit nur wenigen Radlern auftat. Das war zwar toll zuzufahren, ein gleichmäßiges Tempo wäre aber besser gewesen.

Weiterlesen

Von: Die Dattel

Mit hats Spaß gemacht, den Rinf für uns zu haben, trotz des sehr zähen Tempos. Und ich hab übrigens überhaupt nicht von der Werbung oder der als Werbefläche getarnten Veranstaltung mitbekommen, es hat mich ja im Grund auch nicht interessiert. Als höchst erfrischend hat für mich die anschließende Critical Mass gewirkt. Sich einfach nicht verdrängen lassen, gemütlich 2 Kreisrunden zu ziehen und bei jedem Mal mehr RadlerInnen in den Bann zu ziehen.

Weiterlesen

Warum ich die Radparade gut finde, aber Criticalmass dennoch etwas anderes ist als die Radparade.

Am Sonntag dem 3.4.2011  ist Radparade in Wien. Quasi zum ersten Mal. Unter dem Verweis auf die internationale  “Ciclovia” soll  ein Teil von Wien einmalig autofrei werden. Das ist mal was Gutes. Es ist gut dass die Radparade am Sonntag stattfinden wird und wir hoffen dass ganz viele Leute  kommen werden und werden selber natürlich auch kommen.

Weiterlesen

Von: peer

Ich würd das auch sehr nett finden, die Besucherinnen der Radparade zu einer Spontan-CM einzuladen. Eine zweite Runde um den Ring zB ? CM-flyer verteilen wär natürlich auch eine grosse Sache am sonntag. viele leute wissen vielleicht gar nicht, dass es jeden dritten Freitag im Monat eine gemeinsame radfahrt durch wien gibt. wer hat noch cm-flyer zuhause liegen?

Weiterlesen

Von: Cyclista

Wie wärs mit einer an die Parade anschließende „Spontan“-CM?

Weiterlesen

Von: Herr Specht

Nicht schlecht, Herr Specht! Fix derb0i!

Weiterlesen

Critical Mass Innsbruck startet in den Frühling

18188|280px Ein Déjà-vu-Erlebnis dürften diesmal wohl jene Teilnehmenden gehabt haben, die schon beim letztjährigen Saisonbeginn dabei waren: Wie im Vorjahr machte sich ein kleines – immerhin zweistelliges – Grüppchen gemeinsam auf, den für Radfahrende zu knapp bemessenen Platz auf Innsbrucks Straßen für eine Stunde lang bedarfsgerecht auszuweiten.

Weiterlesen

Von: peer

Radparade ist zwar keine CM, aber gut ist sowas allemal. Leider wird der Ring nicht ganz gesperrt, sondern immer nur dort wo sich die Radparade grad befindet. Aber vielleicht werden künftige radparaden sich da ein bissel mehr raum nehmen. Die criticalmass kann da sicher helfen ?

Weiterlesen

Frühlingszeit – CM-Zeit – Graz 25.03.11

Endlich – Der Frühling ist da!  Für den Freitag waren 17 °C angesagt. Da hieß es wieder: Rauf auf die Räder und gemütlich durch die Stadt flanieren! Am besten gemeinsam mit allen coolen Leuten. Und dann kam alles anders als erwartet: Bombenstimmung in Graz… Hier Poidis gps-track: http://www.mapmytracks.com/cm-graz Die Bahnhofsbombe legte in Graz an dem Nachmittag alles lahm, so dass ohnehin nur die RadlerInnen eine Chance zum Durchkommen hatten.

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Bin fix dabei, freu mich schon. Auch auf das Bike Festival ?

Weiterlesen

Von: igal

achtung, leider ist nicht wie zuerst angekündigt ein ringteil zum sammeln gesperrt sondern nur das areal rund ums burgtheater…. schade.

Weiterlesen

Von: roland r.

sooo ein schönes cycle-chic logo … ? fix(ed) dabei ^^

Weiterlesen

Von: Weutzi

Na da bin ich auch dabei,……….Juhhuuu…

Weiterlesen

CM Graz 25.02.11 – Cooler After Work Chill Out

Veloblitzer Chillig waren vor allem die Temperaturen. Doch die Minusgrade taten der guten Laune keinen Abbruch. Ein fröhlicher Auftakt für die neue CM-Saison mit passabler Teilnehmerzahl. Hier die Strecke (danke poidi!): http://www.mapmytracks.com/cm-graz Beim nächsten Termin, am 25.03.  dürften die Temperaturen schon etwas milder sein. Daher: Lasst Euch vom Radl-Virus anstecken und kommt mit!

Weiterlesen

Wien : 17.12.2010 – Weihnachts-CM

gut 90 Leute fuhren vom Schwarzenbergplatz durch unberührte 15cm Schnee los, über stimmungsvoll beleuchtete Wege mit vielen Schienen – und das alles teils bei großflockigem Schneefall, in aller Stille oder mit großartiger Soundmobil-Beschallung. Schön war’s, Glühwein + Festtagsstollen der Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt im WUK waren lecker und halfen, die doch schon vereinzelt tiefgekühlten Zehen wieder aufzutauen!

Weiterlesen

Innsbrucker Saisonabschlussfahrt

Ein letztes Mal in diesem Jahr rollte vergangenen Freitag die Critical Mass durch Innsbruck. Trotz novemberlicher Kälte und permanentem Schneefall fanden sich immerhin 9 wetterfeste RadlerInnen zusammen, die sich eine Stunde lang quer durch unsere winterlich-weihnachtliche Stadt ein Wettrennen mit den vielen Schneeflocken lieferten (…welche am Ende siegten…

Weiterlesen

26.11. – die letzte Innsbrucker CM 2010

Bevor wir bis März in die Winterpause gehen, schwingen wir uns ein letztes Mal in diesem Jahr im Rudel auf unsere Fahrräder und lassen uns auch vom dunklen und kalten Novemberwetter nicht die Lust am Radeln vermiesen. Jede und jeder ist willkommen – bringt am besten noch eure Freunde, Familien, Kinder und Kegel mit – je mehr wir sind, desto größer ist die Masse, die wir gegen den allgemeinen Autowahn bilden!

Weiterlesen

Von: Michi Weber

Ich konnte heuer das erstemal das BFF besuchen und habe mich sehr darauf gefreut ! Für Freitag und Samstag kaufte ich mir gleich alle Eintrittskarten für die 20 und 22 Uhr-Filmblocks, damit ich möglichst keinen Film versäume. Daß ich am Boden sitzen mußte, obwohl ich den vollen Eintrittspreis bezahlt hatte, war halb so schlimm. ABER daß gerade DIE coolen Typen, die dem Rest der Menschheit durch alle möglichen tollen Aktionen (ehrlich gemeint –

Weiterlesen

Von: peer

einen kleinen überblick über das medienecho gibts auf http://lobby.ig-fahrrad.org/rasen-am-ring-2010

Weiterlesen

Von: carFright

cool wars! gabs was in die medien?

Weiterlesen

Von: Whuzzup

Fussgänger sollten als die schwächsten Verkehrsteilnehmer die größte Sicherheit (was sie ja ohnehin nie haben in der gegenwärtigen Konstillation!) und den uneingeschränkten Vorrang haben. Ich würde sehr dafür appellieren, dass wir Fussgeher immer durchlassen, zumindest wenn sie grün haben und wir bei rot fahren!!! Wir sind ja nicht gegen Fussgeher!

Weiterlesen

Von: carFright

@Jack, schau dich doch nocheinmal die Video von krone zeitung von letzen jahr. sind keine staus geworden; http://www.krone.at/Nachrichten/Ring-Sperre_liess_in_Wien_die_Wogen_hochgehen-Autofreier_Tag-Story-162654

Weiterlesen

Von: der Puck

Jo, is was dran, hat mich auch schon ein paarmal komisch angefreakt… Andererseits, wenn ein Fussgänger, einfach so, grimmig mitten in die Radlmasse hupft und schreit, das wir uns alle schleichen sollen, da hab ich dann auch keine Lust mehr lieb zu sein..

Weiterlesen

Von: Bastard

dem zweiten punkt kann ich voll zustimmen, fänd auch mehr rücksicht auf fussgänger bei der cm schöner…

Weiterlesen

Von: Bastard

„gezwungenermaßen“? in der stadt? wieviel % der autofahrer sind das? was ich in meinem verwanten- und bekanntenkreis so mitbekomm sind ein großteil der autofahrten unglaublich unnötig… die autos blockieren den ring dafür den rest vom jahr für jede andre nutztung, da wird ein autofreier tag am ring nicht so das drama sein, oder?

Weiterlesen

Von: Jack

Also, dass ist ja sowas von blöd, ein paar Leute blockieren alle anderen, die gezwungenermaßen mit dem Auto fahren müßen!!! …und ich frag mich, was sind das für Leute, die den ganzen lieben Tag Müßigang dort betreiben? Auch wenn ich wollte könnte ich nicht dort liegen! Sind das lauter Rentner, Arbeitslose und Studenten?

Weiterlesen

Von: Gnomas

Hallo, ich tät nicht kritisieren, wenn mir die CM nicht am Herzen läge, aber das möchte ich mal anbringen: – die CM sollte zumindest 5 km/h schneller sein, das dürfte doch für alle machbar sein, ohne dass die CM abreisst. Letzten Winter sahen wir im Schikaneder einen Film über die CM in San Francisco, die waren wohl mit 25 km/h unterwegs.

Weiterlesen

Von: der Puck

No seas, do gfrei i mi scho… Am Donnerstag geht’s los und a Ruah‘ is frühestens nach’m RasenAmRing. Ob das der alte, müde Organismus noch durchhält ist die Frage! Naja, da hilft nix, Backen zusammenkneifen und durch! Was muss, das muss.

Weiterlesen

Von: peer

auch auf facebook – weil das ist modern so: http://www.facebook.com/group.php?gid=102765913118269 http://www.facebook.com/group.php?gid=102765913118269#!event.php?eid=144447365595607&ref=ts

Weiterlesen

Von: sweb6

Danke an den Schreiber, wieder mal ein feiner Bericht.

Weiterlesen

Von: calendula

happy birthday, happy cycling… demain je vais manger une tarte parisienne en souvenir de vous ?

Weiterlesen

Von: sweb6

und wer bringt wieder einen Kuchen mit???

Weiterlesen

Von: peer

http://oe1.orf.at/artikel/254235 im aktuellen falter steht auch ein netter artikel – mit dem selten doofen schlusssatz „alle kiffen, alle tanzen – so müssen die 60er gewesen sein“ ?

Weiterlesen

Von: foo

OE1-Beitrag darueber unter http://194.232.200.191/oe1/programm/0000BE32.MP3 f.

Weiterlesen

Von: isa

liebe cmler! leider ist die volxkueche diesmal ins wasser gefallen ? WEE FEED THE LÄNDN wirds aber wieder geben, dann mit sonnenschein! lg isa (social impact)

Weiterlesen

Von: Daniel Saxon

Kann mich boerner nur anschließen! Das war ein echt tolles Fest!! Danke an alle Beteiligten, ihr habt tolles geleistet!

Weiterlesen

Von: boerner

wunderschöner nachmittag/abend war das gestern. der ritt durch die stadt war unglaublich. vielleicht gibts ja in bälde auch bilder zu sehen, würd mich über links zu bildergallerien freuen. merci an alle !! pleasant revolutioooooon

Weiterlesen

Von: höfi

@ isch 15 uhr adria strandbar, steht oben im programm gestern wars echt ein genialer event, trotz regen viel spaß gehabt bis dahin

Weiterlesen

Von: isch

? schade, hab erst jetzt von den tollen aktionen gelesen, fast zu spät. wann und wo ist morgen was los? -> ich bin „tuned“….

Weiterlesen

Von: bibi

weiss jemand wann clara luzia spielen wird? ich nehm an auch im wuk oder? 18 uhr oder 20 Uhr?

Weiterlesen

Von: flo

es beginnt jetzt,im park (spielplatz) am yppenplatz!

Weiterlesen

Von: white_bike_graz

Gratulation zu der tollen Aufmachung, denn bei so vielen Radlern kann sich CM in Graz nicht totstrampeln. Bin leider auf 8 Rädern (Rollen) heute unterwegs.

Weiterlesen

Von: hanna

Super, ich auch… Bis dann!!

Weiterlesen

Von: Rainer

Ich bin jedenfalls dabei !!!!

Weiterlesen

Von: cml

diesmal leider keine ankündigung per email, weil der cm-mailserver streikt. hoffentlich passt das wetter heute! WE FEED THE LÄNDN enfällt bei schlechtwetter.

Weiterlesen

Von: Rosenheimer_in

Haben vor euch morgen zu besuchen Einige Radler aus Rosenheim

Weiterlesen

Von: calendula

super flyer hab ihr!!! würd sicher auch toll auf einem t-shirt aussehen! viel spaß morgen, auf eine regenfreie fahrt und grüße aus dem innsbrucker fahrradkollegium ?

Weiterlesen

Von: lsr

Online? Beim Falter? Da sei der Thurnherr vor! Bevor der nicht geht, kommt der Falter nicht im 21. Jhdt an – der verhoehnt die „Online-Generation“ maximal als „Meerschweinchen“.

Weiterlesen

Von: sweb6

hübscher Bausch, gute Bemalung. Bis Freitag!

Weiterlesen

Von: Peter

würd gern wieder mitfahren, bin aber derzeit leider im krankenhaus! freu mich schon auf die nächste!

Weiterlesen

Von: foo

gibts den genannten artikel online wo zu bewundern? danke, f.

Weiterlesen

Von: Gull

Alec ist halt so eine Art Hans-Dampf-in-allen-Gassen der österreichischen Radszene – versteh ich schon, dass es verlockend ist, ihn auch als CM-Zampano hinzustellen. Und es ist halt schon auch sehr schwer zu verstehen, dass es Dinge gibt, die sich selbst organisieren – ohne „Veranstalter“.

Weiterlesen

Von: peer

ich denke wir sehen hier zwei klassiker: * die medien tun sich genauso schwer wie andere wenn es zu einem „ereignis“ niemanden direkt verantwortlichen/greifbaren gibt. Verantwortungen werden dann zugeschrieben. * die cm braucht schon leute die sich drum kümmern ? altes thema. und was können wir tun, damit mehr leute sich kümmern wollen?

Weiterlesen

Von: whussup

KollegInnen, wenn es sich ausgeht, mach ich mit dem Zug mal nen Trip nach Linz zur CM, als externer supporter, sozusagen ?

Weiterlesen

Von: sweb6

dann springen wir nach der fahrt alle in den Baggersee und die Farbe geht wieder runter!Wer kann denn einen schönen Flyer machen und unsere kleine Naked ankündigen?? Übrigens schöne viele Bilder von der Juni Fahrt sind nun online.

Weiterlesen

Von: peer

@karli: leider nein. österreich hat keine geregelte imigrationspolitik. wer hierher will, darf nicht hierher. und wer dennoch da ist muss gehen. es gibt aber menschen die aber hierher wollen oder müssen. wollen weil sie wollen. müssen weil sie dort von wo sie kommen keinen platz mehr haben. warum auch immer. weil sie verfolgt werden, weil sie ihrer gesellschaft flüchten wollen, private gründe .

Weiterlesen

Von: Realistisch in der Analyse, optimistisch im Handeln | ThemaTisch Blog-Community

[…] Weber, Comandantina Dusilova, Charles Schönswetter im Karlender, Tschulietta, kaputtzig, darwin, Critical Mass Austria, KPÖ, Facebook-Page: GENUG ist GENUG!, Manfred Schindler, Andreas Lindinger, Oliver Ritter, Video […]

Weiterlesen

Von: calendula

notfalls tuns wasserfarben auch… leicht handhabbar mit wasser und pinsel und gehen auch wieder runter. oder schminkstifte… wenn wir wollen, finden wir schon was!

Weiterlesen

Von: ameno

du hast recht: asyl darf nicht mit einwanderung und bleiberecht für langzeit-„illegale“. allerdings wer fordert wo für die zogajs asyl? da oben steht nix davon und ich habs auch sonst nirgendsd gelesen.

Weiterlesen

Von: cxs

Ein Naked Bike Ride (bare as you dare) wäre wirklich mal an der Zeit für die CM Innsbruck! Der Juli-Termin ist wohl geradezu prädestiniert dafür und ließe sich mit einem Sprung ins kühle Nass ideal abrunden. Was das Body-painting angeht, müsste ich noch geeignete Farben auftreiben; oder hat sonst irgendjemand welche übrig? Meine Acryl/Permanent-Marker sind nämlich nicht unbedingt dafür geeignet.

Weiterlesen

Von: Sigrid

ich arbeite wiener neustadt und werde bald nach wn ziehen. heute habe ich am bahnhof zufällig einen anhänger mit werbung für cm gesehen.jetzt bin ich hier. würde auch gerne mitfahren und könnte mir auch, wenn der umzug vorbei ist mir vorstellen mitzuarbeiten. wie wäre es mit einem newsletter. da könnten sich die interessierten anmelden und es ist dann leichter den nächsten termin zu erfahren.

Weiterlesen

Von: calendula

Jaaaa, bemalen wir uns Menschen!! Ein bisschen Farbe schadet nicht ? Vielleicht wenn schönes Wetter ist, könnte wir im Juli auch mit Baden enden???

Weiterlesen

Von: sweb6

Das klingt gut. Vielleicht geht sich das für die nächsten Flyer noch aus? Gilt mit was auch immer, auch zum Beispiel der Oberkörper? Dann könnten wir eine Naked Bike Ride Lite in Innsbruck starten.

Weiterlesen

Von: karli

Also auch wenn ich für humanitäre Bleiberechte in diesem Fall eintrete, finde ichs zum Kotzen dass hier die ganze Zeit die „Asyl“ gefordert wird. Der Kosovo ist ein sicheres Land – damit liegen hier eindeutig keine Asylgründe vor. Bleiberecht unter dem Vorwand von Asyl zu fordern macht das Leben nur für diejenigen schwieriger, die hier wirkliches Asyl benötigen.

Weiterlesen

Von: GENUG ist GENUG!

[…] Weber, Comandantina Dusilova, Charles Schönswetter im Karlender, Tschulietta, kaputtzig, darwin, Critical Mass Austria, KPÖ, … Tags: […]

Weiterlesen

Von: cxs

Au ja, war richtig gemütlich diesmal. Meine Idee fürs nächste Mal: eine „cycle styling session“. Ich werde ein paar paint marker (vielleicht auch sprays) mitbringen – dann kann dann jeder, der Lust hat, sein Rad (oder was auch immer) bemalen, beschriften und verschönern. Sollte vielleicht in der nächsten Ankündigung erwähnt werden.

Weiterlesen

Von: xris

Wie immer ein feiner Report. Danke an die fleissigen Schreiber. Bis im Juli. Da werden es immer mehr, weil es einfach so schön ist!

Weiterlesen

Von: Ms K

Liegt vielleicht am Groessenunterschied zw. Wien und Wiener Neustadt… gut, offensichtlich habe ich keine Ahnung, wie viel Aufwand das ist. Ich kenne auch nur CM, die regelmaessig stattfinden und da ist das mit dem Termin nicht so ein Thema. In Wien fahren ja immer genug Leute mit. Wenn eine CM nur 1-2 mal im Jahr stattfindet, ist das vermutlich was anderes.

Weiterlesen

Von: flo

@Ms K ich weiß ja nicht wie oft du schon eine critical mass organisiert hast, aber auf der website einen termin zu posten und dann sind gleich mal 300 leut beim treffpunkt, haut halt leider nicht hin, da steckt schon etwas mehr aufwand dahinter, mundpropaganda, flyern, stickern,….

Weiterlesen

Von: Ms K

Wuerde ich in Wiener Neustadt wohnen, wuerde ich mich vermutlich mehr engagieren. Ich bin zwischen Neustadt und Wien daheim, dh die „Critical Mass“ betrifft mich nicht direkt, da ich in den Staedten nicht wohne. Ich fahre mit, weil’s Spass macht. Aber ich verstehe trotzdem ncht, was daran viel zu organisieren ist, ausser den Termin abzuchecken und hierher zu posten…

Weiterlesen

Von: jamjam

ja, wenn das alles 1 person alleine organisieren muss, dann kann nicht alles immer tiptop sein… schade, dass es da nicht mehr unterstützung gibt.. ?

Weiterlesen

Von: fantasiename

ja, finde ich auch immer wieder schade das die wiener neustadt mass entweder seeeehr spät angekündigt wird oder sowieso gleich an einem „blöden“ termin stattfindet. wäre liebend gerne mitgefahren, aber der schwarzenbergplatz ist dann doch verlockender.

Weiterlesen

Von: Ms K

Wieso die zeitgleich mit der Wiener CM stattfindet, ist mir ein Raetsel… schade, waere gerne mitgefahren.

Weiterlesen

Von: igal

Oops, ist geändert, danke…

Weiterlesen

Von: Plepe

Im Artikel ist zweimal von Juli die Rede (Party am 15.7. in der Schmelzbar, Polo-Turnier am 16.7. auf der …). Da gehoert wohl auch ein 5. hin, oder? Plepe.

Weiterlesen

Von: carFright

aber wenn mensch oben in die menuliste anklickt geht es schon, oder hier: http://www.criticalmass.at/category/salzburg lg

Weiterlesen

Von: hehe

Die subdomain geht ned http://salzburg.criticalmass.at

Weiterlesen

Von: Rainer

Das Video von der Feber-CM ist ersichtlich unter: http://meinekleine.kleinezeitung.at/999999/videos/294430/ LG Rainer

Weiterlesen

Von: karl

Und…auch jene Anzeigen aus oben beschriebenen Fall wurden damals anno 2007 zurückgelegt! Die erfolgreiche Geschichte der Critical Mass in Linz kann auf folgenden Seiten nachgelesen werden: http://www.criticalmass.at/category/linz …immer ganz unten auf „Older Entries“ klicken, dann geht’s zurück in der Geschichte. Vor der Linzer „

Weiterlesen

Von: karl

Hallo Paul. Lass uns hoffen, dass jener Vorfall aus 2007 in die graue Vorzeit der CMs in Linz gehört! Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es in Linz meiner Erinnerung nach keine derartigen Vorfälle in den Jahren 2008 oder 2009 gegeben hat! Und die erste Fahrt 2010 war auch ein voller Erfolg! Bis nächstes Mal LG karl

Weiterlesen

Von: Paul

Hmm … eigentlich traurig, ich hoffe das sich die Situation in Linz geändert hat. Ich bin nächstes Mal dabei!

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Fahre selbst seit einiger Zeit dienstlich ein „Güterrad“. Find es super!

Weiterlesen

Critical Mass Linz, 26. März 2010: Ein verheißungsvoller Auftakt!

17861 Die erste Critical Mass in Linz im Frühjahr 2010! Vom Linzer Hauptplatz startend fuhren wir mit guter Musik und in bester Laune 2 Stunden lang gemeinsam durch die Stadt. Wie schon 2009 schlossen sich auch diesesmal RadlerInnen unterwegs spontan an und so wurden wir zwischenzeitlich knapp 50 TeilnehmerInnen – genug, damit die AutofahrerInnen Respekt vor der Masse hatten und sich äußerst diszipliniert verhielten.

Weiterlesen

Von: der Puck

Endlich kann ich mir ein Lastenfahrrad ausborgen und Stretchlimo spielen. Jetzt muss ich nur noch Opi’s Firmanzug ausmotten und gut is! „Keine Alltagsgegenstände“ my ass, I gfrei mi.

Weiterlesen

HOMEPAGE / SERVER neu

Die CM-Page ist auf einen neuen Server übersiedelt. Der alte hatte vor zwei Wochen einen groben Crash und es gingen leider auch ein paar Daten verloren  (einige Kommentare ende Feburar). Sorry. Wenn euch am neuen server was auffällt was anders ist als es sein sollte, dann bitte gleich melden. Am besten hier als Kommentar. Vielen Dank an die Umsiedeltechnikpersonen

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Super Idee, gut so! Statt „car sharing“ gibt“s „Lastenrad sharing

Weiterlesen

Von: carFright

hier auch die einladungstext zum bikeball! 3rd Vienna Bike Ball Der Bike Ball geht in die dritte Runde! Nach der Critical Mass wieder in der i:da (Zwölfergasse 9) mit gewohnt großartigem Programm! Kleidund: „Abendkleidung“, „crazy bikeoutfit“, „radrowdie dresscode“ steht zeit 2007 auf den flyer oben. Daran hat sich bis jetzt kaummensch wirklich gehalten, und so wirds (glauben wir) auch heuer nicht.

Weiterlesen

Von: peer

http://derstandard.at/1263706902074/Burschenschafter-Vortrag-Olympia-laedt-umstrittenen-Rassenforscher

Weiterlesen

Von: Karl

Eure Aktion vor dem Eingang zum WKR Ball am Michaelerplatz war genial! Es war die beste Aktion des Abends!!

Weiterlesen

Von: peer

danke für den hinweis ? ist korrigiert

Weiterlesen

Von: mike

äh – burschen und mädels: wir haben schon 2010! hat da wer zu silvester verschlafen? mfG

Weiterlesen

Von: porrporr

danke für den bericht und den bike block. wollte mich anschließen, hab aber leider nur als ich schon im kessel war gehört, dass ihr angeblich draußen vorbeigefahren seid… nächstes mal ?

Weiterlesen

Von: inka

hoppala, da hab ich mich wohl mit dem jahr verschaut ?

Weiterlesen

Von: inka

ich wollte nur mal darauf aufmerksam machen, dass es bei der mobilisierung für eine demo GANZ GANZ wichtig ist, den kalender vom aktuellen jahr zu verwenden. heute ist nämlich wie vielleicht schon so mache(r) gemerkt hat Freitag, der 29. Jänner!

Weiterlesen

Von: Kraut

In Ergänzung: http://bernhardkraut.wordpress.com/2010/01/28/im-gleichen-korridor-zum-tanz-der-weismachthemden-und-zur-kanzlei-des-bundesprasidenten/

Weiterlesen

Von: carFright

tut mir leid wegen lange posting aber der letzte OTS von die grünen ist einfach gut! also auf zum demo morgen! Grüne Nationalratsabgeordnete melden Demonstration gegen WKR-Ball an Utl.: Korporationsring ist Treffen internationaler RechtsextremistInnen = Wien (OTS) – „Hassprediger, Hetzer, Holocaust-Relativierer und Rechtsextreme kriegen öffentlichen Raum, aber Demonstrationen dagegen werden verboten?

Weiterlesen

Von: iphoneötzi

Demonstrationsverbot!!!! So was lächerliches, die sollen liebe was gegen die ganzen Rechten machen.

Weiterlesen

Von: carFright

Korporationsball: Demo-Verbot sorgt für Aufregung 27.01.2010 | 18:43 | (DiePresse.com) Eine Demonstration gegen den Ball des Wiener Korporationsrings am Freitag wurde polizeilich untersagt. Grüne und linke Organisationen laufen Sturm: „Polizei dreht an der Eskalationsspirale“. Eine Gegendemonstration vor der Hofburg, die zum Ball des Wiener Korporationsrings am Freitag geplant war, ist am Mittwoch polizeilich untersagt worden.

Weiterlesen

Von: ljack

Ich würde mich als Regular bei der CM bezeichnen, auch wenn ich es nicht jedes Mal schaffe. Wann immer ich an der Spitze unterwegs bin, gibt es entweder recht eindeutige Routen (einfach mal der Hauptverkehrsroute entlang…) oder Diskussionen darüber, was Sinn macht. War beispielsweise zuerst auch nicht ganz happy mit der Tour durch den 1. Bezirk, aber irgendwie war’

Weiterlesen

Von: pedalo

ich habe Footos. Ich brauche ein Email mit Anleitung wie und wohin mit den Fotos.

Weiterlesen

Von: peer

also in real ist das in den letzten zwei jahren immer so abgelaufen: die polizei will zB von mir wissen in welche richtung wir wegfahren. ich sage, dass ich das nicht weiss und versuche irgendeine andere person zu finden/überreden/anzubetteln die sich drum kümmert. diese person entscheidet dann halt irgendeine richtung und sagt das den anderen leuten die sie kennt weiter : „

Weiterlesen

Von: lixi

Dass die Abfahrtsrichtung am Startpunkt innerhalb der CM-FahrerInnen „bekanntgegeben wird“ (die Formulierung allein impliziert, dass das vorab wer entschieden hat), ist mir über 2 Jahren durchgehender Teilnahme an der CM noch nie aufgefallen. Und das, obwohl ich in der Regel ziemlich pünktlich (zum Treffpunkt, nicht bloß zur Abfahrt) da bin und mich vor der Abfahrt mit vielen mittlerweile bekannten Gesichtern austausche.

Weiterlesen

Von: peer

es gibt hier auf dieser webpage viele artikeln zu thema polizeikontakt. auch historisch wie sich der in den letzten jahren der wiener CM entwickelt hat. Es gab nach sehr viel Repression zu Beginn zwei Treffen mit der Wiener Polizei und MitfahrerInnen der CM. Und nun gibt es einen losen Kontakt, der immer wieder hier im Forum, in Kommentaren und auf (den sehr seltenen) CM-Plenas diskutiert wird.

Weiterlesen

Von: Lai

Ja genau, Lixi, mir ist das auch schon negativ aufgefallen!

Weiterlesen

Von: lixi

Kurz vor dem Start am Schwarzenbergplatz ist mir ein CM-Teilnehmer aufgefallen, der zu den anwesenden PolizistInnen hingegangen ist und diese über die zu erwartende Abfahrt und die zu Beginn eingeschlagene Route informiert hat. Übermittelte Info im Detail, soweit ich das aus ein paar Metern Entfernung erkennen konnte: Es geht jetzt gleich los, wie immer mit ein paar Runden auf der Fläche vor dem Hochstrahlbrunnen und dann den Rennweg rauf.

Weiterlesen

Von: mieswicht

Also ich muss gestehen, ich bin kurz ein bisschen gschissn gefahren, hab mich aber dann gleich bemüht weniger gschissn zu fahren. Ich hoffe man sieht mir meine etwa 5 gschissen gefahrenen Meter nach und blickt wohlwollend auf die weitaus weniger gschissen gefahrene Reststrecke. Gesamt gesehen würde ich meine Leistung mit 4 von 5 goldenen Radlerwadeln belohnen und sehe dies als Ansporn meinen Gschissenheitsgrad weiter zu senken.

Weiterlesen

Von: peer

@autofahrer: richtig bemerkt: den stau machen in der regel die autos u ned die radln. U wenn sich noch mehr RadfahrerInnen am Radweg stauen und dort sich selbst und FussgängerInnen gefährden, dann wird der Stau in Wien auch ned weniger. So hart das auch klingt: es gibt nur eine Lösung gegen Stau, für Sicherheit und für ein schnelles Vorankommen: RadfahrerInnen auf die Strasse und gleichzeitig die Anzahl der Autos auf ein sinnvolles Mass beschränken.

Weiterlesen

Von: cm

hier wurde ein kommentar eines „gandolf von luadon“ gelöscht. Weniger weil der Inhalt des postings besonders schlimm war (er meint, die anti-wkr demo soll ned soviele chinarestaurants, banken usw. anzünden und keine leute verhauen u keine arbeitenden polizistinnen mit pflastersteinen beschmeissen u halt weiter so implizite lügen ..) aber seine verlinkte homepage hatte es einfach in sich: skinhead-lieder, homophobe statements, coleurnamen-diskussionen usw.

Weiterlesen

Von: JEDE REVOLUTION BEGINNT MIT EINEM AUFLAUF!

Liebe CmlerInnen, ich weiß, dass hier nur Fahrradaffines stehen sollte, aber viele Cmler sind ja auch StudentInnen: Die Vokü Audimax braucht dringend einen Schichtwechsel!!! Da kippen grad Leute weg, einfach weil sie nicht mehr können. Es wär schad, die Vokü zu verlieren. Die Kieler kommen morgen von ihrer Tour durch Deutschland: Voküspenden in rauen Mengen –

Weiterlesen

Von: asdf

so sehr ich immer darauf poche die cm selbst sauber von allem zu halten was nichts mit ihr zu tun hat muss ich sagen, dass es mir recht egal ist was alles über die homepage oder den newsletter angekündigt wird. solange die cm nicht von speziellen interessensgruppen missbraucht wird (oder der name „criticalmass“ missbraucht wird) bin ich glücklich.

Weiterlesen

Von: ameno

bei durchschnittlichen 1,5km/h stell ich mir das ziemlich nervig vor. sonst wärs eh leiwand und ich dafür, aber glaub da geh/steh ich lieber…

Weiterlesen

Von: peer

wollen wir ( = viele von uns ) bei der demo am donnerstag einen bikeblock machen? wäre es ok, das über den cm-newsletter anzukündigen oder wär das ein „missbrauch“ ? ich hätt gern einen bikeblock u könnt mir auch vorstellen dass wir auf lastenrädern heissen tee u so mitnehmen. i könnt mir auch vorstellen das ausnahmsweise über den cm-newsletter anzukündigen, weil die uniproteste mit solidarisierungen durch schülerinnen, lehrerinnen, gewerkschaften, arbeiternehmerinnen etc.

Weiterlesen

Von: sweb6

am treffpunkt heut um 17 uhr wird auch unsere bürgermeisterin anwesend sein. die neue maria theresien strasse, nördlicher teil, wird eröffnet. vielleicht können wir sie überreden ne runde mit zu fahren. bis nachher.

Weiterlesen

Von: carFright

PA des Hausprojekts zur Räumung und „Rathausbesetzung“. —————————————————————————————————————————

Weiterlesen

Von: carFright

hause wurde heute ind die fruh um vier uhr geraumt. ganz scheiße! hier stellungsnahme von die gruppe hausprojekt die auch ganz deutlich zeigt das die polizei lügt in seine presseaussendung: http://hausprojekt.noblogs.org/

Weiterlesen

Von: Karl

Rasen am Ring … eine Aktion, die auch bei uns in WN sinnvoll wär. Vielleicht im kommenden Jahr.

Weiterlesen

Von: Karl

Ach ja … „mehr Menschen“ … es waren ja eh recht viele TeilnehmerInnen – sicher 50 Leute – zu Beginn waren es 35 – im Laufe der Fahrt kamen viele dazu, die erst nach der Arbeit mitfahren konnten (es war ein Dienstag). Wenn zB. in Wien soviele RadlerInnen bei der CM mitfahren würden, wie in Wiener Neustadt, dann sind in Wiener Neustadt sicher 4-5x mehr dabei als in Wien an besten CM-Tagen (auf Einwohner hochgerechnet).

Weiterlesen

Von: Karl

Hallo Ms K, Fotos kommen noch. Das mit der Fahrbahn fand ich auch blöd. Hier müssen wir noch diskutieren. Bei den bisherigen CMs in Wiener Neustadt gingt meist durch andere Hauptstraßen, wo wir natürlich mehr Effekt hervorrufen. Die sind 2spurig (also in jede Richtung nur eine Fahrspur). Bisher fuhren wir auch auf der 4spurigen Grazer Straße recht unterschiedlich –

Weiterlesen

Von: wilf

Hallo Leute, ich habe leider zu spät von dem Termin erfahren, aber ich würde meine Unterstützung in Hinblick auf Homepage etc anbieten.

Weiterlesen

Von: Bastard

vorbeikommen zahlt sich auch echt aus, ist echt sehr nett dort!!!

Weiterlesen

Von: Symlink

Klingt irgendwie, ohne es begruenden zu koennen, sympathischer als die letzten mir zu Ohren gekommenen Besetzungen, wuerde gern vorbeischauen.

Weiterlesen

Von: carFright

Volle unterstutzung von meine seite!

Weiterlesen

Von: peer

SUPER !! ein sehr wichtiges Projekt. Und die Stadt Wien soll ihre eigenen Lippenbekenntnisse endlich wahr machen und die zahllosen leerstehenden Gebäude und Flächen endlich sinnvoll nutzen lassen. Für Hausprojekte, Kulturprojekte und Wagenplätze. und sich auf Bundesebene endlich dafür einsetzen, dass dem Spekulationswahnsinn mit Immobilien ein Ende gemacht wird.

Weiterlesen

Von: heini

ich werd wohl auch vorbeischaun und mir anhören wo ich helfen kann!

Weiterlesen

Von: Symlink

find ich gut. wuensche euch ein konstruktives und angenehmes treffen!

Weiterlesen

Von: peer

manchmal würd ich mir echt soviel input bei cm-politischen diskussionen wünschen als bei der wahl des treffpunkts, der aus meiner sicht echt relativ nebensächlich ist ? wichtig ist dass wir uns endlich mal treffen und die leute die was beitragen wollen und können das auch tun. ich kann mich jetzt wieder an die kuss-geschichte erinnern, aber hab echt nicht daran gedacht u von den anderen geplanten teilnehmerInnen gibts keinen input zum alternativen treffpunkt.

Weiterlesen

Von: Symlink

soll mir ja jetzt vergleichsweise egal sein, aber wenn es jetzt darum geht, eine (neue oder tlw. neue) CM-truppe aufzustellen, wuerd ich fuer einen anderen Ort als neues besetztes Haus (obwohl das demnach, was ich bisher so las, echt total nett klingt, wirkt mir irgendwie sympathischer als die letzten mir zu Gehoer gekommenen Besetzungen in Wien, wuerd da voll gern vorbeischauen!

Weiterlesen

Von: carFright

Hallo, In die Triesterstrasse 114 gibts genug lehre zimmer. und eine große garten. wäre keine problem dort und ich wurde es auch ganz gut finden. ich könnte auch ein bischen fruher hinfahren und ein zimmer auszuchen. mehr infos gibts hier. http://hausprojekt.noblogs.org/ —————————– der besitzter von merkur und tunnel ist angeblich auch Homofob.

Weiterlesen

Von: peer

das hausprojekt in der triester würd ich sehr gut finden, wenn wir dort einen platz finden würden, wo wir ein bisschen ruhe zum quatschen haben. was denken die anderen darüber?

Weiterlesen

Von: Bastard

ja sonst würden mir halt noch i:da und hausprojekt-haus auf der triester einfallen. da würd ich mich auch drum kümmern, jetzt is aber ohnehin wohl schon zu kurzfristig…. aber wenn du sagst das merkur auch nett ist, passt das auch

Weiterlesen

Von: peer

sorry, aber das ist keine veranstaltung, sondern ein kleines vernetzungstreffen von 18:00-21:00. vorher und nachher genug zeit um in die BK zu gehen und die BK hat jeden donnerstag offen. So sehr ich der BK persönlich u auch ideologisch verbunden bin glaube ich nicht, dass an diesem abend nicht auch mal andere kleine rad-bezogene treffen stattfinden dürfen.

Weiterlesen

Von: Peter

Video auf YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=oA4lll_XtaE lg peter.

Weiterlesen

Von: Peter

Fotos auf Facebook sind online! Kann sie auch gerne für diese Seite zur Verfügung stellen. http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=149169043240&view=all lg peter.

Weiterlesen

Von: Peter

genau das war der sinn davon. habe auch einige fotos/videos gemacht. würde das material gerne sowhol für diese seite, also auch für youtube als kurzen clip online stellen!

Weiterlesen

Von: Camillo

ich glaube dass man über facebook eine ganz andere zielgruppe erreicht, die sonst vielleicht nicht auf die „offizielle“ cm-seite stoßen würden (mit einladungen an freunde verschicken usw… ) es wird aber vom cm-eintrag auf facebook auf diese seite verlinkt. es ist also um höhere teilnehmerzahlen zu erreichen, sicher nicht schlecht, zusätzlich zum flyerverteilen und dieser seite, auch noch die cm als veranstaltung auf facebook zu publizieren…

Weiterlesen

Von: peer

wenn sich in linz etwas geändert und neue menschen die cm in linz betreuen, könnt ihr gerne die zugangsdaten für diese seite hier haben um selber artikel/berichte/photos hier zu machen. aus unserer sicht ist ein sinn dieser seite, alle cm’s in österreich hier zu hosten, aber ihr könnt das natürlich machen wie ihr wollt ? eh klar.

Weiterlesen

Von: Otto

Hallo Peter, für Facebook bräucht men ein Passwort. Und Facebook löscht sehr schnell alle öffentlich zugänglichen Passwörter z.B. von Bugmenot.com Was spricht gegen diese Seite hier? Viele liebe Grüße

Weiterlesen

Von: Fnorder

Das MultimediART Video zum Event gibts hier: http://www.youtube.com/watch?v=oey_7PJ-7-c

Weiterlesen

Von: Wieehna

Hier ein paar Pics von mir für Euch ? http://www.flickr.com/photos/wieehna/tags/090918/ Es werden noch weiter folgen! PS. Nett war’s

Weiterlesen

Von: Plepe

Hier ein paar Impressionen zum „Rasen am Ring“: http://mobility.plepe.at/25 Viel Spass! Plepe.

Weiterlesen

Von: Ms K

Gibt’s Fotos? Ich faende es uebrigens super, wenn man die CM in WIener Neustadt laenger im Voraus ankuendigen wuerde, dann wuerden sicher auch mehr Menschen kommen. Etwas eigenartig fand ich, dass wir nur eine Fahrbahn benutzen durften. Irgendwie hatte das nicht sooo eine Riesenwirkung m.E.

Weiterlesen

Von: Weutzi

Während wir uns hierzulande streiten um den Sinker Verkehr reduzieren geht Italien andere Wege. Und die Innenstadt von Florenz ist ab den 25 Okt. Autofrei und wird zur FUZO. Ein wahrer Held der Bürgermeister in Florenz! Ich hoffe unsere Politiker schauen sich da was ab.

Weiterlesen

Von: carFright

in oben gennannte krone artikel gibts auch eine gute video! hier noch ein artikel http://www.wienweb.at/content.aspx?menu=1&cid=166602 ich muss ehrlich zugeben das ich die aktion heute sehr toll finde! duch des verlegen auf ein wochentag hat die aktion viel mehr erreicht.

Weiterlesen

Von: carFright

lol und ein unheimlich lustige artikel in die krone: http://www.krone.at/krone/S25/object_id__162654/hxcms/index.html

Weiterlesen

Von: Peter

Die CM am 25.9. auf Facebook: http://www.facebook.com/profile.php?id=1023164338&v=feed&story_fbid=155119712213#/event.php?eid=149169043240&ref=mf lg peter.

Weiterlesen

Dienstag, 22. September – Critical Mass in Wiener Neustadt

Am 22. September touren wir wieder durch die Stadt. Diesmal gehts hauptsächlich auf der Grazer Straße rauf und runter. Abfahrt ist wie immer am Bahnhof um 16.30 Uhr Kommt alle! Angeblich macht diesmal jemand Musik von Gogol Bordello und Katzenjammer. Großes Flugblatt: Bild anklicken – PDF 320 KB

Weiterlesen

Von: Stefan Mackovik

Und hier die Route der September09- CM auf Google Maps: http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=http:%2F%2Fwww.transdanubien.org%2Fcms%2Fcm0909.kml&ie=UTF8&ll=48.200765,16.353321&spn=0.054462,0.110378&z=13

Weiterlesen

Von: hannes

Hallo, leider nicht so schön gedreht aber auch ein Video…….. Muss das filmen wohl noch ein bissal üben ? http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=63383083

Weiterlesen

Von: Nico

Hallo, hiermit ein schönes Video gedreht von Thomas und gepostet in der CM-Facebook-Gruppe. http://www.youtube.com/watch?v=pFS3wJSOmJE

Weiterlesen

Von: Weutzi

Nettes Video findet man hier: http://tinyurl.com/mapb3o

Weiterlesen

Von: asdf

1. ich bin hier wohl der falsche um das zu kritisieren (bin die letzten male immer erst um 17:05 gekommen), aber wir sollten wirklich pünktlicher abfahren. vor allem wenn wir einen fixen end(zeit)punkt haben, tauschen wir sonst fahrzeit gegen herumstehzeit. dieabende werden demnächst auch nicht wärmer… 2. ich hab offensichtlich auch die flyerausgabe verpasst.

Weiterlesen

Von: peer

ich ärger mich grad – auch über mich selber – dass wir das thema hier diskutieren weil der Fokus sollte dennoch die CM sein. Aber den mord in der schubhaft dürfen wir auf keinen fall übersehen. und ich führe darum die diskussion im forum weiter mit einem langen plädoyer von mir: http://www.criticalmass.at/forum/topic/verlegte-diskussion-zum-thema-schubhaft?

Weiterlesen

Von: katse

es hat wirklich spass gemacht mit der masse sich platz in der stadt zu nehmen /erkämpfen. allerdings halte ich es für falsch die bims unnötig aufzuhalten, wie es auf der mariahilferstrasse / europaplatz passiert ist.

Weiterlesen

Von: carFright

@symlink, fluchtlinge sind geschutzt bei den Genfekonvention und Internationales gesetz. sind also keine verbrecher_innen. in österreich werden die trotzdem eingesperrt. und sterben davon. das nenne ich auch mord.

Weiterlesen

Von: Symlink

so wenig ich auch drueber weiss – aber mord, im rechtlichen sinne, war es ja nicht. und ich hab schon ein problem mit CM-besuchen derlei art. j.

Weiterlesen

Von: peer

ja. offensichtlich haben ganz viele leute nicht gewusst, warum da gehalten wird und die gruppe die den halt angeregt hat, hätte das zereissen verhindern müssen, indem sie zB vorne fahren und dann anhalten und auch mal erklären worums geht und dass die CM in 5 minuten wieder weiterfahren wird. ich bin gegen jeden missbrauch der cm für andere themen oder gar parteipolitische beeinflussung.

Weiterlesen

Von: renate

hallo an alle, kennt jemand die Terminen über die Fahrrad-Party aufs Wiens Straßen im Septebmer bzw. Oktober 2009 ?? Danke!

Weiterlesen

Von: cml

Die Frage nach der Zukunft der Wiener CM trifft im Wesentlichen auch für Linz zu: http://www.criticalmass.at/1878 – es braucht mehr Leute, die sich aktiv für die CM einsetzen!

Weiterlesen

Von: Bündnis PLatzangst

Aufruf zur großen Wagenplätze-Solidaritäts-Demonstration: Liebe Leute, die derzeitige Situation rund um die zwei neuen, in Wien entstandenen, Wagenplätze ist untragbar. Es darf nicht sein, dass Menschen aufgrund ihrer Art zu Leben von der Stadt kriminalisiert, vertrieben und mit Geldstrafen bedroht werden. Zigtausende Quadratmeter Grund im Eigentum der Stadt, des Bundes oder deren nahestehenden Organisationen stehen in Wien leer und werden nicht genutzt, trotzdem versagen die Verantwortlichen in der einfachen Aufgabe, den WagenbewohnerInnen eine gesicherte und nicht ständig bedrohte Existenz zu ermöglichen.

Weiterlesen

Von: IGF – Interessengemeinschaft Fahrrad - Mobilitätswoche 2009: Internationaler Workshop in Budapest 15.-23.9. Fahr hin mit der IG Fahrrad!

[…] Artcycle, BFF und RasenAmRing rocken, andere östereichische Städte wie Salzburg mit einer Aktion auf der Staatsbrücke und Budapest, wo schon dieses Wochenende mit dem Bubifeszt erstmals ein Radfilmfestival […]

Weiterlesen

Von: 18.9.2009 : Spätsommer-CM & BFF at Critical Mass Austria

[…] CM im August war wieder ein Riesenerfolg und ein Riesenspass mit über 250 Leuten die quer durch Wien […]

Weiterlesen

Freitag 4.9. 19:00 – FM4 Jugendzimmer mit CM – mitmachen und zuhören

4. September 2009: Critical mass im FM4-Jugendzimmer In der FM4-Sendung „Jugendzimmer“ am Freitag, 4. September 2009 von 19.00 bis 20.15 Uhr wird sich alles um critical mass drehen. Einige critical mass-MitfahrerInnen sprechen von ihren Erfahrungen bei der critical mass, über das Radfahren im Alltag und über ihre Vorstellungen von einer radfahrerfreundlicheren Welt.

Weiterlesen

Von: peer

ganz toll wär, wenn irgendwer den film auch schneiden könnte. 55min video sind zu lang zum online-stellen und vermutlich auch nicht so spannend ? vielleicht kann sich wer vorstellen den film zu schneiden und ihr könnt euch direkt treffen und dann film einem hier vorbeibringen oder übers netz per ftp raufladen (zugangsdaten gibts per mail an info@criticalmass.

Weiterlesen

Von: ernstl

hALLO;EINIGE fOTOS VORHANDEN::CA: 55 min. Video(einige zeit neben der Polizei mit’n Rad gefahren und gefilmt.Mein Problem ich kenn mich mit rüber laden ins netz nicht aus ,bin erst seit kurzem drauf.Anfänger problem.Müßte mich mit einer kontaktperson von EUCH treffen,um euch das Material zukommen zu lassen. wenn wollt’s? Bin Freitag’

Weiterlesen

Von: peer

der KfV darf aus mehreren Gründen sehr kritisch betrachtet werden. Ein zusammenschluss aus Versicherungsgesellschaften mit also durchaus hohem Eigeninteresse tritt medial als seriös und objektiv auf. Das das nicht gut geht sieht mensch bei der aktuellen radhelmdebatte wo das KfV wieder eine sehr zweifelhafte Lobbyistenrolle übernommen hat, die letztendlich auf eine unterschwellige Negativstimmung bei Radfahren hinausläuft („

Weiterlesen

Von: flo

@Mogens mix kannst du sicher bekommen, und wegen fotos, schreib mal an info@criticalmass.at

Weiterlesen

Von: rpi

letztes jahr hats 62 tödlich verunglückte radfahrerinnen zu betrauern geben, in den jahren davor weniger: http://www.statistik.at/web_de/statistiken/verkehr/strasse/unfaelle_mit_personenschaden/019874.html wieviel selbstverschuldet weiß ich nicht. aber wenn die 50% stimmen, heißt das ja im umkehrschluss, dass die anderen 50% durch verfehlungen von kfz-lenkerinnen umgekommen sind.

Weiterlesen

Von: lixi

Mit hat es auch sehr getaugt. Das Tempo fand ich jetzt nicht soooo arg langsam. War schon schlimmer… Mühsam war eher der späte Start am Schwarzenbergplatz, das sollten wir hinsichtlich der wieder kürzer werdenden Tage in den Griff bekommen. Ein recht interessantes Erlebnis möchte ich euch nicht vorenthalten: Auf der Mahü habe ich ein paar CM-Flyer verteilt, u.

Weiterlesen

Von: Lai

Kann Mogens nur zustimmen: sehr geniale Musik! Die CM selbst war mir ein bissl zu kurz und wenns Tempo ned ganz so träge wär, wärs mir auch recht;)

Weiterlesen

Von: Mogens

hallo, finde auch, dass wieder einmal es sehr fein war ? vor allem die musik-auswahl des vordersten sound-mobils war bombastisch! kann man sich die tracks von demjenigen, der dafür verantwortlich zeichnete, irgendwie kopieren? wäre spitze! ps: habe auch einige fotos gemacht, die ich euch gerne zukommen lassen würde. müsstet mir nur sagen wie…

Weiterlesen

Von: mayly

laut i:da-homepage ist der aktionstag im september, nicht im august.

Weiterlesen

Von: Rainer Maichin

Hallo Radfahrer, Bericht und Fotos von der critical mass am 31.7.2009 duch Graz, die leider ohne dich stattgefunden hat, sind ersichtlich unter: http://meinekleine.kleinezeitung.at/999999/albums/6622/main

Weiterlesen

Von: carFright

nicht nur in wien laüft diese diskussion ? hier ein meldung von criticalmass vancuover die ich gerade gekriegt habe: There has been a lot of buzz about being a courteous mass lately.. . seeing as we swell to voluptuous proportions in the summer time… So we hereby nominate each and everyone of the fine folk in this here CM Group to become Critical Sentries and Vibe Keepers this Friday.

Weiterlesen

17.7.2009: CM in Krems – um 18:15

Liebe Grüsse aus Krems! Es gibt heute spontan eine CM in Krems an der Donau – auch wir fahren gemeinsam baden! Auf der SommerAkademie einer globalisierungskritischen NGO fanden sich gestern einige lustige CM-lerInnen, die gemeinsam die Idee der CM in Krems publik machten. Es fanden sich gleich eine Menge RadlerInnen, die heute den Versuch starten wollen: TP 18 Uhr;

Weiterlesen

Von: ask

Bitte im Forum/Linz weiterdiskutieren zur Frage der Fahrbahn!!! (siehe auch Kommentare der Mai-Mass „Coole CM“)

Weiterlesen

Von: Wien: Ghost Bikes von Stadtverwaltung entfernt! at Critical Mass Austria

[…] « 27. Feb. 2009 Graz: Critical Mass09, Die Zweite Online-Petition: Ghostbikes müssen bleiben dürfen […]

Weiterlesen

Von: linzlover

Thema Alkohol: Als trockener Alkoholiker bin ich natürlich GEGEN Alkoholkonsum während der CM. Zumal Alkohol am Rad oder auffällige Teilnehmer das Image beeinträchtigen.

Weiterlesen

Von: carFright

ad symlink: :thumbs up: ! und ein lob und danke an die leute die da viel zeit und mühre reinstecken. und besonders an peer der uns die polizei auf abstand ? halten! bis bald lg cf

Weiterlesen

Von: igal

ahja, ich habe noch den allgemeinen cm-infoflyer vom mai08 für passantInnen auf schwarzenbergplatz upgedated und geh ihn kopieren. allerdings kann ich ihn aufgrund von hardwareproblemen nicht uploaden… aber später.

Weiterlesen

Von: igal

super geworden! ad alk finde ich symlinks formulierung sehr gut, auch in hinblick auf CM als rollende party: „gegen alkoholverbot, gegen trunkenheit“ das könnt ma bei der nächsten charge noch reintun bzw könnte inoa ja den flyer diesbezüglich ändern und uploaden, falls das für alle passt.

Weiterlesen