Nach elf Jahren muss auch mal Schluss sein: criticalmass.in wird am 30. September abgeschaltet.

CM Juni Naked Bike Ride

Naked Bike Ride! Seit 2006 rollt die Critical Mass 1x in Monat durch Wien und nimmt sich den Platz für den Radverkehr, der ihm gebührt. Ebenso lange gibt es in Wien den Naked Bike Ride, bei dem wir einmal im Jahr anlässlich der #NakedBikeRideWeek und des #PrideMonth mehr #PlatzFürsRad mit nackten Tatsachen und viel Spaß einfordern! Wir rollen mit viel Musik, wenig Gwand* und bunten Verkleidungen und Bemalungen durch Wien und schließen uns dabei dem Motto von worldnakedbikeride.

Weiterlesen

Critical Mai Mass: Mehr Radverkehr braucht mehr Platz!

Der Mai-Ride der CM rollt massig durch die Straßen Wiens und fordert ausreichend Platz für den Radverkehr, denn der wird mehr, immer mehr! Dem steht aber weiterhin autozentrierte Politik von SPÖ & Co im (Rad)weg! Daher besuchen wir auf dem Weg zur Rad-Kino-Party in Favoriten die Bezirksvorsteher im Dritten und Zehnten. In beiden Bezirken gibts mega viele ungelöste Radproblemstellen, das muss sich ändern!

Weiterlesen

Springride CM April: Mega Critical Mass statt Fake Mega-Radweg-Offensive

So Mega, wie die von der @SP Wien herbeigeschwindelte Radweg-Offensive ist die Critical Mass Vienna schon lange! Besonders bei der ersten Frühjahrsfahrt! ☀️" class="wp-smiley" style="height: 1em; max-height: 1em;" />" class="wp-smiley" style="height: 1em; max-height: 1em;" />‍♀️" class="wp-smiley" style="height: 1em; max-height: 1em;" />" class="wp-smiley" style="height: 1em;

Weiterlesen

März-CM gegen tödliche Radverkehrsstellen!

Wo ist hier der Radweg? Er fehlt, und das kann Menschenleben kosten. Wie hier auf der Breitenfurter Straße in Meidling. Ende Februar starb hier ein Radfahrer. Ein Lkw hatte ihn an der Kreuzung gerammt und überrollt. Die Critical März Mass besucht diese Unfallstelle und das dort platzierte Ghostbike-Mahnmal. Denn hier gibt es fünf Autospuren, aber keinen sicheren #PlatzFürsRad –

Weiterlesen

Ghostbike-Ride Breitenfurter Straße

Nach einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem am 23. Februar ein Radfahrer in der Breitenfurter Straße bei der Kollision mit einem LKW getötet wurde, errichtet die Wiener Fahrrad-Community ein Ghostbike* an der Unfallstelle, um ihre Betroffenheit und das Mitgefühl mit den Hinterbliebenen auszudrücken und um das viel zu leicht hingenommene Töten durch den Autoverkehr sichtbar zu machen.

Weiterlesen

Februar CM – Von Krottenbach bis Wallenstein

Februar Critical Mass goes Dö-Bling! Seit Jahrzehnten warten unzählige Kilometer an Problemstellen und fehlenden Radverbindungen auf Verbesserungen, Verkehrsberuhigung und sichere Radinfrastruktur. Ein wichtiges Beispiel liegt in Döbling, dem Schlusslicht der Wiener Bezirke in vielen Radbelangen – die Krottenbachstraße. Ein Radweg entlang dieser Hauptradroute sei ewig in Planung, aber Bezirksvorsteher Daniel Resch von der ÖVP Wien lehnt das ab.

Weiterlesen

Jänner CM – Radverkehr statt Stadtautobahn!

Jänner Critical Mass goes Transdanubien! Wir fahren auf unserem Weg wieder Brennpunkte der #Verkehrswende an: Der eine SP-Bezirksvorsteher will geschützte Radstreifen zurückbauen – ja, damit ist Alexander Nikolai im 2. gemeint – der andere SP-Bezirksvorsteher hat im 22. Bezirk unzählige stark befahrene Straßen ohne sichere Radwege: die Bezirksvorstehung von Ernst Nevrivy ist diesmal das Ziel der Critical Mass Vienna, denn im 22.

Weiterlesen

Neujahrsradeln 2022 – Radsaisoneröffnung der Radlobby Wien

Begrüßt mit der Radlobby gemeinsam am 1. Jänner 2022 das neue Jahr und zeigt, dass das Radfahren das ganze Jahr Saison hat und auch im Winter genau so viel Freude macht, wie im restlichen Jahr. Bundesweit laden die Radlobby-Vereine zum Neujahrsradeln ein und freuen sich auf viele TeilnehmerInnen. In Wien treffen wir einander am 1. Jänner 2022 nach dem Ende des Neujahrskonzerts ab 14:15 am Schwarzenbergplatz vor dem Hochstrahlbrunnen, die Abfahrt von ebendort erfolgt pünktlich um 14:30 Uhr.

Weiterlesen

Dezember Critical Mass gegen Fake-Radrouten!

Die CM am 17. Dezember knüpft sich das Thema Fake-Radrouten vor: Wir brauchen echte Radverkehrsverbesserung statt Vermarktungspropaganda! „In unserem Wiener Radwegenetz wurde eine weitere Lücke geschlossen. Mit der neuen Verbindung entlang der Vororte-Linie sind nun vier Bezirke super angebunden. Ein wichtiger Lückenschluss“ schrieb @Ulli Sima zur neu betitelten Vorortelinie.

Weiterlesen

Ghostbike-Ride Hüttelbergstraße

Nach einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem am 8. November eine 68-jährige Radfahrerin in der Hüttelbergstraße bei der Kollision mit einem LKW getötet wurde, errichtet die Wiener Fahrrad-Community ein Ghostbike* an der Unfallstelle, um ihre Betroffenheit und das Mitgefühl mit den Hinterbliebenen auszudrücken und um das viel zu leicht hingenommene Töten durch den Autoverkehr sichtbar zu machen.

Weiterlesen

Critcial Mass November – Light your bike!

Wir bilden ein Fahrrad aus Lichtern! Die erste dunkle CM des Jahres wird traditionell zum Laternderl-Ride. Macht euch hell! Bringt Laternen und Kerzen mit, werft euch Lichtgirlanden um den Hals, zündet Wunderkerzen. Zum Start bilden wir ein riesiges leuchtendes Fahrrad am Boden des Schwarzenbergplatzes, das eine Message an die Stadt Wien schickt: wir wollen mehr sicheren Platz für Radverkehr!

Weiterlesen

Critical Mass Oktober: Für 10x mehr Platz fürs Rad!

Verkehrswende für Klimaschutz wird immer dringlicher! Mehr sicherer Platz für den Radverkehr in Wien ist einer der wichtigsten Beiträge, und genau dafür tritt die Critical Mass seit 2006 in die Pedale – mit Musik, Spaß und unserer Botschaft: we are traffic! Ride for your rights! Die neue SP-NEOS-Stadtregierung ignoriert jedoch den Bedarf klimaschützender Verkehrspolitik beharrlich.

Weiterlesen

September CM – Ride for your rights – Lobau Camp

September Critical Mass – Alles auf Anfang. Am Freitag, 17. September ist wieder CM. Und der Endpunkt wird der Anfang sein. Wir radeln durch die Stadt Richtung Lobau zum Camp in der Anfanggasse. Denn die Lobau-Autobahn darf nicht gebaut werden! Treffpunkt: Wie immer ab 17:00 Uhr am Schwarzenbergplatz Facebook-Event

Weiterlesen

Mit der CM in die Steinzeit

Während in anderen Städten Klimaschutz ernst genommen und in Radinfrastruktur investiert wird, wollen die Entscheidungsträger:innen in Wien das Gegenteil: Stadtautobahnen bauen Auwald roden Flugfelder bauen. Und weil selbst der Kanzler auf nichts verzichten will, geht die Reise mit Vollgas zurück in die fossile Vergangenheit. Wie viel Spaß man dabei haben kann, siehst du am Freitag, 20.

Weiterlesen

Critical Mass Vienna goes swimming

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbstverantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern. Dem Sommer entsprechend ist ein Endpunkt auf der Donauinsel oder am Wienerbergteich sicher eine gute Idee! Da klappt es sicher mit dem plantschen auf den Neuen Donauwellen oder im Ziegelteich.

Weiterlesen

Linz, Donnerstag 24 Juni: Critical Mass stellt Ghostbike für verstorbene Radfahrerin auf

Copyright: Henry Hargreaves Mit großer Trauer mussten wir erfahren, dass die Radfahrerin, die am Montag, dem 14. Juni, von einem LKW überfahren wurde, am Mittwoch im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen ist. Wir haben uns dazu entschlossen ihr ein Denkmal zu setzen. Ein weiß lackiertes Fahrrad, ein sogenanntes „Ghostbike“ soll an der Unfallstelle mahnen, erinnern und vor allem motorisierte Verkehrsteilnehmer zu mehr Aufmerksamkeit drängen.

Weiterlesen

Naked Bike Ride Jubiläums-CM: 15 Jahre!

Seit 2006 rollt die Critical Mass durch Wien! 15 Jahre für mehr Platz fürs Rad – das wird gefeiert! Bei der traditionell größten CM des Jahres, dem Juni Naked Bike Ride! Am 18. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen auf der Donauinsel baden.

Weiterlesen

Critical „Badegwand“ Mass – bodypositive Bike Pride Ride

Vom Adams*Evas-Kostüm bis zum Tauch-Anzug – im „World Naked Bike Ride Month“ Juni gilt: „As bare as you dare! – So wenig (Bade)Gewand wie du magst!“ Auf alle Fälle solltest dich für diese Linzer CM Bade-tauglich anziehen. (Es könnte Wasserbomben regnen) Wir wollen aufzeigen wie verwundbar unsere wunderschönen Radfahrer*innen-Körper im täglichen Autoverkehrswahnsinn sind Die World Naked Bike Rides greifen weltweit zum Mittel der Nacktheit, um – durchaus zielstrebig berechnend aber vor allem freiheits- und spaßorientiert – breite Aufmerksamkeit für zentrale kritische Aussagen zu erreichen wie … Protest gegen die tödlichen Folgen von Autoverkehr und Abgasen So schutzlos wie nackt dem Motorverkehr ausgeliefert sein Selbstbewusst Botschaften für eine menschenfreundliche Verkehrsgestaltung vortragen Der motorisiert-prüden Gesellschaft Lebensfreude und alternative Fortbewegung offensiv unter die Nase zu reiben Ausziehen ist dabei keine Pflicht, bemalt Euch, zieht lustige Sachen an oder aus und genießt die Fahrt ohne Lärm und Abgase.

Weiterlesen

Mai CM – Die Critical Mass ist zurück!

Die Critical Mass Vienna ist zurück! Am 19. Mai erfolgen die sehnlichst erwarteten Öffnungsschritte der Covid-Verordnungen. Daher wird auch die CM Vienna am 21. Mai, dem dritten Freitag des Monats, wieder in alter Frische und großer Masse an den Start gehen! Seid ihr dabei? Wir radeln für mehr Platz fürs Rad auf Wiens Straßen, mit Freude und Rücksicht.

Weiterlesen

Linz: Critical „Class Mass“ – Workers on 2 Wheels SPECIAL CM – 30. April 16:30 am Hauptplatz

Am Vortag des „Tag der Arbeit“ am 1. Mai wollen wir wieder eine Spezial CM angehen: Wir rufen diesmal speziell auch alle, die auf 2 Rädern als RadbotIn oder EssenskurierIn hackln auf: Zeigen wir als „kritische Masse“ wie viele wir sind! Wusstest du zum Beispiel, dass alleine bei „Lieferando“ in Linz 150 KollegInnen arbeiten?

Weiterlesen

Wie gehts weiter im April mit der CM in Wien?

Auch am 16. April ist der dritte Freitag des Monats und damit CM-Tag. Der harte Lockdown ist in Wien bis 18. April verlängert worden und die COVID-Verordnungslage bezüglich Veranstaltungen und Versammlungen ist unverändert wie in den vergangenen Monaten. Die momentan gültige Verordnung untersagt weiterhin Treffen mit mehr als vier Personen auch tagsüber und im Freien – sowohl privat als auch als Veranstaltung.

Weiterlesen

Linz: Die Critical Mass fährt auch in schwierigen Zeiten

Wir wollen die Straßen nicht ausschließlich anderen überlassen und sind darum dieses Jahr bereits zwei Mal unterwegs gewesen. Auch mal ein Vorteil das wir in Linz noch keine so große kritische Masse sind. Letztes Mal unter dem Motto Clitoral Mass mit Inspiration vom internationalen Frauenkampftag! Nächster Termin ist dann am 30. April um 16:30 am Linzer Hauptplatz, Abfahrt dann um 17:00.

Weiterlesen

Wie stehts um die März-CM?

Am 19.3. ist der dritte Freitag des Monats und damit CM-Tag. Die Covid-Verordnungslage bezüglich Veranstaltungen und Versammlungen ist unverändert wie im Februar. Die momentan gültige Verordnung untersagt weiterhin Treffen mit mehr als vier Personen auch tagsüber und im Freien – sowohl privat als auch als Veranstaltung. Von dieser Regelung sind politische Versammlungen (aka „

Weiterlesen

Critical Mass Vienna Plenum: Gemeinsam für die CM?

Einladung zum Critical Mass Vienna Plenum am 11. März 2021, 19:00 Uhr Seit 2006 fährt die Critical Mass Vienna an jedem 3. Freitag des Monats. Seit 2020 hat sie mit Fragen der Durchführbarkeit in Corona-Zeiten zu kämpfen. Das hat einige Fragen und Debatten aufgeworfen: Wie organisiert sich die CM Vienna? Wer kümmert sich warum um die CM Vienna?

Weiterlesen

Auch keine Februar-CM in Wien

Auch im Februar wird es nicht möglich sein, eine Critical Mass in Wien abzuhalten. Wir müssen feststellen, dass angesichts der nach wie vor virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der verordneten Maßnahmen dagegen die Durchführung einer Critical Mass nicht zulässig ist und auch das falsche Signal wäre. Die momentan gültige Verordnung untersagt im Unterschied zur Rechtslage im Dezember nun Treffen mit mehr als vier Personen auch tagsüber und im Freien –

Weiterlesen

Im Jänner keine Critical Mass in Wien

Foto: Peter Putz Die CM ist zwar eine Institution aber bekannterweise keine Organisation. Nicht nur jene Menschen, die sich im Hintergrund intensiver um sie kümmern, mussten feststellen, dass angesichts der nach wie vor virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der Maßnahmen dagegen, die Durchführung einer Critical Mass oder welcher Gruppenradausfahrt auch immer, in Zeiten eines harten Lockdowns unverantwortungsvoll allen Mitmenschen gegenüber wäre.

Weiterlesen

Im Jänner keine Critical Mass in Wien

Foto: Peter Putz Die CM ist zwar eine Institution aber bekannterweise keine Organisation. Nicht nur jene Menschen, die sich im Hintergrund intensiver um sie kümmern, mussten feststellen, dass angesichts der nach wie vor virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der Maßnahmen dagegen, die Durchführung einer Critical Mass oder welcher Gruppenradausfahrt auch immer, in Zeiten eines harten Lockdowns unverantwortungsvoll allen Mitmenschen gegenüber wäre.

Weiterlesen

Dezember Critical Mass

Foto: Elmar Nasahl Die CM Wien ist bekannterweise keine Organisation, die eine Veranstaltung ausruft oder eine Demonstration anmeldet. Die CM besteht aus Menschen, die sich zu einem seit 2006 tradierten Zeitpunkt treffen, um gemeinsam Rad zu fahren, daran Freude zu haben und mehr Platz fürs Rad einzufordern. Dieser Zeitpunkt ist der 3. Freitag des jeweiligen Monats, 17:00, Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

Dezember Critical Mass

Foto: Elmar Nasahl Die CM Wien ist bekannterweise keine Organisation, die eine Veranstaltung ausruft oder eine Demonstration anmeldet. Die CM besteht aus Menschen, die sich zu einem seit 2006 tradierten Zeitpunkt treffen, um gemeinsam Rad zu fahren, daran Freude zu haben und mehr Platz fürs Rad einzufordern. Dieser Zeitpunkt ist der 3. Freitag des jeweiligen Monats, 17:00, Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

Critical XMass Linz am 25. Dezember

Wir fahren dieses Jahr auch am 25 Dezember. Thema: Licht! Nehmt alles an Beleuchtung mit was ihr habt! Treffpunkt am Hauptplatz Linz um 16:30, Abfahrt 17:00 – Wir fahren mit Musik so lange wie es uns freut, halten den Sicherheitsabstand ein und suchen uns eine schöne Route durch die Stadt!  

Weiterlesen

Critical XMass Linz am 25. Dezember

Wir fahren dieses Jahr auch am 25 Dezember. Thema: Licht! Nehmt alles an Beleuchtung mit was ihr habt! Treffpunkt am Hauptplatz Linz um 16:30, Abfahrt 17:00 – Wir fahren mit Musik so lange wie es uns freut, halten den Sicherheitsabstand ein und suchen uns eine schöne Route durch die Stadt!  

Weiterlesen

Keine November Critical Mass

Liebe CM- Interessierte und Regulars! Die CM ist bekannterweise keine Organisation, aber nicht nur jene Menschen, die sich im Hintergrund intensiver um sie kümmern, mussten feststellen, dass angesichts der virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der Maßnahmen dagegen, die Durchführung einer Critical Mass oder welcher Gruppenradausfahrt auch immer, in Zeiten eines Lockdowns unverantwortungsvoll allen Mitmenschen gegenüber wäre.

Weiterlesen

Keine November Critical Mass

Liebe CM- Interessierte und Regulars! Die CM ist bekannterweise keine Organisation, aber nicht nur jene Menschen, die sich im Hintergrund intensiver um sie kümmern, mussten feststellen, dass angesichts der virulenten Lage der Covid-Ansteckungen und der Maßnahmen dagegen, die Durchführung einer Critical Mass oder welcher Gruppenradausfahrt auch immer, in Zeiten eines Lockdowns unverantwortungsvoll allen Mitmenschen gegenüber wäre.

Weiterlesen

16.10.: Wiener Herbst-CM

Foto: Elmar Nasahl Auch im Herbst brauchen die Straßen Wiens einen deutlich erhöhten Radverkehrsanteil und das geht am besten mit der Critical Mass! Wir versammeln uns wieder ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz und erobern die Straßen der Stadt! Packt Eure Soundmobile, ladet FreundInnen und wildfremde PassantInnen ein, denn es heißt wieder: Reclaim the streets!

Weiterlesen

16.10.: Wiener Herbst-CM

Foto: Elmar Nasahl Auch im Herbst brauchen die Straßen Wiens einen deutlich erhöhten Radverkehrsanteil und das geht am besten mit der Critical Mass! Wir versammeln uns wieder ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz und erobern die Straßen der Stadt! Packt Eure Soundmobile, ladet FreundInnen und wildfremde PassantInnen ein, denn es heißt wieder: Reclaim the streets!

Weiterlesen

25.9. – Critical Mass – condom that cars

Ach, was macht schon so ein bisschen Herbst. Wir packen uns in eine Regenschicht, verhüten die Autos, radln wie jeden Monat durch die Stadt.   as usual: Fr, 25.9.2020, 16:30, Südtirolerplatz   Heißer Tipp: Bademode, Badeinsel, Einhorn! facebook-event event auf criticalmass.in

Weiterlesen

25.9. – Critical Mass – condom that cars

Ach, was macht schon so ein bisschen Herbst. Wir packen uns in eine Regenschicht, verhüten die Autos, radln wie jeden Monat durch die Stadt.   as usual: Fr, 25.9.2020, 16:30, Südtirolerplatz   Heißer Tipp: Bademode, Badeinsel, Einhorn! facebook-event event auf criticalmass.in

Weiterlesen

September Critical Mass Wien

Auch in der Wiener Mobilitätswoche werden wir gut gelaunt mit unseren Lieblingsfahrzeugen die Straßen der Stadt erobern, dabei an dem einen oder anderen Mobilitätsveranstaltungsort vorbeischauen und nach einem Besuch der Platz für Wien Aktion in der Kettenbrückengasse am NaschmarktParkPlatz den Tag ausklingen lassen. Nachdem bekanntermaßen die COVID-Maßnahmen ab Montag verschärft werden sollen, wird –

Weiterlesen

September Critical Mass Wien

Auch in der Wiener Mobilitätswoche werden wir gut gelaunt mit unseren Lieblingsfahrzeugen die Straßen der Stadt erobern, dabei an dem einen oder anderen Mobilitätsveranstaltungsort vorbeischauen und nach einem Besuch der Platz für Wien Aktion in der Kettenbrückengasse am NaschmarktParkPlatz den Tag ausklingen lassen. Nachdem bekanntermaßen die COVID-Maßnahmen ab Montag verschärft werden sollen, wird –

Weiterlesen

31.7. — Critical Mass Regenbogen Ride

Es ist Sommer. Wir dürfen raus. Wir wollen raus. Wir dürfen auf der Straße fahren. Wir fahren auf der Straße. Wer wen liebt ist egal — wir sind nett zueinander. Sei die Sonne. Sei ein Regenbogen. Sei wie du bist.     Fr, 31.7.2020, 16:30, Südtirolerplatz   Heißer Tipp: Bademode, Badeinsel, Einhorn! facebook-event event auf criticalmass.

Weiterlesen

31.7. — Critical Mass Regenbogen Ride

Es ist Sommer. Wir dürfen raus. Wir wollen raus. Wir dürfen auf der Straße fahren. Wir fahren auf der Straße. Wer wen liebt ist egal — wir sind nett zueinander. Sei die Sonne. Sei ein Regenbogen. Sei wie du bist.     Fr, 31.7.2020, 16:30, Südtirolerplatz   Heißer Tipp: Bademode, Badeinsel, Einhorn! facebook-event event auf criticalmass.

Weiterlesen

Kommentar zu Juli-CM macht Platz! #PlatzfürWien – Platz für Fahrradstraßen! von Peter Putschek

Bitte wo ist die Abschlusskundgebung ? Kann erst später würde direkt hinkommen, DAnke ! viele Grüße Peter Putschek

Weiterlesen

Juli-CM macht Platz! #PlatzfürWien – Platz für Fahrradstraßen!

Die Verkehrswende-Inititiative Platz für Wien greift mit 18 Forderungen für eine klimagerechte, flächengerechte und kindergerechte Verkehrspolitik in den Wiener Wahlkampf ein und hat den #SommerDerVerkehrswende ausgerufen. Fünf Forderungen haben konkrete Radmaßnahmen im Fokus. Die Critical Mass Vienna macht daher bei den drei kommenden CMs je eine dieser Forderungen zum Thema, die sich mit dem zentralen Beweggrund der CM bestens treffen: Mehr Platz fürs Rad –

Weiterlesen

Juli-CM macht Platz! #PlatzfürWien – Platz für Fahrradstraßen!

Die Verkehrswende-Inititiative Platz für Wien greift mit 18 Forderungen für eine klimagerechte, flächengerechte und kindergerechte Verkehrspolitik in den Wiener Wahlkampf ein und hat den #SommerDerVerkehrswende ausgerufen. Fünf Forderungen haben konkrete Radmaßnahmen im Fokus. Die Critical Mass Vienna macht daher bei den drei kommenden CMs je eine dieser Forderungen zum Thema, die sich mit dem zentralen Beweggrund der CM bestens treffen: Mehr Platz fürs Rad –

Weiterlesen

2. Juli – CM in Klagenfurt

Schon wieder ist ein Monat um – die Juli-CM steht an! Gerade in den Sommermonaten gibt es mehr als genug Gründe, das Rad als Fortbewegungsmittel zu bevorzugen. Überzeugen wir also gemeinsam mit fröhlichen, Fahrrad fahrenden Menschen, von unserer umweltfreundlichen und gesunden Mobilitätsform. Der/die Erste bestimmt die Route, nach ca. 45 Minuten Radln, geht’

Weiterlesen

2. Juli – CM in Klagenfurt

Schon wieder ist ein Monat um – die Juli-CM steht an! Gerade in den Sommermonaten gibt es mehr als genug Gründe, das Rad als Fortbewegungsmittel zu bevorzugen. Überzeugen wir also gemeinsam mit fröhlichen, Fahrrad fahrenden Menschen, von unserer umweltfreundlichen und gesunden Mobilitätsform. Der/die Erste bestimmt die Route, nach ca. 45 Minuten Radln, geht’

Weiterlesen

26.6. — Critical Mass goes Naked Bike Ride

Auch dieses Jahr wieder: es wird warm, macht euch nackig! Natürlich nicht, um öffentliches Ärgernis zu erregen. Sondern darauf aufmerksam zu machen, wie verwundbar — wie nackt — RadfahrerInnen im Straßenverkehr den motorisierten Verkehrsteilnehmern ausgeliefert sind. Dieses Jahr fallen Naked Bike Ride und die Critical Mass (zumindest in Graz) wieder zusammen!

Weiterlesen

Critical Mass Naked Bike Ride 2020

Am 19. Juni ist es wieder soweit: Hunderte gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen in der Neuen Donau baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare! – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

Critical Mass in Klagenfurt

Es ist soweit, die erste Klagenfurter Post-Quarantäne-CM findet nächsten Donnerstag, 4. Juni, wie immer um 18:00 beim Lindwurm statt. Gerade in Zeiten wie diesen, ist es wichtig, auf das Rad als Transportmittel aufmerksam machen, also kommt zahlreich, aber mit Abstand. Wir freuen uns auch euch! Hier geht’s zur Facebookgruppe und hier zum Facebookevent.

Weiterlesen

Giro di Giro – Stahlstadt al dente

Fahrradaktionstage Linz! Ein ganzes Wochenende im Zeichen des Radverkehrs! Unter dem Motto „GIRO DI GIRO Stahlstadt AL DENTE“ gibt’s Radausfahrten und butes Rahmenprogramm in Linz und Umgebung. Den Auftakt dazu macht die Critical Mass am Freitag. Treffpunkt wie immer um 16:30 Uhr am Hauptplatz. Abfahrt ist um 17:00 Uhr! Bring your friends and join the ride

Weiterlesen

Erste Wiener Abstands-CM

Das warten ist vorbei, die erste Wiener Abstands-CM macht sich am kommenden Freitag auf den Weg. Nicht etwa zur Unterhaltung, Belustigung, Ertüchtigung und Erbauung, nein zum puren Radfahren durch eine Stadt, die gerade in Zeiten wie diesen dringend mehr Platz für attraktives Radfahren braucht! Überzeugen wir also die Wiener mit fröhlichen, Fahrrad fahrenden Menschen, von unserer sicheren und gesunden Mobilitätsform.

Weiterlesen

27.3. — März CM — daheim radln

Der Frühling kommt, die Ausnahmebeschränkung bleibt. Die Fußball EM wird verschoben, die olympischen Spiele ebenso, die CM lässt sich nicht verschieben. Wohin auch, die gibt es ja jeden Monat. Wir unterstützen allerdings #Abstandhalten und #bleibzuhause — und radln selbstständig in unserer Freizeit, oder daheim am Hometrainer. Aber nicht als Gruppe!

Weiterlesen

1. Virtuelle Critical Mass Wien

Nachdem zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 das Betreten öffentlicher Orte aktuell verboten ist, haben sich sage und schreibe 12 unverbesserliche CM-EnthusiastInnen auf eine virtuelle Tour mit dem Hometrainer durch ihre Wohnungen gemacht!        

Weiterlesen

CM Wien rollt zum Bike Ball #13

In der heuer schon wieder etwas verlängerten Ballsaison trägt auch die CM Frack & Zylinder. Oder Fummel & Glitterperücke. Oder Netzstrumpf & Radlhose. Denn schon zum 13. Mal lädt die Bikekitchen Wien zum Bike Ball ein, dem Opernball der Bikecommunity … ok, EKH statt Oper, aber sonst sind die Parallelen unübersehbar.    

Weiterlesen

2. Critical Mass Wien Nord

Nach der Premiere im September radelt ein weiteres Mal eine Critical Mass „auf der richtigen Seite der Donau“ durch Floridsdorf! Wir schaffen uns gemeinsam genug Platz auf der Straße zum Radfahren. CMNord – Aushang(2)     Treffpunkt am Samstag, den 14.03.2020, ab 14:30 am Pius-Parsch-Platz Abfahrt 15:00 Strecke +-15km Kinder erwünscht Soundmobile in moderater Lautstärke erbeten Wer erst später dazustoßen will, kann sich die App Critical Maps am Smartphone installieren.

Weiterlesen

Critical Mass Klagenfurt – Frühlingsauftakt

Die Critical Mass Klagenfurt startet nach der kreativen Winterpause in die neue Saison 2020. Holt die Räder aus dem Keller, der Frühling ist da! Treffpunkt: Donnerstag, 5.3.2020, 18:00, Lindwurm. Bleibt up to date auf unserer Facebook-Gruppe und dem dazugehörigen FB-Event.  . . . . .

Weiterlesen

28.2. — Feber CM — Auf der Flucht

Sonne am 28.2. — und am nächsten Tag ist noch Februar! Frühlingshaftes Wetter, etwas Wind, ein Schaltjahr — und ein bisschen auf der Flucht. Der Soundtrack dazu: Falco — Auf Der Flucht letzter Fr, 28.2.2020, 16:30, Südtirolerplatz Events auf social media: facebook-event event auf criticalmass.in

Weiterlesen

Bike Kitchen Bratislava besucht Critical Mass Wien

Radküche heißt bike kitchen und auf slowakisch „cyklokuchyna“ und die Bike Kitchen Bratislava beehrt die Wiener Critical Mass im Februar mit einer Delegation, die danach im WUK die After Party schmeißt! Die Bike Kitchen Bratislava wird mit vegetarischem, vielleicht sogar veganem Essen und die Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt im WUK mit einer Bar aufwarten.

Weiterlesen

1.Critical Mass Salzburg 2020

Ende dieser Woche starten wir zum ersten Mal in diesem Jahr; Treffpunkt ist wie immer 17 Uhr im Kurgarten. In Anbetracht der Jahreszeit bitte ich euch, eure Fahrradbeleuchtung zu checken. Gelegenheit dazu besteht am Donnerstag in der Bike Kitchen: https://www.marksalzburg.at/bikekitchen/. Nun zum zweiten Tagesordnungspunkt: Auch in diesem Frühjahr findet wieder der Raddialog der Stadt Salzburg statt.

Weiterlesen

Winter-CM Wien: Alles Fasching

Foto: Roman Kratky Die CM startet in Wien ins neue Jahr, dem 14. ihres Bestehens! Denn seit 2006 rollt die kritische Masse ununterbrochen an jedem 3. Freitag im Monat durch die Stadt und wuchs von einem kleinen Grüppchen auf eine regelmäßige Teilnehmerzahl von bis zu 1.000 RadlerInnen. Darauf können wir echt stolz sein!   Also, kommt alle vorbei, bringt Eure FreundInnen mit.

Weiterlesen

Neujahrsradeln – Radsaisoneröffnung 2020 der Radlobby Wien

Begrüßt mit der Radlobby gemeinsam am 1. Jänner 2020 das neue Jahr und zeigt, dass das Radfahren das ganze Jahr Saison hat und auch im Winter genau so viel Freude macht, wie im restlichen Jahr. Bundesweit laden die Radlobby-Vereine zum Neujahrsradeln ein und freuen sich auf zahleiche TeilnehmerInnen. In Wien treffen wir einander am 1. Jänner 2020 nach dem Ende des Neujahrskonzerts ab 14:15 am Schwarzenbergplatz vor dem Hochstrahlbrunnen, die Abfahrt von ebendort erfolgt pünktlich um 14:30 Uhr.

Weiterlesen

Radwegbenützung bei CM mitunter kein Muss

Verwaltungsübertretung bei Versammlung uU gerechtfertigt Ein Radfahrer erhält eine Verwaltungsstrafe, weil er bei der CM nicht den Radweg benützt. Er geht zum LVwG und bekommt Recht: Urteil vom LVwG aufgehoben (auf ooe.orf.at)

Weiterlesen

29.11. — Light up your bike!

Die Tage werden kurz, die Abende finster — also lasst uns was beleuchten! Weil wir so gerne Radfahren, nehmen wir dafür einfach unsere Räder! Mit Girlanden, Laternen, Taschenlampen, Lichtern, Lichterketten, … alles was leuchtet gilt! LIGHT UP YOUR BIKE!!! Natürlich zum selben Treffpunkt wie immer: letzter Fr, 29.11.2019, 16:30, Südtirolerplatz Events auf social media: facebook-event event auf criticalmass.

Weiterlesen

7. Critical Mass Salzburg am 25.10.2019

Liebe Radaktive Menschen, die CM diesen Monat wird eine besondere. Nachdem sich die Radlobby Salzburg um eine Anbindung das Bahnhofs an den Salzachradweg mittels baulich getrenntem und kreuzungsfreien Radweg bemüht hatte, gibt es jetzt doch wieder nur eine Markierung. Und nicht mal eine mit durchgehender Linie sondern nur einen Mehrzweckstreifen. Damit schafft die Stadt Salzburg mal wieder nur die drittbeste Lösung für RadfahrerInnen, während man um jeden einzelnen Parkplatz kämpft, wie ein Löwe.

Weiterlesen

25.10. — Critical Mass — Nationalfeiertag einläuten

Der Kalender in der Nationalfeiertagswoche: MO — DI — MI — FARKü — Critical Mass — Nationalfeiertag — SO. Am FR ist CM. Laaaaaaaaange CM. Manche wollen ja bis zum Nationalfeiertag fahren! Dieser Tag hat sich ein Einbimmeln verdient. RIDE! Steckt euch die Fahnen an, macht das Licht an und klingelt! Natürlich zum selben Treffpunkt wie immer: letzter Fr, 25.

Weiterlesen

6. Critical Mass Salzburg am 27.09.2019

Liebe radaktive Menschen,   die September-CM hält einige Besonderheiten bereit: Am 27.09. beginnt um 16 Uhr die große Demo im Rahmen des weltweiten Earth Strike Day. (https://www.fridaysforfuture.at/events/2019-09-27-earth-strike-gemeinsam-fuers-klima) Da wir keine Konkurrenzveranstaltung sein wollen, nehmen wir mit einer Delegation an der Demo teil.

Weiterlesen

27.9. — Critical Mass — wir radln ohne Herbert

Sommer gut überstanden? die ersten kühlen Spätsommertemperaturen ebenso? Bevor das Studiensemester wieder losgeht — Schulferien sind ja längst um — radeln wir wieder gemeinsam durch die Straßen unserer Stadt. Graz ist im Herbst so schön — wir fahren allerdings bei jedem Wetter, auch wenn’s regnet!   Natürlich zum selben Treffpunkt wie immer: letzter Fr, 27.

Weiterlesen

Erste Critical Mass Wien Nord

Premiere, Premiere, erstmalig radelt eine Critical Mass nur „auf der richtigen Seite der Donau“ durch Floridsdorf und die Donaustadt! Wir schaffen uns gemeinsam genug Platz auf der Straße zum Radfahren.   Wann: Samstag 14.09.2019 Treffpunkt: Pius-Parsch-Platz, 1210 Wien Zeit: ab 14:30 Eintrudeln Abfahrt: pünktlich um 15 Uhr –

Weiterlesen

5. Critical Mass Salzburg am 30.08.2019

Liebe Leute, es ist wieder so weit. Wie gewohnt CM am 30.08.19 um 17:00 Uhr im Kurgarten. Diesmal ist das Soundmobil wieder dabei – allerdings hat es eine kleine Wellness-Kur erhalten: Neue Reifen und ein neuer Bleiakku sorgen zuverlässig für klangliche Begleitung.

Weiterlesen

30.8. — Sommer-CM

Natürlich auch im Sommer. Natürlich bei allen Temperaturen. Natürlich wieder am letzten Freitag im Monat. Natürlich darf man auch diesmal so wenig anziehen, wie man möchte.   Natürlich zum selben Treffpunkt: Fr, 30.6.2019, 16:30, Südtirolerplatz Heißer Tippauch diesmal: Bademode! Events auf social media: facebook-event event auf criticalmass.

Weiterlesen

Sommer-CM: Auf in die Seestadt – oder was?

Auch im August gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbstverantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern. Nachdem wir schon über ein Jahr nicht mehr Wiens neuem Stadtteil, der Seestadt einen Besuch abgestattet haben, trifft es sich gut, dass diese über ein namensgebendes Gewässer verfügt, in dem das –

Weiterlesen

26.7. — Hochsommer mit Ghostbike

Natürlich fährt die CM auch im Juli. Natürlich zum selben Treffpunkt: Fr, 26.7.2019, 16:30, Südtirolerplatz Der sommerliche group ride wurde im Juli leider von 2 Dingen überschattet: schweren Regengüssen am Nachmittag, die viele von der Teilnahme wohl abgeschreckt hat (dabei war es während der CM trocken!) auch in diesem Monat musste ein Ghostbike aufgestellt werden, nachdem ein Radfahrer im Juni tödlich verunglückt war Events auf social media: facebook-event event auf criticalmass.

Weiterlesen

4. Critical Mass Salzburg am 26.07.19

Liebe Radaktive Menschen, die Vorbereitung für die nächste Critical Mass laufen. Nachdem unser Soundmobil schwer reparaturbedürftig ist, nutzen wir diesmal einfach eine Aktivbox auf Lastenrad. An dieser Stelle vielen Dank an Robert, der uns die Box zur Verfügung stellt. So können wir auch diesmal wieder Reinhards aktuelle Sendung „Critical Mass on Air“

Weiterlesen

Critical Mass Vienna goes swimming

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbstverantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern.   Dem Sommer entsprechend ist ein Endpunkt auf der Donauinsel sicher eine gute Idee! Beim Naked Bike Ride im Juni war die Insel ja vom Donauinselfest okkupiert, und es hat nicht geklappt mit dem plantschen auf den Neuen Donauwellen.

Weiterlesen

3. Critical Mass Salzburg am 28.06.19

Liebe radaktive Menschen, am Freitag ist es wieder so weit. Die dritte CM dieses Jahres startet ab 17 Uhr im Kurgarten. Die Radiosendung bei der Radiofabrik Salzburg zur CM wird von 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr ausgestrahlt. Bringt bitte wieder eure Radios mit. Streamen per Handy funktioniert nicht; wegen unterschiedlicher Übertragungsgeschwindigkeiten startet die Sendung nicht auf allen Endgeräten synchron.

Weiterlesen

Critical Mass Naked Bike Ride 2019

Am 21. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen im Wienerbergteich baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare! – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

28.6. — Critical Mass goes Naked Bike Ride

Auch dieses Jahr wieder: es wird warm, macht euch nackig! Natürlich nicht, um öffentliches Ärgernis zu erregen. Sondern darauf aufmerksam zu machen, wie verwundbar — wie nackt — RadfahrerInnen im Straßenverkehr den motorisierten Verkehrsteilnehmern ausgeliefert sind. In der nördlichen Hemisphäre wird am 8.6.2019 der Naked Bike Ride (NBR) gefahren —

Weiterlesen

31.5. — Critical Mass mit Riesenhuchen

natürlich auch im Mai wieder: Critical Mass am letzten Freitag im Monat! Treffpunkt: 31.5.2019, 16:30, Südtirolerplatz.   weiterführend: Event auf criticalmass.in Event auf facebook.com

Weiterlesen

2. Critical Mass Salzburg am 31.05.19

Liebe Radaktive Menschen, am 31.05. findet die nächste CM statt. Treffpunkt ist wie immer 17 Uhr im Kurgarten. Die Besonderheit diesmal: Von 17 bis 18 Uhr gibt es eine Radiosendung zur CM von der Radiofabrik Salzburg. Bringt bitte alle ein batteriebetriebenes analoges Radioempfangsgerät mit (ein Radio, das kennt doch noch jeder?). Wir stellen dann die Frequenz der Radiofabrik ein und die CM wird zum riesigen Lautsprecher in Stadt-Stereo und Dolby-Salzburg-Surround.

Weiterlesen

Mai-CM Wien radelt kollektiv nach St. Marx – mit Party!

Auch bei der zweiten Frühlings-CM ist im Mai die Critical Mass bei hoffentlich warmen Sonnenstrahlen wieder ein besonderes Erlebnis und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen, Fahrrad fahrenden Menschen! Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 17.

Weiterlesen

26.4. — Critical Mass mit Ghost Bike

So schöner Frühlingsbeginn! So traumhaftes Wetter für eine CM! Diese CM steht leider im Schatten eines tragischen Unfalls, der sich vor wenigen Wochen in der Liebenauer Hauptstraße ereignet hat. Daher stellen wir im Rahmen der CM ein Ghost Bike (was ist ein Ghostbike?) nahe des Unfallorts auf.   Alles andere  wie gehabt: Freitag, 26.4.

Weiterlesen

1. Critical Mass Salzburg am 26.04.2019

Liebe Radaktive Menschen, nachdem unser Planungstreffen in kurzer Zeit knackige Ergebnisse lieferte, geht es am 26. April mit der Critical Mass Salzburg weiter. Wir rechnen dieses Jahr dank unserer Flyerkampagne mit einem weiteren Anstieg der Teilnehmerzahlen. Im Gegensatz zum letzten Jahr findet unsere CM ab jetzt wieder in gewohnter Weise statt: Wir treffen uns an jedem letzten Freitag im Monat um 17.

Weiterlesen

Planungstreffen CM Salzburg 2019

Liebe Radaktive Menschen, auch in diesem Jahr soll es mit der Critical Mass Salzburg weiter gehen – aber wie? Das wollen wir gemeinsam entscheiden. Wenn ihr die CM mitgestalten wollt, nutzt die Gelegenheit und kommt am 04.04.2019 um 18:30 Uhr zum Bewohnerservice Taxham & Lehen, Strubergasse 27a (hinter dem Literaturhaus).

Weiterlesen

15 März – Climate Mass in Linz!

  Fr, 15. März 2019 – Mitmachen! Globaler Klima-Streik-Tag – in vielen österreichischen Städten finden Demonstrationen statt. In Linz: Treffpunkt 11 Uhr, Hauptplatz Demonstration zum Neuen Rathaus und anschließend zum Landhaus, wo die Abschlusskundgebung stattfinden wird. Climate-Mass – Radeln für Klimaschutz und Verkehrswende Treffpunkt 13.

Weiterlesen

5.3. – Wolfgang Brunner Abschiedsfahrt

Wiens letzter Fahrradmechanikermeister und Legende Wolfgang Brunner ist von uns gegangen. Beerdigung ist am 5.3. um 14 Uhr am Ottakringer Friedhof, gemeinsame Anfahrt von seinem Geschäft in der Degengasse 37 um 13 Uhr / Abfahrt ca. 13:20. Keine angemeldete Veranstaltung, einfach eine gemeinsame Radfahrt.            

Weiterlesen

Faschings-CM Wien: Fast schon Frühling

Unaufgeregt aber umso aufregender rollen wir durch die winterkalte Stadt. Ziel- aber nicht planlos bewegen wir uns, aber auch alle anderen VerkehrsteilnehmerInnen durch die konsequente Beanspruchung der Straßen Wiens. Also, kommt alle vorbei, bringt Eure FreundInnen mit. Packt die Soundmobile aus und die Kids in warmes Gwand ein. Fasching ist immer noch, also kommt so verkleidet, wie möglich!

Weiterlesen

25.1. — Neujahrs Critical Mass

Okay, sooo neu ist das Jahr nciht mehr — trotzdem die erste Critical Mass dieses Jahr! Packt’s euch zam, Licht nicht vergessen, auf geht’s!   wie jeden Monat: am letzten Freitag um 16:30, 25.1.2019! weiters: Event auf criticalmass.in Event auf facebook.com

Weiterlesen

Winter-CM Wien: Alles Fasching

Die CM startet in Wien ins neue Jahr, dem 13. ihres Bestehens! Das verflixte 13! Denn seit 2006 rollt die kritische Masse ununterbrochen jeden 3. Freitag des Monats durch die Stadt und wuchs von einem kleinen Grüppchen auf eine regelmäßige Teilnehmerzahl von bis zu 1.000 RadlerInnen. Darauf können wir echt stolz sein! Also, kommt alle vorbei, bringt Eure FreundInnen mit.

Weiterlesen

28.12. — Critical Mass Dezember

natüüüürlich wird auch im Dezember gefahren!   und für alle, die meinen „im Dezember ist’s mir zu kalt zum Radfahren“, denen sei der Wetterbericht ans Herz gelegt: +12°.   wie jeden Monat: am letzten Freitag um 16:30, 28.12.2018! weiters: Event auf criticalmass.in Event auf facebook.com

Weiterlesen

Critical X-Mass

Am 21. Dezember rollt die letzte Critical Mass des (Rad)Jahres 2018 durch den eiskalten Abend. Wie immer, treffen wir uns ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz und wollen um 17:00 Uhr losradeln und dabei kräftig strampeln, um warm zu bleiben, allerdings kühle Köpfe bewahren, während sich gestresste AutofahrerInnen durch die Vorweihnachtszeit stauen.

Weiterlesen

Laternderl-Ride Critical Mass in Wien

Am 16. November ist es wieder so weit, die Critical Mass wird sich traditionell unter Laternderlbeleuchtung als rollendes Lichtermeer versammeln und auf spontan ersonnenen Routen jenen Platz auf den Straßen der Stadt einnehmen, der entspanntes Radfahren möglich macht! Singet mit: “Wir fahrn mit unsrer Laterne, das Abgas wabert grau. Da oben leuchten die Sterne und unten stehet der Stau!

Weiterlesen

19.10.: Wiener Herbst-CM

Foto: Elmar Nasahl Auch im Herbst brauchen die Straßen Wiens einen deutlich erhöhten Radverkehrsanteil und das geht am besten mit der Critical Mass! Wir versammeln uns wieder ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz und erobern die Straßen der Stadt!   Packt Eure Soundmobile, ladet FreundInnen und wildfremde PassantInnen ein, denn es heißt wieder: Reclaim the streets!

Weiterlesen

Grösste Linzer Critical Mass mit 120 Teilnehmern und Teilnehmerinnen

Wir freuen uns sehr über die tolle Critical Mass heute, und verkünden hiermit die Rekordteilnehmerzahl von 120 Personen, somit also die größte Gruppe seit Beginn der Critical Mass in Linz. Danke an alle fürs Weitersagen, Mitfahren, Corken, Autofahrer beruhigen, Route aussuchen, Musik und gute Stimmung in der Stadt verbreiten. Wir sehen uns wieder am letzten Freitag im Monat –

Weiterlesen

3. Critical Mass Salzburg 2018

Liebe Fahrrad-Fans, auf die Räder, fertig, los, die Critical Mass rollt wieder an. Und es ist wichtiger denn je, ein starkes Zeichen zu setzen. Am Freitag, 28.9. ist es wieder Zeit, Salzburgs Straßen mit Fahrrädern zu fluten und dieser Stadt zu zeigen, welchen Verkehr es zu fördern gilt. Treffpunkt ist wie immer um 17:00 im Park beim Kongresshaus.

Weiterlesen

Hallo Herbst! Critical Mass Linz am 28 September 2018

Critical Mass Plenum  am Donnerstag (17:00) davor bei der Bike Kitchen Linz Wir begrüssen den Herbst standesgemäß mit einer gemütlichen Radfahrt durch die Stadt. Wie jedes Monat treffen wir uns ab 16:30 am Hauptplatz in Linz und starten um 17:00 unsere Rundfahrt. Begleitet von Musik und mit vielen anderen Radlern und Radlerinnen fahren wir auf der Strasse, da das Linzer Radwegenetz fuer unsere Gruppe unterdimensioniert ist.

Weiterlesen

Critical Mass Wien macht mobil …

… und das in der Mobilitätswoche 2018.   Die Ferien sind vorbei, die Critical Mass ist pünktlich zum Herbstbeginn jedes Jahr ein Erlebnis und lässt die Masse anwachsen wie das Regenwasser den Wienfluß. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen Fahrrad fahrenden Menschen! Gemeinsam mit Freude, Soundmobilen und bunten Kostümen wird die Stadt fürs Rad erobert!

Weiterlesen

Kommentar zu Grossaufgebot der Polizei bei Critical Mass Linz – Teilnehmer kurzfristig festgenommen. von joehot

also die cm wurde nicht aufgehalten sondern einer der teilnehmer – der denn auch mitgenommen wurde von der polizei . auch wurden wir nicht als fahrende gruppe eingekesselt . ich bin mit stehen geblieben um mir das anzuschaun was passiert und auch als beistand fuer die person … vlt haben die anderen teilnehmer das auch so gemacht ?!? ich bin auch total wuetend ueber diese aktion …

Weiterlesen

Grossaufgebot der Polizei bei Critical Mass Linz – Teilnehmer kurzfristig festgenommen.

Ein Teilnehmer der Critical Mass wurde gestern durch die Polizei angehalten und am Weiterfahren gehindert.  Da er sich nicht ausweisen konnte wurde ihm die Festnahme angedroht und diese auch letztendlich durchgeführt. Sein Fahrrad blieb einfach liegen, und musste durch andere Teilnehmer der Critical Mass gesichert werden. Während der 15 minütigen Amtshandlung, die unter anderem aufgrund einer „Blockade des Verkehrs“ stattfand, war eine Spur der Gruberstraße und die Nebenfahrbahn sowie der Radweg blockiert.

Weiterlesen

August Critical Mass: Pack die Badehose ein!

Mitten im Sommerloch nehmen wir uns natürlich auch im August den Straßenraum, der uns zusteht mit Freude und sind mit verbrennungsmotorfreiem, lebensfrohem, unstinkigem und dadurch um so fröhlicher klingelndem Verkehrsmittel unterwegs!       Wie immer ist der Treffpunkt auch am 17. August ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz, von wo die CM gegen 17:00 Uhr startet, um sich ihre Wege spontan durch die Stadt zu suchen und verantwortungsvoll und unaggressiv ein Ziel am Ufer der Neuen Donau zu finden.

Weiterlesen

Juli Critical Mass Wien: Auf in die Seestadt!

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbst-verantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern. Dies noch dazu auf besondere Art und Weise. Bereits am Schwarzenbergplatz startet die Rad Performance Cranked Tapes, bei der mit davor gebauten fahrradbetriebenen Kassettenrekordern Klänge aufgenommen und abgespielt werden, die uns auf dem Weg in die Seestadt begleiten.

Weiterlesen

Critical Mass Naked Bike Ride 2018

Am 15. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen auf der Donauinsel baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare! – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

Ghostbike Ride am 15. Mai auf die Hohe Warte

Nach einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem am 2. Mai ein 66-jähriger Radfahrer auf der Hohen Warte bei der Kollision mit einem Klein-LKW getötet wurde, errichtet die Wiener Rad-Community ein Ghostbike* an der Unfallstelle, um ihre Betroffenheit und das Mitgefühl mit den Hinterbliebenen auszudrücken und um das viel zu leicht hingenommene Töten durch den Autoverkehr sichtbar zu machen.

Weiterlesen

Mai-CM Wien radelt kollektiv nach St. Marx – mit Party!

Auch bei der zweiten Frühlings-CM ist im Mai die Critical Mass bei warmen Sonnenstrahlen wieder ein besonderes Erlebnis und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen, Fahrrad fahrenden Menschen! Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 18. Mai, ab 16:30 am Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

Kommentar zu Wiener Frühlings-CM: Auf zur Nordbahnhalle von skunk

Hi! Wir haben wohl die wichtige Puppe von unserer Tochter verloren. Hat sie jemand gefunden? Kopf, Arme, Beine aus Gummi, der Rest des Körpers war mal weiss, jetzt eher grau mit Flecken. Kein Gewand. Bitte melden! Stephan.

Weiterlesen

Salzburg: Erste CM 2018

Radfahrer aller Länder, vereinigt euch! Und zwar am Freitag, dem 20. April um 17:00 rund um die große Platane im Kurpark, denn da ist eine von nur drei (in Worten: DREI) Gelegenheiten, heuer an einer CRITICAL MASS teilzunehmen. Wie gewohnt werden wir fröhlich und grazil durch die Straßen Salzburgs gleiten und beinahe Mitleid haben mit den armen Menschen, die im motorisierten Individualverkehr verkümmern.

Weiterlesen

Wiener Frühlings-CM: Auf zur Nordbahnhalle

Der Frühling ist da! Die erste echte Frühlings Critical Mass mit warmen Sonnenstrahlen ist jedes Jahr ein besonderes Erlebnis, und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen Fahrrad fahrenden Menschen! Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 20. April, wie immer ab 16:30 am Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

1. Kidical Mass Wien am 26. Mai

Die Critical Mass hat Nachwuchs bekommen. Nach neun Monaten Planung ist die 1. Kidical Mass Wien entstanden.         Denn auch die meisten Kinder fahren gerne Rad. Leider ist das in der Stadt  oft nicht sicher möglich. Deshalb fahren wir als Kidical Mass  gemeinsam und geschützt durch die Stadt. Die Idee der Kidical Mass orientiert sich an der Critical Mass.

Weiterlesen

Car-FREI-tags radeln und Filmabend in Linz!

Stellt euch mal vor, Jesus hätte ein Fahrrad gehabt. Er hätte nicht mehr über das Wasser gehen müssen. Er hätte einfach darüber fahren können… Schöne Vorstellung, nicht wahr;) Weil also sogar Jesus sicher befunden hätte, dass der motorisierte Individualverkehr nichts in der Stadt verloren hat, gibt`s einen Feiertag dafür. Den Car-FREI-Tag!

Weiterlesen

Februar Critical Mass Linz

So, wir konnten es schon alle nicht mehr erwarten. Jetzt ist es aber endlich wieder so weit. Am 23.02.18 rollt die nächste Critical Mass durch Linz (Abfahrt: Hauptplatz, 17:00 Uhr). Wie immer wird es sehr nette Menschen, fesche Bikes und gute Musik geben. Nehmt also alle Freund*innen und Räder mit. Wir drehen eine Runde!  

Weiterlesen

Ghostbike Ride 13. 2.

Nach dem tragischen Unfall, bei dem am 30. Jänner ein Radfahrer am Praterstern getötet wurde, wird die Wiener Rad-Community ein Ghostbike* an der Unfallstelle errichten, um ihre Betroffenheit und das Mitgefühl mit den Hinterbliebenen auszudrücken und auf die Gefahren hinzuweisen. Treffpunkt: 16:30 am Schwarzenbergplatz vor dem Hochstrahlbrunnen.

Weiterlesen

Bike Kitchen Bratislava besucht Critical Mass Wien

Radküche heißt bike kitchen und auf slowakisch „cyklokuchyna“ und die Bike Kitchen Bratislava beehrt die Wiener Critical Mass im Februar mit einer Delegation, die danach im WUK die After Party schmeißt! Die Bike Kitchen Bratislava und die Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt im WUK werden mit vegetarischem, vielleicht sogar veganem Essen und einer Bar aufwarten.

Weiterlesen

Start in´s neue Jahr! Am 26.1 geht´s in Linz los!

Juhu, endlich wieder Critical Mass! Nachdem der Dezember in Linz ausgefallen ist, geht es am 26.1 wieder los. Wir treffen uns ab 16:30 Uhr am Hauptplatz. Um 17:00 Uhr ist Abfahrt. Freut euch auf gute Musik und viele Gleichgesinnte.

Weiterlesen

26.1. — bissi kalt, bissi neues Jahr

Die frisch geback’ne NR-Abgeordnete Zadić spricht in einem Interview mit das Biber von Critical Mass! Ja, okay, komplett aus dem Kontext gerissen und in anderer Verwendung — trotzdem ist diesen Freitag wieder Critical Mass in Graz! Also kommet alle, warm eingepackt oder verkleidet, zum gemeinsamen Durch-die-Stadt-Radeln! Wie immer Treffpunkt um 16:30 am Südtirolerplatz.

Weiterlesen

Neujahrsradeln – Radsaisoneröffnung 2018 der Radlobby

Liebe RadlerInnen! Nachdem wir auch in Wien schon in den vergangenen Jahren gezeigt haben, dass die Radsaison nicht erst mit den ersten Frühlings(um)trieben beginnt, werden wir also auch am 1. Jänner 2018 die Radsaison mit dem Neujahrsradeln als ironisch-faktisches Statement zur Ganzjahres-Tauglichkeit des Fahrrads eröffnen. Der Saisonstart für den Alltagsradverkehr wird sich auch dem Jubiläum „

Weiterlesen

Ergebnis des Treffens der Critical Mass Vienna Stützrad-Gruppe mit Bike Block/Tag X am 04.12.2017

Die Anwesenden der Stützrad-Gruppe halten fest, dass sie niemandem verbieten wollen, den Begriff „Critical Mass“ für Aktionen zu verwenden. Ihr Ziel ist es, einen kontraproduktiven Kampf um den Begriff vermeiden. Daher bitten sie Bike Block/Tag X den Begriff „Critical Mass“ nicht im Veranstaltungstitel oder höchstens als Hashtag (#criticalmass) zu verwenden, da sie die Gefahr sehen, dass: es zu Verwechslungen mit der Critical Mass Vienna am 3.

Weiterlesen

CM Wien besucht die ECMC 2017

Die schnellsten AlltagsradlerInnen Europas sind zu Gast in Wien, bei den ab 19. Juli stattfindenden European Cycle Messenger Championships. So wird die Critical Mass zu einem Groupride nach Neu Marx, wo ab 20 Uhr die Welcome Party stattfindet.   Treffpunkt zur geruh- und erholsamen Fahrt quer durch die Stadt ist ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

200er GEKNACKT: Salzburg ist Critical Mass Hauptstadt

Anfang März als halbernst gemeintes Vorhaben ins Leben gerufen, wurde die „Challenge 200“ am 30. Juni 2017 zu einem großen Tag der Salzburger Fahrradkultur. 200 TeilnehmerInnen bei einer Critical Mass, sowas gab’s bisher außerhalb von Wien noch nirgends in Österreich. Salzburg darf somit nicht mehr nur als Österreichs Stauhauptstadt, sondern zumindest für diesen Monat auch als Critical Mass Haupstadt bezeichnet werden.

Weiterlesen

Critical Mass Naked Bike Ride 2017

Am 16. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen auf der Donauinsel baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare! – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

Mai-CM Wien radelt kollektiv in den Prater – mit Party!

Jetzt sollte der Frühling aber wirklich da sein! Mit hoffentlich warmen Sonnenstrahlen ist die Mai Critical Mass dann diesmal ein besonderes Erlebnis, und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen Fahrrad fahrenden Menschen!     Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 19.

Weiterlesen

Critical Mass Linz trauert um im Straßenverkehr verstorbenen Radfahrer

Am wurde 25 April wurde ein 54 jähriger Radfahrer auf der ampelgeregelten Kreuzung zwischen Turmstraße und Aigengutstraße durch einen LKW überfahren und getötet. Der Mann aus Ghana wollte auf dem Radweg von der VOEST kommend die Kreuzung überqueren, als ihn das Lastfahrzeug erfasste und überrollte. Die Critical Mass Linz hat aus diesem Grund letzten Freitag ein Denkmal, ein sogenanntes Ghost Bike aufgestellt.

Weiterlesen

„We’re not blocking traffic. We are traffic.“ – Radiobeitrag zu 10 Jahre CM in Graz

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Critical Mass in Graz hat die Sendung VON UNTEN auf Radio Helsinki der CM am 24.4.2017 eine Sendung gewidmet. Die Sendung gibt’s im Cultural Broadcasting Archive in voller Länge zum Nachhören:  

Weiterlesen

Salzburg: CM startet 2017 richtig durch!

Nachdem die Critical Mass in Salzburg letztes Jahr ein wenig entschlafen ist, startet sie 2017 – angetrieben von vielen Engagierten – mit neuem Elan und ambitionierten Plänen. „200 Jahre Fahrrad“ und der Titel Stau-Hauptstadt Österreichs sind Motivation genug, in Salzburg wieder deutliche Zeichen für den Radverkehr zu setzen.

Weiterlesen

Kommentar zu Linzer Faschings-CM am 24. Februar von joehot

das datum is in der ueberschrift allerdings so nich richtich sach ich ma … das geht hier wohl um heute den 24/02/ und nich um den 24/04/ ?

Weiterlesen

Winter-CM Wien: Alles Fasching

Die CM startet in Wien ins neue Jahr, dem 11. ihres Bestehens! Seit 2006 rollt die kritische Masse ununterbrochen jeden 3. Freitag des Monats durch die Stadt und wuchs von einem kleinen Grüppchen auf eine regelmäßige Teilnehmerzahl von bis zu 1.000 RadlerInnen. Darauf können wir echt stolz sein!   Also, kommt alle vorbei, ladet eure FreundInnen ein, packt die Soundmobile aus und die Kids in warme Hauben.

Weiterlesen

Kommentar zu Wien: Ghost Bikes von Stadtverwaltung entfernt! von Stadt will Ghostbike #1 entfernen lassen « Ghostbikes in Dresden

[…] In Deutschland befinden sich mittlerweile in vielen Städten Ghostbikes: Obwohl die allermeisten höchstwahrscheinlich ohne entsprechende Genehmigungen von Privatpersonen oder von den jeweiligen ADFC Ortsgruppen aufgestellt wurden, ließ sich auf Anhieb kein weiterer Fall finden, in dem ein Ghostbike durch städtische Behörden entfernt worden ist.

Weiterlesen

Kommentar zu Critical Mass und ein bisschen Halloween in Graz von TomTurbo

War eine schöne Fahrt! Besten Dank und bis bald. Die Delegation aus Wien ?

Weiterlesen

Oktober CM fährt zum Radkult Wien Festival

Auch im Herbst brauchen die Straßen Wiens deutlich erhöhte Radverkehrsanteile und das geht am Besten per Critical Mass! Treffpunkt wie immer ab 16:30 am Schwarzenbergplatz, nehmt FreundInnen und Soundmobile mit und nehmt euch nix vor … Denn die CM fährt mit dem ihr eigenen Rhythmus in bunter Feierlaune zuerst durch die Stadt und dann nach St.

Weiterlesen

August-CM in Wien am 19.

Mitten im Sommerloch nehmen wir uns natürlich auch im August den Straßenraum, der uns zusteht mit Freude und sind mit unmotorisiertem, lebensfrohem, unstinkigem aber fröhlich klingelndem Verkehrsmittel unterwegs!   Wie immer ist der Treffpunkt auch am 19. August ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz, von wo die CM gegen 17:00 Uhr startet und sich ihre Wege spontan durch die Stadt sucht, verantwortungsvoll und unaggressiv.

Weiterlesen

15.7.: Critical Mass Wien schwimmt in die Seestadt!

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbst-verantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern. Es ist hoch an der Zeit, dies auch einmal in Wiens neuestem Stadtteil, der Seestadt zu tun und da trifft es sich gut, dass diese über ein namensgebendes Gewässer verfügt, in dem das –

Weiterlesen

Kommentar zu Manifest für radfreundliches Österreich von UnterwegsmitRadundzuFußmitKindern

Radfahrer und Fußgänger sind sowieso wieder ein eigenes Konfliktthema. Natürlich sollten Radfahrer in Fußgängerzonen und auf Übergängen auf Fußgänger achten. Gerade Kinder sind ja in jeder Hinsicht aus dem Vertrauensgrundsatz ausgenommen. Andererseits beachten die wenigsten Fußgänger eingezeichnete Radfahrstreifen auf kombinierten Geh- Radwegen, in Einkaufsstraßen oder Fußgängerzonen.

Weiterlesen

CM 17.6.: Naked Bike Ride Vienna

Am 17. Juni ist es wieder soweit: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen auf der Donauinsel baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht auch die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare!” – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

Kommentar zu Manifest für radfreundliches Österreich von Fussgänger

Radfahrer fordern, dass die anderen Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Autofahrer, auf die Radler Rücksicht nehmen. Das ist nicht nur verständlich, das sollte selbstverständlich sein. Man kann davon ausgehen, dass die Radfahrer genug brenzlige Situationen mit unaufmerksamen und (absichtlich oder unabsichtlich) rücksichtlosen Autofahrern erleben.

Weiterlesen

April-CM Wien radelt zum TüWi – mit Party!

Der Frühling ist da! Die erste echte Frühlings Critical Mass mit warmen Sonnenstrahlen ist jedes Jahr ein besonderes Erlebnis, und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen Fahrrad fahrenden Menschen! Treffpunkt zum monatlichen Miteinanderradeln ist am 15. April, wie immer ab 16:30 am Schwarzenbergplatz.

Weiterlesen

Von: Maria

Hallo! die 2. Critical mass in St. Pölten findet am 22.April ab 17:00 Uhr statt. Treffen am Bahnhofsvorplatz

Weiterlesen

Neujahrsradeln – Wiener Radsaisoneröffnung 2016

Liebe RadlerInnen! Nachdem wir auch in Wien schon in den vergangenen Jahren gezeigt haben, dass die Radsaison nicht erst mit den ersten Frühlings(um)trieben beginnt, werden wir also auch am 1. Jänner 2016 die Radsaison mit dem Neujahrsradeln als ironisch-faktisches Statement zur Ganzjahres-Tauglichkeit des Fahrrads eröffnen. Facebook-Termin Um die Ausfahrt umso ausgefallener zu gestalten, soll auch heuer eine interessante Strecke erarbeitet werden.

Weiterlesen

Von: Critical Mass Linz

Das rechtliche ist uns da nicht genau bekannt.

Weiterlesen

Linz: Überraschungs – Critical Mass am 27 November

Aufgrund regen Interesses und großen Bedarf bei der letzten Critical Mass gibt es noch eine Sondervorstellung unserer Show „Critical Mass Linz“. Kommen Sie! Fahren Sie! Klingeln Sie! Setzen Sie sich in Szene und ziehen Sie sich warm an! Sowohl als ZuseherIn als auch als MitfahrerIn werden Sie es brauchen. Treffpunkt wie immer um 16:30 diesmal vor dem Alten Rathaus / Tourismusinfo am Linzer Hauptplatz.

Weiterlesen

Von: eug

Dachte ma muss auch als privater Fahrzeughalter im Falle des Verorgens quasi eine Art Fahrtenbuch führen?

Weiterlesen

Linz: Zeugenaufruf wegen Vorfall auf letzter CM – Update

Auf der letzten Critical Mass im Oktober gab es einen Angriff eines Autofahrers. Nachdem der Autofahrer sich ohne viel Wartezeit in die Critical Mass hineingezwängt hatte und erfolglos versuchte durchzukommen, rammte er einen der Critical Mass Teilnehmer aus dem Weg und touchierte dann mehrere Teilnehmer bei der rasenden Flucht über eine rote Ampel.

Weiterlesen

CM Vienna Plenum am 23.11. in der WUK Fahrradwerkstatt

Ein offenes Treffen für jene, die gemeinsam konkrete Verantwortung für das Funktionieren der Critical Mass Vienna übernehmen möchten, steht an! Die CM in Wien läuft super und stetig, mit vielen Mitfahrenden und ohne Gefahr seit 2006. Also bereits das 10. Jahr! Damit das weiter so gut geht und die Verantwortung für das Funktionieren von vielen geteilt wird, ohne dass es dafür VeranstalterInnen oder OrgansiatorInnen braucht, wäre ein Plenum wieder mal gut …

Weiterlesen

Erste Critical Mass in St. Pölten am 9 Oktober

  Radparade Eine Critival Mass findet im Oktober zum ersten Mal in St. Pölten statt. Mitmachen und dem Radverkehr in St. Pölten Aufmerksamkeit verschaffen!   Wann: Freitag, 9. Oktober 2015, 17:00 Uhr Treffpunkt: Rathausplatz, 3100 St. Pölten Dauer: ca. 1 Stunde   Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.innen!

Weiterlesen

August-CM in Wien am 21.

Mitten im Sommerloch nehmen wir uns natürlich auch im August, und zwar am 21., den Straßenraum, der uns zusteht mit Freude und sind mit unmotorisiertem, lebensfrohem, unstinkigen aber fröhlich klingelndem Verkehrsmittel unterwegs!   Wie immer ist der Treffpunkt auch am 21. August ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz, von wo die CM gegen 17:00 Uhr startet und sich ihre Wege spontan durch die Stadt sucht, verantwortungsvoll und unaggressiv.

Weiterlesen

17.7.: Critical Mass Wien goes Schwimming. Mit Kino!

Auch im Juli gibt es einen 3. Freitag, an dem wir wieder gemeinsam, friedlich und selbst-verantwortlich durch Wien radeln und rollend unseren Platz im Straßenraum erobern. Hitzewellengemäß – heißester Tag im Jahr? – wäre ein Endpunkt auf der Donauinsel eine gute Idee! Bei der Naked CM hat’s ja nicht geklappt mit dem plantschen, jetzt aber FIX!

Weiterlesen

Tödlicher Radunfall in Wien: Ghostbike-Ride 30.6.

Am 26. Juni wurde eine Radfahrerin in der Nähe des Wiener Hauptbahnhofs von einem Lkw überrollt und tödlich verletzt. „Für das etwa 30-jährige Opfer kam jede Hilfe zu spät, ein Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen,“ schreibt die APA laut Radlobby Wien. Aus diesem traurigen Anlass und als Zeichen des Mitgefühls mit den Hinterbliebenen, unter denen sich auch zwei kleine Kinder der Radfahrerin befinden, sowie als Mahnmal vor den Gefahren die durch Kfz und vor allem Lkw ausgehen, errichtet die Wiener Bike-Community am Unfallort ein Ghostbike.

Weiterlesen

Von: Salzburg: #2 Naked Bike Ride am 26.6. « Critical Mass in Austria

[…] lange Warten hat ein Ende! Nach der glorreichen Premiere im Vorjahr steht die Critical Mass auch diesen Juni ganz im Zeichen des World Naked Bike Ride. Durch bewusstes […]

Weiterlesen

CM 19.6.: Naked Bike Ride Viennaaaaa!

Am 19. Juni wird es wieder soweit sein: Über tausend gutgelaunte und nur teils gut gekleidete RadlerInnen erobern Wiens breiteste Straßen, machen Musik und gehen auf der Donauinsel baden. Denn im World Naked Bike Ride Month geht die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride! Unter dem Motto: “Bare as you dare!” – Zieh an soviel du magst!

Weiterlesen

29.5. Graz – Critical Mass und Ghostbikes

Kommenden Freitag werden im Zuge der Critical Mass leider gleich zwei Ghostbikes aufgestellt. Diese sollen an einen Radler (46) und eine Radlerin (74) erinnern, welche beide im heurigen Frühjahr durch unachtsam geöffnete Autotüren zu Tode kamen. Gleichzeitig sollen die weißen Geisterräder, von denen in Graz im Vorjahr bereits drei aufgestellt wurden (s.

Weiterlesen

Von: ERwin Drexler

CM Budapest wurde 2013 zum letzten Mal durchgeführt, weil die Ziele angeblich erreicht wurden. Mit 100.000 Teilnehmern war es die weltgrösste CM. Unter dem Namen I bike Budapest, wurde sie nun von den gleichen Organisatoren wiederbelebt. Ein großartiges Radevent, mit mehreren 10.000 Radlern. https://www.facebook.com/ibikebudapest

Weiterlesen

Von: rasicrudel

Servus, ich war letzten Freitag beim Radln dabei und hab einige Fotos vom Ausflug gemacht. 1. Wollt ihr die haben? 2. Gibt es Fotos von anderen? Wenn ja dann hätte ich gerne welche ? Danke vorab bis nächstes mal! Thorsten

Weiterlesen

Von: Chris

Dieses Jahr auch wieder am Start? :o)

Weiterlesen

17.4.: April-CM Wien radelt zum TüWi – mit Party!

Der Frühling ist da! Die erste echte Frühlings-Criticalmass mit warmen Sonnenstrahlen ist jedes Jahr ein besonderes Erlebnis, und lässt die Masse anwachsen wie das Schmelzwasser die Gebirgsflüsse. Überschwemmen wir also die Wiener Straßen mit fröhlichen Fahrradmenschen! Treffpunkt ist wie immer 16:30 Schwarzenbergplatz, das Ende wird diesmal am Türkenschanzpark sein, wo gegenüber im TüWi die 5-Jahres-Party des Lastenradkollektivs steigt.

Weiterlesen

20. Februar: CM Vienna goes BikeBall #8!

In der Ballsaison trägt auch die CM Frack & Zylinder. Oder Fummel & Glitterperücke. Oder Netzstrumpf & Radlhose. Denn schon zum achten Mal ruft die Bike Kitchen zum BikeBall, dem Opernball der Bikecommunity … ok, EKH statt Oper, aber sonst sind die Parallelen unübersehbar Wie immer mit superschrägem LineUp und Radspielen bis zum Abkratzen.

Weiterlesen

Von: Critical Mass auf Wiens Straßen | landscaping

[…] Leute und positive Stimmung auf die Straße zu bringen und für gute Schlagzeilen zu sorgen. Laut CM waren 380 RadlerInnen 2 Stunden lang auf Wiens Straßen unterwegs. Die Polizei war diesmal stiller […]

Weiterlesen

Von: Helmi

Wichtiger als Helmtragepflicht wäre sicher eine Staubmaskentragepflicht ? Umso mehr Dinge zu befolgen sind desto umständlicher wird das Radfahren – man will raufsitzen und losfahren… Wieso nicht auch eine Helmpflicht für Autofahrer als Schutz vor dem Airbag?

Weiterlesen

16.1.2015: Jänner-CM in Wien im zehnten Jahr

Die CM startet in Wien ins neue Jahr, und damit ins ZEHNTE JAHR ihres Bestehens! Seit 2006 rollt die kritische Masse ununterbrochen jeden 3.Freiteg des Monats durch die Stadt und wuchs von einem kleinen Grüppchen auf eine regelmäßige Teilnahme von 500-1.000 Leuten. Darauf können wir echt stolz sein! Der Jubiläumsmonat für den 10. Geburtstag wird dann der März 2016 sein, denn im März 2006 gings zum ersten Mal los.

Weiterlesen

Von: Kieraen

Hi! Would you be able to include details for critical masses in neighbouring countries? I know for example there is a CM in bratislava, and would be interested in any others that are easily accessable from austria in czech italy etc. Thanks

Weiterlesen

19.12.: Twin City Critical Mass mit BK Bratislava

Radküche heißt bike kitchen heißt „cyklokuchyna“ in Bratislava, und die Bike Kitchen Bratislava beehrt die Weana Stadt zur Dezember Critical Mass mit einer Delegation, die danach im WUK die After Party schmeißt! In der Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt im WUK wird die ‚Bike Kitchen Bratislava‚ nämlich mit Speis und Trank Spenden für ihr Projekt in Bratislava sammeln, während Filme über die Critical Mass und die Besetzung der Hainburger Au (zum 30 jährigen Jubiläum der Ereignisse) gezeigt werden.

Weiterlesen

Graz, 28.11. CM & Ghostbike III

Wie hier schon mehrmals erwähnt, kam es im heurigen Sommer in Graz zu mehreren tragischen Unfällen, bei denen Fahrradfahrer*innen zum Teil ums Leben kamen. Die November Critical Mass wird wieder genutzt, um ein Ghost Bike aufzustellen (bereits das dritte im Jahr!). Diesmal werden wir nach Liebenau (Ferdinand Porsche Platz) fahren, wo es am 22.9.

Weiterlesen

21.11. November-CM in Wien: Laternderl-Ride!

Am 21. November ist es zum 9. Mal wieder so weit – die November Critical Mass wird sich traditionsgemäß unter Laternderlbeleuchtung als rollendes Lichtermeer versammeln und auf spontan ersonnenen Routen jenen Platz auf den Straßen einnehmen, der entspanntes Radfahren möglich macht! Singet mit: “Wir fahrn mit unsrer Laterne, die Abgaswolken wabern grau.

Weiterlesen

Von: RADKULTUR FESTIVAL WIEN | critical mass berlin

[…] Vorher noch am 17. Oktober um 16:30 am Schwarzenbergplatz: http://criticalmass.at […]

Weiterlesen

17.10.: Wiener Oktober CM & RADKULT Festival!

Auch im Herbst brauchen die Straßen Wiens deutlich erhöhte Radverkehrsanteile, und das geht an besten per Critical Mass! Treffpunkt wie immer um 16:30 am Schwarzenbergplatz, nehmt FreundInnen und Soundmobile mit, und nehmt euch nix vor…   Denn: Nach der CM lädt die Radlobby IGF, die ihr 10-jähriges Jubiläum feiert,  zum RADKULT Festival, bei freiem Eintritt ins Gartenbaukino zur „

Weiterlesen

Graz, 26.9. – CM und 2 neue Ghostbikes…

Bedauerlicherweise wird die September Critical Mass von weiteren Unfällen mitunter tödlichen Ausgangs überschattet. Nachdem bereits im Juli ein Ghostbike als Mahnmal an der Kreuzung Zweiglgasse/Lagergasse (siehe unten) platziert wurde, war es schon schlimm genug, zu hören, dass es am 20.8. zu einem weiteren Todesfall in Graz kam. An der Kreuzung Riesstr.

Weiterlesen

19. September: Critical Mass in der Mobilitätswoche

Die europäische Mobilitätswoche von 16.-22.9. versammelt in Wien einige mehr oder minder beeindruckende Events – die Critical Mass jedenfalls zeigt ganz deutlich was mobil ist und womit sich Mobilität in Stillstand verwandelt und braucht dazu keine Wochenetikettierung. Es ist einfach 3. Freitag im Monat und damit Wiener CM-Freitag! Also kommet zahlreich wie immer, bringt Musik und Farbe mit ins Straßenbild!

Weiterlesen

Von: flo

Soweit ich weiß wegen massiven Spam Problem vorübergehend geschlossen.

Weiterlesen

Von: Mario Sedlak

Forum verschwunden? Hat es keine kritische Masse erreicht?

Weiterlesen

25.7. CM und Ghost Bike in Graz

Diesen Freitag ist’s wieder so weit: Die Critical Mass wird zum 68ten mal durch Graz rollen. Nach einem ausgelassenen Tallbike Jousting im Mai und einem fröhlichen Naked Bike Ride im Juni wird die Juli CM dazu genutzt, um auf die ernstere Seite des Radverkehrs hinzuweisen: Anlässlich eines Unfalls an der Kreuzung Zweiglgasse/Lagergasse, bei dem Anfang Juni ein Radfahrer zu Tode kam, wird im Laufe der CM an der Unfallstelle ein Ghostbike (http://de.

Weiterlesen

Von: Willi Grabmayr

Ja, Ulrich Kiermayr hat mitgetraced: http://www.bikemap.net/en/route/2660906-cm-2014-06/#gsc.tab=0

Weiterlesen

Von: lucy

Das Kongresshaus hat die Hnr. 6, Treffpunkt ist daneben im Kurpark

Weiterlesen

Von: Tom

Und die richtige Adresse ist Auerspergstraße 10, 5020 Salzburg oder?

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Hat jemand den Streckenverlauf mit aufgezeichnet? ?

Weiterlesen

Die Critical Mass Innsbruck rollt wieder!

Nach einer Weile Schönheitsschlaf wird in IBK wieder gemeinsam in die Pedale getreten! Treffpunkt: Jeden letzten Freitag im Monat um 18:00 in der Maria-Theresien-Straße (Annasäule)

Weiterlesen

Von: Martin

Ich schätz mal, ob alle Räder mit StVO-konformer Fahrradbeleuchtung ausgestattet sind, hat die Polizei an dem Tag zur Abwechslung wohl mal nicht kontrolliert. ?

Weiterlesen

Von: frnzbr

Bin dabei! Wohl nicht splitternackt (dafür bin ich leider schon zu alt ;), aber zumindest dabei!

Weiterlesen

Von: lucy

es wird versucht, mittels flyern und plakaten v.a. an den unis für aufsehen zu sorgen, außerdem auf facebook. wieviele dann tatsächlich kommen ist schwer zu sagen. ich persönlich hoffe bei perfektem wetter auf 200, das wär zumindest rekord für salzburg! lg

Weiterlesen

Von: Norbert Kopf

liebes nacked biking team, Ist ja toll, dass das auch in Salzburg möglich ist. Es juckt mich, auch mitzumachen. Wieviele Teilnehmer erwartet ihr und wie macht ihr auf die Veranstaltung aufmerksam? Alles Liebe Norbert

Weiterlesen

Von: dilino

Unterstütze ich voll und ganz!

Weiterlesen

Ring frei für 4. RADpaRADe am Sonntag, 6. April!

Am Sonntag, 6.April um 11.00 Uhr, versammelt sich die 4. Wiener RADpaRADe beim Burgtheater. Das Motto „Wir setzen uns auf’s Rad!“ spricht alle Wiener RadlerInnen an, gezielt Familien mit Kindern, aber ebenso die Bikecommunity Wiens.  2011 war die Radparade mit 8.000 RadlerInnen das größte Radereignis seit Langem, diese Zahlen wurden bisher noch  nicht übertroffen.

Weiterlesen

MahüRadln am 10.3.: Für durchgängigen Radverkehr!

Am 7.3. endet die BewohnerInnenbefragung zur Mahü-Verkehrsberuhigung, das Ergebnis sollte am 8.3. feststehen. Als wichtige Radverkehrsverbindung für 5.000 RadlerInnen/Tag sollte die Mahü auch weiterhin durchgängig für den Radverkehr geöffnet sein, oder? Wie auch immer die Abstimmujng ausgeht, die Radlobby ruft zum MahüRadln am 10.3.: Feiern oder protestieren?

Weiterlesen

Von: Critical Mass – spontane Radtour durch die Stadt

[…] der Homepage von Critical Mass habe ich die Beweggründe gefunden. Gefällt mir ganz gut, denn etwas mehr Raum für Radfahrer, besonders in den Ballungszentren ist […]

Weiterlesen

Critical Mass Salzburg: Ca. 70 TeilnehmerInnen im Juli

>Und wieder darf aus Salzburg ein Rekord vermeldet werden: Die Critical Mass am 26. Juli 2013 stellte mit 60-70 RadlerInnen die bisher größte Sommer-Mass dar. Badewetter und die in Aussicht gestellte Abkühlung an Salzburgs Brunnenlandschaft sorgten für die Abschaffung des Sommerlochs! So erschienen zahlreiche TeilnehmerInnen gleich in Badekleidung und bewaffnet mit Spritzpistolen und Wasserbomben und sorgten für eine feuchtfröhliche und äußerst ausgelassene Rundfahrt bei wohltuenden Beats aus dem Soundmobil, das endlich wieder zum Einsatz kommen konnte.

Weiterlesen

Von: der Puck

HelmPFLICHT ist eine seltsame und gefährliche Idee. Unter anderem werden Menschen dazu erzogen, sich selbst nichts mehr zuzutrauen. Ist nämlich erstaunlich, wie gut unsere Körper funktionieren, wenn wir sie nur lassen.

Weiterlesen

Von: broko

jeaa.. some photos http://lobotomchaly.rajce.idnes.cz/13-06-28_Graz_-_Critical_Mass_%2C_Tallbike_Jousting/ video from after tallbike jousting http://www.youtube.com/watch?v=aGykfile-to

Weiterlesen

1.300 bei NakedBikeRide!! Critical Mass Vienna – 21.6.2013

Am 21. Juni war es wieder soweit! Und es war GROSSARTIG!! 1.300 gutgelaunte und teils gut gekleidete RadlerInnen eroberten Wiens breiteste Straßen, machten Musik und gingen nach 2,5h Radfreudenfahrt baden und Kino-kucken. Spitze! Die zumindest zweitgrößte CM aller Wiener Zeiten war ein Hit… Im World Naked Bike Ride Month geht die Critical Mass Wien an den Start zum Naked Bike Ride!

Weiterlesen

Von: Wolfgang oberndorfer

ich bin dabei komme hin am so meister von fahrrad fahren bei jeden wetter ich bin dabei diesen tag möchte ich nicht versäumen

Weiterlesen

Rad-Demo Nibelungenbrücke Linz: Diesen Freitag 5.4., 15:30-17:00!!!

Alle Medien berichten schon davon: Diesen Freitag findet auf der ­Nibelungenbrücke zwischen 16 und 17 Uhr eine Fahrraddemo statt! Treffpunkt: Fr.5.4., 15 Uhr 30 Hauptplatz/Altes Rathaus. Text der Veranstalter (Initiative Fahrrad/Radlobby Oberösterreich): „Da im Moment alle Verbesserungen zum Erliegen gekommen sind, wird es dieses Jahr eine Reihe von Aktionen &

Weiterlesen

Von: foo

Danke fuer Deine Schaetzungen! Schaetzen kann ich selber ja so gar nicht. 40 wuerd mich wundern. IIRC warens in Wien in den letzten Jahren auch bei schiachen Wetterverhaeltnissen doch ueber 80. Aber naja brauch nix gross sagen – war ja nicht dabei ; ) Schoenen Abend! f.

Weiterlesen

Von: Fallnitum

ich hab vorm wegfahren ein foto gemacht. darauf kann ich 35 personen unterscheiden. aber alle waren nicht drauf. einige standen hinter mir.

Weiterlesen

Von: A

Am Donaukanal habe ich 75 Radfahrer gezählt

Weiterlesen

Von: Fallnitum

ich meine, es waren etwa 40 bis 100. wobei ich mir selbst bei den großzügigen grenzen nicht ganz sicher bin. hab nicht gezählt sondern geschätzt.

Weiterlesen

Von: joky

Super CM, super Team an der Spitze, super Strecke – alles fein! Die relativ pünktliche Abfahrt seh‘ ich sehr positiv, denn gerade im Winter mag keiner lange warten. Das doch relativ zügige Tempo (für eine CM) war gut gewählt – es ist kaum zu Löchern innerhalb der Gruppe gekommen. Was auch nett war: Wenig gehupe, überhaupt wenig motorisierter Verkehr und erstaunlich viele MitradlerInnen –

Weiterlesen

Von: foo

Die Autostraße am Donaukanal ist ja inzwischen fast Routine!

Weiterlesen

Von: Rob The Hat

Das war sicher eine der spannendsten, verwegensten und schönsten CMs, die ich bis dato gefahren bin. Aber der Reihe nach: Um nicht zu spät zu kommen, fuhr ich ca. 20min früher als sonst von Jedlesee weg, zudem doppelt verpackt mit extra Unterhandschuhen und Übersocken. Doch am Donaukanal kann schnell die Erkenntnis, dass die Kleidung nicht alleine für die Schweißperlen sorgte, war doch die Strecke doch dermaßen holprig, dass schieben teilweise schneller gewesen wäre.

Weiterlesen

Von: Solarrucksack

Der Route von Heute: http://www.bikemap.net/route/1955190 Exakt 17,0km in leichten Schneefall. Ganz cool, meiner Meinung nach. Positiv: wir haben nirgends wirklich warten müssen; die Polizei hat uns überall fast gleich durchgelotst…

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Schneefall soll ja morgen kaum noch sein, somit hoffentlich brauchbare Strassenverhältnisse. Aber nachdem wir die Radokalypse überstanden haben, sollte uns ein wenig Schnee nicht stören. Ab aufs Rad ?

Weiterlesen

Von: Otto

Schnee wird angesagt! Warm anziehen. Klassiker ? -> http://www.youtube.com/watch?v=uak8TG6Z9-w Fahrradfahren ist unwahrscheinlich notwendig…auch im Winter!

Weiterlesen

Von: Ernstl

Hallo. wenn noch ein paar andere kommen, dann bin ich auch dabei! ich kann zwar nicht versprechen, dass ich so wie der edle hochradfahrer auf dem bild komme, aber irgendwas blinkendes oder leuchtendes treibe ich schon noch auf! ? Mein traum wäre ja das folgende, aber …. http://www.kickstarter.com/projects/254749710/nori-lights-bicycle-illumination-system Ernstl

Weiterlesen

Flashmob gegen Radfahrverbot auf Innsbrucks Prachtstraße

Diesen Freitag, um 15.00 auf der Maria-Theresien-Straße. Mehr infos: http://derstandard.at/1350261387299/Flashmob-gegen-Radfahrverbot-auf-Innsbrucks-Prachtstrasse

Weiterlesen

Von: Velo-city 2013 Wien

Hallo, Sehr feine und lange CM! Wir haben ein paar Bilder der letzten CM auf unserer FB Seite online gestellt. Seite ist öffentlich – auch für nicht-facebooker – zugänglich! Siehe: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.447080758675437.117432.423701861013327&type=3 LG Velo-city 2013 Team

Weiterlesen

Von: Fallnitum

Weitere Route: Laxenburgerstr. runter, Favoritnerstr., einmal um den Ring und dann gegenüber dem Heldenplatz reingefahren.

Weiterlesen

Von: Solarrucksack

@TomTurbo: Ich habe auf der Raxstraße abgehakt und bin nach Hause gefahren (eh an der Raxstraße), aber der CM ist der Laxenburger runtergefahren, und ich hörte etwas über ‚Treffen mit den Friday-Night-Skaters am Heldenplatz’… ? Jedenfalls ist mein GPS-Trace also nur bis zum Kreuzung Raxstr/Laxenburger. Nächstes Mal mache ich wieder einen Trace von der ganze CM ?

Weiterlesen

Von: joky

Spitzen CM, echt Spitze! Verteilerkreis Favoriten war echt super toll, die Geschwindigkeit anfangs vielleicht zu schnell für die CM. Konflikte mit Fußgängern, die sturr ohne beiderseitige Rücksicht durch den Korso wandern und dies somit auch selbst provozieren, kann man leider nicht vermeiden, die meisten anderen Fußgänger konnten bei dem langsameren Tempo und entsprechender Aufmerksamkeit auf beiden Seiten super queren –

Weiterlesen

Von: foo

was ich so gehoert hab (bin auch frueher abgebogen): einige verweilten einige zeit lang beim maria-theresien-denkmal zwischen den museen, manche (wenige?) fuhren dann noch @bk. von mir gehoerte TNinnen-schaetzung: 3-400. von mir gezaehlt (grob ungenau, aber IMHO trotzdem realistischer): 780. samt fluktuation also vmtl. 850-900? @solarrucksack ich glaub ich kenn Dich ?

Weiterlesen

Von: Richie

Ja das anfängliche Auseinanderreißen war diesmal besonders krass find ich und hat leider zu Stressituationen (z.B. SUV-Fahrer auf der 2erLinie) geführt…daher unterstütze ich voll mit Müsli voll: langsamer fahren, zusammenbleiben, gut corken!! Ansonsten war es diesmal eine Spitzen-CM, wunderbare Stimmung und viel viel gute Musik!

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Da ich nicht dabei sein konnte, die blöde Frage: Wo war der „offizielle“ Endpunkt? Verteilerkreis? Echt schad, wär auch für mich ein „Heimspiel“ gewesen ?

Weiterlesen

Von: Fallnitum

hab 3 runden geschafft ? ganze strecke: epic!

Weiterlesen

Von: Paul Weber

Ja, das Wetter ist heute ja nicht so einladend, wir hoffen aber trotzdem das viele Leute kommen können. Da es die Critical Mass scheinbar nur auf Facebook gepostet hat, kopiere ich diese Einladung auch hierher: Anschließend gibt es am AEC Maindeck die Filmvorführung „Taste the waste“. Der Strom wird mit der mobilen Human-Power-Station erzeugt!

Weiterlesen

17.8.2012 : 450 bei Sommer-CM in Wien! Mit Kinoabend…

Über 400 waren bei der August-CM dabei, die über 30km weit und 3h lang bis zur Alten Donau führte und nach der „offiziellen“ Auflösung auf der Insel noch teilweise zum Radfilmabend im 8. rollte. Super und super sommerlich wars! Original-Ankünder-Text: Ein gemeinsamer Radausflug am lauen Sommerfreitag, wie schön ist das wenn dabei hunderte andre dabei sind und Ruhe auf den sonst autoverlärmtem Straßen einzieht.

Weiterlesen

Von: CriticalMass

info@criticalmass.at ist weiterhin aktiv. da gabs nur 2,3 Tage mal Probleme. Es gibt leider zuwenige Leute die sich um die CM generell und die CM-Seite kümmern und darum haben wir das mit den Bildern derzeit einfach nicht im Griff. Sorry & … keep on riding ?

Weiterlesen

Von: Fallnitum

Ich habe diesmal nur eines gemacht: http://666kb.com/i/c5oqf9eeu8ehn6y8e.jpg beim letzten mal hatte ich viele gemacht und aquf den ftp hochgeladen, welcher mit von der o.g. adresse genannt wurde. achja und: vielen dank für das nette feedback bezüglich des routenvorschlags!

Weiterlesen

Von: TomTurbo

War wirklich eine schöne Fahrt, diesmal durch die geringere Teilnehmerzahl auch mal flotter ? Bezüglich Fotos: Die Admins haben ja schon mehrmals aufgerufen, die Leute sollen ihre Fotos zur Verfügung stellen. Ich leiste jedes Mal meinen Beitrag. Leider gibts offenbar Probleme mit der Galerie, letzte Einträge sind von Mai. Weiters bekam ich diesmal von „

Weiterlesen

Von: Markus

@ a! : Danke für die Playlist ?

Weiterlesen

Von: cka

ya know, what i mean. ich finds äußerst fragwürdig, dass leute für ihre eigenen interessen, fotomaterial der cm’s sammeln (gutes beispiel, der jährliche nakedride), aber hier nichts veröffentlichen bzw. auch keine links der veröffentlichungen posten. spricht man anschließend die leut darauf an, ob sie die fotos auch uns zur verfügung stellen, kommen antworten wie am freitag „

Weiterlesen

Von: domm

2 Fotos (vom Sodarad) gibts hier.

Weiterlesen

Von: foo

cka-Bildbaende? Wann kann ich mir die auf amazon bestellen? ; )

Weiterlesen

Von: cka

war trotz des wetters super! was ich wiedermal sehr schade finde, dass leut mit profikamera-equipment fotografieren, aber die fotos hier nicht sharen. an den herren etwas gesetzteren alters, sofern er hier mitliest: ich erteile ausdrücklich die erlaubnis hier fotos von mir zu veröffentlichen, allerdings für ominöse bildbände von welchen mir kein thema bekannt ist, lasse ich mich nicht mit bierdose in der hand und brakeless-rad veröffentlichen!

Weiterlesen

Von: foo

Ich hab ca. 270 Leute gezaehlt. Fuer mich war’s wieder einmal eine sehr gelungene CM. Durch die relativ geringe TN-Anzahl halt ganz anders. Und schoenes Ende. Juhu!

Weiterlesen

Von: a!

Da der Fahrer des rosa Soundsystem (aka Das Soundschwein) von irgendwem um die Playliste gebeten wurde, hab ich sie hier mal online gestellt: https://dl.dropbox.com/u/18114138/CM/Playlist_CM_072012.txt Hoffe ich habe am Ende nicht was vergessen, durch den Regen hab ich mir das letzte Lied nicht gemerkt, sollte aber passen. Ein paar Lieder die in der Mitte aufgrund einer Panne übersprungen wurden, hab ich rausgenommen, die gibt es dann das nächste mal oder so.

Weiterlesen

Von: foo

Kreisverkehre sind in bereits gebauten Gebieten halt eher selten umzusetzen. Helmkritik find ich absolut wichtig und notwendig! Was zum ersten Einlesen zu dem Thema ist die aktuelle FZ: http://fahrradzukunft.de/14/ Einige Probleme des „dass Helme was nutzen sagt doch der Hausverstand“ noch kompakter zusammengefasst: http://www.wort-und-satz.

Weiterlesen

Von: Robert Rennradler

Die letzte Radfahrdiskussion hat gezeigt, wo das Problem in Wien liegt: der eine Bezirkspascha sagt nein, die andere fordert ja, doch wissen wir Radfahrer alle dass da zu kleine Nummern sich gegenseitig behindern. Ich bin kein Fan von Machtworten, aber wenn ich zwischen siebtem und achtem Bezirk im Fahrradweg-Bermudadreieck auf der stark befahrenen Verkehrsampelfläche stehe, dann fühle ich mich leicht enerviert!

Weiterlesen

Von: Robert Rennradler

Helmtragepflicht hin und her: Schaut mal auf criticalmass.de! Die Stadt ist ein hartes Pflaster: Sie ist viel härter als die Mountainbike-Strecke! Eher ist es beim Mountainbike-Downhill vertretbar, keinen Helm zu tragen, als im Betondschungel. Das sollte auch die Mizzitant verstehen, wenn sie mit 5 km/h zum Fleischer fährt. Wer langsam fährt, kippt leichter um.

Weiterlesen

Von: Robert Rennradler

Die Sache mit den 30ern finde ich nicht gut, weil ich selbst gerne über diese Geschwindigkeit mit dem Fahrrad unterwegs bin (auch mit Toleranz). Ich habe nichts dagegen, dass mich Autofahrer überholen, nur sollen sie: – den Sicherheitsabstand einhalten – den vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeitsunterschied (20 km/h) einhalten, –

Weiterlesen

5. Mai – Critical Mass Wiener Neustadt im Frühling

Nach eine mehrmonatigen Pause haben wir uns wieder zusammengefunden und haben wieder eine Critical Mass organisiert, damit wir wieder mal auf die RadfahrerInnen in unserer Stadt aufmerksam machen. Wir fahren durch die Stadt, über den Hauptplatz und viel auf großen Straßen, um ein großes Publikum zu erreichen. Unterstützt werden wir von  DINAMo –

Weiterlesen

Wien, 20.4.2012 : 1400 Leute bei der Frühlings-CM!!

  Die größte CM ever! Einfach unglaublich.  1300-1500 Mitfahrerinnen.  Wahnsinn. So schön. So viele RadlerInnen. Auch am Endpunkt nach 2 Regengüssen um am nördlichen Ende von Wien in der Gerasdorferstrasse waren wir noch über 300 Personen. Gratulation an uns alle! Es gibt in den Kommentaren hier und auf der Facebook-Seite viele Meinungen dass wir bei so vielen Leuten nicht mehr auf einspurigen Strassen und nicht mehr auf Schienenstrassen fahren sollen weil es die CM zerreisst und weil wir die Strassenbahnen viel zu lange blockieren.

Weiterlesen

Von: Fallnitum

nächste cm ist am: 2012-04-20 16:30:00+02 hmm.. bloß nit zu viel reininterpretieren.

Weiterlesen

Von: foo

@Abinao: Du hast also von der Polizei geschaetzte Zahlen mitgekriegt/erfragt? Danke, schoenen Abend, f.

Weiterlesen

Von: Abinao

@polizeischätzungen: klar schätzen sie Pi mal Daumen am Schwarzenbergplatz wie viele da sind – aber nur grob ned mal so pessimistisch, wie’s bei Demonstrationen immer auseinander geht. Wenn wir mal weniger waren, als blaulicht-funkelnde als Begleitung abgestellt, so wurden ein paar polizeifahrzeuge in den feierabend geschickt. die begleiten uns ja in ihren Überstunden.

Weiterlesen

1.April: Zweite Wiener RADpaRADe!

Bilder 2012 – 2011 fand die erste RadParade in Wien statt und hat bei strahlendem Sonnenschein rund 8000 RadlerInnen versammelt. Heuer findet die RadParade zum zweiten Mal statt, mal sehen ob  die 10.000er-Marke fällt!? RadParade ist weder vom Ansatz noch von der Umsetzung her CM – das muss sehr klar getrennt bleiben, aber die Veranstalter der Radparade (die „

Weiterlesen

Von: fallnitum

na endlich fällt das jemandem auf! ich könnte jetzt was langweiliges von neutronenbilanzen erzöhlen aber letztenendes sollte das nur meine begeisterung über die große teilnehmerzahl zum ausdruck bringen. (ausgedrückt im bezug auf den namen der veranstaltung)

Weiterlesen

Von: foo

@Greg: Ich glaub das ist ungenauer als „Handzaehlungen“. Weil da jede Person aktiv fuer sich mitzaehlen muesste (und sei es auch nur durch einen Klick) – und das machen viele nicht (Abwesenheit im entsprechenden social network oder ueberhaupt Internet, Desinteresse, ..) Ich denk die Ungenauigkeiten sind kleiner, wenn gezaehlt wird. Und das find ich auch ganz gut –

Weiterlesen

Von: carFright

@Fallnitum: was meinst du eigentlich mit „Diese Masse war heute überaus kritisch ;-)“. magst du das ein bischen ausfuhren? lg cf

Weiterlesen

Von: carFright

ich fand die route eigentlich ganz gut. rennweg ist halt schmal und wir mussen immer aufpassen und vorne langsam fahren wenn wir von eine kleine auf eine große gasse wechseln. hat diesmal nicht hingehaut aber hoffentlich nächstes mal. nach hinten schauen und nach vorne rufen finde ich eine gute konzept.

Weiterlesen

Von: katauserer

nachdems uns zu Beginn wegen der schmalen Fahrbahn für die breite Masse dann zwischen Rennweg und Gürtel voi zerrissen hat, find ich, ab … sagen wir 900 Fahrrädern sollten wir eher in breite Straßen a la 2er Linie oder Ring losfahren! war ein riesen Ride! ja, bis zum nächsten Mal!

Weiterlesen

Von: abundzu

Ich sehe darin nicht per se eine Form der Ablehnung, es ist viel mehr eine Zuwendung zum eigentlichen CM-Gedanken (sich den Raum zu nehmen, der den RadlerInnen zusteht, friedlich, gemeinsam… etc.) Dieser soll eben fortdauernd sein, daher unterstreiche ich das Bestehen bleiben genau dieses Grundsteins!

Weiterlesen

Von: GreyGhost

Eines ist eindeutig…wir waren eine kritische Masse. ob jetzt 800|900|1000 eigentlich egal. hauptsache viele und in zukunft noch a bissi mehr. @greg Ich glaube nicht das wir unbedingt wissen müssen wieviele es genau waren. Wir hören unterwegs eh immer wieder zahlen. Am besten du schmeißt alle in einen topf und findest dich irgendwo in der mitte wieder ein.

Weiterlesen

Von: Greg

Zur Problematik der Teilnehmerzählung: Wenn man optimistischerweise mutwillige Verfälschungen ausschließen will, wäre es das einfachste, alle Teilnehmer (die tatsächlich auch dort waren) aufzufordern, anonym per Klick auf einer Unterseite @ ciriticalmass.at ihre Teilnahme zu quittieren. Wir erfahren ohnehin online von den Aktivitäten, wir klicken uns durch Fotos und Videos, also klick ich auch gerne auf „

Weiterlesen

Von: Stefan Mackovik

Ich kann die Ablehnung verstehen, und unterstütze sie auch. Man könnte sich aber eine eigenständige Aktionsform überlegen, wo man/frau sich jeweils indviduell – je nach persönlicher Einstellung teilnehmen kann. Und dann wäre die Frage, ob man diese Aktionen über die diversen CM- Kanäle (Homepage, FB- Gruppe,…) auch bewerben dürfte (oder ob das ggfs.

Weiterlesen

800? 1000! 1200?! Riesige FrühlingsCM in Wien am 16.3.!

Die Zählungsergebnisse  gehen je nach Standort und Zeitpunkt bis über die Tausendermarke, die März-Criticalmass war dank des ersten echten Frühlingstages ein Riesenereignis, und ein Riesenspaß! Eine endlose Radschlange mit vielen Soundmobilen fuhr vom Schwarzenbergplatz über den Gürtel und die Wienzeile zum Ring und direkt auf die Parlamentsrampe.

Weiterlesen

Will Criticalmass zusammen mit uns eine sehr wichtige und schöne Sache unterstützen?

    Uns erreichen immer öfter Anfragen auch von grösseren „Playern“ (Amnesty,  Klimabündnis ..), ob die CM  bei einer Ihrer Fahrten nicht eine sehr wichtige Sache unterstützen könnte (Menschenrechte, Umweltschutz, Aktivismus …) Einerseits ehren uns diese Anfragen, weil sie zeigen das CriticalMass mittlerweile ein Begriff ist, ein Faktor und auch ein Modell.

Weiterlesen

Gallneukirchen CM Termine 2012

Critical Mass findet nun auch in Gallneukirchen statt! 30. März -> 4. Mai –> 1. Juni —> Treffpunkt: jeweils 16 Uhr, Stadtplatz Gallneukirchen 6. Juli —-> 3. August —–> 7. September ——>

Weiterlesen

Von: Sym

Liebe/r hamza, Das Aufraeumen wurde diesmal (ganz oder grossteils?) von der Lokalitaet selbst uebernommen – bitte frag auch bei http://aparat.co.at/index.php/kontakt/ nach. Viel Erfolg! Schoenen Gruss, S.

Weiterlesen

Von: hamza

liebe veranstalter lieber besucher ? … jetzt wo ich wieder nüchtern bin fällt mir auf das ich meine grüne pezzl stirnlampe auf der parti wohl nähe des schnapsrades ausgestreut/verloren habe! … wurde beim aufräumen den etwas gefunden? an wen kann ich mich wenden?! .. melden melden!

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Wünsche euch allen eine gute Fahrt und viel Spaß beim Bikeball ?

Weiterlesen

Von: abundzu

PEDAL-POWER!!!! Ich freu mich ?

Weiterlesen

Von: rudi

ich denk auf dem flyer sollte es „aparat“ heißen.

Weiterlesen

Von: Fallnitum

nur noch eine woche und noch keine vorankündigung der nächsten cm :-/

Weiterlesen

Von: Fallnitum

nächste cm termine: 2012-02-17 16:30:00+01 2012-03-16 16:30:00+01 2012-04-20 16:30:00+02 2012-05-18 16:30:00+02 2012-06-15 16:30:00+02

Weiterlesen

Von: Mikelinho

Vergesst nicht SAMSTAG 1. Grazibor Tour http://grazibor.tumblr.com/

Weiterlesen

Von: poidi

hi leute! kann leider diesmal nicht dabei sein, wünsch euch aber viel spaß und viele mitfahrer! cu poidi

Weiterlesen

Von: peer

es gibt schon ein paar photos online : http://www.criticalmass.at/bilder?g2_itemId=23754

Weiterlesen

Von: trixy

Ja vielen Dank nochmal für den lekker Tee! Super Massnahme! Insgesamt fand ich die cm supi! Aber ein bissi zu lang! Bei der Kälte hätte ich mir die Ehrenrunde über den Gürtel sparen können, spätestens beim Gürtel-U-Turn haben wir uns auch ziemlich dezimiert…sonst alles knorke.

Weiterlesen

Von: dine

Achso na da war ich wohl selber schuld, bin zu spät gekommen… Werd das nächste Mal hoffentlich nicht vergessen, mal selber auch Flyer auszudrucken ?

Weiterlesen

Wien: Bericht über das CriticalMass-Plenum am 20.1.2012

  Wie angekündigt fand nach der Jänner-CM im Tüwi ein Plenum zur CM statt. Ungefähr 40 CM-FahrerInnen nahmen an dem zweistündigen sehr konstruktiven Plenum statt.   Im Vorfeld wurden die wichtigsten Themen der letzten Monate aus dem CM-Forum, den Kommentaren und der Facebookseite gesammelt und in vier grosse Punkte zusammengefasst, die diskutiert wurden.

Weiterlesen

Von: TomTurbo

@dine: jene, die ich vor Abfahrt am Schwarzenbergplatz verteilt hab. Ursprünglich hatte ich die Schachtel mit den Sachen am Fahrrad mit Infozettel zur freien Entnahme vorgesehen. Da sich aber offensichtlich niemand getraut hat (schüchtern?) , bin ich herumgegangen und hab verteilt. Aber bei so vielen Leuten verliert man leicht den Überblick, sorry wenn ich nicht bei dir war.

Weiterlesen

Von: dine

Was für Kärtchen? Ich hab keines bekommen. Insgesamt fand ich die CM diesmal sehr gut. Es gab viele Leute die sich ums corken gekümmert haben! Bis nächstes Mal! ?

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Dem stimme ich zu! Diesmal ging es wirklich flott voran. Und das „Tee-Bike“ war ne super Idee ? Täusch ich mich, oder war das Aggressionspotential der Autofahrer diesmal höher als sonst? Vor allem das Dauergehupe am Gürtel war lästig :-/ Sorry noch für jene denen ich keinen Aufkleber mehr geben konnte, hatte nur ca. 30 dabei. Von den laminierten Kärtchen hab ich immerhin ca.

Weiterlesen

Von: cka

Kam mir gar net so lang vor, teilweise waren wir für cm-verhältnisse recht zügig unterwegs, hat mir getaugt. Danke Benno, für den lecker Tee am Küchenrad!!! Und Frage: Gibts ein Plenumsprotokoll? Konnte nämlich nur ne Stunde dabei sein und da war grad mal der Flyerpunkt abgehackt… Wenn ja, bitte veröffentlichen. thx

Weiterlesen

Von: abinao

http://www.bikemap.net/route/1391234 also das letzte ringerl is falsch, wir sin nicht nochmal ums tüwi herum gefahren, aber 22km dürftens trotzdem gewesen sein.

Weiterlesen

Wien : 20.1.2012 – Jänner-CM mit anschliessendem Plenum

Freitag – 20.1.2012 Treffpunkt um 16:30 am Schwarzenbergplatz und Abfahrt um 17:00 Endpunkt: Tüwi  für gemütliches Socialisen und CM-Plenum Die Tage werden schon wieder länger und egal wie das Wetter wird – Jänner CM wird super. Bei der CriticalMass im Dezember ist ja nicht alles so gut gelaufen wie sich es viele gewünscht haben und hier bei den Kommentaren und auf der Facebookseite (http://www.

Weiterlesen

Salzburg 27.1.2012: Critical Mass Winter-Special!

Die Critical Mass in Salzburg erwacht aus ihrem Winterschlaf – und das mitten im Winter! Wir starten am Freitag, 27. Jänner, wie immer um 17 Uhr im Park vor dem Kongresshaus. Es ist an der Zeit, dass wir auch in der kältesten Zeit des Jahres eine ansehnliche Menge an RadfahrerInnen auf einem Haufen sammeln können, um gemeinsam das Fahrradvergnüngen im Winter zu feiern.

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

OK sorry for being slow but this is now all starting to make sense. I found this: http://lobby.ig-fahrrad.org/forderungen/ Which looks a lot like this: http://www.ctc.org.uk/desktopdefault.aspx?tabid=5225 BUT what if the idea of „Safety in numbers“ is not that simple as disputed here: http://dfwptp.blogspot.com/2011/02/myths-about-safety-in-numbers.

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

Hi Foo, I wanted to post the video because it is a non Dutch version of infrastructure, that looks a bit like Dutch Infrastructure. Austria needs the Radwegbenutzungspflicht because that is the only way they can get people to cycle on the crap infrastructure. Who actually would choose to ride in the allocated door zone of death? I would rather pay a fine and ride in the middle of the road rather than have this happen to me: http://www.

Weiterlesen

Von: foo

I beg to differ! : ) The video you posted partly seems nice but there are many parts I dislike. And I do not know about US/NYC but in Austria we still have the sucking obligated use of bike paths/lanes (Radwegbenutzungspflicht, I don’t really know how what it is called in English) which IMO also makes some difference regarding more „cycle infrastructure“

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

PS: There is a nice video here http://cyclelondoncity.blogspot.com/2012/01/communities-of-color-like-east-harlem.html about Cycle infrastructure in New York. I my opinion CM should be campaigning for this kind of cycle infrastructure. This will only work in Vienna if public support is there and voters accept the loss of a couple of car parking spaces.

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

Thanks Hutfahrer, The table is an attempt to get people to think about the different options they have for traveling in Vienna. The bike comes out well and gets the most smiley faces. Maybe this is a waste of space and we should concentrate on the message and the facts I do not know. I would like the car driver to feel they have to defend their decision and go searching to the usual stupid excuses.

Weiterlesen

Von: hutfahrer

I really like your ideas! They are fact-based, not aggressive but powerful – just what we need. Although, I don’t get the first bit, what are you supposed to show with the table? In my opinion you should drop that. What do you think about adding a photo like this: http://www.rad-spannerei.de/blog/wp-content/2008/01/stadt-muenster-platzvergleich-2001.

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

The CM stuff I have seen on this site is very good but I think cyclists will relate and respond better to it than car drivers. I am interested in getting something that car drivers will be able to respect or at least tolerate. „Join us or we will Join You“ is the threat that I hope gets car drivers to not look at cyclists as a nuisance but as a clever responsible mode of transport that should be allocated resources.

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Soda, hab mich mal selbst bei der Nase genommen und meinen Beitrag geleistet. Hab ca. 300 laminierte Kärtchen aller Art produziert. Vorwiegend einfache Infos über Startpunkt/zeit der CM und Verweis auf die Homepage. Sind auch ein paar Internetfunde sowie Eigenkreationen dabei, vielleich auch gleich als Diskussionsgrundlage beim Meeting. Vom Autofresser bis zum Blumenrad, für jeden Geschmack etwas dabei ?

Weiterlesen

Von: Doug Culnane

IMHO (which is much better documented in its source the hembrow blog) you will not encourage car drivers to get on a bike if the infrastructure is crap. If the infrastructure is good like the documented infrastructure in the hembrow blog then more people will bike. However to get the infrastructure you need support for it firstly inside the cycle community (however this is obviously not possible as Sym points out) and then from the general public who will loose some parking and driving space and pay for street redesign and modification.

Weiterlesen

Von: abinao

also ich möcht bodypainter in einem Punkt gröbstens wiedersprechen! > ich meine, dass sehr wohl einige viele AutofahrerInnen aufs Rad umsteigen werden! letztes Jahr, heuer, in den kommenden Jahren immer mehr! ich möcht nur auch fragen, wo denn das Forum stattfinden soll..? das steht da ja noch nirgends. ?

Weiterlesen

17.12.2011 um 13:00 unverträgliche Radtour in Wien

Die Menschen von „Platzda“ laden am Samstag zu einer Radtour durch Wien. Wie manche finden mit durchaus guten Argumenten: Wir lassen uns nicht glattbügeln und unsichtbar machen. Wir bleiben ehrlich unverdaulich. Wir lieben Unverträglichkeit! Samstag 17.12.2011, 13Uhr Treffpunkt: Amerlinghaus, Stiftgasse 8 – 1070Wien http://platzda.

Weiterlesen

CM Vienna – Am 16.12.2011 ins WUK!

Wie jeden dritten Freitag im Monat, treffen wir uns am 16. Dezember ab 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz um gegen 17 Uhr gemeinsam ruhig los zu fahren und besinnlich Spaß zu haben! Die vorweihnachtliche Critical Mass am 16.12.2011 wird im WUK enden, wo wir von der Fahrrad.Selbsthilfe.Werkstatt mit Glühwein aufgewärmt und mit per Beamer projizierten fotografischen Impressionen der Werkstatt-(Outdoor)Aktivitäten der letzten Jahre unterhalten werden, während wir unseren Jahresausklang feiern!

Weiterlesen

Von: Roman

VIDEO von Critical Mass vom 28.10.2011 – Tatüüh tatahh. http://www.gloria.tv/?media=213721 bitte verbindet mich nicht mit den katholiken von Gloria.tv diesen kanal nutze ich weil ich dort anonym filme in voller länge hochladen kann:)) NAMASTE

Weiterlesen

Von: abundzu

Ich hoffe ihr hattet viel Erfolg und ne angenehme Runde! Wär schön, wenn ihr auch mal wieder n paar Fotos auf die Homepage laden würdet, damit man sieht was sich in anderen Bundesländern noch so tut ? Grüße aus Wien

Weiterlesen

Von: TomTurbo

Muss ich mAts rechtgeben. War ebenfalls einer davon, hab mir die Finger wundgeläutet, geholfen hats (fast) nix. Aber wollen wir das mal aufgrund der extrem grossen Masse (ü 900) entschuldigen ? Ansonsten wars einfach ne tolle CM, hat echt Spass gemacht. See u @ LKR-CM im Oktober…

Weiterlesen

Von: mAts

Nachdem ich diesmal beim Abfahren wirklich ganz vorne dabei war – und damit plötzlich mit 6-7 anderen CM’lern (+ leicht überraschter Polizei) einem holländischen Reisebus im Weg stand – und wir leicht flehende Blicke Richtung Schwarzenbergplatz warfen… … weiß ich jetzt, warum es nie eine Abfahrt um 17 Uhr geben wird.

Weiterlesen

Von: Sym

@Grey Ghost: Ich versteh das mit dem Abfahren nur halt nicht. Ich will und forder ja nicht irgendwie eine/n grosse/n Koordinator/in, der/die sagt „jetzt gehts los“ und alle folgen. Aber die meisten (nicht alle!) Mitfahrenden, mit denen ich darueber geredet hab, zipft das schon ein bissl an, wenns jetzt nicht mehr um 17h, sondern um 17h20, 17h30.

Weiterlesen

Von: Weana

Also viel „Freiheit“ hats gestern nicht gegeben. Weder auf den grünen Streifen, noch beim Durchspazieren, es war voll, es war eng, es war eigentlich nur ungemütlich. Auf so einen Grünstreifen zu sitzen hätte mir wohl das Gefühl einer Legebatterie vermittelt. Da war ich lieber bei der „Rad-Demonstration“ von der UNO City bis zum Opernring dabei, hierbei konnte man schön zeigen/demonstrieren, wie sinnig so eine breite Fahrspur für Radfahrer doch wäre.

Weiterlesen

Von: Pendler

Autofreier Tag, schoö und gut, habe nichts dagegen, bissl mehr grün zu haben, und mal auf das Auto verzichten zu können. Wäre da We für sowas nicht besser geeignet, stehe heute sicher wieder Stundenlang im Stau, weil der Ring für diese Aktion gesperrt ist. Auf die Leute die nach Hause wollen und sich um Familie oder andere Dinge zu kümmern haben denkt ihr gar nicht.

Weiterlesen

Von: downhillschrott

Hallo, spät aber doch habe ich meine Bilder ins Netz gestellt. Siehe: http://www.23hq.com/downhillschrott/album/7191867 @Grey Ghost: Wegen Pünktlichkeit: Naja Wenn ich auf einer Demo teilnehmen will, dann sollte das halbwegs koordiniert ablaufen, sonst macht jeder eine Einzeldemo für sich alleine und das ist eher sinnfrei. Daher ist es in meinen Augen nicht intelligent gegen den Protest zu protestieren indem man langsam abfährt.

Weiterlesen

Von: Grey Ghost

@ Fallnitum…du befandest dich die ganze zeit über in einer kritischen masse ? Vielleicht wäre es mal wieder an der Zeit wenn Mann/Frau in Eigeninitiative Flyer ausdrucken würde um sie am Anfang der CM zu verteilen. Es gab, ende Winter wenn ich mich recht erinnere super tolle Flyer die alles sehr genau beschrieben haben Korken/verhalten gegenüber Fußgänger / Cm generell / usw…

Weiterlesen

Von: Arno

@Fallnitum Die Idee einer bevorzugten Nutzung einer Seite finde ich nachvollziehbar, leider ist die rechte die falsche Wahl. Denn gerade Skateanfänger drängen an den rechten Rand um den schnelleren Skatern nicht im Weg zu sein. Dadurch kommen sie aber direkt in den Radlerbereich. Sinnvoller wäre es die schnelleren bzw. geübteren Teilnehmer (das inkludiert die Radler) links fahren zu lassen, da eh jeder gewohnt ist links überholt zu werden.

Weiterlesen

Von: Fallnitum

@joky die aufteilung rad rechts, skate links dient einzig und alleine der sicherheit. radl und skates haben unterschiedliche bewegungsabläufe, die einfach nicht zusammen passen, wenns mal enger wird. und von einem rolling guard angepfiffen wurde ich noch nie und das obwohl ich letztes jahr und heuer kaum ein fns ausgelassen habe. (alles mit dem fahrrad) ich finde beide veranstaltungen toll und sie ergänzen sich auch gut.

Weiterlesen

Von: Kuglblitz

Was mir auffällt ist, dass, wenn Radpolizisten mitfahren, weniger gekorkt wird. Ich hab‘, da ich die CM sehr gerne mal in Ihrer vollen Länge abfahre, von vorne an der Roßauer Lände gekorkt, und da gab es im Peleton schon einige recht große Löcher (20 sec), wo ich Autos sehr bestimmt daran hindern musste, hineinzufahren. Klar, die konnten ja nicht wissen, dass da noch mal 200 Radler kommen, auch ich wunderte mich zuerst, dass die letzten offensichtlich ohne abschließendes Polizeiauto fahren.

Weiterlesen

Von: heini

…und die Route nachgezogen seht ihr hier! http://www.bikemap.net/route/1261742 lg, der Typ in rosa, der immer wieder die Leut vorn um sich rum gefragt hat, welche Routenwünsche sie hätten, was partizipationstechnisch LEIDER meistens mit einem uns-ist-alles-recht beantwortet wurde, und dann kam sehr spontan eben diese Passage den Donaukanal hinauf und retour heraus.

Weiterlesen

22.9. – WorldCarfreeDay – Autofreie Stadt, RasenAmRing in Wien

Einige Fotos von der Veranstaltung sind in der Gallery online! Ursprüngliche Ankündigung: Am 22. September ist Autofreier Tag, auch am Ring. RasenAmRing wird heuer am Parkring – ACHTUNG – AM OPRNRING!! – von 13 bis 19 Uhr stattfinden und mit einem Nachmittag Ruhe vom Lärm der Ring-Rennbahn beglücken! …und die Stadt daran erinnern, dass sie Ciclovias jede Woche veranstalten könnte und der Ring heutzutage, nachdem er in den 60ern für Autos optimiert und die Fußgängerinnen in unterirdische Passagen zu drängen versucht wurde, wieder den Menschen zurückgegeben werden sollte!

Weiterlesen

Innsbruck: Geburtstagsfahrt am 26. August

Drei Jahre ist es inzwischen her, als sich auch in Innsbruck ein Paar Radfahrer zusammen getan haben, um gemeinsam ihren Platz auf den Straßen der Stadt zu behaupten. Zu diesem Anlass sind alle Teilnehmer herzlich eingeladen, sich selbst oder ihr Fahrrad feierlich zu dekorieren. Es wird jedenfalls eine heiße Tour werden, die ihr Ende diesmal durchaus an einem erfrischenden Gewässer finden könnte.

Weiterlesen

110 RadlerInnen bei Critical Mass in Schwertberg/Aisttal (Oberösterreich)

Im von Linz ca. 30 Kilometer entfernten Schwertberg in Oberösterreich trafen sich am DI, 9. August 2011, 110 RadlerInnen zu einer Critical Mass Fahrt, initiiert von der Bürgerinitiative Aisttalstraße. Die RadlerInnen wollen auf die Problematik des Schwerverkehrs im Aisttal aufmerksam machen. „In gemächlichem Tempo und den gesamten Fahrstreifen ausnutzend ging es über Aisting in Richtung Bundesstraße 3, von dort zurück in das Josefstal bis zur Firma Merckens und schließlich wieder zum Schloss.

Weiterlesen

Innsbruck: Critical Mass Summer Ride, 29. Juli

Während sich dieser Tage so MancheR im einen oder anderen Sommerloch befindet, bewegt sich eine kritische Masse von Radlern diesen Freitag wieder munter und gut gelaunt durch die Straßen Innsbrucks. Los gehts wie immer um 17h bei der Annasäule in der Maria-Theresien-Straße und so wie es aussieht, könnte endlich mal wieder ein Park unser Ziel werden.

Weiterlesen

21.7. ‘Ride for your Rights’ – Soli-Ride + Festl für’s Radstrom-Projekt Wien

‘Ride for your Rights’ – Soli-Ride + Fest Julian W. fährt unter dem Motto „Ride foryourRights“ über 4000 km, von Novi Sad (Serbien) bis nach St. Petersburg (Russland), mit dem Fahrrad, um sich für die Rechte von Studierenden einzusetzen. Am 21.7.2011 kommen Julian und die internationale Gruppe ‚Ride for your Rights‘-FahrerInnen nach Wien.

Weiterlesen

Innsbruck: Critical Mass, 24. Juni

Der überaus starke Regen am letzen Freitag im Mai ließ unsere traditionelle Rundfahrt gehörig ins Wasser fallen. Critical Splash! Auch wenn der kommende Freitag wieder nicht ganz trocken bleiben sollte, wollen wir trotzdem um 17h von der Annasäule aus unseren monatlichen Ride beginnen. Denn je größer die Masse von uns RadfahrerInnen ist, desto besser werden wir und unsere Mobilitätsbedürnisse wahrgenommen.

Weiterlesen

Von: citybikerin

Ein Nachtrag zu RaF – Radfahren am Freitag: Auf der Diskussionsseite des WP-Artikels der Critical Mass wurde über den zwischenzeitlich längst wieder auf dem Artikel entfernten Abschnitt zu RaF diskutiert. Ein bissel was zu den Anfängen von einem Mitbeteiligten und zur Namensfindung RaF ist da auch zu lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Critical_Mass_(Protestform) Das (sic!

Weiterlesen

Innsbruck: Critical Mass am 27. Mai 2011

Die sommerlichen Temperaturen sind nun endgültig da, ideale Bedingungen also, uns mal wieder auf die Räder zu schwingen, und im Kollektiv die Straßen Innsbrucks zurückzuerobern. Wenn auch für Freitag unbeständiges Wetter angekündigt ist, wollen wir uns davon nicht von der Straße bringen lassen, sondern etwaigen widrigen Bedingungen umso leiden- schaftlicher trotzen.

Weiterlesen

Von: cxs

Leider hab ich es diesmal nicht rechtzeitig geschafft. Ärgerlich. Wie wars diesmal eigentlich so ohne Soundbike?

Weiterlesen

Innsbruck: Critical Mass, 29. April

Nach dem sanften Frühlingserwachen der Innsbrucker CM, was bei der diesjährigen Premierenfahrt nicht allzu viele Radler anlockte, solls am kommenden Freitag (29.04.) wieder belebter zugehen. Dazu treffen wir uns wie gewohnt bei der Annasäule in der Maria-Theresien-Straße und beginnen unseren gemeinsamen monatlichen Ride um 17h. Das Soundbike ist mit frischer Power ausgestattet und wird uns diesmal wieder mit der gewohnten Portion Musik versorgen.

Weiterlesen

Bratislava : jeden letzten Freitag im Monat gibts CM

  Hallo liebe Fahrradfreunde und Critical Mass Fans aus Österreich und Wien! Im Namen der Critical Mass Bratislava würde ich gern unsere Freunde aus Wien und Umgebung zur slowakischen (bereits 13.) Critical Mass in Bratislava einladen. Diese findet jeden letzten Freitag im Monat (also am 29. April) am Platz SNP statt. Es würde uns sehr freuen, wenn ihr diese Nachricht an eure Homepage stellen würdets.

Weiterlesen

Warum ich die Radparade gut finde, aber Criticalmass dennoch etwas anderes ist als die Radparade.

Am Sonntag dem 3.4.2011  ist Radparade in Wien. Quasi zum ersten Mal. Unter dem Verweis auf die internationale  “Ciclovia” soll  ein Teil von Wien einmalig autofrei werden. Das ist mal was Gutes. Es ist gut dass die Radparade am Sonntag stattfinden wird und wir hoffen dass ganz viele Leute  kommen werden und werden selber natürlich auch kommen.

Weiterlesen

Critical Mass Innsbruck startet in den Frühling

18188|280px Ein Déjà-vu-Erlebnis dürften diesmal wohl jene Teilnehmenden gehabt haben, die schon beim letztjährigen Saisonbeginn dabei waren: Wie im Vorjahr machte sich ein kleines – immerhin zweistelliges – Grüppchen gemeinsam auf, den für Radfahrende zu knapp bemessenen Platz auf Innsbrucks Straßen für eine Stunde lang bedarfsgerecht auszuweiten.

Weiterlesen

Von: Sym

kurz nach der abfahrt (die sich mMn wieder zu sehr verzoegert hat – steigt doch bitte einfach um 17h auch auf eure raeder statt ewig herumzustehen, so kommt bewegung rein und vielleicht auch abfahrt) hab ich >80 leute gezaehlt. fuer das widerliche wetter – das mich nach kurzer zeit auch zur heimfahrt bewogen hat – eh nicht schlecht.

Weiterlesen

Von: Kuglblitz

Angesichts der aktuellen Lage bei der 23. Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) bin ich für zumindest einen Stop beim Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie in der Radetzkystraße. http://derstandard.at/1297820718329/StVO-Entwurf-Gesetzliche-Huerden-fuer-RadfahrerInnen Gesetzliche Hürden für RadfahrerInnen Die 23. Novelle zur Förderung des Radverkehrs hat es in sich –

Weiterlesen

Von: der Puck

Das mit dem Wirkungsgrad rechne ich seit über 15 Jahren vor, und keinen Arsch kümmert’s. Die Stadt is immer noch voller Autos, und weit mehr als die Hälfte davon transportiert nur einen Menschen. Is‘ schon ein bisserl schwierig, da nicht das Gefühl zu bekommen, das alle ein bisserl angrennt sind. Aber ich bin mir sicher, das is‘

Weiterlesen

Von: Flo

Hallo ihr Radler, da ich gelesen habe, dass ihr am 18ten in wien wieder radelts, wollte ich euch auf eine veranstaltung hinweisen, die euch vielleicht interessieren könnte. via facebook soll eine anteilnahme vor der japanischen botschaft organisiert werden. das ganze ist parteiunabhängig, es geht von menschen für menschen aus. in form von blumenhinterlegungen und/oder brennende kerzen soll ein zeichen der anteilnahme gesetzt werden.

Weiterlesen

Von: Kuglblitz

Alleine wegen der Ereignisse in Japan (Atomare Katastrophe), die ja indirekt auf unserem enormen Energiehunger basieren, hoffe ich, dass sehr viele kommen! Ein Auto hat, wenn man die Nutzlast (eine Person) gegenüber der Gesamtlast (über eine Tonne) miteinbezieht, zumeist einen Wirkungsgrad von nur ein bis 2 Prozent, ist also energiepolitisch eine Katastrophe.

Weiterlesen

Von: dine

@ brasilianische Botschaft: bin ich dabei! glg

Weiterlesen

Von: peer

wenns auch für queens ist … warum heissts dann überhaupt „king of ring?“ …. ich mein zB „queen of wien“ würd sich genauso gut reimen zB ? stöcke in den königlichen speichen ?

Weiterlesen

Von: beni

heut war die eröffnung vom heavypedals geschäft!

Weiterlesen

Von: der Puck

Lasset mich an dieser Stelle als Erster sagen: Moa, i gfrei mi scho so. Hoffentlich wird’s Wetter genau so knorke wie heute, und wenn wir schon bei „heute“ sind, hat irgendwer einen Link zu der mysteriösen Veranstaltung, die heute an mir vorübergezogen ist? Da sind nämlich ein ganzer Haufen Fixifahrer (nix mit -innen, hab nur Kerle gesehen) zum Mittersteig geradelt.

Weiterlesen

wien – 9.2.2011 : bike-community-film-night-5

Velosophie und BicycleFilmFestival laden wieder ein zum Filmabend im Schikaneder: Bike Community Film Night #5 Vom Reisen per Rad 7 DESERTS (Spanien 2008 | DV 53 min. | Dir. Uri Garcia) Mi, 9.2.2011 Schikaneder Kino, Margaretenstraße 24 Bike Action: 20h Filmstart: 21h (Gratis!) Party: 22h http://velosophie.at/veloguide/bike-community-film-night-5/

Weiterlesen

Wien CM, 21. Jänner 2011 !!

auch im Jänner wird uns die Kälte nicht aufhalten! Nachdem wir gut durch den Schnee ins neue Jahr gerutscht sein werden, treffen wir uns drei Wochen danach, am Freitag, 21.1.2011 um 16:30 Uhr am Schwarzenbergplatz, wo wir um 17 Uhr abfahren. Endpunkt: TÜWI Treibstoff-Soli-Party mit der nötigen leiblichen und geistigen Verpflegung, sowie Spaß &

Weiterlesen

Innsbrucker Saisonabschlussfahrt

Ein letztes Mal in diesem Jahr rollte vergangenen Freitag die Critical Mass durch Innsbruck. Trotz novemberlicher Kälte und permanentem Schneefall fanden sich immerhin 9 wetterfeste RadlerInnen zusammen, die sich eine Stunde lang quer durch unsere winterlich-weihnachtliche Stadt ein Wettrennen mit den vielen Schneeflocken lieferten (…welche am Ende siegten…

Weiterlesen

Von: cxs

Am besten auch gleich die Thermosflasche mit Tee mitnehmen! Bis später

Weiterlesen

Von: gaga

Oh je, der Schnee. Juche der Schnee. Alle warm anziehen und gute Laune mitbringen! Bis später

Weiterlesen

Von: cxs

Ich freue mich schon, endlich wieder mal mein Lauflicht und die Leuchtschnur dekorativ zum Einsatz bringen zu können.

Weiterlesen

26.11. – die letzte Innsbrucker CM 2010

Bevor wir bis März in die Winterpause gehen, schwingen wir uns ein letztes Mal in diesem Jahr im Rudel auf unsere Fahrräder und lassen uns auch vom dunklen und kalten Novemberwetter nicht die Lust am Radeln vermiesen. Jede und jeder ist willkommen – bringt am besten noch eure Freunde, Familien, Kinder und Kegel mit – je mehr wir sind, desto größer ist die Masse, die wir gegen den allgemeinen Autowahn bilden!

Weiterlesen

Von: Wirut

Dass die beiden Grossparteien ausgerechnet die Bereiche Verkehr & Umwelt den Populisten ueberlassen haben ist ein Jammer. Mit Radverkehrsfoerderung auf Landesebene ist damit erst mal Schluss, fuerchte ich (abgesehen vielleicht von ein paar Touristen-Routen). Schade.

Weiterlesen

Von: Ruku

Na vielleicht ist ja diesmal so richtig was los. Bin schon gespannt, und freu mich schon. Bis dann!!!

Weiterlesen

Von: carFright

@Jack, schau dich doch nocheinmal die Video von krone zeitung von letzen jahr. sind keine staus geworden; http://www.krone.at/Nachrichten/Ring-Sperre_liess_in_Wien_die_Wogen_hochgehen-Autofreier_Tag-Story-162654

Weiterlesen

Von: Bastard

„gezwungenermaßen“? in der stadt? wieviel % der autofahrer sind das? was ich in meinem verwanten- und bekanntenkreis so mitbekomm sind ein großteil der autofahrten unglaublich unnötig… die autos blockieren den ring dafür den rest vom jahr für jede andre nutztung, da wird ein autofreier tag am ring nicht so das drama sein, oder?

Weiterlesen

Von: Jack

Also, dass ist ja sowas von blöd, ein paar Leute blockieren alle anderen, die gezwungenermaßen mit dem Auto fahren müßen!!! …und ich frag mich, was sind das für Leute, die den ganzen lieben Tag Müßigang dort betreiben? Auch wenn ich wollte könnte ich nicht dort liegen! Sind das lauter Rentner, Arbeitslose und Studenten?

Weiterlesen

Von: 0tto

Hallo. Also die Linzer Criticalmass war heuer schon mehrmals aktiv…Teilnehmerzahlen siehe in den Berichten http://www.criticalmass.at/category/linz Diesesmal war’s mir zu regnerisch – ich arbeite nicht weit vom Hauptplatz entfernt, und ich habe kurz vorher beim Fenster rausgefühlt – es war mir zu kalt und regnerisch – hab mich dann entschlossen, noch ne Extraschicht einzulegen.

Weiterlesen

Von: ask

HALL0!!!!!!! Ist da jemand in Linz? Ich war am Freitag um 17:00 am Hauptplatz, nur war ich leider der einzige. Schlechtes Wetter bei Temperaturen über 20 (um 17:00 hat´s nicht einmal geregnet)reicht aus, dass NIEMAND kommt? Ich glaub´s nicht, vielleicht hab ich auch was übersehen und es gibt die CM in Linz gar nicht mehr? Bitte klärt mich auf.

Weiterlesen

Von: Peter

auf facebook: http://www.facebook.com/#!/event.php?eid=115116368539307

Weiterlesen

Von: white_bike_graz

Gratulation zu der tollen Aufmachung, denn bei so vielen Radlern kann sich CM in Graz nicht totstrampeln. Bin leider auf 8 Rädern (Rollen) heute unterwegs.

Weiterlesen

Von: hanna

Super, ich auch… Bis dann!!

Weiterlesen

Von: Rainer

Ich bin jedenfalls dabei !!!!

Weiterlesen

Von: Rosenheimer_in

Haben vor euch morgen zu besuchen Einige Radler aus Rosenheim

Weiterlesen

Von: calendula

super flyer hab ihr!!! würd sicher auch toll auf einem t-shirt aussehen! viel spaß morgen, auf eine regenfreie fahrt und grüße aus dem innsbrucker fahrradkollegium ?

Weiterlesen

Von: peer

@karli: leider nein. österreich hat keine geregelte imigrationspolitik. wer hierher will, darf nicht hierher. und wer dennoch da ist muss gehen. es gibt aber menschen die aber hierher wollen oder müssen. wollen weil sie wollen. müssen weil sie dort von wo sie kommen keinen platz mehr haben. warum auch immer. weil sie verfolgt werden, weil sie ihrer gesellschaft flüchten wollen, private gründe .

Weiterlesen

Von: Realistisch in der Analyse, optimistisch im Handeln | ThemaTisch Blog-Community

[…] Weber, Comandantina Dusilova, Charles Schönswetter im Karlender, Tschulietta, kaputtzig, darwin, Critical Mass Austria, KPÖ, Facebook-Page: GENUG ist GENUG!, Manfred Schindler, Andreas Lindinger, Oliver Ritter, Video […]

Weiterlesen

Von: ameno

du hast recht: asyl darf nicht mit einwanderung und bleiberecht für langzeit-„illegale“. allerdings wer fordert wo für die zogajs asyl? da oben steht nix davon und ich habs auch sonst nirgendsd gelesen.

Weiterlesen

Von: karli

Also auch wenn ich für humanitäre Bleiberechte in diesem Fall eintrete, finde ichs zum Kotzen dass hier die ganze Zeit die „Asyl“ gefordert wird. Der Kosovo ist ein sicheres Land – damit liegen hier eindeutig keine Asylgründe vor. Bleiberecht unter dem Vorwand von Asyl zu fordern macht das Leben nur für diejenigen schwieriger, die hier wirkliches Asyl benötigen.

Weiterlesen

Von: GENUG ist GENUG!

[…] Weber, Comandantina Dusilova, Charles Schönswetter im Karlender, Tschulietta, kaputtzig, darwin, Critical Mass Austria, KPÖ, … Tags: […]

Weiterlesen

Von: FAIRKEHRtes Fest – Blühende Straße : MeinFreiraum

[…] Veranstaltung wird vom Verein fairkehr organisiert, der u.a. im September 2009 den “Platzvergleich” auf der Salzburger Staatsbrücke veranstaltet hat und generell für seine extravagante Form der […]

Weiterlesen

Von: sweb6

super Flyer! Die Stadt zeigt sich dann am Freitag ab 17 Uhr von ihrer besten Seite.

Weiterlesen

Von: FAIRKEHRtes Fest – Blühende Straße : MeinFreiraum

[…] Veranstaltung wird vom Verein fairkehr organisiert, der u.a. im September 2009 den “Platzvergleich” auf der Salzburger Staatsbrücke veranstaltet hat und generell für seine extravagante Form der […]

Weiterlesen

Von: peer

eigenverantwortung gut kollektive verantwortung als ergänzung und rahmen noch besser ? und je mehr leute diese wahrnehmen, hier vorbeischauen u sich äussern desto besser. ich hab den artikel voll ungern verschoben und voll auf weitere meinungen und kommentare dazu gehofft ?

Weiterlesen

Von: carFright

als seitenpost finde ich angemessen für diese artikel. zwecks eigenverantwortung bin ich sonst gegen herumschieben von artikeln von andere redakteur_innen aber in den fall hat es gepasst. und danke trotzdem fürs posten obwohl die startzeite nicht die optimalste platz dafür. lg cf

Weiterlesen

Von: peer

hmmm … ich weiss ned ob das ein guter artikel für die startseite der österreichweiten cm-seite ist … porsche, autoshow … beim weiterlesen kommt mensch dann drauf dass es ein kunstprojekt des lentos ist … wie denken die anderen darüber? ich hab den artikel mal zu einem „side-post“ gemacht damit er ned auf der startseite http://www.

Weiterlesen

Von: Rainer

Das Video von der Feber-CM ist ersichtlich unter: http://meinekleine.kleinezeitung.at/999999/videos/294430/ LG Rainer

Weiterlesen

Von: karl

Und…auch jene Anzeigen aus oben beschriebenen Fall wurden damals anno 2007 zurückgelegt! Die erfolgreiche Geschichte der Critical Mass in Linz kann auf folgenden Seiten nachgelesen werden: http://www.criticalmass.at/category/linz …immer ganz unten auf „Older Entries“ klicken, dann geht’s zurück in der Geschichte. Vor der Linzer „

Weiterlesen

Von: karl

Hallo Paul. Lass uns hoffen, dass jener Vorfall aus 2007 in die graue Vorzeit der CMs in Linz gehört! Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es in Linz meiner Erinnerung nach keine derartigen Vorfälle in den Jahren 2008 oder 2009 gegeben hat! Und die erste Fahrt 2010 war auch ein voller Erfolg! Bis nächstes Mal LG karl

Weiterlesen

Von: Paul

Hmm … eigentlich traurig, ich hoffe das sich die Situation in Linz geändert hat. Ich bin nächstes Mal dabei!

Weiterlesen

HOMEPAGE / SERVER neu

Die CM-Page ist auf einen neuen Server übersiedelt. Der alte hatte vor zwei Wochen einen groben Crash und es gingen leider auch ein paar Daten verloren  (einige Kommentare ende Feburar). Sorry. Wenn euch am neuen server was auffällt was anders ist als es sein sollte, dann bitte gleich melden. Am besten hier als Kommentar. Vielen Dank an die Umsiedeltechnikpersonen

Weiterlesen

Von: carFright

hier auch die einladungstext zum bikeball! 3rd Vienna Bike Ball Der Bike Ball geht in die dritte Runde! Nach der Critical Mass wieder in der i:da (Zwölfergasse 9) mit gewohnt großartigem Programm! Kleidund: „Abendkleidung“, „crazy bikeoutfit“, „radrowdie dresscode“ steht zeit 2007 auf den flyer oben. Daran hat sich bis jetzt kaummensch wirklich gehalten, und so wirds (glauben wir) auch heuer nicht.

Weiterlesen

Von: peer

http://derstandard.at/1263706902074/Burschenschafter-Vortrag-Olympia-laedt-umstrittenen-Rassenforscher

Weiterlesen

Von: peer

Ich finde die Demo sehr wichtig u irgendwie find ichs auch gut wenn die CM andere Demos kurz besucht. In der Praxis ist es aber immer ein bisschen schwierig, weil: i) viele Leute die bei der CM mitfahren haben keine Information über den Hintergrund der Demos die besucht werden und darum ist es einfach zu wenig zu sagen „fahren wir zur XYZ-demo“

Weiterlesen

Von: Karl

Eure Aktion vor dem Eingang zum WKR Ball am Michaelerplatz war genial! Es war die beste Aktion des Abends!!

Weiterlesen

Von: peer

danke für den hinweis ? ist korrigiert

Weiterlesen

Von: mike

äh – burschen und mädels: wir haben schon 2010! hat da wer zu silvester verschlafen? mfG

Weiterlesen

Von: porrporr

danke für den bericht und den bike block. wollte mich anschließen, hab aber leider nur als ich schon im kessel war gehört, dass ihr angeblich draußen vorbeigefahren seid… nächstes mal ?

Weiterlesen

Von: Kraut

In Ergänzung: http://bernhardkraut.wordpress.com/2010/01/28/im-gleichen-korridor-zum-tanz-der-weismachthemden-und-zur-kanzlei-des-bundesprasidenten/

Weiterlesen

Von: carFright

tut mir leid wegen lange posting aber der letzte OTS von die grünen ist einfach gut! also auf zum demo morgen! Grüne Nationalratsabgeordnete melden Demonstration gegen WKR-Ball an Utl.: Korporationsring ist Treffen internationaler RechtsextremistInnen = Wien (OTS) – „Hassprediger, Hetzer, Holocaust-Relativierer und Rechtsextreme kriegen öffentlichen Raum, aber Demonstrationen dagegen werden verboten?

Weiterlesen

Von: iphoneötzi

Demonstrationsverbot!!!! So was lächerliches, die sollen liebe was gegen die ganzen Rechten machen.

Weiterlesen

Von: carFright

Korporationsball: Demo-Verbot sorgt für Aufregung 27.01.2010 | 18:43 | (DiePresse.com) Eine Demonstration gegen den Ball des Wiener Korporationsrings am Freitag wurde polizeilich untersagt. Grüne und linke Organisationen laufen Sturm: „Polizei dreht an der Eskalationsspirale“. Eine Gegendemonstration vor der Hofburg, die zum Ball des Wiener Korporationsrings am Freitag geplant war, ist am Mittwoch polizeilich untersagt worden.

Weiterlesen

Von: 18.12.2009 : wien : CM & CM-Filme & WARRIORS !! at Critical Mass Austria

[…] einzige stadt die weiss das in wahrheit die CM in wien quasi gegründet wurde bei RaF – http://www.criticalmass.at/681)  u der legendäre Radfilm “The Warriors” gezeigt wurden. Dazu gabs gratis […]

Weiterlesen

Von: gellke

Der Termin für das nächste jahr würde mich auch interressieren. Eine Anmerkung zur Anzahl der Radfahrer in BP: die ist in den letzten zehn Jahren IMHO extrem gestiegen. Den Grund sehen die meisten Bürger in den deutlich steigenden Preisen der öffentlichen Verkehrsmittel. Vielleicht auch eine Ursache für die rege Beteiligung an der CM, da die Infrastruktur nicht mitgewachsen ist…

Weiterlesen

Von: Kfeld-United Die Community der Altschüler & Schüler in Königsfeld

[…] 16.1.2009 : Erste Wien-CM ab Schwarzenbergplatz at Critical Mass … […]

Weiterlesen

Von: Chupwala

ja stimmt, ich hoff ich schaffs ein bisschen vorher, hock aber noch auf der uni…

Weiterlesen

Von: peer

ich denke wir können hinfahren wenn sich wer drum kümmert, die leute der cm am schwarzenbergplatz zu informieren u zu fragen (für einen diskurs hier im forum ist es zu spät). aber dieses informieren und die anderen mitfahrerInnen einbeziehen halte ich für sehr wichtig.

Weiterlesen

Von: lizunella

im gegenteil, bietet sich eigentlich hervorragend an nachdem die führichgasse gleich ums eck ist- neben dem albertinaplatz, oder? bin auch sehr dafür hinzufahren und einen kurzen stopp einzulegen, muss ja nicht pünktlich um 17.uhr passieren…

Weiterlesen

Von: asdf

17:00 dänische botschaft ist dafür allerdings der denkbar schlechteste treffpunkt.

Weiterlesen

Von: peer

wichtige erinnerung auch noch: es haben sich noch keine gruppen/personen gefunden, welche sich um eine der nächsten cm’s kümmern. come on people !!

Weiterlesen

Von: peer

gute idee. aber ich glaube es ist sehr wichtig, dass die leute, denen das ein anliegen ist nicht einfach die cm hinführen wollen, sondern das ein bisschen vorbereiten und am schwarzenbergplatz erklären und aufklären und schauen ob ausreichend interesse besteht. viele mitfahrerInnen wissen sonst vielleicht gar nicht worums geht (die massive und unglaubliche polizeirepression in dänemark wird in den medien nur am rande thematisiert –

Weiterlesen

Von: drosi

fänd ich auch sehr wichtig, dass wir dort hinschaun und etwas verweilen!

Weiterlesen

Von: Chupwala

hallo wär doch fein wenn wir morgen zur dänischen botschaft radeln würden um dort die Räder für das Vorgehen der Polizei in Copenhagen zu heben: Repression und Massen „präventiv“ Haft: This is what democracy looks like?! 17h Dänische Botschaft (Führichgasse 6, 1015 Wien) Gegen Polizeirepression und für emanzipatorisch zivilen ungehorsam!

Weiterlesen

Von: peer

Es fahren je nach Jahreszeit und Wetter zwischen 150 und 600 RadlerInnen bei einer CM mit.

Weiterlesen

Von: dine

weiß jemand wann die critical mass in budapest nächstes jahr (2010) statt findet??

Weiterlesen

Von: Ikarus

Seltsam, seltsam, warum diesmal so wenig Leute waren und z.B. im Oktober so außerordentlich viele. Versteh ich nicht. Jedenfalls: eine CM ohne Musik macht nicht wirklich Spaß. Das wäre eins der wichtigsten Dinge: immer dafür sorgen, dass zumindest ein Soundmobil dabei ist.

Weiterlesen

Von: ljack

Ich würde mich als Regular bei der CM bezeichnen, auch wenn ich es nicht jedes Mal schaffe. Wann immer ich an der Spitze unterwegs bin, gibt es entweder recht eindeutige Routen (einfach mal der Hauptverkehrsroute entlang…) oder Diskussionen darüber, was Sinn macht. War beispielsweise zuerst auch nicht ganz happy mit der Tour durch den 1. Bezirk, aber irgendwie war’

Weiterlesen

Von: pedalo

ich habe Footos. Ich brauche ein Email mit Anleitung wie und wohin mit den Fotos.

Weiterlesen

Von: white_bike_graz

Wir waren vor Ort, da sich aber sehr wenige CM-Fahrer eingefunden hatten beschlossen wir um 17:00 die Tour abzusagen und nur auf Radwegen zum Glockenspielplatz auf einen Glühwein zu fahren

Weiterlesen

Von: veloprolo

wer einen termin eintragen tut sollte imho auch hinkommen mit seinem funky freaky bikeoutfit

Weiterlesen

Von: lixi

Dass die Abfahrtsrichtung am Startpunkt innerhalb der CM-FahrerInnen „bekanntgegeben wird“ (die Formulierung allein impliziert, dass das vorab wer entschieden hat), ist mir über 2 Jahren durchgehender Teilnahme an der CM noch nie aufgefallen. Und das, obwohl ich in der Regel ziemlich pünktlich (zum Treffpunkt, nicht bloß zur Abfahrt) da bin und mich vor der Abfahrt mit vielen mittlerweile bekannten Gesichtern austausche.

Weiterlesen

Von: peer

es gibt hier auf dieser webpage viele artikeln zu thema polizeikontakt. auch historisch wie sich der in den letzten jahren der wiener CM entwickelt hat. Es gab nach sehr viel Repression zu Beginn zwei Treffen mit der Wiener Polizei und MitfahrerInnen der CM. Und nun gibt es einen losen Kontakt, der immer wieder hier im Forum, in Kommentaren und auf (den sehr seltenen) CM-Plenas diskutiert wird.

Weiterlesen

Von: Lai

Ja genau, Lixi, mir ist das auch schon negativ aufgefallen!

Weiterlesen

Von: lixi

Kurz vor dem Start am Schwarzenbergplatz ist mir ein CM-Teilnehmer aufgefallen, der zu den anwesenden PolizistInnen hingegangen ist und diese über die zu erwartende Abfahrt und die zu Beginn eingeschlagene Route informiert hat. Übermittelte Info im Detail, soweit ich das aus ein paar Metern Entfernung erkennen konnte: Es geht jetzt gleich los, wie immer mit ein paar Runden auf der Fläche vor dem Hochstrahlbrunnen und dann den Rennweg rauf.

Weiterlesen

Von: mieswicht

Also ich muss gestehen, ich bin kurz ein bisschen gschissn gefahren, hab mich aber dann gleich bemüht weniger gschissn zu fahren. Ich hoffe man sieht mir meine etwa 5 gschissen gefahrenen Meter nach und blickt wohlwollend auf die weitaus weniger gschissen gefahrene Reststrecke. Gesamt gesehen würde ich meine Leistung mit 4 von 5 goldenen Radlerwadeln belohnen und sehe dies als Ansporn meinen Gschissenheitsgrad weiter zu senken.

Weiterlesen

Von: Peter

Video vom 30.10. ? http://www.youtube.com/watch?v=Bqmda0iEfvA

Weiterlesen

Von: mpx

ikarus, du hast natürlich recht, dass man auch im Winter radeln soll, und viele von uns tun das auch. die erfahrung hat aber gezeigt, dass im spätherbst sehr wenig leute zur CM kommen. eine CM mit 5 teilnehmerInnen macht keinen sinn.

Weiterlesen

Von: Ikarus

Warum macht die cm Linz eine „Winterpause“? Kann man im Winter nicht radeln? Leute: auch im Winter soll man radeln! Und die cm soll zeigen, dass Radler auch im Winter Platz brauchen!

Weiterlesen

Von: Herbert

Zum Thema Facebook sehr zu empfehlen der Niavarani: http://www.youtube.com/watch?v=v5cZaaRzwGk Was mir da alles entgeht! Werd mal meine Daten dort auch noch hinterlassen.

Weiterlesen

Von: Herbert

Seeeehr positiv überrascht war ich gestern. Ich hatte Herbst-bedingt eine kleine Veranstaltung erwartet und war erstaunt über die Menge! Zwar keine 100, aber doch an die 40, was? Die Musik im hinteren Teil war mir a weng zu dominant. Da waren die Klänge im vorderen Teil beinahe nicht zu hören…

Weiterlesen

Von: sweb6

am treffpunkt heut um 17 uhr wird auch unsere bürgermeisterin anwesend sein. die neue maria theresien strasse, nördlicher teil, wird eröffnet. vielleicht können wir sie überreden ne runde mit zu fahren. bis nachher.

Weiterlesen

Von: Karl

Rasen am Ring … eine Aktion, die auch bei uns in WN sinnvoll wär. Vielleicht im kommenden Jahr.

Weiterlesen

Von: Karl

Super Aktion. Ich gratuliere!

Weiterlesen

Von: Peter

Ich freu mich jetzt schon wieder riesig auf die CM in Linz! Hoffe das es viele, viele mehr werden diesmal, also nehmt Freunde & Bekannte mit und erzählt die Aktion weiter.

Weiterlesen

Von: höfi

Ich bin begeistert! Genau das was wir auch jede Criticalmass sehen, wenn wir grosse Strassen fahren. Super Aktion! Hoffentlich hatte diese auch ein grosses Medienecho, aber wie im Text geschrieben wird :LEIDER ist nur eine kleine Minderheit dies kritisch zu reflektieren im Stande……

Weiterlesen

Von: Fnorder

Meditative Momentaufnahme der September 2009 Critical Mass durch Salzburg Stadt: http://www.youtube.com/watch?v=9Dfif1c0_uQ

Weiterlesen

Von: Fnorder

Das MultimediART Video zum Event gibts hier: http://www.youtube.com/watch?v=oey_7PJ-7-c

Weiterlesen

Von: Wieehna

Hier ein paar Pics von mir für Euch ? http://www.flickr.com/photos/wieehna/tags/090918/ Es werden noch weiter folgen! PS. Nett war’s

Weiterlesen

Von: Plepe

Hier ein paar Impressionen zum „Rasen am Ring“: http://mobility.plepe.at/25 Viel Spass! Plepe.

Weiterlesen

Von: flo

@Grüni: vielleicht poste dein kommentar doch zu dem richtigen artikel, und nicht zu einem aus dem jahr 2007…

Weiterlesen

Von: Grüni

na toll – ist ja echt gut gelungen !!!!????? und ihr glaubt wirklich, ihr habt etwas Sinnvolles gegen die verschmutzung durch die Autoabgase gemacht? gestern ist unsere gute luft durch die Staus umso mehr verpestet und belastet worden!!und wer von euch zahlt die kosten für sämtliche absperrungen etc.?? ihr sicher nicht, sondern wieder einmal der steuerzahler, nämlich einer wie ich, der an diesem tag gearbeitet hat und sich nicht den spass eines picknicks erlauben konnte !

Weiterlesen

Von: Weutzi

Während wir uns hierzulande streiten um den Sinker Verkehr reduzieren geht Italien andere Wege. Und die Innenstadt von Florenz ist ab den 25 Okt. Autofrei und wird zur FUZO. Ein wahrer Held der Bürgermeister in Florenz! Ich hoffe unsere Politiker schauen sich da was ab.

Weiterlesen

Von: carFright

in oben gennannte krone artikel gibts auch eine gute video! hier noch ein artikel http://www.wienweb.at/content.aspx?menu=1&cid=166602 ich muss ehrlich zugeben das ich die aktion heute sehr toll finde! duch des verlegen auf ein wochentag hat die aktion viel mehr erreicht.

Weiterlesen

Von: carFright

lol und ein unheimlich lustige artikel in die krone: http://www.krone.at/krone/S25/object_id__162654/hxcms/index.html

Weiterlesen

Dienstag, 22. September – Critical Mass in Wiener Neustadt

Am 22. September touren wir wieder durch die Stadt. Diesmal gehts hauptsächlich auf der Grazer Straße rauf und runter. Abfahrt ist wie immer am Bahnhof um 16.30 Uhr Kommt alle! Angeblich macht diesmal jemand Musik von Gogol Bordello und Katzenjammer. Großes Flugblatt: Bild anklicken – PDF 320 KB

Weiterlesen

Von: Stefan Mackovik

Und hier die Route der September09- CM auf Google Maps: http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=http:%2F%2Fwww.transdanubien.org%2Fcms%2Fcm0909.kml&ie=UTF8&ll=48.200765,16.353321&spn=0.054462,0.110378&z=13

Weiterlesen

Von: hannes

Hallo, leider nicht so schön gedreht aber auch ein Video…….. Muss das filmen wohl noch ein bissal üben ? http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=63383083

Weiterlesen

Von: Nico

Hallo, hiermit ein schönes Video gedreht von Thomas und gepostet in der CM-Facebook-Gruppe. http://www.youtube.com/watch?v=pFS3wJSOmJE

Weiterlesen

Von: Weutzi

Nettes Video findet man hier: http://tinyurl.com/mapb3o

Weiterlesen

Von: asdf

1. ich bin hier wohl der falsche um das zu kritisieren (bin die letzten male immer erst um 17:05 gekommen), aber wir sollten wirklich pünktlicher abfahren. vor allem wenn wir einen fixen end(zeit)punkt haben, tauschen wir sonst fahrzeit gegen herumstehzeit. dieabende werden demnächst auch nicht wärmer… 2. ich hab offensichtlich auch die flyerausgabe verpasst.

Weiterlesen

Von: peer

ich ärger mich grad – auch über mich selber – dass wir das thema hier diskutieren weil der Fokus sollte dennoch die CM sein. Aber den mord in der schubhaft dürfen wir auf keinen fall übersehen. und ich führe darum die diskussion im forum weiter mit einem langen plädoyer von mir: http://www.criticalmass.at/forum/topic/verlegte-diskussion-zum-thema-schubhaft?

Weiterlesen

Von: katse

es hat wirklich spass gemacht mit der masse sich platz in der stadt zu nehmen /erkämpfen. allerdings halte ich es für falsch die bims unnötig aufzuhalten, wie es auf der mariahilferstrasse / europaplatz passiert ist.

Weiterlesen

Von: carFright

@symlink, fluchtlinge sind geschutzt bei den Genfekonvention und Internationales gesetz. sind also keine verbrecher_innen. in österreich werden die trotzdem eingesperrt. und sterben davon. das nenne ich auch mord.

Weiterlesen

Von: Symlink

so wenig ich auch drueber weiss – aber mord, im rechtlichen sinne, war es ja nicht. und ich hab schon ein problem mit CM-besuchen derlei art. j.

Weiterlesen

Von: peer

ja. offensichtlich haben ganz viele leute nicht gewusst, warum da gehalten wird und die gruppe die den halt angeregt hat, hätte das zereissen verhindern müssen, indem sie zB vorne fahren und dann anhalten und auch mal erklären worums geht und dass die CM in 5 minuten wieder weiterfahren wird. ich bin gegen jeden missbrauch der cm für andere themen oder gar parteipolitische beeinflussung.

Weiterlesen

Von: kurt

yeah! ich bin dafür das alle helm tragen müßen-und ganz wichtig-immer! dann kann sich keiner mehr wehtun,zumindest am kopf.grins also ehrlich,unter 12-14 jährige sollten eigentlich schon helm tragen. und leute die mit dem rad „extremsport“ praktizieren. (DH,FR,BMX usw. in Parks oder auf Rampen) aber die sind meist eh selbst drauf und drann.

Weiterlesen

Von: IGF – Interessengemeinschaft Fahrrad - Mobilitätswoche 2009: Internationaler Workshop in Budapest 15.-23.9. Fahr hin mit der IG Fahrrad!

[…] Artcycle, BFF und RasenAmRing rocken, andere östereichische Städte wie Salzburg mit einer Aktion auf der Staatsbrücke und Budapest, wo schon dieses Wochenende mit dem Bubifeszt erstmals ein Radfilmfestival […]

Weiterlesen

Freitag 4.9. 19:00 – FM4 Jugendzimmer mit CM – mitmachen und zuhören

4. September 2009: Critical mass im FM4-Jugendzimmer In der FM4-Sendung „Jugendzimmer“ am Freitag, 4. September 2009 von 19.00 bis 20.15 Uhr wird sich alles um critical mass drehen. Einige critical mass-MitfahrerInnen sprechen von ihren Erfahrungen bei der critical mass, über das Radfahren im Alltag und über ihre Vorstellungen von einer radfahrerfreundlicheren Welt.

Weiterlesen

Von: Otto

Und für Musik ist diesemal natürlich auch wieder gesorgt!!!

Weiterlesen

2.9. 17:00 – Radiofabrik zur Critical Mass in Salzburg

Am Dienstag, 2. September, widmet sich der Radiosender ‚Radiofabrik‘ ab 17:00 für eine halbe Stunde der Critical Mass vom vergangenen Freitag. Gebracht werden u.a. Kommentare von TeilnehmerInnen, die am 28.8. dabei waren. Anhören kann sich das im Raum Salzburg auf 107,5 oder jeder im Internet als livestream.

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Das werden auf jeden Fall Dutzende Radfahrer sein, die sind also auf keinen Fall zu uebersehen (darum geht’s ja grad). PS: Schoen, dass du mitmachst. Willkommen!

Weiterlesen

Von: 'lix

hallo. ich bin noch nie mitgefahren, wie erkenne ich euch am hauptplatz? wo treffen sich die radfahrer genau? gruß – ‚lix

Weiterlesen

Von: gst

Correction: Natürlich sollts nicht heissen „vermeiden hätte können“, sondern „mildern hätte können“. Über den ersten Link erhält man offenbar nur den Abstract aber nicht den ganzen Report. Hier der Vollständigkeit halber die PDFs: Prevention of Head Injuries to Car Occupants: http://scholar.google.at/scholar?cluster=16295898231636700140&

Weiterlesen

Von: gst

Risikos sollte man durchaus vermeiden. Und nachdem Untersuchungen gezeigt haben, dass in 44% der Kopfverletzungen bei Autofahrern ein Helm bzw. „Headband“ diese Verletzungen vermeiden hätte können (Quelle: http://digital.library.adelaide.edu.au/dspace/handle/2440/32240), trete ich hiermit für eine strikte Helmpflicht für Autofahrer ein.

Weiterlesen

Von: diePhysikerin

Da Radfahrer auf der Straße nun einmal hauptsächlich sich selbst gefährden, sollte es auch in ihrer Eigenverantwortung liegen, wie sie sich schützen. Anders bei Kindern und Jugendlichen: diese können noch keine Eigenverantwortung übernehmen, daher ist für diese Gruppe eine Helmpflicht sinnvoll. Und damit erzieht man sich auch gleich die nächste Generation richtig, denn „

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Rein subjektiv behaupte ich mal, dass Helmpflicht nur von Leuten gefordert wird, die selbst nie Rad fahren, sondern die Sache nur aus Blechbüchsenperspektive beurteilen, und sich über jede Schikane der lästigen Radler freuen – das können schon 60% der Leute sein. Dass Helmpflicht nichts bringt, und man besser versuchen soll, den Radleranteil zu steigern, um so die Sicherheit aller (auch der Autofahrer) zu erhöhen, wird hier nicht diskutiert werden müssen.

Weiterlesen

Von: der Puck

Zur Alk-Kontrolle: Ich weiß nicht, ob ich recht habe, aber mir erschien das folgendermaßen: Da saß ein Einsatzleiter (oder wie auch immer das korrekt heissen möge) in einem der Wagen, die am Ende des Bikezugs hintendrein gefahren sind. Der war ein bisserl angepisst, wahrscheinlich war ihm zu heiß, oder er wollt halt einfach nicht, an diesem Tag.

Weiterlesen

Von: Mrs R

Also für alle faulis eine kleine Zusammenfassung! es war das risiko wert, es war extrem gut für mich und schön zu sehen, dass sich Leute für den Klimaschutz einsetzen! Ich war dabei, hab’s überlebt und bin bereichert worden. Würd gleich wieder mitradln. Ich bin froh, dass bei mir nicht das Geld und die mögliche Anstrengung im Vordergrund standen.

Weiterlesen

Von: carFright

ein paar fotos gibts jetzt online unter: http://www.criticalmass.at/bilder?g2_itemId=15516 danke fürs schicken.

Weiterlesen

Von: aksi

@foo: danke fürs antworten! fein ? !

Weiterlesen

Von: foo

@aksi: Verzeih, war nicht klar. Deiner Meinung bzgl. Alkohol(verbot) auf/bei der CM schliesse ich mich an.

Weiterlesen

Von: aksi

@tiger: danke für deine schilderung, das ist sehr klärend für mich. ich find es auch schade, dass den „freundInnen und helferInnen“ so viel vertrauen entgegen gebracht wird. ich fürchte, die quote an „guten menschen“ schätze ich dort nicht höher als in der durchschnittsbevölkerung, von „umsichtig agierend“ oder „

Weiterlesen

Von: aksi

@biker: ich sehe 2 wahrscheinlichkeiten: 1. du hast nicht verstanden, was ich gesagt habe, nämlich, dass ich GEGEN alkoholisiertes fahren bin – also warum sollte ich oder jemand anderer, der/die sich verhält wie ich, „mit dem rad besoffen herumtaumeln“???? – dass es natürlich so aussehen könnte, weil wir oft so langsam fahren und manche sicher anfangen, faxen zu machen oder einfach nur das gleichgewicht zu halten suchen ohne die füße runterzustellen, ist wieder was anderes –

Weiterlesen

Von: foo

Ich sehe diese „Verbote“ (also Verbote sehe ich etwaige Ergebnisse von manchen Diskussionen auch gar nicht, ausserdem niemals endgueltig) eher wichtig, damit eben mehr Leute mitfahren. Natuerlich sind wir Teilnehmer/innen mehr als „nur Radfahrende“ (z.B. Alkoholgeniesser, Raucher, uvam). Aber ich finde, dass die CM eben in erster Linie (oder auch fast nur –

Weiterlesen

Von: ameno

aksi: im gegenteil. ich glaube die cm würde sogar wachsen, wenn wir weniger chaotisch/“extrem“/nicht angepaßt wirken (wovon bierdosen wohl einen gewissen teil ausmachen). ich bin aber auch nicht der meinung, daß wir das wollen. ansonsten versteh ich deinen standpunkt, auch wenn ich die polemik nicht für angebracht find. niemand will irgendetwas verbieten.

Weiterlesen

Von: biker

@aksi: du kannst auf der CM trinken soviel du willst. aber bitte erwarte dann nicht, dass die leute (oder zumindest ich) stehenbleiben und sich für dich einsetzen, wenn du deshalb von der polizei aufgehalten/mitgenommen wirst. trinkst du normalerweise den ganzen tag 24×7, dass du es nicht einmal zwei stunden lang ohne bier aushaeltst? eines der ziele der CM ist es unteranderem zu erreichen, dass das fahrrad als ernsthaftes transportmittel wahrgenommen wird.

Weiterlesen

Von: Tiger

[@carFright: irgendwie hat da was nicht hinghaut mit der mail-adressen-speicherung, gestern] @alkkontrolle: ich bin von anfang an direkt dabeigewesen. dem kiberer war offenbar ein bisserl fad im schädl. als die cm bei der vorgartenstraße zusammenwartete stellte er sein motorrad ab, zeigte auf zwei bierdrinkende und wachelte seine kollegen herbei. irgendwann kristalisierte sich heraus, dass es offenbar um eine alkkontrolle ging.

Weiterlesen

17.7.2009: CM in Krems – um 18:15

Liebe Grüsse aus Krems! Es gibt heute spontan eine CM in Krems an der Donau – auch wir fahren gemeinsam baden! Auf der SommerAkademie einer globalisierungskritischen NGO fanden sich gestern einige lustige CM-lerInnen, die gemeinsam die Idee der CM in Krems publik machten. Es fanden sich gleich eine Menge RadlerInnen, die heute den Versuch starten wollen: TP 18 Uhr;

Weiterlesen

Von: igal

übrigens: der KfV sieht ein rad-armageddon heraufträuen in seiner heutigen pro-helm-presseaussendung: „Etwa jeder zwanzigste Mountainbiker und auch jeder zwanzigste Radfahrer zieht sich eine Gehirnerschütterung zu.“ die straßen wären gepflastert mit gehirnerschütterten radlern.. ? http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20090715_OTS0043 dolores.

Weiterlesen

Von: igal

auf velosophie.at, der website des radkulturmagazins, gibts übrigens grad ne brandneue umfrage zur helmpflicht: http://velosophie.at/velovote/velovote-helmpflicht/ die 60% vom profil packma leicht… ?

Weiterlesen

Von: ask

Bitte im Forum/Linz weiterdiskutieren!!!!

Weiterlesen

Von: paul

hallo nacktradlerinnen und -radler! der naked bike ride war echt ein großer spaß! nochmal ein kompliment an die initiatoren und vor allem auch an die musik!! ich habe ein paar nette fotos gemacht, wo kann man die hochladen? liebe grüße, paul

Weiterlesen

Von: natascha

Mittlerweile war ja schon die nachste cm in Linz (bei der davor bin ich nicht dabei gewesen) und wir waren wieder ehrer spärlich besetzt (schätzungsweise 20 Leute). DA waren wieder einige ganz wilde Situationen, die man meiner Meinung nach hätte vermeiden können, indem ebeN NICHT ZWEI SPUREN BESETZT WERDEN. Ich entschuldige damit nicht die Kamikazeautofahrer die sich mit geschätztem Tempo 80 –

Weiterlesen

Von: Symlink

waer ich da haett ich mich zumindest vorsichtig gemeldet. aber das mit den infotischen ist halt nicht meine einzige ausrede gewesen. schoenen gruss.

Weiterlesen

Von: peer

für den spass nicht. die 1000€ für zwei wochen waren wohl eher für die arbeit gedacht denke ich mal ? wär eh spannend zu wissen ob sich da wer gefunden hat ..

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Für den Spaß allein wird man halt offenbar auch nicht bezahlt – schade eigentlich.

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Ich bin auch unbedingt dafür, sofern möglich auf allen beiden Spuren zu fahren (oder gar auf drei). Wieso denn auch nicht: das fällt unter „freie Fahrstreifenwahl im Stadtverkehr“. (Nein, im Ernst: ich finde, dass man das machen kann und soll. Der „Zeitverlust“ für hinten nachfahrende Autofahrer beträgt vielleicht eine Minute, aber man ist gleich viel präsenter, und es ist auch viel angenehmer zu fahren).

Weiterlesen

Von: tolau

@otto: wie interpretierst du bierdosen in der getränkehalterung? muss man sofort einen taxifahrer ‚zur rede stellen‘, weil der im vorbeifahren den stinkefinger gezeigt hat? soll man autofahrer bei einer doppelten sperrlinie zum überholen animieren? nur, weil du nix gesehen hast, heisst nicht, dass da nix war.

Weiterlesen

Von: Rainer Maichin

Hallo Radfahrer, Fotos, Videos, Berichte sind, bzw. werden noch, auf meinem Weblog bei der Kleinen Zeitung veröffentlicht. http://www.meinekleine.at/999999/ War eine tolles Veranstaltung und ich werde das nächstes Mal mit Verstärkung kommen. Liebe Grüße Rainer

Weiterlesen

Von: poidi

hi leute, also ich persönlich bin dagegen, dass man nur eine spur verwendet, wenn es mehrere gibt. und zwar aus einem sicherheitsaspekt heraus: meine bisherige wahrnehmung ist, dass die autos ja leider nicht in angemessener geschwindigkeit an der critical mass vorbeifahren, sondern eher mit einer „ah endlich freie fahrt“-einstellung ordentlich aufs gas drücken.

Weiterlesen

Von: otto

@tolau: Was soll diese unwahre Behauptung? „leicht betrunkene radfahrer bei der cm“??? Ich war schon oft dabei (auch letztes Mal) und es war meiner Beobachtung nach noch NIE jemand auch nur leicht betrunken oder „hitzköpfig“ in Linz. Und genau deswegen haben wir ja eigentlich auch nie Probleme in Linz. Nur dass wir uns nicht falsch verstehen: Hitzköpfe müssten NATÜRLICH gebremst werden –

Weiterlesen

Von: tolau

ich möchte mich saz vollinhaltich anschließen. die cm darf nicht in eine vergnügungsfahrt ausarten, in der leicht betrunkene radfahrer die autofahrer aus nichtigen gründen anpöbeln und aufhetzen. ich persönlich hab mir vorgenommen, beim nächstenmal etwaige hitzköpfe in unseren reihen zu bremsen. take it easy, keep cool und denkt an die sache!

Weiterlesen

Von: Wien: Ghost Bikes von Stadtverwaltung entfernt! at Critical Mass Austria

[…] « 27. Feb. 2009 Graz: Critical Mass09, Die Zweite Online-Petition: Ghostbikes müssen bleiben dürfen […]

Weiterlesen

Von: Symlink

Klingt ja spassig, sicher interessant! Aber 124x Infotische auf- und abbauen innerhalb von 15 Tagen klingt auch ein wenig stressig ?

Weiterlesen

Von: Wien : 19.Juni : NAKED BIKERIDE at Critical Mass Austria

[…] Mindestmass an Radförderung bekennen.  Wer findet dass Wien das unterschreiben soll findet hier nähere Informationen und einen Link zur Onlinepetition der […]

Weiterlesen

Von: Wien : 19.Juni : NAKED BIKERIDE at Critical Mass Austria

[…] Die CM im Mai war eine sehr grosse aber es gab im nachhinein einige kritische Stimmen über einige Vorfälle sowohl von Seiten der Polizei aber – und das ist für uns wichtiger – auch innerhalb der CM.  Viele MitfahrerInnen wissen oft gar nicht, was CM ist und dass CM keine Veranstaltung und keine Demo ist, sondern dass wir uns gemeinsam den Platz nehmen und daher auch gemeinsam Verantwortung dafür tragen, was wie bei der CM tun.

Weiterlesen

Von: saz

War wirklich halbwegs frisch, kaum zu glauben, Ende Mai. Danke im Nachhinein für die Bewirtung im Krebs! War wie oft gerne dabei, ich würde mir aber für nächstes mal wünschen, dass wir eine Spur freilassen, wenn das die Straße erlaubt, also mehr als eine Spur in eine Richtung bietet. Eine Mitfahrerin hat´s für mich auf den Punkt gebracht: Will die CM provozieren oder in erster Linie eine lustbetonte Ausfahrt einmal im Monat durch Linz sein, die zeigt, dass es viele Radler gibt, die sich mit dem an den Rand und in die Fußgängerbereiche drängen nicht abfinden wollen?

Weiterlesen

Von: glenneroo

hab euch eine mail geschickt, wie ihr zum bilder kommen konnte… hab aber kein antwort bekommen. vielleicht im spambox gelandet? naja auf jedenfall bin ich erreichbar über diese emailadresse (oben ausgefühlt)

Weiterlesen

Von: Weutzi

Ich hoffe ich schaffe es von Wien zu euch raus. Könntet sicher unterstüzung brauchen. Schade wenn die CM nur mehr zwei Mal im Jahr ist,……

Weiterlesen

Von: peer

bericht über das gespräch mit der polizei heute: http://www.criticalmass.at/1607

Weiterlesen

Von: 28.5.2009 : wien - gespräch mit der polizei at Critical Mass Austria

[…] der letzten Criticalmass am 15.5.09 gab es von Seiten der Polizei den Wunsch nach einem Gespräch mit einem Teilnehmer der […]

Weiterlesen

28.5.2009 : wien – gespräch mit der polizei

Nach der letzten Criticalmass am 15.5.09 gab es von Seiten der Polizei den Wunsch nach einem Gespräch mit einem Teilnehmer der Criticalmass. Peter von der IG-Fahrrad hat diesen Termin wahrgenommen. Die Polizei hatte bei der letzten CM den Eindruck dass es eine kleine Gruppe von MitfahrerInnen gibt, denen es nur um unnötige Provokation von Polizei und AutofahrerInnen geht (zB angeblich sind wiederholt Sätze wie „

Weiterlesen

Von: Peter

http://pic.leech.it/i/206a4/e560713cmflyer.jpg

Weiterlesen

Von: Weutzi

Nettes Video, Danke, da sieht man wie viele wir waren, super,…..

Weiterlesen

Von: Karl

Es gibt es Video, falls es jemand für’s Archiv braucht: http://vimeo.com/4752943/ Lieben Gruß, der Karl

Weiterlesen

Von: peer

das treffen mit der polizei wurde auf nexte woche verschoben

Weiterlesen

Von: peer

@flyer, schilder, blumen …. es gibt geld in der CM-kassa. es gibt nur niemanden der flyer macht. seit anfang des jahres gibt es mehrmals hier und in den aussendungen die bitte dass irgendjemand einen flyer macht ? bitte also nochmals. ich werde mich bemühen in der nächsten woche einen kleinen info-sheet zusammenzustellen was CM ist und wie wir uns verhalten sollen damit wir uns schützen (verantwortung übernehmen, corken, zusammenbleiben, zusammenwarten, deeskalieren, stark sein, selbstbewusst sein …

Weiterlesen

Von: ich

@ameno: Der Autler am Gürtel wollte ebenfalls zuerst trotz Blockade weiterfahren (falls ich das aus der Entfernung richtig erkannt habe). Ob es tatsächlich zu einem Kontakt AutoFahrrad gekommen ist hab ich nicht erkennen können. Das mit den Photos war erst später (als Reaktion darauf).

Weiterlesen

Von: ich

@Lokalisierung: Irgendeine Methode, die auch die bereits abgefahrene Route anzeigt wäre schön. Sollte eigentlich einfach zu basteln sein (man könnte z.B. die Google Latitude oder Yahoo Fireeagle Position regelmässig pollen und ein GPX File generieren, dass man dann via Google Maps anzeigt. Falls ich einmal wieder etwas Freizeit hab bastel ich sowas.

Weiterlesen

Von: radlgams

ich fand die letzte cm im großen und ganzen sehr gut. zu den bereits diskutierten problemen hätte ich folgenden vorschläge: – provokationen: entspannt bleiben und sich nicht provozieren lassen -> rad in die luft stemmen ist in solchen situationen nicht gerade deeskalierend. ich denke mit zunehmender größe werden konflikte wahrscheinlicher, da das warten für die autler länger dauert.

Weiterlesen

Von: Schaner Albert

Es ist ein Unsinn in Österreich musikalische Kultur auszulöschen !

Weiterlesen

Von: Critical Mass – Budapest, 19.4.2009 « Critical Mass Berlin

[…] Die CM Budapest findet allerdings nur einmal im Jahr statt. Hier der Bericht: […]

Weiterlesen

Von: Mediocrity

„Gehzeugaktion“? Das ist mir neu. klingt aber gut. Viel Erfolg damit! (Denn: RECLAIM THE STREETS. In welcher Form auch immer.)

Weiterlesen

Von: fiatalnö

noch eine anmerkung zur frage der erfolge der budapester cm: http://www.criticalmass.hu – die infos über die erfolge gibts auch auf englisch…

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Ja, wirklich „nur“ 30.000. Die Veranstalter wissen offenbar selbst nicht recht, warum. Einige meinen, da sei schon der Niedergang der CM (a la: „Did you think CM would last forever?“), andere meinen (was ich mir auch gut vorstellen kann) dass das etwas unbestaendige Wetter mitgespielt hat. Ein oder zwei Stunden vor dem Start hat es einigermassen nach Regen ausgeschaut –

Weiterlesen

Von: Weutzi

@Mediocrity., Wie viele waren jetzt wirklich dabei? „Nur“ 30 000? Warum den das?

Weiterlesen

Von: cm-newby

und schickt uns bitte eure fotos und videos bzw. die links dazu!

Weiterlesen

Von: Super Salzburger Aprilmass mit 60 TeilnehmerInnen! at Critical Mass Austria

[…] Der Frühling hat Salzburg bereits fest im Griff. Umso mehr freuen wir uns auf die nächste Frühlings Mass, hoffentlich wieder bei strahlendem Wetter und Temperaturen zum T-Shirt Tragen. Die April Mass startet am 24.4. wie immer um 17:00 im Kurpark vor dem Kongresshaus. Lasst uns also wieder alle gemeinsam ausfahren und unsere Freude am Radfahren in einer großen Masse teilen.

Weiterlesen

Von: cm-newby

erste bilder sind in der gallerie online

Weiterlesen

Von: keck

vielen danke an alle, die durch autos aufhalten etc. mitgholfen haben, dass die cm gestern für unsere kids ein unvergessliches und auch sicheres erlebnis war! war ein echt schöner radausflug. wir freuen uns schon auf unsere nächste teilnahme. lg, keck

Weiterlesen

Von: cm-newby

60 leute haben diesmal teilgenommen an der bisher wohl schönsten cm in salzburg! auch die 15 kinder haben diesen ride um eine weitere schöne facette berreichert. fotos folgen

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Ist’s gscheiter wir koordinieren was, oder jeder macht sich selbst sein eigenes T-Shirt? Ersteres wirkt vielleicht intensiver, letzteres ist (im Sinne der CM) bunter. Plakate kann man fuer den Anfang sicher in irgendeinem Copyshop vervielfaeltigen, notfalls schwarz/weiss und A3-Format. Ich wuerde sie aufhaengen 1. an unis 2. an grossen Radabstellplaetzen (z.

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Hallo, vielen Dank fuer die zahlreichen Reaktionen. Als Autor moechte ich zu den Kommentaren was sagen, wo weit’s mir moeglich ist. @fiatalno: Das mit dem bike lift hab ich immer wieder gesehen, etwa im Tunnel, auf der Kettenbruecke, vorm Parlament, fast immer wenn es gestaut hat – vielleicht warst du in einem Abschnitt, wo’s nicht so viele Stehzeiten gegeben hat.

Weiterlesen

Von: peer

ich glaube nicht, dass es nur neid oder trotz ist – obwohl angesichts von 80.000 leuten bin ich ganz offen neidig – sondern auch fehlende information, was in budapest radmässig sonst so abgeht. wieviele leute dort mit dem rad fahren, welche lobbies es gibt usw. ich weiss auf jeden fall dass es in budapest eine sehr starke aktive und öffentliche radlobby gibt, die auch finanziell auf gesunden beinen steht.

Weiterlesen

Von: shakim

zum einen: super bericht! ich war eine woche vor der CM in budapest, und hab zum einen schon ein paar plakate gesehen (in unserer jugendherberge, beim radverleih neben unserer herberge, in einem cafe) und auch recht viele leute, die trotz des großen risikos mit dem rad auf der strasse unterwegs waren. die CM in budapest also als volksfest ohne message abzutun,ist für mich nicht ok, das wirkt eher so wie eine trotzreaktion: „

Weiterlesen

Von: Symlink

verzeih, aber nachdem ich 5x gelesen hab, dass radwege so gut waeren (indirekt) hab ich mit dem lesen aufgehoert. scheiss auf radwege. dennoch danke fuer den bericht und die bilder; an sich hab ich schon gehoert, dass die radszene in budapest halbwegs aktiv ist (in welcher richtung auch immer). Schoenen Gruss, S. Ok, ich glaub damit tu ich dem Verfasser Unrecht, weil es scheinbar eh noch um mehr geht.

Weiterlesen

Von: cm-newby

da es sich bei dem betreffenden stadtteilprojekt, das mit uns mitfährt, um ein offenes programm ohne irgendwelche verpflichtungen handelt ist schwer abzuschätzen, wieviele kids mitfahren werden. hängt sicher auch vom wetter ab. alter ist zwischen 10 und 15 jahren.

Weiterlesen

Von: peer

finde die idee mit den kids gut. wie genau lauft das ab. wieviele kinder in welchem alter werden da dabei sein? und gute T-shirts habt ihr ?

Weiterlesen

Bericht: Critical Mass – Budapest, 19.4.2009

„Critical mass (Kritische Masse) ist eine international verwendete Aktionsform, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen und unhierarchischen Protestfahrten durch Innenstädte mit ihrer bloßen Menge und ihrem konzentrierten Auftreten auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem motorisierten Individualverkehr aufmerksam zu machen“, wie uns die Wikipedia zu erzählen weiß.

Weiterlesen

Von: biker

Für T-Shirts sind diverse Webshops wie z.B. http://www.spreadshirt.de/ ev. nützlich. Dort kann man selber Motive raufladen und dann auf T-Shirts drucken lassen.

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Hat vielleicht irgendwer die Infrastruktur, um z.B. Plakate zu machen? Oder, noch besser, hat vielleicht irgendwer ein Ding, mit dem man T-Shirts mit klassen Spruechen bedrucken kann?

Weiterlesen

Von: ich

Meine Bilder und ein Video von der CM in Wien vorgestern habe ich unter http://rapidshare.de/files/46802088/criticalmass_vienna_april_2009.zip.html abgelegt. Können gerne kopiert werden bzw. irgendwo online gestellt werden.

Weiterlesen

Von: boundie

ja ist klar, die Argumentation, warum es dort weg muss, könnte ich mit Rasenmähen beantworten. Die Angestgellten der Stadt Graz müssen das – glaub ich – machen. Warum nicht mehr „Öffentlichkeitsarbeit“ geleistet wird, tja sorry, ich bin berufsätig!, muss auch mein Brötchen verdienen und kann mich nicht um alles kümmern.

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Ich glaub nicht, dass wir einfach wieder eines hinstellen sollten ohne mit den „zuständigen“ Stellen darüber geredet zu haben – das bringt nichts (weils gleich wieder wegkommt) und schafft nur böses Blut. Was ich nicht verstehe: das GB ist da ja überhaupt nicht im Weg (wie GBs anderorts zugegebenermaßen oft mehr oder weniger schon sind: in schmalen Gassen an Verkehrsschilder gekettet etc.

Weiterlesen

Von: ghostbikes-wien: Gespräche mit dem Stadtratbüro at Critical Mass Austria

[…] haben mit der Online-petition für den Erhalt der Ghostbikes mittlerweile über 600 Unterschriften von euch erhalten und diese […]

Weiterlesen

Von: MartinM

Ich verstehe dei Abmontiererei nicht ganz. eigentlich sollten die Stadverwaltungen ein kontingent von Ghostbikes irgendwie per Bescheid oder so bewilligen….

Weiterlesen

Von: Philipp Schwarz

Ich finde die Installation eines Ghostbikes, als Zeichen der Anteilnahme, durchaus legitim und fordere die Stadt Graz hiermit auf diese zu genehmigen. Denn: wieviele Kreuze etc. findet man an Unfallsstellen wenn man durchs Land fährt? Unzählige!! Warum also kein kreatives, künstlerisches Denkmal setzen dürfen?! Mit freundichen Grüßen, Philipp Schwarz

Weiterlesen

Von: marianne

anmelden würd ich übernehmen. welche stelle is denn da zuständig ? und werden die ghostbikes eigentlich sofort verschrottet ?

Weiterlesen

Von: lux

einfach hinstellen oder ansuchen ist wurscht, da muss wieder eines hin! die kreuze auf den landstrasssen stehen ja auch jahre. und die generelle wahrnehmung, dass auch radfahrer verkehrsteilnehmerInnen sind hat sich in diesen 3 monaten auch nicht geändert? es kommt drauf an wer sich den stress mit dem anmelden macht, wenn’s wer macht anmelden, sonst einfach aufstellen.

Weiterlesen

Von: j.

Ich hab das nicht mitgekriegt: was/wie hat Argus da ausgemacht und mit welcher Legitimierung? Hat Argus das GB aufgestellt und/oder den GB-Ride „organisiert“? (und wie ist Argus Graz mit Argus [Wien?] zu vergleichen?) Schoenen Gruss, j.

Weiterlesen

Von: günther schubert

konsens mit der stadtverwaltung suchen

Weiterlesen

Von: cxs

Der Start ins neue Jahr hat zwar mit einigen Turbulenzen begonnen, aber hey: die Idee, selber Radios mitzunehmen und Musik zu machen, ist wirklich angenehm erfrischend. Sollte unbedingt auch das nächste Mal zum Einsatz kommen!

Weiterlesen

Von: cm-newby

wow 40 teilnehmer, da kommt freude auf! und vor allem gewinnt man so auch schon einen gewissen respekt von den anderen verkehrsteilnehmern und die ganze sache wird sicherer.

Weiterlesen

Von: Roland Giersig

Ich würde da das Thema „Freie Religionsausübung“ bzw. die Behinderung derselben in die Diskussion mit den Verantwortlichen einbringen. Immerhin werden Gedenkkreuze an Unfallstellen auch nicht entfernt, oder? Daher mein Tipp: künftig den Ghostbikes deutlich sichtbar ein Kreuz verpassen (oder andere religiöse Symbole). Und sich auf den Artikel 9 der europäischen Menschenrechtskonvention berufen.

Weiterlesen

Critical Mass – Eine neue soziale Bewegung

So heißt ein Artikel, der kürzlich in der sozialpolitischen Zeitung KONTRASTE erschienen ist. Auf 7 Seiten geht die Autorin dabei nicht nur ausführlich auf die sozialpolitische Bedeutung der Critical Mass Bewegung, sondern auch auf die Geschichte und die unterschiedlichen Ausprägungen der weltweit in etwa 240 Städten stattfindenden Critical Mass Radfahrten ein, mit Schwerpunkt Österreich.

Weiterlesen

Von: peer

liebe linde, nein. stellen wir nicht auf. Gibts auch kaum. RadfahrerInnen kommen im Strassenverkehr durch Autos ums Leben. Fussgänger auch. Nicht durch RadfahrerInnen. Ein Zusammenstoss mit einem Fahrrad ist einfach wesentlich ungefährlicher als mit einem Auto. Schon rein physikalisch: Viel weniger Masse, viel weniger Geschwindigkeit. Sonst bin ich ein bisschen enttäuscht, dass sie nur die herkömmlichen und falschen Stereotypen von „

Weiterlesen

Von: Linde Vogrin

Ich hab‘ da eine Frage: Stellen Sie auch Mahnmale für „überradelte Fußgänger“ auf? Als Fußgängerin und Autofahrerin erlebe ich täglich die Intoleranz der lautlos rasenden Radfahrer gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmer. Für einen betagten Fußgänger kann ein Beinbruch lebensbedrohend sein! Die „stärkeren“ Verkehrsteilnehmer sind im Dauertreß, um Unfälle mit diesen regellos durch die Strassen saussenden Radler zu vermeiden.

Weiterlesen

Von: Wien : 20.3. CriticalMass - Spring is in the Air at Critical Mass Austria

[…] Und viele CM-lerInnen unterstützen die Ghostbikes in Wien, die in Ermangelung einer eigenen Webseite auch auf der CriticalMass-Seite Platz gefunden haben: eine aktuelle Online-Petition gegen die Entfernung der 8 Ghostbikes in Wien Anfang März findet sich unter http://www.criticalmass.at/1209. […]

Weiterlesen

Von: Ute Obino

Yes, for ghostbikes!! und mahr Sicherheit den Radfahrern!

Weiterlesen

Von: Caro

In Wien ist immer alles anders. Jede Form der Irritation muss sofort entfernt werden. In Graz habe ich unlängst noch ein Ghostbike gesehen.

Weiterlesen

Von: ernst gruber

Ghostbikes sind ein wichtiger Bestandteil freier Meinungsäußerung. Sie sind für das Stadtbild und den Charakter Wiens ein wichtiger Ausgleichsfaktor zu so manchem öffentlichen Denkmal von Massenmördern auf Pferden oder antisemtischen Ex-Bürgermeistern.

Weiterlesen

Von: Mediocrity

Das war echt ganz köstlich, wie die Polizei mit Tatütata und großem Trara das illegale Linksabbiegen verhindert hat – ein Hoch auf die tapferen Gesetzeshüter. Aber, ganz im Ernst: es wäre wirklich blöd gewesen, da kollektiv illegal abzubiegen. Das hätten die (wohl zu Recht) als aggressive Provokation empfunden. Da lassen wir’s lieber bei freundschaftlichen Provokationen, a la am Glacis entlangradeln und dergleichen.

Weiterlesen

Von: poidi

ja, war mal wieder lustig! diesmal auch um einiges mehr leute, als noch letztes mal – es war ja auch wärmer und heller! diesmal war auch die Polizei wieder mit vond er Partie, und hat uns durch ihre Präsenz wieder mal gröbere Zwischenfälle (wie noch letztens) erspart. Auch der sehr dezente ? Hinweis, dass wir uns doch bitte an das „Links Abbiegen Verboten“

Weiterlesen

Von: Pedalo

ich habe es leider nicht mehr, aber ich versuche eins zu bekommen.

Weiterlesen

Von: peer

@pedalo: kannst du das scannen und uns schicken oder hier posten?

Weiterlesen

Von: Pedalo

Bezirksjournal wien nord 7 Woche. Gefahrenzone Radweg Eine Mischung aus schwachsinnigen bla bla von Journalisten und Grünen Verkehrssprecher. Foto mit ghost-bike und folgenden Text dazu: Die von den Grünen aufgestellten ghost-bikes(2008)sollten auf die Gefahren hinweisen, mit welchen die radfahrer konfrontiert sind. ?????????????

Weiterlesen

Von: Wien : CM-Räder mit Licht und Reflektoren !! at Critical Mass Austria

[…] laut StVO ausgestattet sind. Es soll aber keinesfalls repressiven Kontrollen wie bei der CM im August 2007 geben. Dennoch wäre es empfehlenswert, schon vor der CM darauf zu achten, dass dein Fahrrad […]

Weiterlesen

Von: mahatma mahatmanet

nur 25? Muß im Februar wieder unbedingt mitfahrn, da wirds wetter wohl auch schon gnädiger sein… bis denne

Weiterlesen

Von: poidi

ja war schon sehr gemütlich! und es waren ja doch auch ca. 25 leute! diesmal auch mutter mit kind – ich fänds schön, wenn wir mehr von dieser „jedermann“-klientell dazu bewegen könnten mitzufahren! aber es hat auch wiedermal gezeigt, dass die polizei, wenn sie dabei ist, durchaus ihre berechtigung hat. das hupen ist ja noch die niedrigste aller aggressionsformen, die bei den autofahren aufkommt, wenn radverkehr die straßen mal in kleinem ausmaß den freitäglichen autostau nachahmt.

Weiterlesen

Von: wolferl

das war ziemlich cool gestern! bin sicher wieder dabei, so angenehm war das radfahren in graz überhaupt noch nie ? lg wolfgang

Weiterlesen

Von: Wien : 20.2 : CriticalMass vom Schwarzenbergplatz und der Wiener BikeBall at Critical Mass Austria

[…] 20090126-ghostbike-infosheet (der ganze Artikel findet sich unter http://www.criticalmass.at/1078) […]

Weiterlesen

Von: myaaaaa

bitte signen und die zukunft von unabhängigen, nichtkommerziellen community medien in österreich unterstützen!

Weiterlesen

Von: ka

sehr schön geschrieben. hoffentlich bewirkt es was!

Weiterlesen

Von: bernd

zum trost für den radl-feme-kurierartikel (seits ned so bös zum kurier, der muss sich ja auch durch werbeeinschaltungen von autofirmen erhalten)ein ganz netter (im verhältnis schon fast ein wenig zuckrig-netter) vienna.at bericht (soviel zuneigung ist man/frau als radler ja gar nicht gewohnt!): http://video.vienna.at/video/32011/critical-mass–

Weiterlesen

Von: Symlink

Hallo, Die Route, die ich da grad via gpsies.de gepostet hab, stimmt zwar wohl so ungefaehr grob, aber hat nix mit GPS zu tun und ist auch nicht GPS genau! die route ist von mir nur handnachgezeichnet auf gpsies.de. so ca. passt also, aber gps-genau passt nicht! falls wer die CM-route per gps/gps-logger aufgezeichnet hat, waer das natuerlich noch viel besser/genauer!

Weiterlesen

Von: Symlink

Die Route so ca: http://www.gpsies.de/map.do?fileId=mfircjchwxwrgxyw

Weiterlesen

Von: flo

war eine super cm, tolle stimmung, den kurier haben wir auch besucht ? eine anmerkung hätte ich aber, beim neuen treffpunkt am schwarzenberg platz, sollten wir uns in der mitte vorm brunnen treffen, dort wo die lichter im boden eingelassen sind. und nicht direkt am brunnen, weil dort verstellen wir nur den weg der leute die den platz queren wollen, detto auf der gegenüberliegenden seite.

Weiterlesen

Von: ameno

oida@kurier daß ma vl besser das auto stehen lassen sollte, weil man damit nicht nur sich selbst (bzw eher das auto) sondern besonders andere gefährdet, kommt ihnen nicht einmal in den sinn… unglaublich. jetzt ärger ich mich doppelt, daß ich heute nicht dabei war

Weiterlesen

Von: igal

zeitgerecht schimpft gestern ein kurier-autonarr über radler, die es wagen, bei schnee zu fahren! dabei hilft ihm ein Arböjurist und die Wiener Polizei.. ich denke, die CM könnte dem kuriergebäude in der lindengasse heute einen besuch abstatten… ? …und einen hundertfach unterzeichneten leserbrief auf die budl knallen! der artikel ist hier auf radlobby.

Weiterlesen

Von: poidi

also platz ham ma viel! freu mich schon auf die mass im neuen jahr! cu poidi

Weiterlesen

Von: Jacob

Hallo Zusammen! Bin durch zufall auf diese Seite gestoßen und finde das eine geile Idee. Bin leidenschaftlicher Fahrradfahrer und würde mich gerne euch am 30.1 anschließen wenn noch Platz ist. lg jacob

Weiterlesen

Von: Fnord

zu Dritt? WOW RESPEKT!!! & verlegenen DANK! 2008 hieß’s Autofahrer gibt Acht! 2009 werden wir Radfahrer uns freuen!: Als Fnord CM Wunsch für 2009 ersehne ich eine SBG-CriticalMass mit mindestens 300 !!! Wie das funktionieren könnte? Sommer, Sonne (vl. mal alle nur in Badseklamotten;), Presse, Presse, Presse & TV oc. Auch vorab geplante, anschließende gemeinschaftliche Treffen/Parties haben sich in Wien als anziehender „

Weiterlesen

Von: fantasiename

schade das erst so spät zu lesen, wäre gerne mitgefahren aber irgendwie kam diese info zu spät, leider.

Weiterlesen

Von: wien : “stichwahl” zum neuen treffpunkt bis 9.1.2009 !! at Critical Mass Austria

[…] im Forum entscheiden sollen. Und der Platz mit den meisten Stimmen am 9.1.2009 um 23:59 der wird ab der Jänner-CM am 16.1. unser neuer Startpunkt. Die bisher abgegebenen 84 Stimmen zählen dabei natürlich nicht mehr und […]

Weiterlesen

Von: Weutzi

@ lakrank Du hast Recht! An Kinder hatte ich noch gar nicht gedacht. Auch die sollen Zahlreicher vertreten sein und ihre Zukunft mitgestalten. Um ihnen die Wartezeit bis zur Abfahrt ein wenig zu verkürzen sind Spielplätze genau richtig dafür. Jede Menge Platz für Kids und kein lautes gefährliches Auto weit und breit wo man um die Sicherheit des Kindes fürchten muss.

Weiterlesen

Von: boyseb

Jaja, habs bis jetzt noch immer nicht geschafft einmal mit euch Raum zu gewinnen, die Entscheidung am zentral gelegenen Karlsplatz los zu radln wär aber sucher eine kleine Starthilfe. Also ich wär für Karlsplatz – einfach aus Geografischen Gründen.

Weiterlesen

Von: peer

Zwischenbericht: nach meinen Zählungen gibts derzeit 74 Personen, die Ihre Präferenzen geäussert haben und zwar 33 karlsplatz 26 schwarzenbergplatz 20 MQ Das sind viele Stimmen und eine klare aber nicht 100%-prozentige präferenz für karlsplatz. Ich denke, dass die meisten Argumente geäussert wurden und dadurch auch noch einige Leute Ihre Meinung geändert haben und es jetzt nicht mehr um die verfestigung und verteidigung dieser argumente geht, sondern ob wir uns gemeinsam und ohne fraktionsbildung auf einen dieser Plätze einigen können und dann auch alle zufrieden sind.

Weiterlesen

Von: INOPERAbLE

There are two spots i like so much that i came up with names for them. Personally at this point I dont care which gets picked as i see both as perfect future spots for the CM. The SchwarzenBIKEplatz and (no)KARSplatz. Steffi is too lazy to come here and vote but she told me I should mark her Vote for (no)KARSplatz.

Weiterlesen

Von: lakrank

ich bin fuer karlsplatz, fuer menschen mit kinder gibt es einen spielplatz, klo gibt es auch (im wien museum). wegen entscheidungsfindung ein vorschlag: wer vetos hat, sprich mit einem platz ueberhaupt nicht kann, soll dies bekanntgeben

Weiterlesen

Von: hors on a bike

es kann nur das MQ sein! alles andere ist doch uninteressant

Weiterlesen

Von: nora swoboda

ich bin auch fuer das mq; es steht fuer urbanitaet, modernitaet und ueberhaupt ist es cool! es gibt auch oeffentliche toiletten dort … das ist sehr wichtig ? ausserdem kennt den treffpunkt jeder!

Weiterlesen

Von: seppinger

da hier ja auch herumgestimmt wird nochmal einen dicken punkt von mir für schwarzenbergplatz

Weiterlesen

Von: jascha

ich bin ganz klar für MQ/Mariahilferstraße! der karlsplazt hat ganz eindeutig nachteile: 1.) der Platz besteht eigendlich aus vielen verschiederenen plätzen parks und flächen was bei der vereinbarung des treffpunktes für verwirrung sorgen könnte. 2.) er ist duch die parkanlagen der Resselparks schlecht zu überblicken und z.B. für neue CMs ist die gruppe nicht gut zu finden.

Weiterlesen

Von: carFright

hey ich dachte die diskussion wird weiterhin unter http://www.criticalmass.at/forum/topic/neuer-treffpunkt geführt. is irgendwie nervig bei beiden punkten schaun zu müssen. zustimmung!

Weiterlesen

Von: Fnorder

der youtube Fnordreport zur Critical Mass in Salzburg am 28. November 2008: http://www.youtube.com/watch?v=7VhN3daILvY

Weiterlesen

Von: Caro

Ich wohne in der Nähe der stark befahrenen Erdberger Lände. Dort stand mal ein Ghostbike, einige Tage später war es abmontiert. Warum bloß stört es die Stadt Wien, dass an diesem schäbigen Platz ein weißes Rad steht? Wien ist halt ein sehr konservatives spiessiges Pflaster.

Weiterlesen

Von: poidi

diesmal sollten wir beim don bosco vorbei, und dort eine aktion setzen!

Weiterlesen

Von: peer

Hallo Argonaut – vielen Dank für deinen Beitrag !! Wir haben vor ein paar Wochen an Argus-Wien geschrieben und um Berichte, Erinnerungen und Erzählungen gebeten und leider keine Antwort erhalten. Für uns (zumindest mich) ist es ganz wichtig zu wissen, was früher war – welche Idee, Aktionsformen etc. und auch wie sich die Vereine und Aktionsformen entwickelt haben.

Weiterlesen

Von: Argonaut

Super das Ihr so engagiert weitermacht! Aber wenn man das so liest – könnt ma glauben uns hat´s gar nicht gegeben. Immerhin hatten wir in den späten 80er Jahren >10000 zahlende Mitglieder und den Drahtesel (zeitung) erfunden – und bei den Verhersverhandlungen waren wir auch bald dabei. Und nach langem Lobbying für eine Westroute bei einem gewissen Herrn Zilk, sagte der dann einmal „

Weiterlesen

Von: peer

@bianca: die diskussion über den umgang mit der polizei findest du hier an sehr vielen stellen im forum und in beiträgen, weil es immer wieder thema ist. Ganz klarer Konsens in Wien : kein Anmelden als Demo. Das hat einerseits orginasatorische Hintergründe, weil es niemanden gibt, der DemoleiterIn sein kann, niemanden gibt, der die Route kennt usw.

Weiterlesen

Von: cm-newby

achja, t-shirts gibts auch schon seit ein paar wochen, das ging über den newsletter hinaus, den ich dir empfehlen würde zu abonieren! sonst schreib doch mal an salzburg@criticalmass.at, dort bekommst auch du dein cm-shirt!

Weiterlesen

Von: cm-newby

@bianca, danke für deinen beitrag! die cm salzburg bemüht sich seit zwei monaten intensiv den gedanken der critical mass in salzburg zu verbreiten in form von radiointerveiws,stickern, plakaten und flyern. wenn du bei der letzten cm dabei warst weißt du eh, wovon ich spreche. da wurden gleich zu beginn an alle teilnehmenden flyer zum weitergeben verteilt.

Weiterlesen

Von: flo

@bianca in wien wurde noch keine einzige cm als demo angemeldet, und es ist bis jetzt auch konsens das nicht zu tun.

Weiterlesen

Von: bianca

liebe cm-er! ich war bei der zweiten fahrt dabei fand und finde es gut und gelungen. Doch: es scheint mir absolut notwendig das wir uns zu erkennen geben, mit einem plakat, t-shirts oder flyern die wir den autofahrern/fußgängern reichen, usw. Zweitens weiß ich von den Wienern das sie das als demo anmelden und auch begleitet werden von einem Polizeiauto.

Weiterlesen

Von: maff

@Camillo: You’ve got mail!

Weiterlesen

Von: Camillo

wenns nicht eisig ist, oder sehr viel schnee liegt würd ich schon noch mal gern fahren! und eine Frage: wie kann man Fotos hochladen, oder wem soll ich die geben?

Weiterlesen

Von: carFright

@DieRadiqualen ich finde die 2. hälfte dein posting total elitär und jenseitig. bitte editieren. bzw. Taborstrasse: habe da ein paar fotos geschossen von den letze Ghostbike. irgendwer hat auch ein notiz aufgehängt. finde ich super! kerzen werden immer ausgetauscht und wieder angezundet! fotos hier: http://www.criticalmass.at/bilder?g2_itemId=12263

Weiterlesen

Von: maff

schön war’s. seid ihr sicher, dass wir im november nicht auch noch fahren wollen?

Weiterlesen

Von: CM

Diese CM im Almtal wurde wegen Schlechtwetter abgesagt und hat leider nicht stattgefunden.

Weiterlesen

Von: tscheh

okay, hab mich angemeldet und ein paar schätze hochgeladen – werd schauen, ob ich noch mehr find…

Weiterlesen

Von: boundie

hab die mail mal ausprobiert, ich bin zwar angemeldet aber bekommen hab ich bisher noch keine. achja, die Bilder vom Jousting und der Mass: http://www.criticalmass.at/bilder?g2_itemId=983

Weiterlesen

Von: peer

ist bei euch die emailadresse graz@criticalmass.at aktiv? ruft die wer ab? freut mich auf jeden fall sehr zu hören, dass es in graz weiterhin CMs gibt !!!

Weiterlesen

Von: Weutzi

Ich bin Weutzi *g*. Bin früher eher sportlich mit dem Maunti und Bike Gewand unterwegs gewesen. Bei der CM fahre ich seit ich das Soundmobil habe immer mit dem herum.

Weiterlesen

Von: peer

also, du kannst es an info@criticalmass.at schicken oder selbst hier in der gallery hochladen. und zwar am besten in folgendem album: http://www.criticalmass.at/bilder?g2_itemId=11999 Dazu musst du aber deinen usernamen offiziell registrieren und dann müssen die admins hier ihn für bilderupload freischalten. Macht unbedingt Sinn, wenn du öfter was uploaden willst (was ich sehr begrüssen).

Weiterlesen

Von: Weutzi

Heute in der Kriehubergasse im 5 Bez. am späten Nachmittag. Ich für gerade vorbei. Schon wieder ein Unfall mit einer (Gott sei Dank) angeblich Leicht verletzen Radlerin. Das Rad sah aber echt arg aus.

Weiterlesen

Von: stefan

hey, das war doch wieder nett und sooo entspannt. das Gehupe der ich glaube max. drei Auto`s ist schnell wieder verstummt. Keine riskanten Überholmanöver. Toller Sound mal wieder, frühlingshafte Temperaturen und freie Fahrt mit freundlichen Freunden des Velos. Also wir freuen uns auf die nächste Runde

Weiterlesen

Von: tscheh

also ich hätte da noch einiges graphisches – wenns mir sagts, wei man hier hochladen kann oder wem ichs schicken soll, dann mach ich das doch glatt. v Ce (auch so ein veteran) PS: Wer ist „Weutzi“? Den oder die müßt ich doch kennen…

Weiterlesen

Von: peer

@DieRadiqualen: Hoppala, Ich weiss nicht, ob ich deinen Beitrag richtig verstanden habe. Einerseits gebe ich dir voll recht, was du sagst, andererseits entgleitest du zT völlig und ich kann das nicht unwidersprochen lassen. Deine Aussagen über „geistig minderbemittelte“ und Leute die nicht gscheit Deutsch können und nur LKW-fahrer sind, weil sie zu doof für was anderes sind, die find ich einfach arg.

Weiterlesen

Von: peer

nein. CM fordert nicht, sie tut !! es gibt keine CM-interne struktur, keine gremien, keinen Konsens. Was uns zusammenführt ist das Bedürfnis, sich Platz sicher zu nehmen, der sonst den Autos gehört. Damit rütteln wir am gesellschaftlichen Konsens, dass die Strasse einfach so den Autos gehört. Und alle haben noch ganze eigene motive: ökologische, ökonomische, antiherrschaftliche und viele mehr.

Weiterlesen

Von: agricola68

war eine super sache freu mich schon auf die nächste runde wird noch ein bisserl kälter aber es gibt nur schlechte kleidung also in diesem sinn cu so long

Weiterlesen

Von: René

Hallo! Gibt es von eurer Gruppe konkrete Forderungen z.B. an Wien? Breite der Radwege? Radwege auf den Straßen? Online-Radkarte von Seiten der Stadt Wien? Radkarten fürs Handy etc. von Seiten der Stadt Wien? (www.walklondon.org.uk) Sevices für Radfahrer (siehe Münster, Freiburg etc.)-Ampelanlagen? Radabstellanlagen? Ferner sollten sich die einzelnen Gruppen, welche für nachhaltige Mobilität stärker vernetzen (Besuch von Veranstaltungen etc.

Weiterlesen

Von: Weutzi

Gibt es keine Bilder vom letzten Ghostbike?

Weiterlesen

Von: cm-newby

hat eigentlich jemand bilder oder videos gemacht? wäre nett, ein paar für die homepage zu verwenden.

Weiterlesen

Von: höfi

Diesen Brief schickte ich der ÖAMTC Pressestelle, Antwort werde ich auch hier reinstellen Hallo! Ich bin ein wenig bestürzt über Ihre Aussendung vom 30.11. wo es über Weitwinkelspiegel an LKWs geht. Begrüsse deren Anbringung natürlich, jedoch ist dies nur ein kleiner Teil den man beitragen kann. Was mir aber sehr an der Aussendung anstösst ist Ihre Sichtweise, bei „

Weiterlesen

Von: cm-newby

Mir bleibt vor allem das ständige Lachen der ganzen Gruppe in Erinnerung. Ein solches buntes Zusammentreffen von allen möglichen Leuten, die zumindest die Freude am Radfahren gemeinsam, bringt einfach Freude ins Leben. Danke nochmal für euer zahlreiches Mitfahren!

Weiterlesen

Von: cm-newby

2. salzburger cm ist geschichte. war äußerst spaßig und die stimmung einfach zum genießen. sogar die motorisierten schienen sich diesmal mit dem langsameren vorankommen angefreundet zu haben… nicht zu glauben!

Weiterlesen

Von: DieRadiqualen

Auch ich war am Montag den 27.10 Fahrrad-Passantin an der Unfallstelle, als das Opfer farblos zwischen LKW und Anhänger am Boden lag. Als ich die Unfallstelle erreichte, lief die Notärztin zurück zum Notarztwagen, um ein Lifepack zu holen. Da war mir schon ziemlich bewusst, dass hier in Kürze das dritte Ghostbike in Serie stehen wird. Selbst fahre ich dort täglich auf den Weg zur Arbeit hin und her.

Weiterlesen

Von: Xy0!wq(8ü

Hi! Aber diesmal bitte wenn möglich nur die Autofahrer ärgern und nicht zu sehr den Öffentlichen Verkehr behindern! Bis später.

Weiterlesen

Von: Alfred Jaeger

Freu mich schon auf heute. Eine Anregung für die nächste Ausfahrt im Frühjahr: Könnten wir nicht einmal mehrere Runden in der Bahnhof-Parkgarage drehen, dort wo Radfahrer verhöhnt, ausgesperrt, mit Gittern und Drehkreuzen traktiert und gezwungen werden, ihr Verkehrsmittel durch Gänge und über Stiegen zu schleppen ? Bis bald Alfred

Weiterlesen