Kidical Mass Soest

Die Gemeinschaftsveranstaltung von ADFC Kreisgruppe Soest und VCD Ortsgruppe Soest macht auf Gefahrenstellen und Mängel in der Radverkerhsinfrastruktur auch in Soest aufmerksam. Insbesondere die Bedingungen für für Kinder und Jugendliche auf dem Rad nicht sicher und attraktiv genug. Vom Bahnhofsvorplatz zum Osthofentor über die Osthofen-, Ulricherstr. durch die Innenstadt bis zum WisbyRing mit Halt am weißen Rad zum Gedenken eines getöteten Schülers und im Bogen zum Endpunkt Rosengärten geht die etwa einstündige Route. Die Kreispolizei sichert die Demo ab. Gefahrenstellen sind besispielsweise marode Radwege wie entlang der B229 und unklare Radwegeführungen wie zwischen Marienkrankenhaus und Osthofentor. Beide Gruppen weisen darauf hin, dass es an Platz für den Radverkehr fehle: zu schmale und ungeschützte Radwege und immer noch zu viele gefährliche Gegebenheiten an Einmündungen und Kreuzungen. Viele Eltern haben Angst um ihre Kinder und fahren sie lieber mit dem Auto zu Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen.

Corona-Infektionsrisiko

In Soest wurden in den letzten 7 Tagen
64,95
Menschen pro 100.000 Einwohner positiv auf SARS-CoV-2 getestet.

Bitte überlege, ob du angesichts des Infektionsgeschehens tatsächlich an einer Critical Mass teilnehmen möchtest.

Trage bitte eine Mund-Nase-Bedeckung und halte ausreichenden Abstand zu anderen Teilnehmerïnnen und Passantïnnen.

Vermeide eine Teilnahme, falls du dich nicht gesund oder wohl fühlen solltest.

Zuletzt aktualisiert: 01.12.2020


Logo der deutschen Corona-Warn-App Mit der Corona-Warn-App kannst du helfen, die Verbreitung des Coronavirus zu bekämpfen.

App herunterladen

Live

Verfolge die Critical Mass live auf deinem Smartphone!

Nächste Tour

Über eine Radtour ist momentan nichts bekannt.
Keep it in the ground.