Kommentar hinzufügen

Kommentare zu diesem Foto

Yeti schreibt:

Zitat aus dem Radverkehrskonzept für die Stadt Stade aus dem Jahr 1999: 3.2.2 Mängel
Auf die Mängel an den vorhandenen Radverkehrsanlagen, die in die Neukonzeption des Radverkehrsnetzes einzubeziehen sind, wurde bereits ausführlich im Rahmen der Dokumentation der straßenbegleitenden Radverkehrsanlagen eingegangen. Ein immer wieder auftretender Mangel wurde dabei jedoch nicht berücksichtigt. Es handelt sich um den in Stade üblichen Einsatz von kleinen Naturpflastersteinen auf Radwegen im Bereich von Einmündungen. Zum einen ist das Natursteinpflaster auf Radfahrstrecken aus Gründen des Fahrkomforts als besonders ungünstig zu bewerten. Zum anderen führt die oftmals mangelhafte Verlegung der Pflastersteine zu unnötigen Unebenheiten und ungewollten Bordsteinkanten. Besonders bei Regen ergeben sich gefährliche Situationen, die zu Stürzen der Radfahrer führen können. Da die vorhandenen Radwege weitgehend in das geplante Radverkehrsnetz eingebunden werden, und da sie bereits heute vielfach zu wichtigen Routen des Radverkehrs gehören, sind im Bereich der Einmündungen entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

maltehuebner schreibt:

Ich verstehe wirklich nicht, warum die Verkehrsplaner in Stade diese seltsamen aufgepflasterten Auffahrten auf den Radweg so sehr lieben. Schön buckelig und ruckelig, im Winter vermutlich nicht von Laub oder Schnee befreit?

Karte

Detaildaten

Fotograf
maltehuebner
Aufnahmedatum
27.08.18 21:28:07 Uhr
Aufnahmeort
Glückstädter Straße, Niedersachsen
Koordinaten
53.606256, 9.465954
Verschlusszeit
1/160"
Blende
f/4.0
ISO
250
Brennweite
10.2 mm
Kamera
Canon PowerShot G9 X